ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. RS6 Getriebeproblem Gang rutscht

RS6 Getriebeproblem Gang rutscht

Audi RS6 C5/4B
Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 9:56

hallo habe seit kurzem ein RS6 Limo. nach einer Getriebeüberholung rutsch jetzt der gang zwischen 2 und 3 bei schnellerer fahrweise. bei normaler fahrt fällt nicht auf. was könnte es sein?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von willywacken

Da kommt dann ein alter, erfahrener Mann, langer Bart, graue Haare und grauer Kittel aus ner Abstellkammer - zapft sich ein Glas ATF aus dem Getriebe, gurkelt das kurz und sagt dir den Glycolgehalt :D

Ich meine, dass Peter Ludolf keine Kittel trägt?! Aber er kann auch gleich das Motoröl auf geschmack untersuchen...

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Schieberkasten demontieren und mit Druckluft die einzelnen Kupplungen abdrücken.

Falls eine "abbläst", kann das Getriebe wieder raus.

mfg

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 10:16

also glycol(kühlerfrostschutz) kann in diesem getriebe nicht reingelangen!

auf die frage von den ersten beiträgen.

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 10:21

ein relanter hinweis. nach dem einbau sind wir eine halbe stunde gefahren und es war alles gut. jedoch hat dann die bremse angefangen zu quitschen. ich bin kaum von der stelle gekommen und die kupplungen sind durchgerutscht. resultat war dass die bremse hinten fest war. die hat richtig geglüht und geräusche von sich gegeben als ob sie gleich platzt. nach der behebung der bremse ist jetzt das aktuelle problem bei sportlichem fahren die kupplung zwischen 2 und 3 gang rutscht. unser verdacht ist dass das getriebe die feste bremse nicht standhalten konnte und da jetzt ein mechanisches defekt ist. bloß welches ist weiterhin unklar!??!

Themenstarteram 7. Dezember 2011 um 10:22

Zitat:

Original geschrieben von siga

Schieberkasten demontieren und mit Druckluft die einzelnen Kupplungen abdrücken.

Falls eine "abbläst", kann das Getriebe wieder raus.

mfg

danke diesen tipp werde ich weitergeben.

am 7. Dezember 2011 um 12:50

Zitat:

Original geschrieben von konschilS6

also glycol(kühlerfrostschutz) kann in diesem getriebe nicht reingelangen!

auf die frage von den ersten beiträgen.

...Aha -..woher das Wissen ?...hat der RS6 einen EXTRA Getriebeölkühler :confused:...

...ansonsten wird das Öl im Motorkühler gekühlt ...hat zwei Kreisläufe....bei Defekt ( muss nicht Sichtbar sein ) gelangt Kühlflüssigkeit ins Getriebeöl !!

Zitat:

Original geschrieben von konschilS6

ein relanter hinweis. nach dem einbau sind wir eine halbe stunde gefahren und es war alles gut. jedoch hat dann die bremse angefangen zu quitschen. ich bin kaum von der stelle gekommen und die kupplungen sind durchgerutscht. resultat war dass die bremse hinten fest war. die hat richtig geglüht und geräusche von sich gegeben als ob sie gleich platzt. nach der behebung der bremse ist jetzt das aktuelle problem bei sportlichem fahren die kupplung zwischen 2 und 3 gang rutscht. unser verdacht ist dass das getriebe die feste bremse nicht standhalten konnte und da jetzt ein mechanisches defekt ist. bloß welches ist weiterhin unklar!??!

Das erklärts eingentlich schon. Da wird eine Lamellenkupplung verbrannt sein. Man sollte schon was sehen wenn man die Ölwanne abnimmt (Späne, Schlamm).

mfg

Themenstarteram 8. Dezember 2011 um 13:45

kann davaon ausgehen dass die lammellen fertig sind. bleibt wohl nichts anderes über als das ganze auto wieder halb zu zerlegen und zu überholen, weil so kriege ich nichts für das auto. in welcher zeit nimmt ihr motor mit getriebe runter und wieder zsm montieren? kann ich davon ausgehen dass der wandler nichts abgekriegt hat? wurde ein neuer verbaut.

Wir machen das Getriebe ohne Motor raus.

Ausbau ca. 5 - 8 Std. Turbolader Beifahrerseite muss raus, Turbolader Fahrerseite wird nur gelöst.

Wandler sollte eigentlich nichts abbekommen haben.

am 11. Dezember 2011 um 21:19

hatte bis vor halbes jahr 03 rs6 habe getriebe spülen lassen, nicht nur wechseln da bleibt zuviel zurück.

das öl war schwarz bei nur 98tkm danach schaltete es besser ca 250 €

Deswegn getriebe immer schön regular machen lassen damit man garantie ansprueche hat das waeren mir die paar euronen wert.

Lg un viel glueck :)

¡

Hi!

Wurde das Problem gelöst?

Habe auch RS6 mit komplett überholten Getriebe und bei mir rutscht auch der 2. Gang durch

wenn mann vom Stand weg mit mehr als Halbgas(was beim RS6 scho sehr sportlich ist) beschleunigt.

Seltsam ist das wenn mann im fahren ist und vom 3. kickdown macht oder runterschaltet in den 2. Gang das Getriebe nicht rutscht(2.Gang).

Fehlerspeicher sind alle leer. Öl würde mehrfach gewechselt.

Mfg

Das Verhalten ist normal beim RS6, warum auch immer. Das hat nahezu jeder, egal ob neues Getriebe, überholt oder mehrere Jahre alt. Mir hat mal jemand gesagt, dass das Verhalten besser geworden wäre, nachdem er das DSP im Getriebestg. auscodiert hatte. Könnte man mal versuchen, aber bei mir ist es trotzdem noch da. Komischerweise auch IMMER und bei jedem im 2. Gang und das trotz angepasster Getriebesoftware, aber auch mit der originalen.

Hi!

Normal ist das nicht! Kenne genug die das nicht haben...

Bei mir ist es nur beim los beschleunigen vom Stand weg im 2. Gang.(hochschalten)

Schaltet mann während der Fahrt zb bei 60 runter in den 2 . und feuert dann los, dann rutscht nix...

Das DSP hab ich vor ein paar Tagen rauß codiert. Hatte dann tatsächlich 3-4mal kein rutschen mehr. Mittlerweile ist es aber wieder da...

Ein paar Leute meinen es läge am Schieberkasten. Einen defekt der Kupplungen schliesse ich aus da es ja beim runterschalten funktioniert...

Leider hab ich keinen anderen Schieberkasten und die Firma die es überholt hat schaltet auf Stur und möchte das ich das ausgebaute Getriebe wieder zu ihnen schicke...kostet natürlich viel Zeit und Geld den Motor samt Getriebe raus zumachen. Zumal ich selbst keine Möglichkeit dazu habe...

Öl wurde mehrfach gewechselt, allerdings hab ich meine bedenken ob die Werkstatt das auch genau nach Vorschrift gemacht hat was die Füllmenge angeht...

WEiß nimmer weiter.....

Audi kann auch nicht helfen da keine Fehler im Speicher und die auch nur das Getriebe rauß machen und überholen, was sehr teuer ist und vermutlich gar nicht nötig da ja alles neu ist.

.....................:-(

Wenn irgendwas defekt wäre, müsste es ja immer auftreten, und nicht nur ab und zu und vor allem nicht immer nur im 2. Gang und das bei jedem RS6 , der das Problem hat, in absolut identischer Art und Weise. Ich hab selbst von meinem Tuner gehört, dass das normal ist und sich nicht verhindern lässt. Warum das allerdings auftritt, weiß kein Mensch mit 100%iger Sicherheit.

Das hat aber unter Garantie weder mit den Kupplungen noch mit dem Öl irgendwas zu tun.

Es ist definitiv NICHT Normal.

Die Dinger rutschen nicht rum und wenn doch iss was faul!

Ich tippe mal da ist bei der Instandsetzung was schief gelaufen und da es nicht immer ist vermute ich mal das es der Schieberkasten ist.

Da passt irgend eine Kleinigkeit nicht !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. RS6 Getriebeproblem Gang rutscht