ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. RS3 8V FL - bis wann wird produziert? Wer bekommt noch sein Auto? geht es irgendwann mit OPF weiter

RS3 8V FL - bis wann wird produziert? Wer bekommt noch sein Auto? geht es irgendwann mit OPF weiter

Audi RS3 8VA Sportback
Themenstarteram 30. April 2018 um 20:08

Hallo,

das Thema hat ab heute wohl konkrete Formen angenommen, zumindest nach einigen Aussagen hier im Forum.

Das Thema ist (mir) zu wichtig, um es im endlos-Bandwurmthread untergehen zu lassen.

Wer genaues weiss (oder Infos vom Audiverkäufer hat), bitte auf folgende Fragen Feedback geben:

 

1. Wann wird der aktuelle RS3 in der Produktion eingestellt?

2. Wer (von den Bestellern) bekommt noch seinen RS3 ausgeliefert?

3. Geht es dann mit OPF weiter oder nicht (wenn ja, ab wann voraussichtlich)?

 

Danke vorab für die Infos (ich warte auch noch auf meinen neuen RS3, habe aber noch keine Infos).

Quattronics

Beste Antwort im Thema

So ich hab ein bisschen was an Videomaterial zusammen bekommen, es fehlt noch irgendwie so ein schleichendes Vorbeifahren aber kamen dauerhaft Autos...

Ich empfehle euch Kopfhörer mit Bass oder Anlage, auf dem Handy klingt es nicht so speziell.

Live laut Kameramann noch viel besser. Ist mit der ASR CB2.

https://youtu.be/KPkLOCG1k4Y

4735 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4735 Antworten

Vielen Dank für Deinen Bericht! Ich freue mich auch schon sehr darauf, meinen RS3 hoffentlich im Juni abholen zu können!

Allzeit gute Fahrt. Sehr schönes Auto und Bericht.

Meiner ist vor 2 Tagen auch beim Händler angekommen. Limo.

Er wird zur Zeit umgebaut und soll am kommenden Mittwoch fertig sein.

Bin mal gespannt auf den Sound oder halt kein Sound mehr. Lese hier ja nun auch schon sehr lange mit und bin auch etwas enttäuscht über das Miteinander hier. Aber ok, jeder hat halt seine Meinung. Die Stärke liegt aber wohl darin, jedem auch seine Meinung zu lassen. Ob sie nun einem selbst gefällt oder nicht.

Ich kann beide Seiten gut verstehen. Das was mich stört: Audi könnte so einfach allen gerecht werden.

Comfort: nennen wir es ruhig

Dynamik, so wie beim 2018.

Damit würden alle bedient.

Ich möchte auch kein Dauer knallen etc. Aber vielleicht möchte ich es mal für einem Moment haben und diese Möglichkeit wurde einem genommen. Und nein ich brauche das nicht für die Eisdiele um „Eindruck“ zu machen, aus diesem Alter bin ich definitiv raus.

Mal schauen wie es auf mich in Real wirkt.

Zitat:

@scooby2 schrieb am 22. Mai 2019 um 21:58:54 Uhr:

So, ich habe heute meinen RS3 beim Händler abgeholt und da hatte er 43 Kilometer auf dem Tacho. Nun Zuhause angekommen und der Kilometerzähler steht nun bei kleinen 140 Kilometern. Was ich aber sagen kann ist Folgendes:

Die Verarbeitung, die Haptik und die Optik sind einsame spitze. Ich fuhr davor einen neuen S4 für 8 Monate und muss sagen, dass der RS3 diesen bei weitem schlägt. Alleine das Getriebe schaltet viel sanfter, beinahe nicht merkbar im Vergleich zu meinem Vorgänger. (Ok, habe ihn auch noch nicht gedrückt)

Des weiteren läuft der Motor auch viel ruhiger und im Standgas praktisch im Wageninneren nicht wahrnehmbar. Der S4 ruckelte leicht, bei jedem Ampelstopp. (Vielleicht war auch was am Motor nicht i.O., denn ich hatte noch nie bei einem Audi die Vibrationen des Motors bei Leerlauf im Wageninnere leicht gespürt.)

Zum Sound Folgendes:

Es stimmt, dass der Sound um einiges gedrosselter daher kommt als bei einem Non-OPFler 2018er Modell. ABER das sonore, angenehme und charakteristische Brummen eines 5 Zylinders ist voll da. In der Tiefgarage nimmt man den Wagen schon von Weitem wahr. Ich kann damit gut leben.

Und auf jeden Fall ist der Wagen jeden Penny Wert. Ihn mit einem Golf R zu vergleichen finde ich weit hergeholt. Das sind zwei total unterschiedliche Fahrzeuge. Die Verarbeitung und wie gesagt, die Haptik und Optik sind beim RS3 um Welten besser. Man erhält bei Audi meiner Meinung nach schlichtweg mehr Auto als bei VW.

 

Ich finde auch, jeder muss und sollte die Erfahrung selber machen und sich ein Bild verschaffen. Schliesslich investiert jeder viel Geld und die Vorfreude sollte man sich nicht nehmen lassen.

Jedoch ist es in den Foren doch genau so wie bei den Hotelbewertungen.. 100 Menschen haben unterschiedliche Meinungen über ein Zimmer.. am Ende muss man sich das herausholen, was für einen selber stimmt. Und man kann sich nur einen groben Überblick verschaffen.

Aber der neue RS3 ist in meinen Augen kein OPFer und ich werde ihn auch nicht wieder zurückgeben :)

Ich hab ja auch nicht von der verarbeitungsqualität gesprochen,

Natürlich ist die bei Audi besser(wäre ja auch schlimm wenn nicht) nur finde ich das der Mehrpreis (immerhin 70k mit voller Hütte is schon sportlich) es mir nicht wert wäre.

Die Basis ist ja immer noch der A3 aber

der Motor ist halt hier der Catcher.

ich will ja auch garnich weiter auf dem Sound rumhacken aber ich hatte das Gefühl das mir da ohne das Geballer

und den markanten Sound irgendwas fehlt.

Aber wie gesagt das sieht halt jeder anders

Spass macht dat teil aber aufjedenfall.

Ich fände die Lösung von Punisher sehr interessant. Das wäre doch nett. :-)

Und ich hatte eben mit meinem Nachbarn, welcher nen neuen S3 hat, ein nettes Gespräch. Ihm fiel auf, dass Der RS3 höherwertig verarbeitet ist, als der S3. Türen fallen anders ins Schloss. Klingt erwachsen und sehr robust. Auch sonst fielen ihm Unterschiede auf. Gut, sollte ja auch so sein, wenn man den Aufpreis betrachtet. Ein RS ist eben nicht mit einem Standard A-Modell zu vergleichen. Da sind schon markant viele Dinge anders und höherwertiger verarbeitet sowie an die grosse Kraftentwicklung angepasst worden.

Zitat:

@scooby2 schrieb am 22. Mai 2019 um 22:40:27 Uhr:

Ich fände die Lösung von Punisher sehr interessant. Das wäre doch nett. :-)

Und ich hatte eben mit meinem Nachbarn, welcher nen neuen S3 hat, ein nettes Gespräch. Ihm fiel auf, dass Der RS3 höherwertig verarbeitet ist, als der S3. Türen fallen anders ins Schloss. Klingt erwachsen und sehr robust. Auch sonst fielen ihm Unterschiede auf. Gut, sollte ja auch so sein, wenn man den Aufpreis betrachtet. Ein RS ist eben nicht mit einem Standard A-Modell zu vergleichen. Da sind schon markant viele Dinge anders und höherwertiger verarbeitet sowie an die grosse Kraftentwicklung angepasst worden.

Das ist korrekt und kann ich so bestätigen. Bin ja auch S3 8V gefahren. Das mit den Türen war auch gleich das Erste was mir auffiel. Die Scheibenwischer/Scheibe sind/ist auch irgendie anders, denn hier schmiert nix mehr und die ganze Fläche wird gesäubert. Beim S3 hab ich 3 mal die Wischerblätter bei Audi erneuern lassen und immer wieder mittig alles verschmiert. Und da gibts noch mehr was Unterschiede angeht.

Zitat:

@--PUNISHER-- schrieb am 22. Mai 2019 um 22:22:01 Uhr:

Allzeit gute Fahrt. Sehr schönes Auto und Bericht.

Meiner ist vor 2 Tagen auch beim Händler angekommen. Limo.

Er wird zur Zeit umgebaut und soll am kommenden Mittwoch fertig sein.

Bin mal gespannt auf den Sound oder halt kein Sound mehr. Lese hier ja nun auch schon sehr lange mit und bin auch etwas enttäuscht über das Miteinander hier. Aber ok, jeder hat halt seine Meinung. Die Stärke liegt aber wohl darin, jedem auch seine Meinung zu lassen. Ob sie nun einem selbst gefällt oder nicht.

Ich kann beide Seiten gut verstehen. Das was mich stört: Audi könnte so einfach allen gerecht werden.

Comfort: nennen wir es ruhig

Dynamik, so wie beim 2018.

Damit würden alle bedient.

Ich möchte auch kein Dauer knallen etc. Aber vielleicht möchte ich es mal für einem Moment haben und diese Möglichkeit wurde einem genommen. Und nein ich brauche das nicht für die Eisdiele um „Eindruck“ zu machen, aus diesem Alter bin ich definitiv raus.

Mal schauen wie es auf mich in Real wirkt.

Es geht ja auch nich darum vor der örtlichen Eisdiele Radau zu machen sondern vom Kfz akustisches Feedback zu bekommen

,verstärkt den Fahrspass enorm.

Aber die Zeiten sind anscheinend bald vorbei dank des ganzen

Regulierungswahns.

 

.

Es geht ja auch nich darum vor der örtlichen Eisdiele Radau zu machen sondern vom Kfz Feedback zu bekommen

Verstärkt den Fahrspass enorm.

Aber die Zeiten sind anscheinend bald vorbei dank des ganzen

Regulierungswahns.

Sehe ich auch so.

Aber es scheint ja auch zu gehen. Komme gerade von meinem Bruder. Er hat seid ein paar Tagen den neuen M5 und da sollte man doch noch mehr davon ausgehen, dass dieser „gediegen“ klingt. Tut er auch, ABER auf Sport, knallt der von Feinsten.

Also was denn nun?

Es ist also möglich und wohl auch gesetzlich vertretbar.

Ich muss also davon ausgehen, dass AUDI dies einfach so entschieden hat und mir die Möglichkeit BEIDES genießen zu können, genommen hat.

Dies finde ich schon traurig.

Das sind ja auch andere Motoren, sprich Kategorie.. Ein Ferrari/Lambo darf auch immer noch über 110db haben... Da der Markt bei Supersportlern ja noch fair bleiben muss und trotzdem auch weiter nach unten geregelt wird (siehe R8), leiden die Mittelklassen wie RS3 und M Modelle bis M4 aktuell am Meisten drunter.

Zitat:

@--PUNISHER-- schrieb am 22. Mai 2019 um 22:58:35 Uhr:

.

[/quote

 

Es geht ja auch nich darum vor der örtlichen Eisdiele Radau zu machen sondern vom Kfz Feedback zu bekommen

Verstärkt den Fahrspass enorm.

Aber die Zeiten sind anscheinend bald vorbei dank des ganzen

Regulierungswahns.

 

[/quote

Sehe ich auch so.

Und es scheint ja auch zu gehen. Komme gerade von meinem Bruder. Er hat seid ein paar Tagen den neuen M5 und da sollte man doch noch mehr davon ausgehen, dass dieser „gediegen“ klingt. Tut er auch, ABER auf Sport, knallt der aber von feinsten.

Also was denn nun?

Es ist also möglich und wohl auch gesetzlich vertretbar.

Ich muss also davon ausgehen, dass AUDI dies einfach so entschieden hat und mir die Möglichkeit BEIDES genießen zu können, genommen hat.

Dies finde ich schon traurig.

Ja das stimmt allerdings ,wenn andere Hersteller das nach der Umrüstung noch hinkriegen ist es umso schlimmer .

vielleicht ist audi ja auch nur übervorsichtig nach dem ganzen Abgasschlammassel ,der Leidtragende ist wieder der Kunde

Zitat:

@KevinS3 schrieb am 22. Mai 2019 um 23:04:06 Uhr:

Das sind ja auch andere Motoren, sprich Kategorie.. Ein Ferrari/Lambo darf auch immer noch über 110db haben... Da der Markt bei Supersportlern ja noch fair bleiben muss und trotzdem auch weiter nach unten geregelt wird (siehe R8), leiden die Mittelklassen wie RS3 und M Modelle bis M4 aktuell am Meisten drunter.

Da hast Du sicher Recht, aber Du wirst mir zustimmen, dass man beim RS3 OPF schon hätte mehr machen können.

Zumindest von der Charakteristik her.

Zumindest auf Dynamik.

Denke das Du mit der ASR schon mehr an Klangerlebnis hast.

Zitat:

@--PUNISHER-- schrieb am 22. Mai 2019 um 23:08:49 Uhr:

Zitat:

 

Da hast Du sicher Recht, aber Du wirst mir zustimmen, dass man beim RS3 OPF schon hätte mehr machen können.

Zumindest von der Charakteristik her.

Zumindest auf Dynamik.

Denke das Du mit der ASR schon mehr an Klangerlebnis hast.

Das stimmt, ASR aktiv gegen Originalzustand in Dynamic macht bisschen was aus. Ich gebe dir ja auch recht, ich würde mir sonst selbst widersprechen da ich demnächst ne andere Anlage verbauen lasse. Lauter definitif, ich bin halt nur gegen dieses Geknalle.. Also das lass ich mir nicht reinprogrammieren..

Zitat:

@KevinS3 schrieb am 22. Mai 2019 um 23:04:06 Uhr:

Das sind ja auch andere Motoren, sprich Kategorie.. Ein Ferrari/Lambo darf auch immer noch über 110db haben... Da der Markt bei Supersportlern ja noch fair bleiben muss und trotzdem auch weiter nach unten geregelt wird (siehe R8), leiden die Mittelklassen wie RS3 und M Modelle bis M4 aktuell am Meisten drunter.

Hi,

habe gerade nochmal nachgeschaut.

Der M5 hat 72db Fahrgeräusch im Schein stehen.

Stand Geräusch:95

Würdest Du das mit der ASR nochmal machen?

Sprich: Lohnt es sich?

das gefrotzel/geknalle hat meiner Meinung nach nichts mit den eingetragenen db-Werten zutun.

Weil bei der Standdrehzahl bzw. bei der Fahrtgeschwindigkeit wo diese db-Werte gemessen werden sind erstens die Klappen zu und zweitens wird kein Knallen etc. generiert. Und das egal in welchem DS-Modus man ist.

alleine das Knallen beim Warmstart des FL ist mit Sicherheit (ohne es gemessen zu haben) lauter als das eingetragene Standgeräusch.

Zitat:

@--PUNISHER-- schrieb am 23. Mai 2019 um 07:26:26 Uhr:

 

Hi,

habe gerade nochmal nachgeschaut.

Der M5 hat 72db Fahrgeräusch im Schein stehen.

Stand Geräusch:95

Würdest Du das mit der ASR nochmal machen?

Sprich: Lohnt es sich?

Na siehst du, wir haben 89, der M5 95. Das macht viel aus.

Ich hab schon vorher die ASR im S3 mit modif. Anlage gehabt. Ich würde sie immer wieder verbauen.

am 23. Mai 2019 um 8:58

Ich glaube wir OPFler können wirklich noch froh sein, so ein Auto abbekommen zu haben.

Wenn man sich den aktuellen „S6“ ansieht, kann man ja erahnen wo die Reise in Zukunft hingehen wird.

Da ist ja wirklich alles Fake was nur geht.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. RS3 8V FL - bis wann wird produziert? Wer bekommt noch sein Auto? geht es irgendwann mit OPF weiter