Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Rost Unterseite Fiat 500

Rost Unterseite Fiat 500

Fiat
Themenstarteram 21. September 2019 um 21:02

Hallo liebe Leute,

 

könnte mal jmd. auf das Bild schauen, und mir sagen, inwiefern der dargestellte Rost (wenn auch sicherlich nur oberflächlich) "normal" für einen 5 Jahre alten Fiat 500 ist? War doch etwas erschrocken, als ich unter das Auto meiner Frau blickte.

Vielen Dank

20190921
Ähnliche Themen
46 Antworten

Ganz Normal.

Fahrweksteile sind nie sonderlich beschichtet

und das nicht nur bei Fiat.

Wenns stört, dann mal eine Professionelle Hohlraum und Unterbodenkonservierung machen lassen.

Ganz Normal.

Fahrweksteile sind nie sonderlich beschichtet

und das nicht nur bei Fiat.

Wenns stört, dann mal eine Professionelle Hohlraum und Unterbodenkonservierung machen lassen.

Nicht normal. Unser 2013er sieht definitiv nicht rostig aus von unten.

Bedenklich ist es aber nicht, wenn es um die Betriebssicherheit geht.

"Normal" ist nur, daß j e d e r Fiat 500 innerhalb ganz weniger Jahre von unten verrottet ...

nicht normal ist, wenn die meisten da niemals hinschauen und innerhalb der ersten 10 Jahre das Fahrzeug auf dem Schrottplatz landet.

Bildschirmfoto-2019-09-22-um-08-46
Bildschirmfoto-2019-09-22-um-08-49
Bildschirmfoto-2019-09-22-um-08-49
+4

Zitat:

@MadX schrieb am 22. September 2019 um 09:01:04 Uhr:

 

Nicht normal. Unser 2013er sieht definitiv nicht rostig aus von unten.

Trau dich ... und lass mal wenigstens 1 o. 2 Bilder sehen. :D

Unser 500 sieht nach 11 Jahren genauso aus. Der Zustand hat sich aber auch nicht groß verändert. So sehen die meisten Fahrzeuge aus, ist nur oberflächlich.

Richtig ... auch die 5x so teuren MB verrosten bereits im zweiten Jahr. -siehe Fotos -

Im 11.Jahr kann man dann mit den durchgesteckten Schaschlik-Spießen die oberflächlichen "Luftlöcher" im 0,6er Tiefziehblech sichtbar machen. - siehe den roten Suzuki-Swift -

MB W 447
Leichte Abhilfe
Mb v 250 cdi
+5

Die Fotos vom Suzuki stammen von 2007! Verkaufst du Rostschutzmittel? Die Bleche unseres 500ers sind noch weit von deinem beschriebenen Zustand entfernt. Und willkürlich Bauteile, insbesondere Endschaldämpfer und Bremsbauteile mit Farbe zu überziehen, halte ich aus fachlicher Sicht für bedenklich.

Zitat:

@thehoern schrieb am 23. September 2019 um 17:10:27 Uhr:

 

Verkaufst du Rostschutzmittel? Und willkürlich Bauteile, insbesondere Endschaldämpfer und Bremsbauteile mit Farbe zu überziehen, halte i c h aus fachlicher Sicht für bedenklich.

Danke für die fachliche Anteilnahme :D , bedenklich ist nur ... wenn man den Kopf niemals in die Radkästen steckt.

Empfehlung:

- Drahtbürste und draufschmieren was dir in die Finger kommt

- Beispiel die Ölwanne aus "Trompetenblech" ... siehe die Fotos nach 3 & 6 Jahren n u r 1x gestrichen !!!

p.s.:

die Rostschutzmittel stammen aus den letzten 50 Jahren ... alles noch streichfähig

Orig. Ölwanne nach ersten Winter
Salzbrühe auf ALU-Guß
Auspuf lebt schon 6 Jahre
+7

@Pahul

Mal rein praktisch gesehen: Aufklären, Lösungsvorschläge formulieren, auf Fehler aufmerksam machen – funktioniert. Vorsichtig ohne Bilder, am besten noch in kleinen Dosen.

Nicht funktionieren Bilder, die erhebliche Rost-Schäden am Boden des Fahrzeugs zeigen, auch wenn es eventuell noch keine großen Schäden sind.

Die meisten FIAT 500-Fahrer werden diese Bilder ignorieren. Augen zu und durch.

@Pahul

Hier mal Bilder von einigen meiner Fahrzeuge.

W208, Baujahr 2000

W168, Baujahr 2001

Vom 500er kann ich nächsten Monat Bilder zeigen, wenn ich die Räder wechsele

20170727
20181028
20181028

Hallo MadX,

danke für deine Fotos ... deine Fhrzg. machen doch einen sehr ordentlichen Eindruck.

So sollte es sein !

Meine Mutter fährt einen Fiat 500 Bj 2015 und der hat letztes Jahr bei der ersten Hauptuntersuchung nur mit mühe und Not die AU bestanden, weil der Auspuss an allen Ecken und Kanten undicht gewesen ist. Der Prüfer hat noch einen Kollegen geholt und ihn sowie mich gebeten, dass wir mit Lappen die Löcher zuhalten. Zudem rost an Ölwanne, Querträger, unterboden wobei einer schon das Gummiausgeschlagen nach grad mal 4 Jahren und zu allen Übel hat der einen ordenltichen Ölverbrauch. Ahja Bremse vorne musste vor der HU komplett gemacht werden, weil sich ein Belag von der Trägerplatte gelöst hat und die Bremsscheiben eingelaufen und verzogen gewesen sind. Der Rost ist bei diesem Wagen eher Glückssache.

Der Rost an den Fahrwerksteilen ist doch nochmal. Rostfotos posten und "Fiat 500" draufschreiben kann jeder. Natürlich kann man das alles konservieren bis zum "geht-nicht-mehr", aber wer will den einen Benz aus 2001 noch fahren? Ein paar Oldtimerliebhaber ansonsten ist der längst in Kazachstan.

 

Unseren 500 hab ich von unten noch nie angeschaut. Ist aber nach 9 Jahren auch noch nichts dran gewesen ausser einmal Bremsen rundum. In dem Alter gammelten beim Golf IV schon die Kotflügel durch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Rost Unterseite Fiat 500