ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Rost an der Radlagerschraube

Rost an der Radlagerschraube

Audi A5 8F Cabriolet, Audi
Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 11:28

Hi,

beim Reifenwechsel ist mir der starke Rost an der Schraube aufgefallen, die vermutlich die Nabe am Radlager festschraubt. Mir persönlich ist das alles zu gammelig. Ich sehe dort Handlungsbedarf. Also mindestens die Schraube und ggf. Radnabe auswechseln, solange es noch geht.

Wie ist den da Eure Einschätzung/ Erfahrung?

Ist ein 2015er A5 3.0 Quattro mit Stoffmütze, der ganzjährig gefahren wird.

Danke & Gruß,

Jörg

Rost-w
Ähnliche Themen
19 Antworten

Also als ich letztens meine zwei Radlagerschrauben angezogen habe muss ich jeweils zweimal neue Sechskant Aufsätze von örtlichen"Fachhändler" kaufen das sie sich abgeschert haben :P von nix passiert konnte ich nicht reden..

Man geht auch von gescheitem Werkzeug aus... Wie Gedore oder Hazet als Beispiel und kein Discounter Werkzeugkoffer ala Mannesmann ;)

Zitat:

@Casablanca89 schrieb am 2. Dezember 2019 um 17:23:10 Uhr:

Man geht auch von gescheitem Werkzeug aus... Wie Gedore oder Hazet als Beispiel und kein Discounter Werkzeugkoffer ala Mannesmann ;)

Das ist Voraussetzung!

Habe noch kein einziges Werkzeug vernichtet und arbeite Täglich im Außendienst auf Stapler. Gutes Qualitatives Werkzeug ist da Voraussetzung

Gescheites Werkzeug hin oder her obwohl ich letztens für Demontage und Montage besagter Zylinderbundschraube mit Innensechskantkopf Festigkeitsklasse 10.9 mein 1/2 Zoll Werkzeug mit einem Aufsteckrohr gequält habe ohne das mir etwas um die Ohren geflogen ist bin ich auch der Meinung das 3/4 Zoll dafür deutlich besser geeignet ist.

Und noch kurz zum eigentlichen Thema. Nur wegen dem bisserl Rost würde ich ohne weitere Notwendigkeit nicht auf die Idee kommen die Schrauben zu ersetzen.

Wichtig ist das wenn die Schrauben gewechselt werden, was ich für völlig unnötig halte, das der Wagen nicht auf den Rädern steht wenn die Schraube völlig gelöst bzw. rausgedreht ist, sonst kannste gleich neue Radlager verbauen.

Die Schraube darf bei auf den Rädern stehenden Fahrzeug nur max 90 Grad gelöst werden, dann sollte das Fahrzeug angehoben und ein zweiter Mann betätigt die Bremse um die Schraube dann ganz zu lösen.

Beim Festschrauben sollte die Schraube erst mit den 200Nm Voranzug bei angehobenen Fahrzeug und Bremse betätigen festgezogen werden und dann erst darf das Fahrzeug auf den Boden um die 180 Grad Drehwinkel nachzuziehen.

Der Rost auf den Schrauben ist letztendlich nen optischer Mangel und kann durch abbürsten und danach mit Hamrite oder anderen Rostschutzmitteln gegen erneutes Rosten geschützt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Rost an der Radlagerschraube