ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. RNS510 und Bluetooth

RNS510 und Bluetooth

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 17. Juli 2013 um 9:01

Hallo B6 Gemeinde,

seit dem ich meinen B6 habe, habe ich das Problem mit der Telefonkoppelung.

System:

RNS510

PFSE

Original Nokia Ladeschale in der Mittelarmlehne

Da ich seit Jahren kein Nokia Unterstützer mehr bin, habe ich natürlich auch kein Nokia Gerät. Zurzeit benutze ich ein Samsung GT-B2710.

Das Problem ist, dass das Samsung Gerät sich über Bluetooth koppeln lässt, aber es benutzt die Fahrzeugantenne nicht, sondern nur die Telefonantenne. D. h., dass jedes Mal wenn das Telefon die Netzverbindung verliert, koppelt sich vom Bluetooth-System ab und ich per Hand wieder koppeln muss. Wenn es ganz blöd läuft, mache ich das auf eine relativ kurze Strecke bis zu viermal. Das Telefon ist über den BC eingerichtet und im System eingetragen. Mein Verwundern vom Anfang an war, dass das Telefon sich nicht beim Motoranlassen automatisch koppelt, sondern es erst im Telefondisplay bestätigen muss. Ich kenne das so von meinem Audi, das einmal eingerichtet, bei Motoranlassen sich automatisch koppelt und über die Fahrzeugantenne läuft.

Gibt es irgendeine Alternative, oder arbeitet VW nur mit Nokia zusammen?

Bitte um Hilfe, da sonst entweder Auto, oder Telefon weg muss, oder beides.

Danke und Gruß

Raybull

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hast du eine Bedienungsanleitung "Mobiltelefonvorbereitung Premium"?

Dort ist die Funktionsweise deutlich erklärt.

Wenn tatsächlich ein RNS510 und die PFSE verbaut sind, führt die Leitung

der Dachantenne direkt in das RNS und von dort zum Steuergerät PFSE (sie

ist dann nicht mehr mit dem Adapter am Armaturenträger verbunden).

Die PFSE "übernimmt" nach der Koppelung mit dem Handy dessen SIM-Karte,

und zwar immer, wenn BT am Handy aktiviert und die Zündung eingeschaltet ist.

Wichtig: Das Handy muss RSAP unterstützen.

Die Bedienung erfolgt ausschließlich über die Bedienungselemenrte am Fahrzeug

(Lenkradtasten, die Taste am Scheibenwischerhebel, Tastenmodul oder auch über

das RNS und Sprachsteuerung).

Ich hoffe, das hilft etwas weiter.

Zitat:

Original geschrieben von MO500

Wenn tatsächlich ein RNS510 und die PFSE verbaut sind, führt die Leitung

der Dachantenne direkt in das RNS

Richtig, aber für das GPS Signal (Navi) nicht für Telefon.

Zitat:

und von dort zum Steuergerät PFSE

Falsch, die Dachantenne hat eine zweite Leitung zur PFSE (unterm Sitz), oder FSE (Adapter Amaturenbret)

 

Ich denke, da irrst du!

Ich habe bei meinem HL das (serienmäßige) RCD 310 gegen ein RNS 510 getauscht

und gleichzeitig die FSE low gegen eine PFSE.

Dazu habe ich das Tel.-Antennenkabel (Haifischantenne) vom Adapter am Armaturenbrett "abgenommen", am RNS angeschlossen und von dort eine neue Antennenleitung zum

Steuergerät (PFSE) unter dem Beifahrersitz gelegt (also am RNS "durchgeschleift").

Da eine "GPS-Leitung" bis dahin nicht vorhanden war, habe ich eine "externe" Antenne

unter dem Armaturenbrett installiert und mit dem RNS verbunden.

Ich habe weder Probleme mit der Navigation (genügend Satelliten) noch mit der

Telefonie (BT-Koppelung, Sprachsteuerung pp.)

Und welcher Ein/Ausgang soll das sein am RNS? Das RNS kann mit den GSM Signalen N-I-X anfangen.

Das ist 1 Doppelfakra dran für AM/FM und 1 Fakra für GPS(blau).

Die ganz neuen haben nochn schwarzen Fakra-Anschluss für DAB+.

Ich denke ich Irre mich nicht.

Wie hast das denn gemach?

RNS hat drei Antennenbuchsen.

1. hast du mit deiner neuen GPS Antenne belegt.

2. hast du mit einer Leitung vom RNS zur PFSE belegt.

3. was hast du hier angeschlossen? Die "alte" Radioantenne die vom 310 oder die Haifischantenne?

Ein Kabel bleibt über. Oder?

.....ein Kabel vom RNS zur PFSE neu gelegt.

Eine Antennenleitung über die auch gesendet wird (PFSE) dierekt an eine Empfangsbuchse (RNS) anzuschließen um da was durchzuschleifen, ist die .......... Idee die man haben kann.

Vor allen Dingen fällt nicht einmal auf, dass man irgendwie Mist mit der GSM Antennenverkabelung gemacht hat, wenn man ein Handy koppelt, was eh nur HFP kann... ;o)

Ich kann jedenfalls bestätigen, dass es bei Audi immer so funktioniert wie von dir beschrieben. Sollte beim VW auch funktionieren, wenn man alles richtig eingestellt hat!

Sorry, "fmdjsch", du hast Recht.

Das Kabel vom Handy-Adapter habe ich zur PFSE verlegt (verlängert) und lediglich

die separate GPS-Antenne an das RNS angeschlossen.

Das mit dem "Durchschleifen" bezog sich auf das Mikro.

Jeder "verschreibt" sich mal. :)

Themenstarteram 21. Juli 2013 um 10:43

Danke an alle für die vielen Infos.

Einmal (händisch) gekoppelt, funktioniert die Steuerung des Handys über die PFSE. Ich habe am Handy RSAP und Bluetooth ständig eingeschaltet. Nichtdestotrotz, bei Zündung werde ich am Handy gefragt, ob ich den Zugriff des RSAPs zulassen möchte, oder nicht. Im Handy ist UVM eingerichtet. Die Koppelung funktioniert wunderbar, solange das Handy Netz hat. Hat das Gerät kein Netz, bekomme ich die Info in MFA und RNS, dass es keine Bluetooth-Verbindung mehr zum Gerät besteht. Entweder bleibt das Handy in RSAP-Modus und empfängt über seine Antenne kein Netz, oder schaltet sich das RSAP aus. Im ersten Fall, muss ich händisch das RSAP ausschalten und gleich wieder einschalten, um danach über die Lenkradsteuerung wieder das Telefon zu koppeln. Im zweiten Fall, zeigt mir die MFA, Bluetooth-Gerät verbinden, oder abbrechen. Mit der Taste Ok am Lenkrad kann ich das bestätigen. Ab und zu bei der Abkopplung, bekomme ich keine Meldung in MFA und RNS, oder die ist so kurz, dass ich kaum mitbekomme. Dann ist das Telefon entweder noch im RSAP-Modus, oder nicht. Es ist zum Verzweifeln, da ich je nach Sendeleistung des Anbieters, bis zu vier, sogar fünf Mal die Koppelungsprozedere wiederholen muss.

Welche Geräte (Handyhersteller) außer Nokia, funktionieren richtig? Mein :) hat mir einmal ein Bluetooth-Adapter für das Gerät in der Armlehne ausgeliehen, das angeblich die Bluetooth Übertragung verstärken soll. Hat genauso wenig funktioniert.

Wie ich schon bereits gesagt habe, bei meinem Audi funktioniert alles einwandfrei. Ich habe meine zwei Handys und das von meiner Frau am Anfang im Telefon und MFA eingerichtet und seitdem beim Starten, wenn beide im Auto sitzen, koppeln sich die Geräte mit dem Fahrzeug alleine, ohne Bestätigung und müssen bei Netzverlust, nicht wieder gekoppelt werden. Man bekommt lediglich die Info, welches Telefon gerade kein Netz hat. Beim wieder Netzempfang, kann man im Navi sehen, dass man wieder vollen Zugriff aufs gerät hat.

Grrrr...

Gruß

Raybull

Themenstarteram 23. Juli 2013 um 19:36

Nachdem keine Antworten mehr kommen, gehe ich in der Annahme, dass es keine Alternativen zum verbauten Nokia gibt!? Schade.

Liebe B6 Gemeinde, trotzdem vielen Dank für die wertvolle Infos.

Gruß

Raybull

Deine Antwort
Ähnliche Themen