ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. RNS 510 - Lautsprecher hinten - Problem!

RNS 510 - Lautsprecher hinten - Problem!

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 17:14

Hallo, habe folgendes Problem:

Habe bei meinem RNS vor ca 6 Monaten die hinteren lautsprecher nachgerüstet. Dabei habe ich einfach zwei Kabel jeweils zur hinteren Tür gezogen und dazu parallel weiter zur Box hinten.

Nach einiger Zeit sind beide Türlautsprecher hinten ausgefallen. Naja waren eh billigdinger, also gegen originale auswechseln und fertig.

Pustekuchen.

Mein Baxxbox hinten funktioniert einwandfrei, aber die Lautspreche rin den Türen gehen nicht. Nun habe ich die boxen mal an eine Stereoanlage angeschlossen und da gehen sie.

Warum nicht am RNS?

In den Lautsprrecher waren kleine, hmm Kondensatoren? Die habe ich rausgenommen, da ich die Überwachung eh nicht anhabe, bzw ich dazu noch zwei weitere Kabel ziehen müsste. Das Problem ist ja, dass die Box hinten einwandfrei funktioniert, die Lautsprecher aber nicht. Was kann das sein??? =(((( Bin inzwischen ratlos.

Eins noch, mein RNS Zeigt für beide "Tieftonlautsprecher hinten an: "Verbindung unterbrochen" Warum geht die Bassbox denn? Selbst wenn ich nur vorne zwei Passive Lautsprecher codiere geht die BassBox, aber nicht die Lautsprecher.

Danke!

Ich habe mal ein Schaltplan gemalt, damit ihr euch das besser vorstellen könnt.

/Edit: Denn bass habe ich auch mal abgemacht, keine Besserung.

Rns-shanny
Ähnliche Themen
14 Antworten

An welchen Pins hast du das jeweils angeschlossen?

Der Skizze nach wären ja Bassbox, Hoch- und Tieftöner parallel an einem Pin angeschlossen. Da müsstest mal aufpassen, dass du von der Impedanz nicht zu niedrig kommst und dir das RNS zerschießt.

Wenn du alles parallel hast, müsste ja alles zusammen ausfallen - also auch die Hochtöner. Zumindest wenn das RNS kein Signal mehr auf dem Ausgang ausgibt.

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 18:20

Ja ist alles an einem Kabel Quasi. Die BassBox hat aber einen eigenen Verstärker und holt sich die Daten quasi aus der Leitung.

Ich habe bisher nur die linken Lautsprecher verbaut, sodass ich vielleich noch auf Kabelbruch testen müsste. Die Ausgänge sind aber i.o. am rns, sonst würde die baxbox ja nicht gehen.

Und geht der Hochtöner? Oder ist die ganze Tür tot?

Ich würde da eher mal auf Unterbrechung tippen.

Der Verstärker für die Bassbox zieht wahrscheinlich keine Leistung vom Radio, so dass das RNS den Lautsprecher als tot erkennt (quasi wie bei Umstellung von normalen Standlicht auf LEDs.....). Wobei das aber dann auch für die rechte Seite gelten müsste.

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 18:35

Ich habe mal die Spannung gemessen und die Leitung war tot. Ich denke, dass zwischen Leitung und Lautsprecher eine Unterbrechung ist. Hmmmm ok, dann muss ich das nochmal durchmessen.

Aber mal ne andere Frage, wozu sind diese kleinen Kondensatoren. Tragen die dazu bei, dass das Radio die Lautsprecher erkennt?

Die Kondensatoren sorgen dafür, dass keine Gleichspannung durch die Spule der Lautsprecher fließt, diese würde selbige zerstören.

Kondensatoren sperren Gleichspannung. Du hast die doch nicht einfach ausgelötet und gut is? Die liegen ja in Reihe zur Spule. Sind die weg ist der Stromkreis offen...

Es sei denn sie wären als Frequenzweiche für die Hochtöner gedacht aber das schließe ich mal aus, die wird im Hochtöner sein.

Die Kondensatoren waren parallel zum Lautsprecher geschalten? Dann dienen die mit zur Frequenzweiche. Hochfrequenter Strom geht dann durch den Kondensator und nicht durch den Tieftöner, da der Kondenstor bei hohen Frequenzen ja niederohmig wirkt.

Falls der Ton also scheiße klingt, solltest den wieder nachrüsten. Aber momentan hast ja das Problem, dass da überhaupt nix raus kommt.

Da die Lautspecher an der Stereoanlage ja funktionieren, schließe ich eine Reihenschaltung von Kondensator und Lautspecher aus.

 

Hmpf, jetzt kam mir bronken dazwischen... Egal, ich hau jetzt ab :)

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 18:46

Gut, dann würd eich sagen: Operation gelungen pateint Tot ^^ Klar ist draußen, weil ich dachte das wäre ein Widerstand für die Diagnose. Denn VW hat 4 Kabel in die Box verlegt... hmmmmm frage ist nur,w arum funktioniert die Box noch an einem normalen Radio.

Achso. meinst du nciht, dass der Kondensator Wechselspannung verhindert? Weil Kondensatoren wandeln doch Wechsel in Gleichspannung um.

Ach ja stimmt, er sagte ja an der Anlage funktionieren sie. Hab ich vergessen.

Was Kondensatoren wandeln Wechsel in Gleichspannung um? Nein, nein das stimmt ganz und gar nicht...

Parallel geschaltet sollen sie hochfrequente Signale kurzschließen, in Reihe blockieren sie Gleichspannungen.

In der Netzteiltechnk werden sie zur Glättung angewand und und und

Kondensatoren kannst du nutzen, um mit Hilfe von Gleichrichterdioden aus Wechselspannung zu machen.

Mit Hilfe der Gleichrichterdioden klappst du die "negativen" Anteile der Schwingung in den "positiven Bereich". Und mit Hilfe der Kondensatoren glättest du das dann. Aber das ist nur ein Anwendungsbereich von Kondensatoren (hier: Energiespeicher).

Bei den Lautspechern gehts aber um einen anderen Anwendungsbereich: Frequenzabhängige Leitfähigkeit.

- niederfrequente Spannung (oder gar Gleichspannung): (so gut wie) kein Stromfluss (Widerstand gegen unendlich)

- hochfrequente Spannung: hoher Stromfluss (Widerstand gegen 0)

 

Jetzt kam mir bronken schon wieder dazwischen. Ich hab keinen Bock mehr. Ich hau jetzt für heute ab :P

Ich sag ja schon nix mehr..

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 18:57

Ach dank euch beiden. Tatsache ist, dass ich scheinbar Mist gebaut habe und mir die Lautsprecher verlötet habe ^^ nun darf ich mir neue kaufen :D Die Alten finde ich nicht mehr. Schön wieder 25€ in Sand gesetzt.

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Ach dank euch beiden. Tatsache ist, dass ich scheinbar Mist gebaut habe und mir die Lautsprecher verlötet habe ^^ nun darf ich mir neue kaufen :D Die Alten finde ich nicht mehr. Schön wieder 25€ in Sand gesetzt.

Soll vorkommen :p

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Ach dank euch beiden. Tatsache ist, dass ich scheinbar Mist gebaut habe und mir die Lautsprecher verlötet habe ^^ nun darf ich mir neue kaufen :D Die Alten finde ich nicht mehr. Schön wieder 25€ in Sand gesetzt.

Aber wenn der doch an der Anlage funktioniert dann passts doch...

Oder hast du die Kondensatoren erst nach dem Test an der Anlage ausgelötet? Und du könntest die ja wieder einlöten.

Nimm einfach mal ne 9V Blockbatterie und halt die kurz an die Kontakte von dem Lautsprecher. Einfach nur mit nem Kabel kurz über die Kontakte fahren. Wenn da nen Geräusch aus den Lautsprechern kommt funktionieren die noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. RNS 510 - Lautsprecher hinten - Problem!