ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Riesenpobleme beim 4er was ist da los? Eine Zusammenfassung.

Riesenpobleme beim 4er was ist da los? Eine Zusammenfassung.

BMW
Themenstarteram 23. August 2014 um 15:58

Da immer wieder von Mängeln beim 4er berichtet wird möchte ich hier eine Diskussion über diese Mängel eröffnen. Hier im Wesentlichen das was bisher berichtet wurde:

1. Motorschäden

http://www.motor-talk.de/forum/m4-nach-einer-woche-motorschaden-t5002832.html

2. Modergeruch

http://www.motor-talk.de/forum/m4-nach-einer-woche-motorschaden-t5002832.html

3. Veraltete Motoren

http://www.motor-talk.de/forum/4er-kaum-auf-dem-markt-und-technisch-schon-veraltet-t5016577.html

4. Sonstiges

http://www.motor-talk.de/forum/probleme-mit-dem-4er-t4751182.html

http://www.motor-talk.de/forum/probleme-mit-dem-4er-t4751182.html

http://www.motor-talk.de/forum/lenkung-blockiert-t5021451.html

http://www.motor-talk.de/forum/dachproblem-beim-cabrio-t5001410.html

Beste Antwort im Thema

Hallo, ich bin den 4er probegefahren und muss sagen, aussen genial, drin Schrott. Innenausstattung ist meiner Meinung nach schlecht. Technisch und Aussen ist er aber mehr gelungen, innen leider nicht. Nach F07 weiss ich noch nicht, was ich fahren werde. Zu gerne würde ich einen M4 kaufen, aber 80.000 und dann dieses Interieur. Naja nicht bei den Preisen :(

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Was für Dinge möchtest du denn diskutieren?

Warum es einen Motorschaden gab oder weshalb neue Motoren erst mit dem Facelift eingeführt werden ...

Zitat:

Original geschrieben von wolhar

Ich finde auch dass die Fahrzeuge Top aussehen... Es gibt aber auch das Sprichwort :außen hui innen pfui...

...

Das dürfte doch wohl in Hinsicht auf den 4er arg übertrieben sein.

So wie bei jedem andere moderne Auto - der vor allem der Oberklasse - auch.

Die Autos von heute sind extrem perfekt geworden.

Klar gibt es hier und da Probleme. Aber im Grunde ist das Know How der Hersteller heute so, daß definitiv kein Schrott produziert wird.

Und was sind "veraltete Motoren"?

 

 

Veraltete Motoren:-)

Ich behaupte mal dass diese alten Dinger allesamt der Konkurenz deutlich Voraus sind!

Motor und Antriebsstrang sind bei BMW nämlich seit Eh und Jeh Paradedisziplin!

Außerdem sollte man sich vor Augen führen, dass bei der neuen Generation sowieso kaum was geändert wird.

Da geht's um Nuancen.

In erster Linie wird das Auto dann erstmal teurer und unausgereifter.

 

 

Mein Schiebedach stinkt übrigens nicht.

Und es ist immer(!!!!) offen oder zumindest gekippt.

Hab ich jetzt Riesenglück gehabt?

Zitat:

Original geschrieben von wolhar

Zitat:

Original geschrieben von 6ender

Was ist dein Problem?

Keine Ahnung was Du für ein Problem mit meinen Beiträgen und kritischen Anmerkungen hast... Wirst wohl von BMW bezahlt???

Und Du von Audi oder Mercedes? Der Thread hier jedenfalls ist mehr als überflüssig - wo sind denn diese "Riesenprobleme"? Weil mal ein M4 bzgl. Motor streikt? Und Deine Beiträge und "kritischen Anmerkungen" beschränken sich meist auf ein "was ne Sauerei"...

Eine "Zusammenfassung" beschränkt sich übrigens nicht nur darauf, auf andere Threads zu verlinken.

Hier sollte man schnellstmöglich dichtmachen, dieser Thread wird zu nichts ausser Off-Topics führen.

Themenstarteram 24. August 2014 um 10:48

Zitat:

Original geschrieben von 6ender

Veraltete Motoren:-)

Ich behaupte mal dass diese alten Dinger allesamt der Konkurenz deutlich Voraus sind!

Motor und Antriebsstrang sind bei BMW nämlich seit Eh und Jeh Paradedisziplin!

Außerdem sollte man sich vor Augen führen, dass bei der neuen Generation sowieso kaum was geändert wird.

Da geht's um Nuancen.

In erster Linie wird das Auto dann erstmal teurer und unausgereifter.

 

 

Mein Schiebedach stinkt übrigens nicht.

Und es ist immer(!!!!) offen oder zumindest gekippt.

Hab ich jetzt Riesenglück gehabt?

Mag sein, dass BMW-Motoren zumindest wenn man mal von der Haltbarkeit absieht (hier halten Mercedes und Audimotoren doch deutlich länger) sondern nur auf die Freude am Fahren abstellt das non plus Ultra darstellen.

Dennoch bitte ich mal zu bedenken, dass der Kunde für sein Geld immer das allerbeste und nicht nur das zweitbeste möchte auch wenn beides mit Note 1 bewertet wird... Oft geht es den Leuten um jede Kleinigkeit wenn sie sich ein neues Auto kaufen und ein Motor war noch nie eine Kleinigkeit. Also hier sollte man doch wirklich nicht so tun als ob das egal ist mit der alten oder neuen Motorengeneration bei einem frisch auf dem Markt befindlichen Fahrzeug unterwegs zu sein.

 

@dafdos: Dieser Thread hat durchaus seine Berechtigung was sich schon allein daraus ergibt, dass die "Fanboys" daran Anstoß nehmen.

Es muss möglich sein auch mal die schlechten Seiten beim Namen zu nennen. Ich als unvoreingenommener Käufer wäre sehr dankbar, wenn ich die Möglichkeit hätte zu erfahren welche Mängel beim 4er bereits aufgetaucht sind. Das könnte z. b. dazu führen dass ich entweder meinen Kauf überdenke bzw. auf neue Motoren warte oder ein Auto ohne Dachfenster bestelle.

Für viele die vor einer Kaufentscheidung stehen bietet dieser Thread ungeahntes Informationspotential, wenn er nicht von Leuten die die negativen Seiten verschweigen wollen zugemüllt würde, denn nahezu alle Beiträge hier zielen auf eine Zersetzung des Themas statt sich damit konstruktiv auseinander zu setzen.

Übrigens gibt es solche Themen auch bei anderen Fahrzeugen, vor allem wenn diese schon etwas älter sind. Nichts ungewöhnliches also.

 

Zitat:

Original geschrieben von wolhar

Gleiches gilt für die veralteten Motoren... Ein Verkäufer bei BMW sagt einem das nämlich nicht ebenso wie ein 6ender. Wenn man es weis ist aber die Verhandlungsbasis viel besser und man weis was man tut...

Das Facelift lässt noch ein Jahr auf sich warten, dementsprechend wirst du damit keinen Verkaufsberater beeindrucken.

Des Weiteren sollte es auch als Käufer kein Problem darstellen, sich zu informieren, wann dieses stattfindet.

Zitat:

Original geschrieben von wolhar

Mag sein, dass BMW-Motoren zumindest wenn man mal von der Haltbarkeit absieht (hier halten Mercedes und Audimotoren doch deutlich länger) sondern nur auf die Freude am Fahren abstellt das non plus Ultra darstellen.

Was für ein Unsinn.

Das mit dem Schiebedach würde ich ganz einfach lösen.

- Bestell es wenn du es willst.

- Falls es das stinken anfängt dann lass BMW so lange nachbessern bis sie es hinbekommen.

- bekommen sie es nicht hin dann lass dir die SA nachträglich zurückbezahlen oder Wandle das komplette Auto.

Davon abgesehen kann das Dach eigentlich nur durch Vandalismus oder viel zu seltenes Öffnen stinken.

Auch eine fehlende Garage trägt immens dazu bei.

Wenn dann Wochen oder Monatelang das Wasser im Dach gammelt dann riecht das bestimmt.

Sowas wird bei mir aber nie passieren.

Das Dach geht bei mir auf solange es nicht zugefroren ist.

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Diese Antwort kommt übrigens von keinem Fanboy sondern von einem langjährigen BMW-Fahrer, der der gegenwärtigen Entwicklung der Marke sehr kritisch gegenübersteht.

Du sprichst mir aus der Seele.

Diese neue weichgespülten Modelle haben mit BMW eigentlich nichtmehr viel zu tun.

Die komplette Palette geht nur noch in Richtung Komfort und Geschäftswagenleasing.

Die allermeisten Jungs hier im Forum (keine Beleidigung!) hätten sich vor 10-20 Jahren niemals nen BMW gekauft.

Zu Laut, zu unkomfortabel, zu Hart...

Die Marke verkauft sich selbst.

Dank EU und Gewinnmaximierung

Fahre 435i + ppk seit April 2014 habe 2 Mängel ab Werk die dann so wie es aussieht im November behoben werden.

1. Geht ab und zu ins Notprogramm muss dann Motor aus und wieder einschalten. Lösung ich bekomme neuen Ölkühler.

2. 6.Gang hat weniger Leistung. Lösung kommt neue Software für die ganze Baugruppe. BMW programmiert schon seit ca.5 Monate vielleicht ist dieser Fehler einigen gar noch nicht aufgefallen.

Themenstarteram 24. August 2014 um 12:54

Zitat:

Original geschrieben von antonalf100

Fahre 435i + ppk seit April 2014 habe 2 Mängel ab Werk die dann so wie es aussieht im November behoben werden.

1. Geht ab und zu ins Notprogramm muss dann Motor aus und wieder einschalten. Lösung ich bekomme neuen Ölkühler.

2. 6.Gang hat weniger Leistung. Lösung kommt neue Software für die ganze Baugruppe. BMW programmiert schon seit ca.5 Monate vielleicht ist dieser Fehler einigen gar noch nicht aufgefallen.

Endlich: Der erste konstruktive Beitrag. So stell ich mir das vor. Dieser Thread ist als eine Art "Kummerkasten" gedacht.

(@ 6ender: Ein Auto wandeln, weil das Dachfenster nicht funktioniert, so einen Mist hier erzählen unglaublich... Hoffentlich glaubt das hier niemand)

Die erste Lösung wäre die SA ausbezahlen lassen

Hallo, ich bin den 4er probegefahren und muss sagen, aussen genial, drin Schrott. Innenausstattung ist meiner Meinung nach schlecht. Technisch und Aussen ist er aber mehr gelungen, innen leider nicht. Nach F07 weiss ich noch nicht, was ich fahren werde. Zu gerne würde ich einen M4 kaufen, aber 80.000 und dann dieses Interieur. Naja nicht bei den Preisen :(

Themenstarteram 24. August 2014 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von Bavarian

Zitat:

Original geschrieben von wolhar

(@ 6ender: Ein Auto wandeln, weil das Dachfenster nicht funktioniert, so einen Mist hier erzählen unglaublich... Hoffentlich glaubt das hier niemand)

In welcher Form sich ein Mangel äußert spielt doch überhaupt keine Rolle.

Eine Rückabwicklung ist immer dann möglich, wenn die Nachbesserungsversuche zweimal fehlgeschlagen sind und der Mangel weiter besteht.

Dieser ganze Thread hier sollte geschlossen werden, da es bereits einen "Kummerkasten" gibt. Klick

Deine Annahme zur Nachbesserung ist wie die von Deinem Kumpel oder Meinungsgenossen 6ender falsch:

§ 439 Abs. 3 S. 1 BGB lautet: "Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung... wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kostenmöglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung (hier Auszahlung des Dachfensters) ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte..."

§ 440 S. 2 lautet: "Eine Nachbesserung gilt nach dem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt."

Jungs wegen eines stinkenden Dachfensters welches 1.100 € liste kostet werdet ihr BMW niemals dazu bewegen können den ganzen Kauf wieder rückgängig zu machen. Das steht außerhalb jeden Verhältnisses. Da werde ihr ( Du und 6ender) euch (zu recht) die Zähne ausbeisen! Das ist völlig absurd, was ihr euch da vorstellt.

Mir sind diese Paragraphen bekannt, nur ist mir unverständlich was du jetzt damit bezwecken möchtest. Sicherlich wird BMW eine Lösung des Problems finden, aber dann führen wir diese fiktive Diskussion mal fort.

Selbst wenn das Schiebedach einen noch geringeren Aufpreis hätte, möchte zumindest ich nicht permanent in solch einem Gestank sitzen.

Wenn du damit kein Problem hast, ist es deine Sache.

Dementsprechend ist deine Einschätzung der Verhältnismäßigkeit auch uninteressant.

 

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Riesenpobleme beim 4er was ist da los? Eine Zusammenfassung.