ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Richtige Winterfelgen für Skoda Octavia Kombi MJ2019

Richtige Winterfelgen für Skoda Octavia Kombi MJ2019

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 13:17

Hallo.

Kann mir jemand weiterhelfen !?

In 1-2 Monaten soll ich meinen neuen Skoda Octavia Kombi MJ2019 abholen. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass ich ruhig die Felgen nutzen kann, die auch im MJ2018 eingesetzt wurden.

Es hat sich ja bis auf die homologisierten Motorisierung WLTP äußerlich gar nichts geändert.

Nun habe ich mir Felgen ausgesucht, mein Händler meint jedoch, dass diese nicht für das neue Fhrzeug zugelassen sind. Gleichzeitig werden mir vom Skoda Händler Felgen vorgeschlagen, die ich aber gar nicht haben möchte, da Sie mir überhaupt nicht gefallen.

Im EWG/ABE werden die Felgen mit e11 angezeigt, das neue Fahrzeug braucht aber das Gutachten welches mit e08* anfängt.

Sind euch welche Felgen bekannt, die es schon erfüllen oder bin ich gezwungen Skoda Originalfelgen zu kaufen?

Danke

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

das Problem habe ich auch, war ach beim TÜV wegen andere fragen zur Felge, aber genau das mit der anderen Nummer habe ich vergessen zu fragen. Am besten mal zum TÜV gehen und fragen ... Kostet dann halt paar Scheine aber dann musst du icht warten ...

Ich hab jetzt meine Winterreifen auf die Werksfelgen (Gemini Anthrazit) ziehen lassen, und da ich die letzten Winter für meinen Laguna III gekauft hatte, haben die schon einen Winter hinter sich ... Werd die also im Sommer drauf lassen und abfahren ... Und im Winter 19/20 dann neue holen.

Ps. Das mit e8*2007/46*0318*00 ist schon seit dem Frühling (März 18 glaub ich) so ...

Gruß Alex

Themenstarteram 30. Dezember 2018 um 18:48

Ich verstehe nur nicht warum die Felgen vom MJ2018 nicht mehr passend sein sollen. Es hat sich ja an dem Wagen ja sonst nichts geändert bis auf die Reduzierung der Abgase.

Aber gibt es denn wirklich keine alternative Felge ausser vom Hersteller selbst? Das kann doch irgendwie nicht sein oder?

Habe die Felge "Pictoris" bestellt. Macht es Sinn auf die Winterreifen drauf zu machen?

Oder was hält ihr von Allwetterreifen?

Die Nummer hat mit WLTP scheinbar nichts zu tun. Meiner Ist noch mit NEFZ und hat ja die e8*2007/46*0318*00 ... Halt mal beim TÜV anfragen wie es auschaut. Bei den meisten Felgen die ich gefunden habe 8*18 steht sowie so A01 dran.

Zitat:

@Motor_Frank schrieb am 30. Dezember 2018 um 18:48:36 Uhr:

Oder was hält ihr von Allwetterreifen?

Fahre seit kurzen die Allwetterreifen von Michelin (wird von denen als Sommerreifen mit Wintereigenschaften vermarktet) auf meinem Audi. Bis jetzt lassen sie sich eigentlich ganz gut fahren (vorher hatte ich Dunlop Sportmaxx drauf) und bei uns gibt es hier ja kaum noch Schneetage. Alpin sind die natürlich nicht zu nutzen und einem Vielfahrer sind Allwetter eigentlich auch nicht zu empfehlen.

am 31. Dezember 2018 um 5:00

Also, ich hab' eben mal bei einem der Online-Reifen/Felgendealer geschaut, und willkürlich die Dezent RE in 7.5J x 17 ET 48 rausgepickt - und das Gutachten, das sich dort auch runterladen lässt, enthält auch eine Freigabe für e8*2007/46*0318*.. .

Es gibt also durchaus Nicht-Skoda-Werksfelgen.

Cheers

tadzio

Update: auch die Dezent RE in 8.0J x 18 ET 48 mm ist für e8*2007/46*0318*.. freigegeben.

@tadziooo: Vielen Dank, jetzt sollten wir halt nur noch wissen was für eine größe 16/17/18 bzw. Reifendimension er fahren möchte ...

Ich halt mich da erst einmal zurück. Suche eigentlich für den Sommer neue Felgen, habe aber beschlossen die Winterreifen abzufahren ...

1. Suche ich 18 wenn es sein muss auch 19er

2. Nichts unter 225er Breite ...

Der letzte Felgensatz den ich für einen guten 1000er gefunden habe, lächelte mich mit max 205er Reifenbreite an ...

Irgendwie haben meine Hankook Winterreifen einen deutlich besseren Grip als die Bridgestone Impotenza Sommer Reifen die Ab werk drauf waren, die drehen schon durch wenn die Straße nur leicht feucht ist ...

Gruß Alex

Themenstarteram 31. Dezember 2018 um 20:03

Hallo.

Also ich dachte an 17 Zoll.. Würdet ihr eigentlich auch 18 Zoll für Winter empfehlen?

Und in dem Gutachten.. ist dieses e8 auch das gleiche wie a08 ?

Zitat:

Würdet ihr eigentlich auch 18 Zoll für Winter empfehlen?

Und in dem Gutachten.. ist dieses e8 auch das gleiche wie a08 ?

Ich fahr seit ende Oktober 2014 Sommer wie Winter 225/40R18 Keine Probleme ... Kommt auch darauf an wo man fährt ... 2006-2014 Im Allgäu gewohnt ... Mit 195 und 205 auf 16" er ganz gut durchgekommen, aber anderes Auto ...

a08 (Wird das serienmäßige Ersatzrad verwendet ...)? Da steht Links Dein Auto und die EG Nummer e8*2007/46*0318*00 Mittig die Reifengrößen und dazugehörigen Auflagen und rechts alle Auflagen die zu *erfüllen* sind.

Gruß Alex

In 18“ oder mehr Zoll musst Du flachere Reifen fahren. Da hätte ich gerade im Winter Bedenken mir im Schneematsch an einem nicht mehr sichtbaren Bordstein die Felge zu zerkratzen.

Ansonsten fahre ich mittlerweile eher schmalere Reifen bis max. 225‘er Breite. Gerade bei leichten Frontkratzern.

Das hat sich in vielen Skiurlauben gut bewährt :).

Aktuell fahre ich die Borbet T1 7JX17 ET 40 in Anthrazit mit Nexen Winguard Sport 2 in 225/45 R17 (damals nur 680,-€ der Satz). War im Skiurlaub völlig unauffällig und hat gut funktioniert.

Bei dem Preis tut eine Bordsteinberührung auch weniger weh ;).

Ansonsten kannst Du jede Felge fahren, die auf dem MJ18 auch fahrbar ist.

Die ABE‘s werden derzeit angepasst und aktualisiert.

Da die ET sich nicht geändert hat, ist das kein Problem.

Ich bin mal gespannt.. Du wirst niemals Schneeketten montieren wollen und können?!

Ansonsten musst du auf die Freigabe des Herstellers achten.

Winter Felgen sind ein nicht spezifizerter Begriff, kann alles sein ;)

Zitat: In 18“ oder mehr Zoll musst Du flachere Reifen fahren. Da hätte ich gerade im Winter Bedenken mir im Schneematsch an einem nicht mehr sichtbaren Bordstein die Felge zu zerkratzen.

Rein rechnerisch 225/45R17 = 10cm 225/40R18 = 9cm von der Straße bis zur Felge

Gruß Alex

Ps.: Gutes neues euch allen ...

Themenstarteram 2. Januar 2019 um 22:38

Ich habe heute mal Rial Händler angerufen.. Es wurde mir gesagt, dass gerade an der Erneuerungen der Zulassungen gearbeitet wird und Mitte oder Ende dieses Monats es auch rauskommt..

Du brauchst auf jeden Fall die Schlüsselnummern ( zu1 : 8004; zu 2: xxxx ) für eine 100%ige Felgenbestimmung !

Alles andere ist Mumpitz !

Und Du kannst auf der Skoda HP auch eine Liste (ich finde sie gerade nicht) finden,

in der passende Felgenformate zu deiner Schlüsselnummer gelistet sind.

Mit diesen Infos habe ich mir dann bei

https://de.reifensuche.com/

meine Felgen ausgesucht.

Die Felgen dort sind sehr günstig, der Service sehr gut !!

Waren deine letzten Winterraeder von Skoda?

Wenn ja, mal die Abmessungen ansehen, insbesondere Felgenbreite und Einpresstiefe. Stehen die im neuen COC drin dann kann man die verwenden. Bei leichten Abweichungen bei der ET das Traglastgutachten von Skoda anfordern, zum TUeV und eintragen lassen. Kostet sicher weniger als neue Felgen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Richtige Winterfelgen für Skoda Octavia Kombi MJ2019