ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. RFK high nachrüsten

RFK high nachrüsten

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 1. Februar 2020 um 13:56

Hallo zusammen,

leider konnte ich nichts passendes im Forum finden, deshalb wende ich mich jetzt an euch.

Ich habe einen Polo 6R mit Discover media (3Q0 035 846 ) und habe das Enblem gegen eine Emblemkamera (5G0 827 469 H) ausgetauscht und mit dem Nachrüst-Kabelsatz verkabelt. Ein extra Steuergerät für die RFK habe ich nicht. Die Video-Leitung habe ich am Quadlock am Radio angeschlossen und auch den CAN-Bus und Plus dort abgegriffen. Masse habe ich am Massepunkt bei den Rücklichtern angeschlossen. Am Anschluss der Rückfahrkamera konnte ich sowohl die Bordnetzspannung als auch den CAN-Bus messen.

Ich habe versucht mit VCDS (VCDS Version: DRV 18.9.1.0) das Steuergerät für das

Discover media (5F)

Car_Function_List_BAp_Gen2-VPS_0x0B ??aktivieren

Car_Function_List_BAp_Gen2-VPS_0x0B_msg_bus Klemme 15 codieren

für die PDC (vorne & hinten, Adresse 10: Einparkhilfe 2, 5Q0 919 294 A)

Byte 2 Bit 4 aktivieren

zu codieren und die RFK (6C) am Gateway (19, 6C0 937 089) zu aktivieren. Leider kann ich dann nicht auf das Steuergerät 6C zugreifen.

Das Discover Media schaltet beim Einlegen des Rückwärtsgangs nicht auf die Kamera um. Das Bild bleibt unverändert (vor dem codieren wurde die PDC angezeigt). Aussderm kann über das Emblem nicht mehr der Kofferraumdeckel entriegelt werden.

Könnt ihr mir Tipps zur Codierung geben?

RFK-Emblemkamera mit Adapter
Can-bus-high gegen Masse 2V / div
Can-bus-low gegen Masse 2V / div
Ähnliche Themen
6 Antworten

Für die RFK high (bewegliche Linien) wird ein zusätzliches Steuergerät benötigt, was beim Polo jedoch nicht funktionieren wird. Es wird eine RFK Low (starre Linien) benötigt.

Themenstarteram 10. Februar 2020 um 21:50

Habe es mittlerweile geschafft, die Rückfahrkamera high nachzurüsten. Ich hatte dummerweise die CAN-Leitungen an den MIB-CAN der Head Unit angeschlossen. Nach Anschluss an den I-CAN (Pin 6 und Pin 12) funktioniert die Kamera! Sie klappt beim Einlegen des Rückwärtsgangs heraus und auch die dynamischen Linien werden nach Lenkeinschlag angezeigt (allerdings noch nicht kalibriert).

Zunächst funktionierte die Kofferraumentriegelung nicht. Das Steuergerät 09 - Zentralelektrik hat die Fehlermeldung

03016 - Taster für Entriegelung in Heckklappengriff

B140B 29 [009] - unplausibles Signal

gebracht. Dies konnte durch Vertauschen der beiden Adern in der Zuleitung zum alten Kabel der Kofferraumentriegelung (sozusagen Pin 1 und 2 im Stecker getauscht) behoben werden. Die beiden Schrumpfverbinder sind hoffentlich einigermaßen auf dem Bild zu erkennen. Jetzt muss ich nur noch den Wasserablaufschlauch so verlegen, dass das Wasser auch vernünftig ablaufen kann.

Falls es jemandem hilft, hier noch die Pinbelegung des Kamerasteckers:


__        __
| |_______| |
|           |
|   O1 O2   |
|   O3 O4   |
|   O5 O6   |
|   O7 O8   |
|__________ |
Stecker neben dem Videostecker mit Blick auf die Kontakte
1) Orange / Violett = CAN High
2) Orange / Braun = CAN Low
3) Nicht belegt
4) Nicht belegt
5) Nicht belegt
6) Gelb = ???
7) Rot = Plus
8) Braun = Masse
Zwischen 7) und 8) = 12,2V bei stehendem Motor
                   = 14,4V bei laufendem Motor
Zwischen 6) und 8) = 12,2V bei stehendem Motor
                   = 14,4V bei laufendem Motor
Zwischen 1) und 8) = 2,6V im rezessiven Zustand
                   = 3,8V im dominanten Zustand
Zwischen 2) und 8) = 2,6V im rezessiven Zustand
                   = 1,6V im dominanten Zustand

Rfk-in-funktion
I-can-high
I-can-low
+4
Themenstarteram 10. Februar 2020 um 22:29

Hallo zusammen,

mir ist jetzt noch aufgefallen, dass mein OPS nicht mehr richtig funktioniert. Wenn ich vorwärts an ein Hindernis fahre, fängt die PDC erst sehr spät an zu piepsen wird nicht auf dem Navidisplay angezeigt. Nach Einlegen des Rückwärtsgangs werden die Abstände vorne und hinten angezeigt und werden auch weiter angezeigt, wenn ich wider ein Stück vorfahre. Allerdings piepsen beide PDC sehr spät.

Muss ich noch etwas codieren? Braucht ein Steuergerät noch ein Software-Update?

Vielen Dank schon mal

Themenstarteram 23. September 2020 um 18:13

Kleines Update:

Ich war mit dem Problem bei einem Codierer, der nach 30 Minuten entnervt aufgegeben hat. Die Einstellungen und Softwarestände habe ich beim Freundlichen prüfen lassen. Alle Softwarestände sind aktuell und die Konfig ist OK.

Ich habe dann im Infotainment (5F)

Car_Function_List_BAp_Gen2-VPS_0x0B wieder deaktiviert. Alle anderen Einstellungen für die Rückfahrkamera habe ich konfiguriert gelassen. Nun wird mir beim vorwärts Einparken wieder das gezeichnete Auto mit den Fahr-Schläuchen und Abständen angezeigt und auch das Piepsen fängt wider rechtzeitig an. Beim Rückwärtsfahren wird das Kamerabild mit den Abständen dargestellt und auch hier piepst die PDC. Allerdings kann ich die Modi der Kamera an der rechten Seite nicht mehr umschalten. Aber damit kann ich leben :-)

Themenstarteram 23. September 2020 um 18:30

Für alle, die noch den Ablaufschlauch verlegen wollen:

Links und rechts neben der Verriegelung sind kleine Nupsies in Wagenfarbe lackiert. Ich habe den linken vorsichtig mit den Fingern abgepult. Es handelt sich hier um eine kleine Kunststoffabdeckung, die mirüberlackiert wird.

Als Ablaufschlauch habe ich mir für wenige EUR im Baumarkt einen Schlauch besorgt, der genau auf den Ablaufanschluss an der Kamera passt. Natürlich passt er auch nicht durch das freigepulte Loch im Deckel (Die Alaufgarnitur von VW passt hier leider auch nicht). Daher habe ich den Schlauch an einem Ende mit einem Heißluftfön erwärmt und in die Länge gezogen. Nachdem er unter Zug wieder abgekühlt war, blieb er an einigen Stellen verengt. An der Stelle, an der der Durchmesser passt, habe ich ihn abgeschnitten.

Zum Einbau in den Kofferraumdeckel habe ich einen Draht von außen durch das kleine Loch geschoben und von der anderen Seite den Schlauch aufgefädelt. So habe ich den Schlauch problemlos durch das Loch bekommen. Der Schlauch steht ca. 1cm aus dem Loch. Damit wird das Zurückfallen verhindert, das Wasser kann problemlos abfließen und der Deckel schließt wie immer. Auf der anderen Seite muss der Schluch nur noch auf die richtige Länge geschnitten werden und über den Wasserablauf gestülpt werden.

Das Ganze ist nun schon 1/2 Jahr her und läuft immer noch super.

Img
Img
Img
+2
Themenstarteram 23. September 2020 um 18:33

Zitat:

@Holger44805 schrieb am 4. Februar 2020 um 19:36:52 Uhr:

Für die RFK high (bewegliche Linien) wird ein zusätzliches Steuergerät benötigt, was beim Polo jedoch nicht funktionieren wird. Es wird eine RFK Low (starre Linien) benötigt.

In der verbauten Kamera ist das Steuergerät integriert und stellt auch die beweglichen Linien dar. Allerdings ist die Kamera nicht kalibriert, weswegen ich mich nicht auf die letzten Zentimeter verlasse. Aber zum Rückwärtsfahren und Parklücke mittig treffen reicht es aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen