ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Reparaturen von meinen e36 328 i Automatik coupe

Reparaturen von meinen e36 328 i Automatik coupe

BMW 3er E36
Themenstarteram 23. September 2019 um 19:18

Hallo bmw freunde,

 

Undzwar habe ich ein paar Reparaturen an meinen e36 328i automatik, Ich bräuchte euren Ratschläge und Erfahrungen.

 

1. Nockenwellensensor und kolbenwellensensor muss gewechselt werden. Habe mich im Internet bisschen schlau gemacht, hab gelesen das original sehr empfehlenswerter ist. Meine frage ist es, muss ich oder gibt e? alternative die bisschen weniger kosten so um die 80 euro pro ersatz teil, Habe so die marken halle, delphi oder vdo gehört. Wie ist euer Erfahrung.

 

2. Getriebeölwechsel, mein bmw ist ca. 160t km, ist es notwendig zuwechseln oder finger davon lassen, Wie Kann ich es merken dass das gewechselt werden muss oder sogar das probleme im Getriebe ist. Also die gange schaltet sehr gut aber der 5. Gang geht erst ab 140-150 km zum schaltet. Und sportmodus oder wintermodus hab ich nichts gespührt, sozusagen dass wenn ich in den sportmodus aktiviere muss sich ja der begrenzer beim schlafen ab dem 5000-6000 anfangs hochzuschalten oder ist es bei bmw anders oder funktioniert mein sportmodus nicht wie wijtermodus geht weiss ich leider nicht, ach ja die lichter leuchten beim Aktivieren.

 

3. Faltenbalg muss gewechselt werden, da riss hat, soll ich den LMM gleich mitwechseln oder erstmal schauen nach dem ich den faltenbalg gewechselt habe ob der LMM funktioniert?

 

4. Meine tankanzeige ist immer auf null obwohl der tank voll ist. Hab irgendetwas gelesen, dass der tankgeber mal untersucht werden muss,was habt ihr so erfahrungen gemacht.

 

5. Habe ein audio changer system im auto , mit dem originale cd radio verbunden die mit cd wechsler bucher verbunden werden kann, kann es leider nicht nutzen und wie kann ich das auto radio rausholen ohne den speziellen schlüssel, die sind leider nicht dabei, damit ich die kabrin abchecken kann ob alles passt?

 

6. Welches Motoröl empfehlt ihr mit filter, da die auch gewechselt werden muss.

 

Werde die höchstwahrscheinlich selbst mit einem kumpel durchführen die Reparaturen, aber wenn ich das getriebeöl wechseln sollte, werde ich es einem fachmann abgeben.

 

Ich freue mich auf eueren tipps und Erfahrungen.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Original Autoradio kleiner Torks

Um welches Radio handelt es sich

Bei dem Reserve geht es nicht mit dem CD Wechsler

Themenstarteram 23. September 2019 um 19:29

Normaler autoradio ist kein wechsler drinnen aber soll angeblich anschluss sei

1) NWS entweder Original oder OEM-Teile. Such dir auf daparto was raus.

2) Getriebebölwechsel mache ich bei jeder Inspektion II. Kauf ein ATF Dexron III (z. B. Motul oder Fuchs) und gut ist. Beim E36 bietet BMW ein komplettes Servicekit an, das macht Sinn.

3) Erstmal nur den Faltenbalg, der LLM ist teuer. Kannst du vorher aber mit einem Multimeter durchmessen.

5) Ich weiß nicht, was du da für Kabel abchecken möchtest. Bei BMW hat alles einen passenden Stecker, entweder der ist noch dran oder nicht. Wenn nicht, wird es unangenehm. Welcher Fehler zeigt sich? Welches Radio?

6) Filter und Öl: einfach Standard. Da gibts kein Zaubermittel. 5W40 oder 10W40 und gut ist. Fuchs kann ich z. B. empfehlen. Wenn du ohnehin dabei bist, gleich Servoöl, Hinterachsgetriebeöl, Ölfilter, Luftfilter, Benzinfilter, Kerzen, Kühl- und Bremsflüssigkeit mittauschen, dann hast du Ruhe. Vielleicht machst du Wasserpumpe und Thermostat auch gleich mit. Keilriemen nicht vergessen.

Zitat:

@Veysel1453 schrieb am 23. September 2019 um 19:29:51 Uhr:

Normaler autoradio ist kein wechsler drinnen aber soll angeblich anschluss sei

Wie ist das zu verstehen? Du hast keinen Wechsel angeschlossen? Alle BMW Radios – außer das Reverse RDS - können m. W. n. einen Wechsler ansteuern.

Welches Radio

Hätte das noch abzugeben

Ohne Pixelfehler aber die Beleuchtung ist bissl dunkel ab und zu

Mit CD Wechsler Anschluss

20190506
Themenstarteram 23. September 2019 um 20:40

Muss ich mal schauen

Zitat:

@BMW_Classic schrieb am 23. September 2019 um 19:32:40 Uhr:

2) Getriebebölwechsel mache ich bei jeder Inspektion II. Kauf ein ATF Dexron III (z. B. Motul oder Fuchs) und gut ist. Beim E36 bietet BMW ein komplettes Servicekit an, das macht Sinn.

Handschalter?

Der TE hat eine Automatik,dazu kannst du einen Bericht von MartinSHL in meinem Blog lesen.....ist ein wenig aufwendiger,wenns ordentlich werden soll.....

 

Greetz

Cap

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 23. September 2019 um 22:28:33 Uhr:

Zitat:

@BMW_Classic schrieb am 23. September 2019 um 19:32:40 Uhr:

2) Getriebebölwechsel mache ich bei jeder Inspektion II. Kauf ein ATF Dexron III (z. B. Motul oder Fuchs) und gut ist. Beim E36 bietet BMW ein komplettes Servicekit an, das macht Sinn.

Handschalter?

Der TE hat eine Automatik,dazu kannst du einen Bericht von MartinSHL in meinem Blog lesen.....ist ein wenig aufwendiger,wenns ordentlich werden soll.....

 

Greetz

Cap

Das ist natürlich richtig. Und ja ich fahre Handschalter.

Bei meinem 318iA touring (E30) haben wir jedoch auch nichts anderes gemacht als oben beschrieben. Es wäre eben die Standardmaßnahme wie sie auch BMW durchführen würde.

Der TIS sieht auch nichts anderes vor, hier am Beispiel eines A4S 310R / 270R. Das dürfte beim ZF nicht anders sein.

Wenn es wirklich gut sein soll, dann gebe ich dir Recht, ist die Vorgehensweise etwas umfangreicher, aber auch mit mehr Know-How und mit deutlich höheren Kosten verbunden.

Wenn das anstehen sollte habe ich dazu noch einige Links. Sag dann Bescheid.

@BMW_Classic

Du machst den Fehler,die ZF 5Gang-Automatik mit den anderen,deultlich älteren Automaten zu vergleichen......die ZF hatte Lebensdauerfüllung,BMW sagt dir,das sie dir ein neues Getriebe einbauen,wenn du einen Ölwechsel verlangst.

Daher gehen von diesen Automaten so viele kaputt,weil keiner was dran macht.....und wenn einer was dran machen will und zu einem Getriebespezialisten geht,wird er gleich gut 4-600€ los.....für das Geld kriegst du aber KEINE einwandfrei arbeitende ZF 5Gang-Automatik.....hast du vor 10 Jahren schon nirgendwo bekommen.....also ist eine ordentliche Wartung immer noch die günstigere Lösung.

Lies dir einfach meinen Blogbeitrag durch.....dann mußt du nix annehmen/vermuten,sondern kannst aus Erfahrungen lernen.Nur so weiß ich davon.Und da hilft es auch ned,wenn man den ETK,das TIS oder sonst irgendeine Publikation wälzt.Die Realität sieht hier anders aus.

 

Greetz

Cap

@CaptainFuture01

Okay, ich vergleiche Äpfel mit Birnen, jedoch habe ich zu keiner Zeit behauptet, dass die ZF keine Lebensdauerfüllungen hätten, noch dass man diese nie wechseln müsste.

Auch Schaltgetriebe und Diffs kommen mit diesem "Marketing-Gag" daher. Ich tausche aus Prinzip regelmäßig die Betriebsflüssigkeiten, ganz gleich ob Lebensdauerfüllung oder nicht. Die "Lebensdauer" war bei BMW für sieben Jahre vorgesehen, nicht für 20+. Auch das weißt du genauso gut wie ich.

Ich weiß selbst, was eine ZF Instandsetzung kostet, weil ein Freund von mir ein 5-Gang-Automaten hat überholen lassen. Wenn du es (die Wartung) richtig perfekt haben willst, musst du es so machen wie es der Erich {@E32_Highline) standardmäßig macht, doch das ist aufwendig und nicht billig (wissen wir beide).

Ich kenne den Anspruch des TE nicht, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass er es so perfekt nicht haben möchte...

Zitat:

@BMW_Classic schrieb am 24. September 2019 um 17:49:48 Uhr:

@CaptainFuture01

Okay, ich vergleiche Äpfel mit Birnen, jedoch habe ich zu keiner Zeit behauptet, dass die ZF keine Lebensdauerfüllungen hätten, noch dass man diese nie wechseln müsste.

Das war als Information für dich gedacht,falls dir das nicht bekannt ist....

Und lies dir endlich den Blogeintrag durch,dann erfährst du auch,das der User S.P.S. (nicht Martin SHL,mein Fehler,sorry) NICHT bei ZF war und trotzdem eine ordentliche Arbeit zu einem fairen Preis erhielt!

Klick

Und mit Perfektionismus hat dieser Service GARNIX zu tun,er ist NOTWENDIG!

Die Notwendigkeit sehe ich bei einem E36,der aktuell nur 160tkm auf der Uhr hat und ein 328i ist.Ich bin mir sicher,das der TE ordentliche Arbeit für einen fairen Preis zu schätzen weiß und bereit wäre das auch zu bezahlen.

Sonst hätte er nicht gefragt,wenn er selbst nur n paar Liter reinleeren will,dann hätte er einfach gemacht.....diese 3 Liter ablassen (von insgesamt 8 Litern Komplettfüllung) und nachfüllen,dazu braucht man kein Thema eröffnen,dazu gibts hier und in vielen anderen Foren genug Themen zu.

 

Greetz

Cap

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Reparaturen von meinen e36 328 i Automatik coupe