ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Relais Nummer Kraftstoffpumpe? verantwortlich für Kaltstartproblem??

Relais Nummer Kraftstoffpumpe? verantwortlich für Kaltstartproblem??

Audi A6 C5/4B

Hallo,

Seit der eisigen Kälte (so ab ca. 3Crad) habe ich folgendes Problem:

Ab genannter Temp. oder kälter läuft die Karre nur mit ca. 5-10sec. Orgeln an, (das aber zuverlässig)

aber in den ersten 100 metern kommt die karre nicht in Fahrt mann muss ihn richtig hochkämfen, d.h. massiv aufs Gas latschen, damit man überhaupt vorwärts kommt.

Dann plötzlich wenn man´s über 2500 Umdrehungen geschafft hatt, schießt er vorwärts, und läuft dann als ob nichts gewesen wäre!

Dieses problem besteht schon ca. 3 Jahre, jedoch waren die Winter zuletzt nicht so kalt (hier im Süden auf jedenfall). und ich habe seitdem schon Zündkerzen, Unterdruckschläuche, Zündspulen, Luftfilter etc. erneuert und Probiert um dem Problem auf den Grund zu gehen.

Nun, neuer Winter altes Problem, jetzt denke ich da seventuell das Kraftsoffpumpenrelais nen Schuss haben könnte. Habe zwar in der FAQ den belgungsplan gefunden, aber die nummer des Relais ist nicht dabei!

Wie lautet diese?

Ich fände es sowiso nicht Schlecht wenn wir gemeinsam eine "Relaisnummernliste" erstellen könnten,

falls dies natürlich nicht schon irgendwo vorhanden ist.

Danke für eure hilfe

MfG

Ähnliche Themen
23 Antworten

glaube nicht, dass es am Relais liegt, denn sonst würde er garnicht erst anspringen. vermute da eher den G62. Welchen Motor hast du denn drinn? 2,4er ALF?

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 7:15

Ja, 2.4 ALF, 98er Baujahr mit LpG

G62? wo sitzt der und was hat der für eine Funktion?

Ist der Vergleichbar mit dem "Multifuzzy" vom alten 2,6 V6 und sitzt auch zwischen Motor und Sprtizwand?

Es fühlt sich nunmal so an als ob er irgendwas nicht bekommt um anständig zu laufen, Zündgeschirr ist überprüft, Luftfilter und Luftführung ist Ok,

dachte deshalb, das der Kraftstoff nicht ankommt bzw. das Relais, wenns kalt ist, nicht richtig schaltet, bis es dann nach ein paar versuchen den Strom für Pumpe durchgibt. Habe noch einige Relais rumliegen und würde dann auf verdacht mal Tauschen wenn das richtige dabei wäre, deshalb brauche ich die nummer davon.

MfG

Hört sich stark nach dem g 62. Hatte das selbe Problem im 2.8. Wenn du kannst lese mal die werte aus im Messwertblock. Sonst mal den g62 wechseln. Kostet nicht die Welt. Sitzt auch unter dem Ansaugrohr Zwischen Luftfilter und drosselklappe. In einem Wasserrohr.

ok, dann Check ich den mal,

hab mal im netz gesucht, aber welchen brauche ich? Rund oder Eckig??

 

Hab hier nen Link

Ich tippe auf den Eckigen, stimmt das?

 

Habe eben nach dem Teil gesucht, aber nichts gefunden, sitzt das teil so weit unten? hab mal ein Foto reingestellt, vielleicht kann mir jemand anhand dessen einen richtungsweisenden Tipp geben. Danke.

Imag0478

Ich glaube das ist der eckige. Bei mir sitzt er da wo du das Rohr abgebaut hasst, etwa 10 cm nach unten.

jap da sitzt er auch... glaube auch dass er eckig war... hoffe, du kriegst ihn schöner raus als ich meinen^^ habe ne halbe stunde mit spitzzange und schraubenzieher an dem ding rumgewerkelt, bis er sich endlich mal gelöst hat... der war echt festgegammelt, genauso wie die dichtung... die ist nur in 100 einzelteilen zerbröselt ins wasserrohr gefallen (war leer wegen WaPu-wechsel). Also ganz so schön zu wechseln, wie hier immer beschrieben ist das ding nicht, aber: hat sich gelohnt!

Themenstarteram 1. Januar 2015 um 9:05

Ok dan muss ich mal Tiefer "graben" und mir die Finger brechen, so ein mist hätt ich mich da mal früher drum gekümmert hätt man´s mit dem Kettenpannerwechsel verbinden können.

Danke an alle.

Und ein gutes neues Jahr

MfG

Denke daran den Sensor rauszuziehen wenn das Auto kalt ist. Die Dichtungen sind teiweise echt fest angebacken. Das kann schon die Sache erschweren. Ist was eng. Aber es gibt schon schlimmeres.. Frohes Neues euch.

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 12:47

Hallo,

G62 hab ich heute morgen gewechselt,

ging eigentlich, hab ne knappe 3/4 Stunde gebraucht war auch nichts festgebacken oder so,

nur die blöde Kunstoff Halteklammer ist beim rausziehen abgebrochen, aber hab den rest auch rausgefummelt!! (früher waren diese klammern aus Metall z.B. beim audi 80)

Nun zur Enttäuschung: Nach dem ersten starten (Auto Stand ca. zwei Tage) hat er erst mal etwas "gewummert" (ähnlich nem V8 Blubbern) dann bruhigt,

also aus dem hof raus, und was war.... gleiches Problem ist immer noch da.

Habt ihr nun noch weiter Tipps für mich oder vielleicht doch die Nummer vom Karftstoffpumpenrelais?

 

MfG

Ich denke es kann das Problem mit der Verkokung der Einlassventile bzw. der Drosselklappe sein. Da gab es auch von Audi eine Anweisung. Probiere es mal mit einem Einlasssystemreiniger.

Schade, Also das es am Relais liegt , ist möglich . obwohl ich das nicht wirklich glaube. Trotzdem würde ich wie folgt mal testen. Die nummer sollte 372 sein. Ist ein Graues Relais. Schau mal unter dem Lenkrad. Öfnne es und dann erhitzt du das mit einem Fön wenn es kalt ist. Starte und schau was ist. Oder besrühe es mit eisspray. Dann sollte das Auto richtig erger machen. Wenn das wirklich das Problem löst, must du die alle Lötsrtellen nachlöten , oder einfach ein neues kaufen.

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 16:29

hallo,

zu Akleinol: ok das mit dem Relais ist einfach zu Prüfen, wusste nur die Nummer nicht, ich wühl mal in meiner Audi-Sammelkiste, da sollte noch eines von nem Schlacht C4 drinliegen. Damit werd ich das dann mal Prüfen. (alternativ Heiß-Kalt-Methode)

 

zu Nikolabob: Kannst mir da ein reiniger empfehlen? Und wie ist das anzuwenden? Ist das ein Benzinzusatz?

Die Einspritzventile habe ich vor ca. ein bis zwei jahren durch die "Grünen, vierfach zerstäubung" ersetzt.

Vorher waren Schwarze, mit einfach zerstäubung drin.

Danke an euch, Rückmeldung kommt...

MfG

Themenstarteram 10. Januar 2015 um 14:21

erste Rückmeldung:

Relais - gesucht, gefunden und vorhin getauscht.

nebenbei noch Bremslichtschalter neu gemacht, hatte ich schon lange vor.

Auto läuft noch und kein fehler mehr, nur traue ich dr Sache noch nicht, da jetzt die Außentemperatur bei uns auf 15 grad gestiegen ist, und im warmen der Fehler ja gegen null geht.... abwarten wenns kälter wird und Auto lange steht.

Andere Frage: auf dem Relaisträger ist noch ein Steckplatz frei, Kontakte sind aber vorhanden, fehlt da was bei mir , oder ist das normal??

auf dem Foto ist es zu sehen zwischen Nr.372 und 213.

 

Und noch eins: Hab mir mal den LM Drosselklappenreiniger bestellt, die werde ich mir nächste woche dann auch noch vornehmen!!!!

MfG

Imag0494

Das ist bei mir auch frei. Ist normal so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Relais Nummer Kraftstoffpumpe? verantwortlich für Kaltstartproblem??