ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Reinluftfilter im Cabrio, wo ist da ser Sinn ???

Reinluftfilter im Cabrio, wo ist da ser Sinn ???

Mercedes SLK R172
Themenstarteram 24. Februar 2014 um 9:52

Aktuell Service B bei meinem SLK BJ 2012,

Laufleistung 11.670 km,

Alle 2 Jahre wird ein Aktivkohlefiltereinsatz (A172 835 00 47) gewechselt,

der für besonders saubere Innenluft sorgt (105,38 Euro + MwSt.)

Der :D sagt, der Filter würde gammeln, wenn man ihn nicht wechsele.

Schön und gut,

ich fahre den Wagen nur bei schönem Wetter, dann zu 75 % offen.

Welchen Sinn macht so ein Filter ???

Beste Antwort im Thema

Hallo,

teuer ja, unsinnig nein .

( Antwort bezieht sich auf den ursprünglichen Threadnamen : " Teurer unsinniger Filter " ! )

Bei Fahrzeuglüftungen sind meist immer normale Filter oder speziell bei Klimaanlagen Aktivkohlefilter verbaut.

Je nach Fahrzeug- und Gebläsetyp ( und natürlich Stufe ) kann das Gebläse einen ungefähren Luftdurchsatz von 5 -12 Liter/Sekunde erzeugen .

Das können bei einer einstündigen Autofahrt bis knapp 40.000 Liter Luft sein ( Durchblasen durch den Innenraum ) .

Innenraumluftfilter kann man auch als Air-Kat, Mikrofilter, Klimafilter, Pollenfilter, Partikelfilter bezeichnen.

Diese Filter sorgen dafür, dass die durchgeblasene Luft von Feststoffen wie Pollen, Sporen und Rußpartikeln gereinigt werden.

Die Filterausführung " Aktivkohlefilter " ist dazu geeignet, Schadstoffe wie Stickoxide, Ozone, Bakterien und lästige Gerüche zu filtern und vom Eindringen in den Fahrzeuginnenraum abzuhalten .

Aktivkohle-Innenraumfilter schützen den normalen und den " Allergie - " Autofahrer vor gereizten Schleimhäuten, brennenden Augen, Kopfschmerzen und allergischen Reaktionen.

Verschmutzte Innenraumfilter behindern u.U. den Luftdurchsatz.

Wechselintervalle geben die Hersteller vor .

Eine regelmäßige Sichtkontrolle ist immer empfehlenswert.

Viele Hersteller schlagen den Austausch prinzipiell nach spätestens 15000 km vor ( Erfahrungs- oder Durchschnittswerte ) .

Eine Reinigung der Aktivkohlefilter mit Pressluft oder ein Ausklopfen kann zur Zerstörung der aktiven Mikrofaserschicht führen .

Theoretisch müßtest Du diesen Filterwechsel von allen anderen Fahrzeugen Deines Fuhrparks kennen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Garantie erlischt, wenn Du den Filter nicht oder alternativ das Filterelement selbst wechselst.

Beispiele für die Hälfte :

http://www.autoteile-teufel.de/.../?vehicleId=9288&categoryId=3289

http://www.mister-auto.de/.../...ilter-cuk-3621_g424_a004CUK!3621.html

http://www.ebay.de/.../400556097055?_trksid=p2054897.l4275

Das müßtest Du direkt mit Deinem " :D " klären .

Das " Gammeln " kann durchaus passieren, wenn auf Grund von Feuchtigkeit , Kondensat ( aus Luftstrom ) sich Pilze, Bakterien, Keime oder Schimmel bilden könnten .

Der Wechsel hat durchaus eine gesundheitsrelevante Begründung .

Ich würde also statt " der Filter würde gammeln " eher sagen : Der Filter kann / könnte gammeln .

Das muß ja nicht zwangsläufig bei Dir passieren .

Aber letzten Endes ist es Dein Fahrzeug .

Sicherlich wird Mercedes Benz Dir nur die Empfehlung aussprechen.

Wenn Du entscheidest, dass Du alle drei Jahre wechselst, wird Dir keiner böse sein .

Auch nicht bei der Verwendung eines MANN Filters .

Ich bin schon einige Fahrzeuge mit Klimaanlage gefahren .

Ein " bestimmer " Geruch ist meist ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Klimaanlage desinfiziert und das Filtereelement getauscht werden sollte .

Gereinigte Grüße von der MB-Bastlerin.

Ergänzung : Man fährt ja nicht nur offen; man benutzt auch die Umluftfunktion und bei Fahrt mit Klima macht der Filter richtig Sinn .

Oder hast Du den R172 ohne Klima bestellt, weil Du nur offen und bei schönem Wetter fahren möchtest ?

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

hallo,

viel wichtiger als der Filterwechsel ist jeden Herbst die angesaugte Laubansammlung vor dem Filter zu entfernen. Ansonsten hast Du komische Geräusche durch Laubhackschnitzel aus dem Gebläse. Kriegst du zwar mit höchster Gebläsestufe wieder raus , ist aber sicher nicht gut.

Du kommst allerdings nicht leicht an den Filter umterm Handschuhfach ran. Am besten knieend neben der rechten Autotür mit langem Arm ( ich sprechen von der ersten Serie 97-2002)

Den Filter kannst Du zur Not auch mal mit einer schmalen Staubsaugerdüse Schlitz für Sclitz leersaugen, wenn Du den Ersatz vergeseen hast, im Internet zu bestellen.( kostet dort max. 15 €)

Daimler verzichtet natürlich nicht auf eine Verdienstmöglichkeit.

Der Wechsel ist zwingend zu empfehlen, wenn empfindliche Nasen etwas bemerken und wenn ( Ohne Klimaanlage) die Scheiben Beschlagneigung zunimmt. Bei den beschriebenen Fahrverhältnissen sehe ich das frühestens nach 3 Jahren, wahrscheinlich sogar länger.

Gruß

Hilinfo

 

Hallo,

teuer ja, unsinnig nein .

( Antwort bezieht sich auf den ursprünglichen Threadnamen : " Teurer unsinniger Filter " ! )

Bei Fahrzeuglüftungen sind meist immer normale Filter oder speziell bei Klimaanlagen Aktivkohlefilter verbaut.

Je nach Fahrzeug- und Gebläsetyp ( und natürlich Stufe ) kann das Gebläse einen ungefähren Luftdurchsatz von 5 -12 Liter/Sekunde erzeugen .

Das können bei einer einstündigen Autofahrt bis knapp 40.000 Liter Luft sein ( Durchblasen durch den Innenraum ) .

Innenraumluftfilter kann man auch als Air-Kat, Mikrofilter, Klimafilter, Pollenfilter, Partikelfilter bezeichnen.

Diese Filter sorgen dafür, dass die durchgeblasene Luft von Feststoffen wie Pollen, Sporen und Rußpartikeln gereinigt werden.

Die Filterausführung " Aktivkohlefilter " ist dazu geeignet, Schadstoffe wie Stickoxide, Ozone, Bakterien und lästige Gerüche zu filtern und vom Eindringen in den Fahrzeuginnenraum abzuhalten .

Aktivkohle-Innenraumfilter schützen den normalen und den " Allergie - " Autofahrer vor gereizten Schleimhäuten, brennenden Augen, Kopfschmerzen und allergischen Reaktionen.

Verschmutzte Innenraumfilter behindern u.U. den Luftdurchsatz.

Wechselintervalle geben die Hersteller vor .

Eine regelmäßige Sichtkontrolle ist immer empfehlenswert.

Viele Hersteller schlagen den Austausch prinzipiell nach spätestens 15000 km vor ( Erfahrungs- oder Durchschnittswerte ) .

Eine Reinigung der Aktivkohlefilter mit Pressluft oder ein Ausklopfen kann zur Zerstörung der aktiven Mikrofaserschicht führen .

Theoretisch müßtest Du diesen Filterwechsel von allen anderen Fahrzeugen Deines Fuhrparks kennen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Garantie erlischt, wenn Du den Filter nicht oder alternativ das Filterelement selbst wechselst.

Beispiele für die Hälfte :

http://www.autoteile-teufel.de/.../?vehicleId=9288&categoryId=3289

http://www.mister-auto.de/.../...ilter-cuk-3621_g424_a004CUK!3621.html

http://www.ebay.de/.../400556097055?_trksid=p2054897.l4275

Das müßtest Du direkt mit Deinem " :D " klären .

Das " Gammeln " kann durchaus passieren, wenn auf Grund von Feuchtigkeit , Kondensat ( aus Luftstrom ) sich Pilze, Bakterien, Keime oder Schimmel bilden könnten .

Der Wechsel hat durchaus eine gesundheitsrelevante Begründung .

Ich würde also statt " der Filter würde gammeln " eher sagen : Der Filter kann / könnte gammeln .

Das muß ja nicht zwangsläufig bei Dir passieren .

Aber letzten Endes ist es Dein Fahrzeug .

Sicherlich wird Mercedes Benz Dir nur die Empfehlung aussprechen.

Wenn Du entscheidest, dass Du alle drei Jahre wechselst, wird Dir keiner böse sein .

Auch nicht bei der Verwendung eines MANN Filters .

Ich bin schon einige Fahrzeuge mit Klimaanlage gefahren .

Ein " bestimmer " Geruch ist meist ein deutliches Anzeichen dafür, dass die Klimaanlage desinfiziert und das Filtereelement getauscht werden sollte .

Gereinigte Grüße von der MB-Bastlerin.

Ergänzung : Man fährt ja nicht nur offen; man benutzt auch die Umluftfunktion und bei Fahrt mit Klima macht der Filter richtig Sinn .

Oder hast Du den R172 ohne Klima bestellt, weil Du nur offen und bei schönem Wetter fahren möchtest ?

ich lasse so alle 30.km wechseln und bringe den Filter dann mit, gibt es als original in der Bucht...einfach suchen...kostest etwa 15% vom MB Preis.....

Grundsätzlich aber kann ich mich den anderen Beiträgen anschließen....:D

@solarpaul

15% unter MB Preis ? Als Original ??

Das kann ich eigentlich nicht glauben....

Kannst du mir (uns allen) da mal einen Link schicken und es belegen ? Woher weißt du so genau das es sich um Originale handelt ?

Bei DEM Preisunterschied würde ich sofort bestellen...

schonmal Danke für die Info ;-)

Themenstarteram 25. Februar 2014 um 13:07

Hallo,

vielen Dank für die umfassenden Antworten,

insbesondere von MB-Bastlerin,

offenbar ist der Filter doch nicht so unsinnig.

Danke auch für die Info über Alternativfilter.

dr.tom

Zitat:

Original geschrieben von sven_buxte

@solarpaul

15% unter MB Preis ? Als Original ??

Das kann ich eigentlich nicht glauben....

Kannst du mir (uns allen) da mal einen Link schicken und es belegen ? Woher weißt du so genau das es sich um Originale handelt ?

Bei DEM Preisunterschied würde ich sofort bestellen...

schonmal Danke für die Info ;-)

...schließe mich an.

sven, geh einfach mal in die Bucht...da wirst du sicher fündig....meine haben so um die 15€ je Stück gekostet.... egal ob CLk oder SLK

und mein :D sagte, wo hast du die her...das sind ja unsere...

Zitat:

Original geschrieben von solarpaul

sven, geh einfach mal in die Bucht...da wirst du sicher fündig....meine haben so um die 15€ je Stück gekostet.... egal ob CLk oder SLK

und mein :D sagte, wo hast du die her...das sind ja unsere...

@Solarpaul:

Du meinst aber nicht die Filteristen, oder ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Reinluftfilter im Cabrio, wo ist da ser Sinn ???