ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Reifenwahl RunFl@t wegen Leasing Rückgabe

Reifenwahl RunFl@t wegen Leasing Rückgabe

BMW 3er
Themenstarteram 6. April 2014 um 20:28

Hallo,

ist zwar noch einige Monate hin, aber ich brauche für meinen 320xdA Sportline bald neue 18 Zoll Reifen.

Die Originalen sind ja Runflat. Ich werde mit dem nächsten Reifensatz den Wagen auch zurückgeben an BMW.

Ich würde nun gerne, aus Preis und Komfortgründen KEIN Unflat kaufen. Wird das bei der Leasingrückgabe ein Problem sein? Dann würde ich nämlich lieber Unflat kaufen, da ich sonst ja doppelt kaufe.

Die Frage ist eben so auf das Fabrikat zu übertragen. Muss es ein Premium Hersteller sein oder geht auch was drunter. Ich werde nur noch ca 5tkm mit dem Wagen und den neuen Reifen machen und will da einfach nicht über 1000 Euro in die Reifen investieren.

Vielen Dank

Ähnliche Themen
63 Antworten

Der "Rückgabe-Zustand " muß doch in Deinem Leasing-Vertrag geregelt sein :confused:

Hi,

Mich würde interessieren wie viel Kilometer du mit dem Wagen gefahren bist, bis die Reifen verschlissen waren?

Rückgabe nur mit RUnFlat. Ansonsten kannst Du d avon ausgehen, dass Dir der Händler nen Satz neue RunFlats in Rechnung stellt.

Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich das berichten.

 

Kontakte doch den Händler einfach mal, vielleicht lässt er sich auf nen Deal ein, wenn Du VORAB fragst ?

Zitat:

Original geschrieben von cubebiker

Hallo,

ist zwar noch einige Monate hin, aber ich brauche für meinen 320xdA Sportline bald neue 18 Zoll Reifen.

Die Originalen sind ja Runflat.

Ich würde nun gerne, aus Preis und Komfortgründen KEIN Unflat kaufen. Wird das bei der Leasingrückgabe ein Problem sein?

Guck mal genau nach, aber ich bin mir fast sicher die Runflat hast du geschenkt bekommen und sind kein Bestandteil des Vertrags. Was du brauchst ist den Reserverad-Plattenspray mit Kompressor. Kostet ca. 25-50.- Ich habe auch mal einen ohne zurück gegeben und das juckte keinen.

Was unschlau war ist die alten Gummi soweit runter fahren und nun dem nächsten schenken. Aber aus diesem Grund weil die Reifen volle Höhe Haben wird das gut ankommen bei der Rücknahme.

Mach jetzt Tracmax drauf, der Gummi kostet 70-80.- Plus Montage und gut ist es. Ich fahre nur Tracmax, seitdem man es nun schriftlich hat wie toll die ADAC Tests sind :-) bin ich umso glücklicher mit meinen Shenyang Rubber Tires.

"Normale" Markenreifen; aber genau genommen Runflats.

So hast Du ihn bekommen. RFT´s sind manchmal je nach Fzg-Modell aufpreisfähige Sonderausstattung. Also müssen diese Reifen wieder drauf sein.

Warum fragst Du hier? Fragen doch Deinen Händler!

:confused:

Mir stellt sich die gleiche Frage wie touaresch.

Steht dazu nichts im Leasingvertrag?

Leute, so glaubts doch: Stand das Fahrzeug (egal ob Serie oder durch mitgeleaste SA) bei Übergabe auf RunFlat hat die Abgabe mit RunFlats zu erfolgen, sonst gibts Abzug vom Händler.

Würde ich im Zweifel auch von ausgehen. Aber kann ja sein, dass der Händler die mit Runflat schlechter verkauft und darum dem Tausch ohne Runflat zustimmt... sind alles Gedankenmodelle, die sich mit einem Anruf beim Händler klären lassen. Das ist kein Thema für hier, um das zu klären.

Ich verstehe den Gegensatz nicht: Auf der einen Seite sind RFT zu unkomfortabel, auf der anderen Seite scheinen Billigreifen gerade gut genug für die letzten 5000km.

Man kann sich das zurechtlegen wie man will, aber mir wäre es unangenehm, das Fahrzeug auf billigste Weise verkehrssicher gemacht zum Händler zurückzubringen. Dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn der Händler auch wirklich den allerletzten mikroskopischen Steinschlag als Wertminderung aufschreibt. Da sind dann auch wieder 500 Euro weg wie nix.

Ich hatte bisher immer Glück mit den Reifen des Herstellers und habe die auch immer wieder montiert. Wie Du schon sagst: Der Händler will ein ordentliches Auto zurück und ich keinen Ärger. Die eine Hand wäscht die andere.

über welchen Differenzbetrag zw. den Varianten reden wir?

Rechne doch einfach mal aus: 4x RFT-markenreifen rundum, ich schätze nen Tausender zieht BMW ab, wenn Du ohne RFT zurück gibst. Alles andere ist Kulanz des Händlers. Er MUSS kein Fahrzeug ohne Ausgleich zurück nehmen, das ein bei der Auslieferung wesentliches Merkmal nicht mehr hat (und dazu gehören RFT-Reifen nunmal hier im konkrete Fall).

 

So oder so. frag den Händler. Ich hatte diese Diskussion schon und er hat darauf bestanden, dass RFT aufgezogen werden. Lag vermutlich aber auch ein wenig daran, dass ich das Folgefahrzeug nicht bei ihm gekauft habe.

 

 

Wo ist der Themenstarter?!??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Reifenwahl RunFl@t wegen Leasing Rückgabe