ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Reifendruckkontrollsystem Kuga 2015

Reifendruckkontrollsystem Kuga 2015

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 17. November 2015 um 12:35

Hallo zusammen,

mal zwei Fragen zum Reifendruckkotrollsystem des aktuellen Kuga (Baudatum 07.10.2015):

1. Mein Ford-Dealer hat mir gesagt, nachdem ich ihm sagte, das ich meine Reifen selbst lagern bzw. wechseln will, das ich eh in einer Ford-Werkstatt vorbeikommen müsste, weil die Reifendrucksensoren bei jedem Wechsel mit einem "Spezialgerät" angelernt werden muss. In der aktuellen Bedienungsanleitung bei Ford steht, das nach jedem Wechsel zwar, dass das System neu angelernt werden muss, aber nichts davon, das ich dafür "Spezial-Equipment" brauche. Kann einer von euch die ein oder andere Aussage bestätigen?

2. Werden beim 2015er Kuga die Reifendrücke im Display angezeigt, oder gibt es wie bei den älteren Systemen "nur" eine Warnung in Form einer Meldung und Warnleuchte, wenn mindestens einer der Drücke nicht mehr passt?

Vielen Dank für eure Antworten

Michael

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich habe mir auch vor einer Woche einen Satz Winterreifen (Conti TS 850, 235/55 R17) gekauft und bei ebay die Felgen (Alu 7,5 x 17) und die RDKS-Sensoren (Original Ford für 119,--) gekauft. Alles bei einem Reifenhändler montieren lassen und nach ein paar km ging die Kontrolllampe wieder aus und die Sensoren hatten sich selber angelernt.

 

Gruß

Hajo

Da braucht man kein Spezialgerät für.

Einfach die neuen Räder mit Sensoren montieren, korrekten Reifendruck einstellen und im Menü des Bordcomputers (unter Assistenzsysteme) den Reifendruck "resetten".

Ansonsten lernen sie sich auch selber an, nach ca. 15 Min Fahrt...

Und um die zweite Frage zu beantworten: Es kommt nur eine Warnung, der Druck wird nicht permanent angezeigt.

Also bei mir ging es nicht ohne "Anlernen", d.h. der Reifenhändler musste -mal ganz einfach gesagt- die neuen Sensoren mit einem "Spezialgerät" mit dem Bordcomputer synchronisieren. Habe auch irgendwo gelesen, dass der Bordcomputer 8 Sensoren speichern kann. Somit müsste mein Bordcomputer jetzt alle Sensoren der Sommer- und Winterreifen kennen. Zukünftig müsste es also ab jetzt so sein, dass ich nach dem Radwechsel nur "resetten" muss.

Allerdings habe ich die Sensoren auch nicht von Ford gekauft - vielleicht lag es auch daran - mei Reifenhändler hat für das "Anlernen" aber auch nichts berechnet. Auf jeden Fall funktioniert jetzt alles !

Gruß

Burkhard

Habe Winter-Alus von autec mit iM-TPMS (http://autec-wheels.de/konfigurator/im-tpms.html). Hier war kein Anlernen erforderlich - nur ein Reset.

Hab hier schon des öfteren gelesen das es ohne anlernen geht, muss ja eigentlich auch, denn wenn ich in der Betriebsanleitung lese, das der Reifendruck bei diversen Radkombinationen, zwischen "entladen" und voll beladen bis zu 0,5bar variiert, dann müsste man ja jedesmal in die Werkstatt fahren und das rdks anlernen, nur weil man mal leer und dann wieder beladen fährt, denn sonst würde doch jedesmal der Warnton summen. Daher macht das reseten bzw das speichern des aktuellen Reifendruck in den Einstellungen auch Sinn.

Zitat:

@peter_astrid schrieb am 17. November 2015 um 21:27:04 Uhr:

Habe Winter-Alus von autec mit iM-TPMS (http://autec-wheels.de/konfigurator/im-tpms.html). Hier war kein Anlernen erforderlich - nur ein Reset.

Genau diesen Sensor fahre ich auch. Reifen gewechselt, Druck abgespeichert und das war es....nix mit teurer Programmierung.

Gruß Steegi1

Ich hab letztes WE wieder meine Sommerräder montiert. Räder gewechselt, Reifendruck im Bordcomputer bestätigt und gut war es. Wir waren am Montag gut 100km unterwegs. Es gab keinerlei Meldungen/ Fehler bzgl. Reifendruck.

Meine Sensoren sind die originalen von Ford. In den Winterrädern und auch in den Sommerrädern.

me3

Auch den Reifendruck kontrolliert? Das System speichert auch unterschiedlichen Reifendruck und das ohne Fehlermeldung.

Hier ging es um die Erkennung der Sensoren nach dem Radwechsel. Das hat reibungslos funktioniert. Da ist erstmal egal, wie hoch der Druck im Reifen ist. Mit dem O.k- Knopf übernimmt er den vorhandenen Druck.

me3

Bei meinem hat es auch nicht funktioniert. Ich musste ebenfalls in die Werkstatt.

Habe jetzt zum 4. Mal Sommer/Winter umgesteckt. Im BC anlernen, fertig. Habe aber in allen Rädern original Sensoren.

Wenn ich das jetzt mal auf meinen Fall übertrage, ich bekomme Felgen mit WR in neuwertigem Zustand dazu, bedeutet dass:

4 x Sensoren bestellen,Kosten mindestens 120,-

Räder runter und Sensoren montieren lassen

Räder wieder drauf und dann im Bc anlernen

richtig?

Kostet beim FFH ca. Was?

Kam bei mir rund 220 €. Ich mußte die Sensoren nachrüsten, da ich die Winterräder noch vom ersten hatte. Je Sensor 45 € plus Montage in die Winteralus.

me3

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Reifendruckkontrollsystem Kuga 2015