ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Reifen und Felge beschädigt. Nagelneuer Reifen Schrott?

Reifen und Felge beschädigt. Nagelneuer Reifen Schrott?

Themenstarteram 24. Juni 2021 um 19:05

Meine Frau ist die Tage auf der Landstraße über etwas drüber gefahren. Was mein ihr über den neuen Reifen. Ersetzen? Lg Uwe

IMG_20210624_160234.jpg
IMG_20210624_160328.jpg
Ähnliche Themen
27 Antworten

Bin kein Experte, aber fürs Gewissen würde ich auf jeden Fall einen Neuen holen. Gerade weil der Reifen doch nagelneu ist, brauchst Du doch auch nur einen Neuen.

Das sehe ich genau so.

Die karkasse im Inneren ist nicht beschädigt da passiert nichts, würde die karkasse beschädigt sein dann wäre der Reifen jetzt platt.

Ob du jetzt einen neuen kaufst ist deine Entscheidung.

Beim TÜV wirds aber bemängelt.

Hallo,

würde Deinen Reifenhändler einen Blick darauf werfen lassen, und dann neu Wuchten lassen. Bei meinen Wagen für das Gelände habe ich schon schlimmere Einschnitte gehabt (aber da fahre ich so wie so nicht schnell), so bald das Metall sichtbar wird bzw die Überdeckung minimal ist, ist das dann auch das Ende

Noch einen Gedanken jetzt ist es nur ein Reifen der erneuert werden müsste, wenn erst später der Schaden deutlicher wird, sind es zwei!

Da muss man ganz genau im echten Leben hinschauen. Gab es eine Reifenversicherung die hier zahlen könnte?

Gruß

 

PS ich würde den Reifen austauschen, vom Bauchgefühl her und es ist hässlich und würde mich immer stören.

Sorry, aber der gehört runter…. Niemals würde ich damit rumfahren. Hoffentlich kommt mir nie jemand mit so nem Reifen entgegen, der dann vielleicht platzt….

Themenstarteram 24. Juni 2021 um 20:21

Werde nächste Woche zum Felgenaufbereiter fahren. Mein Bruder möchte die Winterräder vom Audi gepulvert haben. Lasse ihn einen Blick darauf werfen. Wenn er als Profi der auch die Alufelge repariert sagt, muss neu, dann kommt er bei der Felgenreperatur erneuert. Danke für eure Einschätzung. Lg Uwe

Definitiv runter damit. Es geht um die Sicherheit und der Reifen ist nun einmal die einzige Komponente die das Fahrzeug mit der Straße verbindet. Bei der Sicherheit ist Geiz nicht geil. Daher gibts auch keinen TÜV sind jeder Reifenhändler wird das gleiche bestätigen.

 

Wie man dann einen dazu raten kann, einfach das Rad neu Wuchten zu lassen. Oh man. Da sträubt sich in mir alles.

Und ob die Karkasse beschädigt kann man so nicht sehen und mit der Luft auf dem Reifen hat dies rein garnichts zu tun.

Sieht zwar schlimm aus, aber vielleicht ist es wirklich nur der Felgenschutz der mit weg ist.

Aber wie die anderen sagen, auf das vielleicht würde ich mich nicht einlassen.

Zitat:

@LBJ5000 schrieb am 25. Juni 2021 um 09:20:01 Uhr:

Definitiv runter damit. Es geht um die Sicherheit und der Reifen ist nun einmal die einzige Komponente die das Fahrzeug mit der Straße verbindet. Bei der Sicherheit ist Geiz nicht geil. Daher gibts auch keinen TÜV sind jeder Reifenhändler wird das gleiche bestätigen.

Wie man dann einen dazu raten kann, einfach das Rad neu Wuchten zu lassen. Oh man. Da sträubt sich in mir alles.

Und ob die Karkasse beschädigt kann man so nicht sehen und mit der Luft auf dem Reifen hat dies rein garnichts zu tun.

Wenn die karkasse beschädigt wäre, dann würde dort eine Beule nach außen entstehen.

Da dort Material fehlt würde sie dementsprechend extrem groß sein oder höchstwahrscheinlich auch sofort platzen.

Ich habe über 400.000km Erfahrung mit verschiedenen Reifen in Russland gesammelt.

Die straßenlage hier ist grauenvoll und ich hatte schon ziemliche viele Schäden durch Schlaglöcher, mir ist sogar eine felge beim Aufprall gebrochen.

Solche Schäden hatte ich jährlich, so lange die karkasse in Ordnung ist passiert da eben nichts.

Und ob die Karkasse im inneren des Reifens beschädigt ist, kannst Du beurteilen…. Dieses Vermögen spreche ich Dir definitiv ab. Durch häufige Bordsteinfahrten kann diese z.B. auch zunächst von außen oder auch innen mit dem bloßen Auge nicht sichtbar beschädigt werden, was bei dann bei höheren Beanspruchungen wie zum Beispiel höhere Geschwindigkeiten zum Reifenplatzer führen kann.

 

https://www.ihregutachter.de/.../

Karkasse kaputt = an der Stelle sofortige Beule.

Die verdichtete Luft dadrinne drückt die Stelle nach außen, der Reifen wird durch die karkasse gehalten.

Bild #210217336

Ja. Das ist ein sichtbarer Schaden der Karkasse. Aber es gibt auch zunächst unsichtbare Schäden. Der Reifen müsste dazu geröntgt werden. Da dies aber in keinem Verhältnis steht und es beim Thema Sicherheit keinen Handlungsspielraum gibt, wird er getauscht. Ich verstehe echt den Sinn der Diskussion nicht und habe da kein Verständnis. Wegen 100 Euro wird hier das Leben anderer Menschen eventuell aufs Spiel gesetzt.

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 10:49

Guten Morgen

Noch mal 2 Bilder von vorne. Mein Reifenspezi bei VW meint, sofort wechseln. Der Gummiabriss geht zu weit in die Flanke rein. Habe sicherheitshalber direkt bei ihm einen neuen Pirelli p Zero Nero GT Reifen in 235/35x19 bestellt. Der Radsatz gerade einen Monat alt. Reifen kostet 125 Euro.

IMG_20210625_055858.jpg
IMG_20210625_055852.jpg

das einzig Richtige ist ein neuer Reifen. Lieber 125 Euro, als ein Folgeschaden der mehr oder gar Menschenleben kostet.

Zitat:

@polouwe schrieb am 25. Juni 2021 um 10:49:06 Uhr:

Guten Morgen

Noch mal 2 Bilder von vorne. Mein Reifenspezi bei VW meint, sofort wechseln. Der Gummiabriss geht zu weit in die Flanke rein. Habe sicherheitshalber direkt bei ihm einen neuen Pirelli p Zero Nero GT Reifen in 235/35x19 bestellt. Der Radsatz gerade einen Monat alt. Reifen kostet 125 Euro.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Reifen und Felge beschädigt. Nagelneuer Reifen Schrott?