ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Reifen- Speed Index

Reifen- Speed Index

Themenstarteram 19. Oktober 2005 um 0:43

Hi, ich habe einen Punto Typ 188. Also BJ: 2000. 1,2-60PS.

Ich wollte mir jetzt Winterreifen zulegen. Habe bis jetzt die 165/70-R14 T Reifen drauf gehabt und wollte nun auf die 185/60-R14 umsteigen. Was muß ich da sehen!!! Es sind bei mir "H" Reifen eingetragen. Also bis 210 K/mh. Bei den 165er Reifen sind es "T" Reifen, bis 190 K/mh. Was soll das??? Der Punto ist doch nur mit 155 K/mh eingetragen. Da sollten die "T" Reifen bis 190 K/mh doch dicke ausreichen. Außerdem gibt es bei den "H" Reifen in der Größe kaum Auswahl. Als "T" gibt es sehr viel mehr. Kann ich nicht auch die 185/60-R14 als"T" Reifen aufziehen, oder gibt es da Ärger mit dem TÜV und den Cops??

Mfg Rene

Ähnliche Themen
15 Antworten

Dürfte keine Probleme geben, da der Reifen nur so schnell laufen können muss wie die eingetragene Höchstgeschwindigkeit ist.

Als Winterreifen sind alle Geschwindigkeitsklassen zugelassen, bei Unterschreitung der eingetragenen Höchstgeschwindigkeit muss lediglich ein Hinweisschild im Sichtfeld des Fahrers angebracht werden.

dieses Problem haben viele. Winterreifen dürfen den Speedindex unterschreiten. Jedoch ist ein Hinweis anzubringen. Meistens in Form eines Aufklebers im Sichtfeld des Fahrer im Bereich der Instrumententafel. Den Aufkleber gibts auf Wunsch beim Reifenhändler.

Es gibt auch Autos, da kann man das via Bordelektronik begrenzen, dass der Wagen nicht schneller läuft, als die Reifen können, wie z.B. in unserer neuen E-Klasse.

Bei meinem Stilo kann ich im Bordcomputer die zulässige Höchstgeschwindigkeit eingeben und er warnt dann akustisch und optisch, dass ich die Vorgaben überschreitet. In beiden Fällen ist somit der Aufkleber entbehrlich!

GRuss

Hallo!

Alle eingetragenen Reifendimensionen und Speedindizees beziehen sich auf Sommreifen. Dort muss man diese Eintragung erfüllen, oder aber noch bessere Reifen fahren!

Bei Reifen mit "M+S"-Kennung auf der Flanke (Winterreifen) darf man auch Reifen mit einem geringeren Speedindex fahren - also statt "H" auch die gängigen und günstigen "T"-Reifen. Das ist aber auch die einzig zulässige Abweichung!!! Zu beachten ist, dass die jetzt gültige Geschwindigkeitsbegrenzung per Aufkleber im Fahrersichtfeld kenntlich gemacht werden muss (rechtlich vorgeschrieben) und man das Tempo nicht überschreitet (ist hier auch nicht möglich).

Warum stehen bei einem Auto mit 155 Km/h Spitze solche Reifen im Schein? - Kostengründe! Die meisten Reifen halten alle Normen für 190 Km/h aus, werden so deklariert und decken 90% des Winterreifenmarktes ab. Dadurch sind sie universell einsetzbar und kostengünstig!

Versuche mal Reifen für z.B. 160 Km/h Spitze zu bekommen! Zu exotisch, zu selten verlangt und teurer als die "T"-Reifen.

 

Tschüss

Themenstarteram 20. Oktober 2005 um 2:00

Reifen

 

Vielen Dank für die Antworten!!

Mfg Rene

ich hab damals für meine H winterreifen lediglich 0,80 € mehr als für die T Reifen gezahlt... das war es mir auch wert, da ich ab und zu auch mal mit winterreifen schneller unterwegs bin/sein muß...

Hallo!

H und T-Reifen waren vom gleichen Hersteller, gleiches Fabrikat, Größe etc.?

Ansonsten gibts das. Der billigste H-Reifen war bei mir letzten Winter auch billiger als die gerade vorrätigen T, als ich im Januar einen Platten hatte!

Dafür wars auch ein "Sava Eskimo S3" - die T waren "Premiummarken"!

Aber wer rechtzeitig sucht, findet bei den T-Reifen preiswertere als bei denen mit Index H. Meine neuen tragen das T und kosteten nur 55€ das Stück (Pirelli Snowcontrol - 195/65 R15 T). Da krieg´ste kein H - es sei denn Sava!

 

Tschüss

... würden aber alle Autos, die weniger als 160 Spitze fahren, jedoch die Q-Reifen nachfragen, so wäre es auch sinnvoll für die Reifenhersteller solche zu entwickeln und zu vertreiben.

Aber ich gebe lybrageschädigt recht!

Man sollte nicht schneller fahren mit den WR, hab ich jedoch auch schon mehrfach überschritten die 190 km/h von meinen Winterreifen. Ich denke, das werden die aushalten und eben wird es auch noch eine Toleranz nach oben geben.

Prinzipiell sollte man eh mit Winterreifen langsamer fahren, vor allem in wärmeren Gebieten!

Fahrt mal mit 180 bei 15 Grad Außentemperatur, dann wisst ihr was ich meine :)

Gruss

@Stilo1985: Stimmt - das mit den Q-Reifen. Aber es scheint als ob die Reifenhersteller sich auf drei Kategorien versteifen: T für die Normalos, H für die etwas Anspruchsvolleren, V/Z/W... für die Sportwagen. Reicht - so scheints!

Ich schätze es liegt wirklich an den Kosten bzw. den weiteren verlangten Normen, die den Reifen ohnehin so gut machen, daß er die T-Normen schafft. Daher lohnt es fast nicht nach anderen Speedindizees zu suchen.

nochmal @Stilo1985: Die Reifen schaffen meist mehr als die Norm - da hast Du recht. Aber 180 bei 15°C schaffen die Reifen mittlerweile - hab ich gerade in den Herbstferien durch. 700 Km mit - wenns geht - 185 per Tempomat! Es blieb bei 8mm bei neuen WR! Es entwickelt sich ...!

 

Tschüss

Zitat:

nochmal @Stilo1985: Die Reifen schaffen meist mehr als die Norm - da hast Du recht. Aber 180 bei 15°C schaffen die Reifen mittlerweile - hab ich gerade in den Herbstferien durch. 700 Km mit - wenns geht - 185 per Tempomat! Es blieb bei 8mm bei neuen WR! Es entwickelt sich ...!

 

Tschüss

ja klar, verschleissen tun die nicht mehr so krass, nur jedoch das Fahrverhalten wird so schwammig, da geht bei mir automatisch der Fuss vom Gaspedal!

Wäre ja schlimm, denn du die abgeschmiergelt hättest oder die sogar geplatzt wären. Wichtig ist wenn man schnell auf der Autobahn unterwegs, dass man den korrekten Luftdruck drin hat, sonst erwärmen die sich dermaßen bis es zum Unglück kommt!

Gruss

meine Reifen waren vom gleichen hersteller, schau dir doch mal die preisunterschiede an... Also ich mach jetzt zum 3ten mal meine Toyo Winterreifen drauf (185/60/14)... und die waren 60 cent teurer als die T Reifen... gleicher Hersteller und gleicher Typ.. mein Vater hat sich jetzt neue Fulda bestellt, unterschied zwischen H und T liegen hier bei ganzen 1,10 € pro Reifen...

hab gerade gesehen meinen Reifen gibt es eh nicht mehr in T... viele Hersteller bieten ab gewissen Reifengrössen eh nur noch H reifen an... vereinzelt findet man auch noch T Reifen bei kleinerne Grössen... Mittlerweille kommen ja schon die Winterreifen in V und ZR...

Hallo!

Ja das stimmt! Viele Reifen können viel mehr leisten als die Autos, an denen sie montiert sind ihnen im Traum abverlangen können. Muß das sein? Werden die Teile dadurch nicht teurer als es sein muß? Ich sehe da keinen Sinn!

Eine Lage in der Flanke, eine in der Lauffläche extra - das kostet doch - meist unnötig!

 

Tschüss

Meistens ist es halt nicht teurer, wenn du 1 Million Reifen herstellst, die alle bspweise 210 km/h laufen, als 500 000 mit 210 km/h und 500 000 mit 190 km/h.

Ist halt so.

Lustig find ich ja auch, dass ich momentan Reifen auf em Stilo hab, die würden 300 km/h halten (Speedindex "Y").

Unser Benz hat V bis 240 km/h, kratzt aber auch daran bei Topspeed. Hier stimmt in der Tat eigentlich was nicht, ist halt aber so!

Gruss

Hallo!

Eure Reifenlieferanten hätte ich gerne. Ich habe ein wenig herumgeschaut - ich hatte bereits Zweifel an meinen Recherchen, aber Preisunterschiede von unter 1€ zwischen H und T-Reifen desselben Herstellers habe ich nicht gefunden!

Bei "Reifentiefpreis" lagen die Reifen von Fulda (Kristall Montero glaube ich) nur knapp 7€ auseinander, aber das war bei den brauchbaren WR auch schon die dichteste Annäherung.

Bei "Reifendirekt" liegen die Teile noch weiter auseinander:

Hier einige Beispiele - immer T dann H-Reifenpreise:

1) Pirelli Snowsport W190: 58,90€ - 86,70€

2) Bridgestone Blizzak LM-25: 58,90€ - 77,10€

3) Dunlop Winter Sport 3D: 67,90€ - 87,90€

4) Conti TS 810: 70,40€ - 86,90€

... so geht es weiter!

Bei den Kosten, glaube ich, könnten die Hersteller schon sparen, wenn sie 190er statt 210er WR herstellten, denn die Anzahl der Nylon- bzw. Stahllagen in den Reifenflanken und Laufflächen steigt mit dem erlaubten Speedlimit - also, je schneller ein Reifen darf, desto mehr Material stabilisiert ihn. Ich glaube allerdings, daß man so Lieferengpässe bei leistungsstarken WR umgeht. Wenn (fast) jeder Reifen auch für einen schnellen Wagen ausreicht ... ist am Ende das Speedlimit egal, Hauptsache die Größe stimmt! Die Kosten spielen da wohl eher eine untergeordnete Rolle - wir bezahlen ja!

 

Tschüss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Reifen- Speed Index