ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. RCD 500 umbauen auf MP3

RCD 500 umbauen auf MP3

Themenstarteram 21. Januar 2006 um 10:22

Hallo Leute

hab da mal ne ganz blöde frage

kann man das RCD 500 mit cd wechsler irgendwie umbauen so das das man auch MP3 abspielen kann?

oder ist das überhaupt net möglich

danke für eure hilfe

mfg Rakosch

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hy,

auf der IAA sagte der freundliche VW Mitarbeiter dass es wohl eine USB-Schnittstelle oder aber eine eindockmöglichkeit für den I-Pod geben soll, dies wollte VW beim letzten Telefonat ber noch nicht bestätigen. Die Aussage war : "In den nächten 6 Monaten kann sich noch sooo viel ändern, das können wir heute noch nicht sagen".

Ansonsten sind ja im Golf-Forum diverse Möglichkeiten beschrieben wie man alle VW-Radios für MP3 fit macht

Ein Umbau des RCD500 ohne MP3 auf die Version mit MP3 ist nicht möglich. Hier hilft nur ein Komplettaustausch.

Hi,

bei allen (Pseudo-) VW-Lösungen wird mit Ausnahme des RCD500-mp3 keine Titelanzeige unterstützt, d.h. sowohl bei der iPod- als auch bei der USB-Schnittstelle muss man quasi "blind" durch die Ordner navigieren. Das Problem lässt sich auch nicht durch Software-Updates oder ähnliches beheben, da das Problem die dabei genutzte Wechslerschnittstelle ist, die nur analoge Signal überträgt bzw. übertragen kann. Das ist wirklich arm von VW!!!

Stefan

P.S.: Ich habe mir anders abhilfe verschafft -> just click here oder schaut auf meine kleine HP

Das RNS300 kann auch ID3-Tags darstellen und mit Ordnern navigieren.

Das ist aber ein Navi und dazu schweineteuer. Langsam hab ich das Gefühl, dass das VW eigtl. gerade Recht ist, denn die Gewinnspanne beim RNS300 dürfte ja wohl wiet über einem Radio wie dem RCD300 mit mp3-Funktion (das es nicht gibt!) liegen...wieder mal so eine - wie man bei uns in Bayern sagt - "hinterfotzige" Verkaufsstrategie...

Stefan

P.S.: die Amis haben sie erst garnicht versucht zu verarschen, die bekamen gleich ein MP3-Radio mit weitaus besserem Klang als unsere Teile (ich spreche aus Erfahrung ;))

Das RCD500 ist ohnehin schon im preislich empfehlenswerten Lederkomfortpaket mit drin. Dann noch 300e drauf und man hat das RNS300. Ich finde den Preis fair. Aber manche leute wollen halt immer noch ihre bunten Japan-Radios im Auto haben. Aus dem Alter bin ich zum Glück raus...

Ein fairer Preis?! Ne, also für relativ miesen Klang und noch nicht mal besonders gute Navigation über 1000€ hinlegen zu müssen ist doch nicht fair! Nur weil das alle Automobilhersteller so machen ist das noch lange nicht i.O....überleg dir mal was du für dieses Geld auf dem Nachrüstmarkt bekommen kannst.

Rein technisch gesehen sind Nachrüstgeräte in der gleichen Preisklasse den OEM-Geräten bei weitem überlegen. Das wissen die Hersteller doch auch und haben deshalb z.B. die Radiovorbereitung gestrichen oder auch die Geräte optisch so designed, dass Nachrüstlösungen meist einfach nur zum Kotzen aussehen!

BTW: Wenn du dir die Mühe gemacht hast meine HP mal anzusehen, dann hast du auch gesehen, dass ich kein "buntes Japan-Radio" eingebaut habe, sondern das Original-VW-Mp3-Radio mit integriertem 6-fach-Wechsler (und ID3-Tag-Unterstützung) aus dem US-Jetta. Das hat mich inkl. Versand aus USA und Zoll knapp über 300€ gekostet, das ist gerade noch fair...zudem es um Welten besseren Sound macht als unsere grottigen RCDs!

Was VW in Sachen mp3 abzieht ist doch schlichtweg lächerlich: wer mp3 will, muss ein Navi nehmen, was auch noch die Einbruchsgefahr erhöht!

Die ganzen Zusatzoptionen wie CD-Wechsler, Phatbox, iPod- oder auch USB-Schnittstelle sind durch die fehlende Titelanzeige einfach nur ein schlechter Witz - das darf und kann ja wohl nicht Stand der Technik sein...

...und VW braucht sich auch nicht damit brüsten, diese Schnittstellen als Erstes anzubieten, denn die USB-Schnittstelle ist wohl von Solisto (iPod von ICE-Link) abgekupfert bzw. eingekauft und ist ja momentan auf unbestimmte Zeit nicht einmal verfügbar!

[OT on]...und ja, ich kenne die Geräte und ihre Funktionalität auch im Vergleich: das RNS-MFD2 aus dem G+ meiner Eltern kackt gegen das PDA-Navi meines Bruders mit Navigon Mobile Navigator 5 total ab. In Sachen Routenführung, Flexibilität und Bedienkonzept usw. liegen da Welten und Gerätegenerationen dazwischen! [OT off]

Aber manchen Leuten bei (Möchtegern-Premium-) VW gehts halt immer noch zu gut (Brasilien lässt grüßen :p)

Stefan

Das US-Radio scheint für Dich ja ok zu sein. Für jemanden, der aber auch Radio hören will, ist es Murks. Weder RDS, noch Doppeltuner, noch gescheites Empfangsteil. Sorry, aber das Radio ist keine Alternative.

Auch eine PDA-Navigation ist für mich keine Lösung. Sowohl mein Vater wie auch einige Bekannte haben solche Lösungen im Auto. Der Kabelverhau, meist fehlendes TMC und schlechter Sat-Empfang im Auto sprechen klar gegen die PDA-Lösungen. Die Routenführung selbst ist wie bei den Festeinbauten auch. Das Kartenmaterial ist bei beiden genauso mies, wobei das RNS300 schon auf der neuen EX-Generation von Teleatlas aufbaut.

Die 1000 sind dahingehend schon ok, da dafür ja auch die 8 Lautsprecher, die 2 Antennen usw. vorhanden sind. Ich habe anno 98 mal in nen Lupo Lautsprecher nachträglich eingebaut. Habe damals auch schon rund 150DM für ein 2-Wege-System für vorn bezahlt. Klanglich kam das aber auch nicht an die heutigen Seriensysteme heran.

Aber jeder wie er es braucht. Für mich, der das Auto nach spätestens 9 Monaten wieder verkauft, lohnen sich keine Umbauten.

Hi,

also wenn die PDA-Navis, die du kennst, nicht besser waren als die VW-Teile dann solltest du mal tomtom oder navigon ausprobieren! Für insgesamt ca. 500€ bekommst du das schon inklusive einer frei positionierbaren TMC-Bluetooth-GPS-Maus, die sich schön verstecken lässt und das Stromkabel verschwindet hinter die Verkleidung (Aufwand ca. 30min.); der Empfang damit ist hervorragend!

Navi brauch ich aber sowieso nicht, ich lese lieber Karten und kenn mich dann dort aus, wo ich rumfahre. Mir ist aber schon klar, dass nicht jeder die Geduld bzw. Zeit dazu hat.

Mit dem US-Radio (hat übrigens doch RDS ;)) geb ich dir vollkommen Recht, ist ja auch nur eine Notlösung, weil mir VW nichts adäquates bietet und auch keine anständige Lösung in Aussicht stellt.

Aber miese Geräte herzustellen is ja auch eine Art Diebstahlschutz :p - wobei, MFD2 werden ja genug gestohlen; aber wohl eher, weil viele die Teile bei eBay wegen dem schönen bunten Display kaufen.

Stefan

BTW: die Menüfuhrung bzw. Titelanzeige des RCD500-mp3 kann mich nach den Fotos, die ich im Passat-Forum gesehen habe, auch überhaupt nicht überzeugen!

Themenstarteram 25. Januar 2006 um 14:50

hallo Leute

streitet euch doch nicht

ich finde das was VW anbietet auch lächerlich,das ein radio in der heutigen zeit nicht mp3 fähig ist sit doch wirklich lächerlich,das mit dem usb muss ja nicht unbedingt sein,nur das lächerliche radio mit 8 lautsprächer für das geld ist wirklich zu teuer,da bekommt man auf dem freien markt für 900€ ein gutes radio sehr gute boxen mit nem vernünftigen klang,es ist halt immer noch so das die grossen konzerne sich das radio neoch teuer zahlen lassen,und jemand der ken NAVI möchte aber nur mp3 der muss sich doch dann kein teures radio holen

Ich wollte ja nur wissen ob es möglich ist mit dem RCD500 mp3 abzuspielen,oder ob man da was umbauen oder einbauen muss

schönen tag wünsch ich euch

mfg Rakosch

Hi,

habe gerade mit dem Kundenservice von VW telefoniert und die meinen das das RCD 500 mp3 fähig sei. Zumindest bei den anderen Wägen wie Golf Passat etc. sei das so und das im EOS sei das selbe Model. So hieß es bei mir.

Gruß Rogman

Hi,

beim Passat kann es als Option mit mp3-Funktion gewählt werden, sonst bei keinem Model - auch nicht beim Golf!

Auf die Hotline braucht ihr euch garnicht zu verlassen, die haben oft selbst keine Ahnung bzw. noch weniger als der Kunde. Ruf morgen nochma an und die erzählen dir was anderes und übermorgen wieder was anderes und und und...

Ich hatte neulich sogar den Fall, dass mich ein unwissender Hotline-Mitarbeiter sögar der Lüge bezichtigt hat, obwohl ich klar im Recht war. Er wollte mir doch glatt erzählen, dass der Gurtwarner bei allen Gölfen erst beim Losfahren losgeht. Dem ist aber erst seit Modelljahr 06 so! Ich habe MJ05 und weiß, dass es bei mir und hunderttausender anderer Golfkunden anders ist, die Diskussionen im golf-board bestätigen das.

Fazit: die haben keine Ahnung!!!

Stefan

Themenstarteram 27. Januar 2006 um 14:26

hallo leutz

Fals das RCD 500 doch keine MP3 abspeilt giebt es dann auf dem markt irgendeine lössung das das RCD 500 doch MP3 abspielt,wie zum beispiel etwas nachrücten oder einen usb anschluss legen oder so

Dein den alten kassettenradios giebts auch ne kassette mit kabel wo man am ende einen USB stik anschliessen kann

Giebts da so was in der richtung auch für das RCD 500?

währ mir doch schon sehr wichtig das zu wissen,denn man hat ja noch ein bisschen zeit um sich darum zu kömmern bis der EOS im Juli kommt

schönen tag wünsch ich euch noch

mfg Rakosch

Hi,

meines Wissens kannst du sogar ab Werk eine USB-Schnittstelle bestellen. Diese gibt es nur in Verbindung mit der Mittelarmlehne, denn dort ist dann die Schnittstelle untergebracht. Du musst nur noch den Stick reinstecken und das Radio kann sofort drauf zugreifen. Allerdings werden keine Titel am Radio angezeigt, somit musst du "blind" durch die Musiksammlung navigieren. Kosten wird es ca. 200€.

Alternativ zum Nachrüsten: www.solisto.de

Alternativ kannst du auch einen Line-In-Eingang legen, das Kabel kostet ca.70€ (z.B. bei Dietz), daran kannst du quasi alles anschließen, aber nicht übers Radio steuern!

Weiterhin gibt es ein iPod-Schnittstellen ab Werk oder von diversen Herstellern (dension ice-link plus); hier kann der iPod ebenfalls über das Radio angesteuert werden, auch hier werden keine Titelinformationen am Radio angezeigt.

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. RCD 500 umbauen auf MP3