ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Räumung 2005 :D

Räumung 2005 :D

Themenstarteram 18. November 2005 um 5:36

Will mein CTR ein bisschen ungemütlicher machen :D

Was darf ich alles rausnehmen aus dem Innenraum (Verkleidung, Armaturen, Rücksitzbank, Dämmmaterial etc.)

Was muss ich alles drinnelassen damit mein Auto noch durch den TÜV kommt?!

 

Gruss Taktspiel

Ähnliche Themen
19 Antworten

sitze, gurte, lenkrad ;)

@taktspiel

ich hatte mal die rücksitzbank draussen, ich hoff dir ist bewusst wie laut das auto wird, und ein wenig komisch in den kurven wirds auch da doch ein bisschen gewicht hinten fehlt.

Hinten alles rausschmeißen würde ich auch nur vorschlagen, wenn du ein gutes (einstellbares) Fahrwerk hast. Der wird im Grenzbereich sehr leicht hinten.

jep, dass unterschätz man

War mit hinten alles leer aufm NBR... war schon lustig. hätte ich nur fette stabi hinten gehabt :D FF drifting time ;)

q1Special:

die hinteren Bremsen waren also nur aus dem Grund platt, damit Du Gewicht sparst???!!! :D

 

back to topic:

DOM hat Recht, wenn Du alles ruasnehemn willst, dann nur mit einstellbarem Fahrwerk...

Ansonsten musste Lenkrad, Sitz und Gurt drinne haben (wie BLACKPLAGE schon schrieb)

wo bekommt man eigentlich ne Sitzbank aus Styropor her ? damits hinten nich so leeeeeer is ....

also die sitzfläche wiegt err 3-4kg

dann holz so 2kg und das bischen teppich was da drüber kommt auch. dann ist es schon nciht mehr leer und 10kg wird man noch verkraften oder?

da ja etwa 20-30kg rausgehen..

@taktspiel:

falls du wirklich das durchziehst, könnt nen paar innenraumteile gebrauchen

Andre nur zur Info, wenn du hinten einen stärkeren Stabi reinmachst übersteuert der Wagen noch mehr.

Wir beide müssen mal ein Grundlagengespräch führen ;)

Mit stärkeren Stabis nimmt man der Achse Haftung!!!!!

Nur damit es auch die wissen, die denken Sie müssen alles kaufen nur weil es angeboten wird und nicht wissen was sie da eigentlich tun.

ich hatte keine probleme mit den h&r stabis...

er schiebt gleichmäßig über alle 4 räder, wenn dann untersteuert er. das hat sich mit dem tausch der stabis hinten und vorn gleichzeitig nicht verändert bei mir.

kann es sein, dass dieser effekt mit anderem fahrwerk nicht so auftritt?

@ taktspiel

wo wohnst du eigentlich?

Wenn du beide Achsen gleichmäßig anpasst sollte es passen.

Kommt immer auf die Stabi drauf an.

Im Rennsport wird normalerweise ein Fahrwerk verbaut, dann schaut man wie der Wagen liegt und wirkt Einflüssen in die Neutralität mit Stabis an Vorder-und Hinterachse entgegen.

Bei den meisten Fahrzeugen reicht meist ein nachgerüsteter Stabi aus bei anderen sind 2 nötig.

Beim Strosek 350R mussten wir nach dem Training in Hockenheim (Horst von Saurma ist gefahren) den vorderen Stabi wieder gegen Serie tauschen da das Auto stark untersteuerte obwohl wir auf der leichtesten Einstellung waren (3fach verstellbarer Stabi).

Hinten hingegen waren wir auf der mittleren Stellung des 24mm Stabis voll im grünen Bereich.

Also bei Stabis gilt das selbe wie beim Fahrwerk. Einfach kaufen, einbauen und vergessen funktioniert für den Alltagsfahrer gut aber für den amionierten Sportfahrer heißt es einbauen, testen, einstellen, testen, einstellen, testen...

Themenstarteram 18. November 2005 um 16:55

ich komm aus ULM.

Ich werd sehen was sich da alles rausrupfen lässt :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen