ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Radkästen schweißen lassen

Radkästen schweißen lassen

Themenstarteram 20. April 2005 um 12:05

hallo, muss meine radläufe hinten schweißen lassen, wollt mal die frage fragen, was mich das in etwa kostet, 1. was kostet das schweißen (beide seite b zw. € pro seite) zudem was mich da lackieren kosten wird?

habe schon die formbleche...habe 18€ pro seite gezahlt, bei eBay 14.90 zudem würden aber noch 6,90€ versandt kommen, also habe ich schon ein besseres geschäft damit gemacht ;-P

also was kostet mich das schweißen lassen? worauf muss ich achten?

und was kostet das lackieren...?

klann man das alles in der lackiererei machen lassen?...evtl. hat ja einer einen tipp, wo ich dabei billig wegkommen kann, in berlin wohne ich, viellichht kenn ja einer ne gute adresse dafür in berlin???!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo,

wenn du schon was rausflext und wieder einschweist lass dir runde Radläufe vom Golf 2 einschweissen.

Sieht besser aus und ist einfacher zu schweisen und zu lackieren.

Laß das mit den runden radläufen du fährst einen opel und keinen vw das sieht ausserdem voll scheiße aus, wenn du in berlin wohnst fahr nach polen und laß das da machen die arbeiten recht ordentlich und für den preis was das in deutschland kostet kannste da gleich den ganzen wagen lackieren lassen! im kadett e forum gab es mal einen bericht wo erfahrungen mit lackierern aus polen weitergegeben wurden und die waren alle gut!

Themenstarteram 20. April 2005 um 17:00

ja, hab auch schon wie gesagt die bleche gekauft, aber annährend sagen was das so kostet kann das einer? in polen wäre ne altanatieve habe ich noch nciht drüber nachgedacht...aber ist das nciht alles umstänlich wegen termin und verständigung, denn denke an der grenze bei hohenwutzen wird das den deutschen preisen angepasst sein?!! und tiefer reinfahren, da kenne ich mich nicht aus zudem wie gesagt di vertändigungsprobl.etc...vor allem ich würde mein auto abgeben und das dauert ja nen tag bis das fertig ist, was soll ich solange machen?!! warten?

aber wie gesagt trotzdem wäre interessant was das kosten würde, dort...

und was es hier kosten würde...

Themenstarteram 20. April 2005 um 20:54

kann mir nun noch jem. helefen?

am 20. April 2005 um 21:14

Rechne mal mit ca. 300 - 500 teuronen pro seite, also jedenfalls bei mir in der gegend wollten alle lacker bei denen ich war das so ca haben..

hab aber n kollegen (kfzler) der mir das für 200 macht...

gruß

habe in einer richtigen lackiererei 250 pro seite bezahlt inklusive blech einschweißen und lackieren war aber ohne rechnung, fahr doch einfach mal nach polen und frag nach die können eigentlich ganz gut deutsch und wenn ein freund hinterher fährt kannste den wagen gleich da lassen und holst den wieder ab wenn der fertig ist ist immer noch billiger wie in deutschland

Themenstarteram 21. April 2005 um 0:14

...die klauen mir das auto doch gleich ;-P wisst doch was di fürn ruf haben hihi...muss mal schauen...bin ja auch drauf angewiesen auf das auto, weil ich damit zur arbeit muss

frag mal im kadett e forum nach die haben nur gutes berichtet

...

 

Also ich hab damals bei meinem Astra 80€ pro Seite für's schweissen und 100€ pro Seite für's Lackieren gezahlt. Wohlgemerkt aber bei Freunden!

Zitat:

Original geschrieben von Sentenced666

...die klauen mir das auto doch gleich ;-P wisst doch was di fürn ruf haben hihi...

Was ist denn das für ein dummer Spruch? Ich habe mir das in Polen mit meinem 92er machen lassen für ca. 400,- €. Inklusive Lack, neuem innen und außen Blech sowie Schweller. Hätte hier für mindestens 1000,- € gezahlt.

P.S.: Wer als Berliner nicht nach Polen wegen solchen Sachen fährt ist ech dumm. Ich bin 600 km durch Deutschland gefahren und dann rein nach Polen, war immer noch viel günstiger und genau so gut wie hier.

FAZIT: Polnische Mechaniker können das mindestens genau so gut und kosten mindestens 50 % weniger.

...

 

Naja, nichts gegen Polen. Aber mein Spezl hatte einen karren in der arbeit (lackiererei) der ihn zwei wochen zuvor in polen hat lackieren lassen. dem ist auf der rückfahrt der gesamte lack abgegangen und das ganze hat ihn dann mehr gekostet als zwei autos zum lackieren!

Also wenn nach polen nicht in ne kleine hinterhofwerkstatt. sicher ist sicher!

Themenstarteram 22. April 2005 um 0:35

...na kann mir denn einer empfehlen, wo ich hingehen könnte in polen, da dort ja einige schon waren wäre ne wegbeschreibung nciht schlecht, ich würde auf der "158" richtung "bad freienwalde" uber den grenzübergang "hohen wutzen" fahren das ist am nächsten von mir, also wenn mich von dort an einer mal mit na beschreibung zu na werkstatt, die mir den karren schweißen und lackieren, mal führen könnte, wäre das klasse...

kenne mich doch da gar nicht aus...wenn nciht, ich nehme auch gerne einen anderen grenzübergang, hauptsache einer oder mehrere geben mir ne beschreibung, wie ich zu einer lackiererei dort komme, ich such mir dann von den vorschlägen/wegbeschreibungen die angenehmste für mich raus...

das wäre echt klasse, wenn mir einer mal da was schreiben könnte, z.b. Tobias85 du hast deinen in die gegend ja schon geführt...

p.s.

sorry für die doofe bemerkung, von wegen klauen etc. war eigl. nur nen spass ;-P

weiß eigentlich jemand, ob es diese Reparaturbleche bereits in umgebördelter Ausführung gibt. Man könnte doch so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Bei meinem Caravan ist an den hinteren Radkästen auch dringender Handlungsbedarf, wobei ich sagen muss, dass der Rostprozess insbesondere in den letzten 6 Monaten extrem rasant verlaufen und plötzlich weit fortgeschritten ist. Sind die Radkästen eigentlich bei der TÜV-Untersuchung von Bedeutung? Schweller sind augenscheinlich noch nicht betroffen.

Gruß, Uwe

Themenstarteram 22. April 2005 um 2:24

...du kannst probleme bekommen dein karren beim TÜV durch zu bekommen, wenn zuviel rost im spiel ist...

weg nach POLENS werkstätten...???

Deine Antwort
Ähnliche Themen