ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. radio geht nicht an

radio geht nicht an

Themenstarteram 29. Dezember 2005 um 16:09

moin

als ich letztens mit dem lupo unterwegs war ist plötzlich das radio aus gegangen ich habe nachgeschaut was der fehler ist

der schalt draht (rot bei mir) führt keine spannung somit kann das radio auch nicht angehen kann mir jemand sagen ob dieses kabel irgendwo abgesichert ist oder ob etwas anderes kaputt sein könnte außer eine sicherung

Ähnliche Themen
20 Antworten

schau doch mal im sicherungskasten :D

Themenstarteram 29. Dezember 2005 um 17:34

das habe ich ja aber entweder finde ich die sicherung fürs auto radio nicht oder sie ist heile

Themenstarteram 30. Dezember 2005 um 15:33

ahmm kann mir keiner weiter helfen...?

auf der Abdeckung steht in Form von Symbolen drauf für was welche Sicherung da ist.

Kann jetzt nicht genau sagen ob das Radio darüber mit abgesichert ist aber auf jeden Fall gibt es noch eine Sicherung direkt am Radio auf der Rückseite.

Gruß,

Denis

Also da ich mir grade beim messen die Sicherung zerstört habe... weiß ich das es im Sicherungskasten die Nr 41 ist. (15A)

Unterste Reihe und dann die 7 von rechts glaube ich. (Leerstellen mitzählen)

 

Gruß

Ps. Aber wenn man ein Messgerät an + und - hält dürfte doch eigentlich nicht die Sicherung kaputt gehen. Auch wenn ich den Kreis schließe... Messgerät defekt?

Themenstarteram 31. Dezember 2005 um 17:45

@enana

wenn du das messgerät falsch eingestellt hast kann es doch passieren

zum rest:

die sicherung 41 ist fürs radio die ist bei mir auch heile aber ist das nicht auch nur die sicherung von den 12V dauerspannung die am radio anliegt??

ich muss wissen ob das kabel womit alles geschaltet wird auch sepertat abgesichert ist

thx

mfg

naja, Messgerät war auf 20V DC eingestellt - soweit also richtig.

 

als 41 kaputt war ging gar nix, mehr - das Radio geht ja aber auch ohne Dauerplus an...

Was fürn Kabel meisnst du mit "wo alles geschaltet ist"?

 

Ps. Enano ;)

Themenstarteram 1. Januar 2006 um 17:37

ahmm falsch ausgedrückt es ist das kabel das beim drehen des zündschlüssels spannung zum radio gibt damit es angeht und man nicht ständig das radio munuel einschalten muss (farbe der leitung "rot")

Themenstarteram 3. Januar 2006 um 15:29

ich bitte immer noch um hilfe...danke

Hallo Sleepwalker86

mit der Suche habe ich Deinen Beitrag hier gefunden. Habe das gleiche Problem. Gab es denn irgendwann eine Lösung? Würde mich brennend interessieren. Tobi

Themenstarteram 18. Januar 2006 um 16:44

aslo bis jetzt konnte mir noch keiner helfen ich hoffe immern och auf eine lösung hast du noch eine vermutung woran es liegen kann....

Hmm. Das scheint ja nen fettes Problem zu sein. Meine Nachfragen und eigenen Forschungen im T4Forum haben Folgendes ergeben:

1. Habe ich mein markenfremdes Radio - also Blaupunkt im VW - vermutlich(!) falsch angeschlossen. Ich hätte ein Adapter verwenden müssen, der Dauerplus und Plus geschaltet tauscht. Allerdings glaube ich, dass dann mein Radio nicht mehr richtig auszuschalten ist ?????? Muss noch nachprüfen.

2. Scheint es keine weitere Sicherung zu geben. Das Teil, welches die Stromzufuhr unterbricht, ist ist wohl der Zündungsschalter (oder wie auch immer das Ding heissen mag). Müsste das teil sein, das hinter dem Zündschloss sitzt. Dieses soll ca. 17€umel kosten. Das Problem ist wohl dann

gegeben, wenn über den geschalteten + die gesamte Verstärkerleistung abgerufen wird. Dann kann es wohl abrauchen.

Aber- Diese ganze Autoelektrik ist ein Buch mit 7 Siegeln für mich. Warum geht mein Radio nicht mehr mit der Zündung aus, wenn ich die Plusse tausche? Warum soll der Dauerplus stärker abgesichert sein als der geschaltete, wenn der angeblich nur für die Erhaltung der Speicher und einstellungen da sein soll.

Habe ich jetzt geholfen? Ich fürchte nein. Ich bleibe am Ball. Tobi

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 16:57

also soweit ich weiss läuft über den geschalteten nicht die ganze verstärkerleistung sondern wird es nur durchgeschaltet damit der dauerplus die spannung zum radio liefert...

wenn du die dauer plus auf den geschalteten legst geht das radio nur per knopfdruck am radio aus und nicht wenn du die zündung aus machst...und ich vermute das der dauerplus höher abgesichert ist da er den strom für das display und soundausgang liefert

Es ist ganz schön schwer das, was man da so macht, in verständliche Worte zu fassen. Ich versuchs noch einmal. Ich lasse die VW Gamma Anschlüsse weg.

1. Einbau des BP Radios mit Tausch: Radio geht immer an, Zündung ohne sichtbaren Einfluss.

2. Einbau Radio ohne Kabeltausch: Radio geht mit Zündung aus. Der blaue Kranz leuchtet bei Zündung an. Also für mich alles so wie es sein soll. Aber bischen Dampf gemacht, und er Zündungsschalter brennt durch. Hmmm.

Für mein Gefühl dürfte der geschaltete + entweder wie ein Relais nur die Inbetriebnahme ermöglichen. Der Dauerplus wäre dann für den verstärker da und besser abgesichert.

Oder: Der Verstärker läuft über den geschalteten +, und der Dauerplus erhält nur die Speicherbelegung, Uhr usw. Dann müsste aber der Geschaltete Plus 1. Abgesichert sein und 2. dürfte der Schalter am Schlüssel nicht gleich die Grätsche machen, wenn Scooter mal Hyper Hyper ruft...

ich glaube ich muss mal zu einem Boschdienst oder so, und nachfragen. Tobi

Deine Antwort
Ähnliche Themen