ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW Lupo: ABS Lampe blinkt und radio geht im Takt dabei aus...

VW Lupo: ABS Lampe blinkt und radio geht im Takt dabei aus...

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 6. Juli 2013 um 12:13

Hoi zusammen,

ich mache einen neuen Thread auf da ich fälschlicherweise im ersten Thread Airbag geschrieben hatte.

Ich habe ein neues lustiges Phänomen.

..."Die ABS Lampe blinkt und wenn sie im Takt dabei aus geht, geht das Radio aus. Dann scharf bremsen oder Zundung aus und der Fehler ist weg. Bin im Urlaub habe kein Auslesegerat dabei. Was koennte das sein?"

So bin wieder zuhause und konnte den Fehlerspeicher auslesen.

Kein Fehler wurde angezeigt in keinem Steuergerät (MSG, ABS oder Schalttafel).

Gruss Jomi

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 6. Juli 2013 um 12:17

Das Problem hatte ich mit der Batterieladekontrollleuchte. Mein Kollege mit dem EPS.

Prüfe, ob die Batterie genug Spannung besitzt und der Ladestrom des Generators i.O. ist. Sollte es beides in Ordnung sein, einfach mla die Steckkontakte der Steuergeräte nachschauen, bzw. Sicherungen durchschauen.

Themenstarteram 6. Juli 2013 um 12:52

Hoi,

die Spannungen habe ich kontrolliert, alles IO.

Gruss Jomi

am 6. Juli 2013 um 13:06

Wie alt ist die Batterie? Absolut wartungsfreie oder nur Wartungsfreie? Bei zweiteren bitte mal den Flüssigkeitsstand überprüfen, sollte dies im Zuge der letzten Wartung nicht gemacht worden sein.

Kein Fehler im ABS - Gerär scheint auch bisschen komisch. Die mechanischen Teile (Drehzahlsensoren, ABS - Sensor) überprüft? Alternative wäre auch, die Leitungen auf Widerstand mal zu prüfen. Kabelbruch sollte auch mal vorkommen. :)

Radio lassen wir außen vor, da dies wohl eine Begleiterscheinung von der ABS - Lampe sein kann.

Themenstarteram 6. Juli 2013 um 13:14

Hoi,

also Batterie ist wartungsfrei und ca. 7 Monate alt.

Gut Kabel etc. muss ich noch prüfen, sowie auch die Sensoren ansich, aber ich dachte immer sollte ein Kabelbruch oder Sensor defekt sein, steht das im Fehlerspeicher.

VAG-COM hat nichts angezeigt bei allen Steuergeräten. Super oder ?

am 6. Juli 2013 um 13:37

Sporadische Fehler können auch einfach von den SG ignoriert werden, kommt je nach Softwarestand und Programmierer an. Beispiel wäre, bei mir aus der Praxis. falscher LMM - Wert im FS, aber Lambdasonde defekt. An anderen Modellen steht nichts von beiden drin.

Sollte der Fehler permanent sein, so würde in der Regel etwas drin stehen. Es könnte auch nur ein einfacher Steckerfehler sein, Kontakte haben sich gelöst bzw. der ganze Stecker.

Themenstarteram 8. Juli 2013 um 21:50

Hoi zusammen,

heute trat der Fehler wieder auf, jedoch nur als 10sek Dauerleuchten bis zur nächsten Bremsung. Zuhause fix VAGCON angeschlossen und endlich eine Fehlermeldung:

Steuergerät-Teilenummer: 6X0 907 379 B

Bauteil und/oder Version: ABS 30 IE CAN V004

Codierung: 05603

Werkstattcode: WSC 01233

1 Fehler gefunden:

00668 - Bordspannung Klemme 30

16-10 - Signal außerhalb der Toleranz - Sporadisch

So jetzt frage in die Runde, was könnte das alles sein ?

Gruss & Danke

Jomi

am 8. Juli 2013 um 21:57

Zitat:

 

00668 - Bordspannung Klemme 30

16-10 - Signal außerhalb der Toleranz - Sporadisch

So jetzt frage in die Runde, was könnte das alles sein ?

Es gibt halt nur eine Plausible Antwort für mich als Mechaniker: Die Batterie ist entladen und der Ladestrom setzt ab und zu mal aus.

Tritt der Fehler bei einem Manöver (Lenken, Blinken etc.) ein? Oder blinkt die bei sturer Geradeausfahrt? Auch Radio lauter / leiser können Probleme sein, bitte beschreibe ganz genau, wann die Lampe leuchtet.

 

Themenstarteram 8. Juli 2013 um 22:03

Hoi Schraubendreher,

die Lampe geht bei der Autobahn heute ca. 130 km/h an und war nach kurzem Bremsen wieder weg ca. 10 sek.

Also keine grosse Kurve oder so etwas.

Batterie Spannung hatte ich schon mal geprüft bei laufendem Motor ca. 13,8V ich denke die LIMA dürfte das nicht sein, oder ?

Gruss Jomi

am 8. Juli 2013 um 22:07

Zitat:

Batterie Spannung hatte ich schon mal geprüft bei laufendem Motor ca. 13,8V ich denke die LIMA dürfte das nicht sein, oder ?

Wie ist denn der KM - Stand und seit wann ist die LIMA drin?

Ab 130 km/h ist es schon komisch. Aber dennoch ein Grund, den Fehler zu suchen.

Wenn du die möglichkeit hast, würde ich das Auto aufbocken, nen Ozzi anschließen und die Radsensoren aufs Signalbild prüfen. Danach ans Steuergerät ran und nur den Stromeingang prüfen, ob es genug Strom bekommt. - Keine Widerstandsprüfung ins SG, damit kannst du es in den meisten Fällen beschädigen! -

Sollte alles in Ordnung sein, reden wir weiter. :)

Themenstarteram 9. Juli 2013 um 11:55

Hoi Schraubendreher,

nun die 130 km/h waren sicher Zufall. Was ich beobachten kann, ist das das Blinken der ABS Lampe bzw. gestern das Leuchten nach ein paar Minuten erst auftritt. Ich bin dann meistens auf der Autobahn da die Firma direkt an der Auffahrt liegt.

Es tritt aber nie Morgens von der Garage zur Firma auf, vielleicht auch Zufall.

Die LIMA ist Original 12 Jahre alte BJ Fz. 2001, das Fahrzeug hat 76tkm erst, nicht viel gefahren worden durch meinen Vorgänger (Schwager resp. Tachomanipulation ausgeschlossen).

Radsensoren habe ich geprüft, geht mit VAGCOM relativ gut - Auto aufbocken Rad drehen langsam und schnell und im ABS STG MWB 0 die Werte ablesen - Keine Sprünge oder so...

Habe im Forum gelesen, dass der Sicherungshalter Batterie oben oft durch Korrosion ein Problem geben kann. Werde dieses heute Abend prüfen.

am 9. Juli 2013 um 16:33

Zitat:

Original geschrieben von jomi31771

Hoi Schraubendreher,

nun die 130 km/h waren sicher Zufall. Was ich beobachten kann, ist das das Blinken der ABS Lampe bzw. gestern das Leuchten nach ein paar Minuten erst auftritt. Ich bin dann meistens auf der Autobahn da die Firma direkt an der Auffahrt liegt.

Es tritt aber nie Morgens von der Garage zur Firma auf, vielleicht auch Zufall.

Die LIMA ist Original 12 Jahre alte BJ Fz. 2001, das Fahrzeug hat 76tkm erst, nicht viel gefahren worden durch meinen Vorgänger (Schwager resp. Tachomanipulation ausgeschlossen).

Würde optionaler Weise mal die Kohlebürsten in der LIMA mit prüfen, hätte ich damals auch mal machen sollen. (Stand dann natürlich auf der Kreuzung, als Auto ausging.. :/)

 

Zitat:

Radsensoren habe ich geprüft, geht mit VAGCOM relativ gut - Auto aufbocken Rad drehen langsam und schnell und im ABS STG MWB 0 die Werte ablesen - Keine Sprünge oder so...

Habe im Forum gelesen, dass der Sicherungshalter Batterie oben oft durch Korrosion ein Problem geben kann. Werde dieses heute Abend prüfen.

Korrision des Batteriehalters kann natürlich auch sein. Doch ist der Pluspol durch ein Plastegehäuse sehr geschützt.

Morgens geht es nicht aus, nachmittags schon. Da haben wir wohl ein Thermisches Problem, wie es sich anhört. Bevor du nun dein SG in den Backofen legst (solche Gälle hatte ich auch mal, das macht doch mehr kaputt), stelle mal das ABS - SG kühl. Vereiserspay oder Sontiges draufhauen, dann wieder einbauen. Probefahrt an einem warmen Tag (Nachmittags / Abends) machen. Wenn es dann nicht weiter auftritt, dann ist das SG daran schuld, aber keine Sorge, dafür gibt es dann auch einen Trick. :)

Salü !

Drehstromgenerator würde ich ausschließen , Batterie könntest mit einem Multimeter messen ( in allen Betriebszuständen , alle Verbraucher an/aus und in Unterschiedlichen Drehzahlen ! 13-14 V

Batterie ist ja nur ein Puffer ( Akku ) ...Starterbatterie :cool:

Der Fehlerspeicher sagt doch aus , das ein Dauerplus Problem Kl.30 zum Steuergerät vorliegt . ( Sporadisch )

Diese ABS-Aggregate sind auch bei Golf 4 , Polo 6N und Seat nicht grade Überlebungskünstler !

Arbeitet dein ABS-System auch in der Praxis ?

Externe Sicherung für ABS auch i.O. ?

Gruss Lupolas !

Themenstarteram 12. Juli 2013 um 9:14

Hoi zusammen,

so jetzt konnte ich gestern ein paar Dinge messen:

Batterie (Motor aus): 12.4 V (Multimeter)

Batterie (Motor an Leerlauf): 13.8V (auch mit Vagcom abgelesen)

Alle Verbraucher an (Alles Fern-, Nebel- und Abblendlicht, Heckscheibenheizung, Lüftung, Radio, etc.)

da bricht die Spannung bis auf 11.7V zusammen (auch mit Vagcom abgelesen).

Sicherungshalter über Batterie geprüft - Alles IO keine Korrosion oder defekte Sicherungen (durchgemessen).

Und jetzt ? - Denke liegt langsam im Bereich der LMA ?

Gruss Jomi

Zitat:

 

Und jetzt ? - Denke liegt langsam im Bereich der LMA ?

Hast du den SG EIngang Plus gemessen? Wobei die Spannung "außer Toleranz" auch mal kein Signal heißen kann.

Masseverbindung SG -> Karosse / Batterie würde ich mal prüfen. Auch auf Durchgang / Widerstand, evtl. gibt es da auch ein Kabelbruch.

LIMA funktioniert, sonst würdest du auf 13.7V nicht kommen. Diese müssten konstant gehalten werden, wenn Verbraucher eingeschaltet werden. Hast du eine 12V/70A oder 12V/90A LIMA drin? Dann könntest du (bzw. ich) durchrechnen, ob der Verbrauch aller Verbraucher an die LIMA rankommt, sodass sie nur 11.7V aufbringen kann.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW Lupo: ABS Lampe blinkt und radio geht im Takt dabei aus...