ForumEdge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Edge
  6. Qualitätsprobleme Ford Egde Titanium

Qualitätsprobleme Ford Egde Titanium

Ford Edge 2 (SBF)
Themenstarteram 12. März 2019 um 10:01

Also ich fahre jetzt seid gut zwei Jahren einen Edge Titanium und muss einfach nur sagen das ich ziemlich enttäuscht bin, was Verarbeitung und Qualität angeht.

Das fängt beim Lack an und hört einfach nicht wieder auf.

Die komplette Motorhaube musste neu lackiert werden wegen Produktionsfehlern.

Frontscheinwerfer und Rückleuchten mussten wegen der Kondenswasser Problematik schon getauscht werden, Frontscheinwerfer einmal; Rückleuchten drei mal.

Dann Problem mit den Assistenzsystemen, der Edge bremst wenn jemand neben dir bremst und das auf der Autobahn.

Cruise Control fällt andauernd aus und geht in den Notbetrieb und lässt sich nicht reaktivieren.

Parksensoren wiesen auf ein Hindernisse hin welche nicht da sind, oder zeigen rote Balken an obwohl noch drei Meter Abstand sind.

Schwappen im Tank, kannte ich vorher gar nicht.

Elektrische Rückenlehne der Rücksitze funktionieren nicht immer.

Also alles in allem nur ärgerlich und nicht akzeptabel.

Ich würde nie wieder einen US Ford kaufen.

Sollte mich jemand frage würde ich sagen nicht empfehlenswert, bei einen Auto das gute 70.000 € gekostet hat.

 

Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

@FrankWoede schrieb am 12. März 2019 um 10:01:11 Uhr:

Also ich fahre jetzt seid gut zwei Jahren einen Edge Titanium und muss einfach nur sagen das ich ziemlich enttäuscht bin, was Verarbeitung und Qualität angeht.

Das fängt beim Lack an und hört einfach nicht wieder auf.

Die komplette Motorhaube musste neu lackiert werden wegen Produktionsfehlern.

Frontscheinwerfer und Rückleuchten mussten wegen der Kondenswasser Problematik schon getauscht werden, Frontscheinwerfer einmal; Rückleuchten drei mal.

Dann Problem mit den Assistenzsystemen, der Edge bremst wenn jemand neben dir bremst und das auf der Autobahn.

Cruise Control fällt andauernd aus und geht in den Notbetrieb und lässt sich nicht reaktivieren.

Parksensoren wiesen auf ein Hindernisse hin welche nicht da sind, oder zeigen rote Balken an obwohl noch drei Meter Abstand sind.

Schwappen im Tank, kannte ich vorher gar nicht.

Elektrische Rückenlehne der Rücksitze funktionieren nicht immer.

Also alles in allem nur ärgerlich und nicht akzeptabel.

Ich würde nie wieder einen US Ford kaufen.

Sollte mich jemand frage würde ich sagen nicht empfehlenswert, bei einen Auto das gute 70.000 € gekostet hat.

70tsd für einen edge titanium ???.... Das ist doch garnicht machbar auch mit voll nicht, oder??

Themenstarteram 12. März 2019 um 11:10

Zitat:

@Bouxx schrieb am 12. März 2019 um 11:05:44 Uhr:

Zitat:

@FrankWoede schrieb am 12. März 2019 um 10:01:11 Uhr:

Also ich fahre jetzt seid gut zwei Jahren einen Edge Titanium und muss einfach nur sagen das ich ziemlich enttäuscht bin, was Verarbeitung und Qualität angeht.

Das fängt beim Lack an und hört einfach nicht wieder auf.

Die komplette Motorhaube musste neu lackiert werden wegen Produktionsfehlern.

Frontscheinwerfer und Rückleuchten mussten wegen der Kondenswasser Problematik schon getauscht werden, Frontscheinwerfer einmal; Rückleuchten drei mal.

Dann Problem mit den Assistenzsystemen, der Edge bremst wenn jemand neben dir bremst und das auf der Autobahn.

Cruise Control fällt andauernd aus und geht in den Notbetrieb und lässt sich nicht reaktivieren.

Parksensoren wiesen auf ein Hindernisse hin welche nicht da sind, oder zeigen rote Balken an obwohl noch drei Meter Abstand sind.

Schwappen im Tank, kannte ich vorher gar nicht.

Elektrische Rückenlehne der Rücksitze funktionieren nicht immer.

Also alles in allem nur ärgerlich und nicht akzeptabel.

Ich würde nie wieder einen US Ford kaufen.

Sollte mich jemand frage würde ich sagen nicht empfehlenswert, bei einen Auto das gute 70.000 € gekostet hat.

70tsd für einen edge titanium ???.... Das ist doch garnicht machbar auch mit voll nicht, oder??

Doch wenn man so wie ich in Norwegen lebt dann sind das normale Preise für einen Edge.

Meiner hat als Vorführwagen ein Dreivierteljahr nach Erstzulassung 669.000 NOK gekostet das sind 66.900 Euro

Zitat:

@FrankWoede schrieb am 12. März 2019 um 11:10:17 Uhr:

Zitat:

@Bouxx schrieb am 12. März 2019 um 11:05:44 Uhr:

 

70tsd für einen edge titanium ???.... Das ist doch garnicht machbar auch mit voll nicht, oder??

Doch wenn man so wie ich in Norwegen lebt dann sind das normale Preise für einen Edge.

Meiner hat als Vorführwagen ein Dreivierteljahr nach Erstzulassung 669.000 NOK gekostet das sind 66.900 Euro

Ahhh OK ;-)... Dann ist es natürlich was anderes ??

Themenstarteram 12. März 2019 um 11:18

Zitat:

@Bouxx schrieb am 12. März 2019 um 11:11:25 Uhr:

Zitat:

@FrankWoede schrieb am 12. März 2019 um 11:10:17 Uhr:

 

Doch wenn man so wie ich in Norwegen lebt dann sind das normale Preise für einen Edge.

Meiner hat als Vorführwagen ein Dreivierteljahr nach Erstzulassung 669.000 NOK gekostet das sind 66.900 Euro

Ahhh OK ;-)... Dann ist es natürlich was anderes ??

Japp genau und da kann ich als Kunde erwarten das alles Perfekt ist. Und wenn Ford schon im Premium segment mit spielen will, dann sollen sie Ihre Hausaufgaben machen und die Verarbeitungsqualität deutlich verbessern.

Ich hatte gestern eine Probefahrt mit den 2019er Egde St Line (238 PS) gemacht,

die Motorhaube hat geflattert das mir Angst und Bange wurde.

Angehalten und kontrolliert, war ordnungsgemäß verschlossen.

Verkaufsberater meint, ist normal.

Habt Ihr das auch festgestellt?

Ich habe einen ST sowie einen Vignale Probegefahren, nix geflattert.

Vignale bestellt.

Rudi

Themenstarteram 13. März 2019 um 10:31

Also ich kann nur sagen: Ford Edge nein Danke, da kaufe ich mir lieber ein Auto aus dem VW Konzern oder von BMW die kosten hier so ungefähr das selbe.

Auf Ford kann ich denkend verzichten.

Ich denke, dann solltest Du hier nicht weiter schlechte Laune verbreiten.

Dieses Forum ist doch dafür gedacht, dass man aktuelle Probleme löst und nicht um bestimmte Autos runterzumachen.

Ich habe schon Autos aller erdenklichen Marken gefahren und bei jeder Marke gab es mal mehr und mal weniger Probleme. Seit fast 3 Jahren fahre ich jetzt den SMax und habe 0,0 Probleme damit gehabt.

Wir haben hier im Unternehmen keine Vorgabe, was die Marke und das Fahrzeug angeht. Unter den Kollegen hat jeder schon mal Pech mit einem Fahrzeug gehabt und das markenunabhängig.

Ich kann verstehen, dass du verärgert bist, dass Du scheinbar ein Montagsauto bekommen hast aber dann solltest Du deinen Frust bei deinem FFH ablassen und nicht hier im Forum die Leute versauern, die vielfach auch sehr zufrieden sind mit ihrem Auto.

Was den Fahrzeugpreis angeht muss ich dir ausdrücklich widersprechen. BMW oder VAG-Konzern sind bei gleicher Ausstattung locker 10-20.000 Euro teurer.

Themenstarteram 13. März 2019 um 11:54

wie ich gesagt hatte hatte auch schon einen Ford Kuga damit waren wir sehr zu frieden und wenn du für solch eine Auto genauso viel bezahlen müsstest wie ich, dann wärst du auch mehr als nur sauer, da bin ich mir sicher. Und bei uns sind Autos fast doppelt so teuer wie in Deutschland, so viel dazu.

Wie gesagt kann ich deinen Ärger gut nachvollziehen aber meiner Meinung nach ist dein FFH da in der Pflicht diese Sachen abzustellen und es sind sämtlich Probleme, die sich beseitigen lassen.

Wenn bei mir mal was war in der Vergangenheit, dann habe ich immer einen tollen, kostenlosen Leihwagen bekommen für den Zeitraum und das Auto wurde abgeholt und gebracht.

Wenn Du mal Zeit und Lust hast, dann lese hier bei Motor Talk mal bei den Fahrzeugen, die Du so als Premium und dann fehlerfrei oder fehlerarm betrachtest.

Themenstarteram 13. März 2019 um 12:22

ich weiß auch das VW oder BMW nicht fehlerfrei sind, fahre nicht erst seid gestern Auto, aber wenn man so wie Ford gross Werbung für diese Auto macht und sagt es wäre Premium dann solle Ford sich auch dran messen lassen.

Was die Verarbeitung angeht so ist Ford noch Lichtjahre vom Premium entfernt, das ist meine Meinung und niemand braucht sich des wegen auf den Slips getreten zu fühlen.

und was den netten FFH angeht der wurde rechtzeitig davon in Kenntnis gesetzt, hat mehrfach versucht diese Probleme zu beheben, hat aber nichts gebracht.

Frage mich wo du Werbung vom Edge gesehen hast?

Gebe mal Wasser in Heckleuchte bei "google" ein. Ist hat ein generelles physikalisches Problem.

Jetzt ist aber auch gut und ich möchte mich nicht großartig streiten hier. Sieht halt so aus, dass Du dich hier vor ein paar Tagen nur angemeldet hast um deinen Frust abzulassen. Du fährst das Auto doch schon einige Zeit, warum denn erst jetzt frage ich mich?

Werde mich aber bei dem Thema hier jetzt auch ausklinken und Dir viele Glück und Freude mit deinem anstehenden Premium-Fahrzeug.

Ich kann den Frust schon verstehen, deswegen gleich die gesamte Marke verteufeln ist aber auch nicht unbedingt der richtige Weg.

Fakt ist das FORD an sich - selbst wenn der FFH auf Zack ist - beim Thema Kundenumgang noch nachsitzen muss und viel Luft nach oben hat.

Themenstarteram 13. März 2019 um 13:56

da gebe ich dir recht es ist so wie Hacki1967 sagt wollte nur mal meinen Frust los werden.

Trotzdem würde ich beim nächsten kauf nicht wieder für Ford entscheiden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Edge
  6. Qualitätsprobleme Ford Egde Titanium