ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Qualität der Sitze aus Vielfahrersicht

Qualität der Sitze aus Vielfahrersicht

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 16. November 2016 um 19:37

Hallo Superb3-Forum,

da die SuFu nicht wirklich was zu Tage gefördert hat, bitte ich um Eure Einschätzungen.

Ich stehe vor dem Problem, dass ich evtl. eine Blindbestellung eines Kodiaq machen muss.

Ich bin normal groß, nicht gerade zierlich und habe eine jährliche Fahrleistung von rund 35 TKm.

Da die Sitze des Kodiaq denen des Superbs ähneln sollen, glaube ich, dass Ihr mir helfen könnt.

Wählen würde ich Leder, beheizt und belüftet.

Danke vorab für eure Beiträge

Gruß Walter

Beste Antwort im Thema

Auch im Superb III sind die Sitze keine Wohltat für meine Bandscheiben, noch dazu ist der Bezug der Stoffsitze aus einem Material welches einen leicht ins Schwitzen kommen lässt.

Habe mir auch in meinen neuen Superb wieder einen Recaro Ergomed eingebaut, so lassen sich die 50.000km im Jahr aushalten.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Genau die habe ich auch.Seit Dezember 15 bis heute 21000 km .Sitze top keine Abnutzungserscheinungen.

 

Gruß

pitti

Superb 3, L&K, Leder, Seit 09.15 40tkm. Ich 188 und 120kg, Frau 165 normal. Einige Langstecken.

Fazit: Die hellen Sitze sind gut und auch langsteckentauglich. Ich sitze darauf klar lieber wie im X3 und 545i mit Ledersportsitzen. Nur würde ich die Sitze ebenso klar dunkler nehmen das nächste mal ... ;-)

Auch im Superb III sind die Sitze keine Wohltat für meine Bandscheiben, noch dazu ist der Bezug der Stoffsitze aus einem Material welches einen leicht ins Schwitzen kommen lässt.

Habe mir auch in meinen neuen Superb wieder einen Recaro Ergomed eingebaut, so lassen sich die 50.000km im Jahr aushalten.

Sowas wie Sitze zu bewerten ist extrem subjektiv. Egal welche Meinung manche hier vertreten, kannst Du zu einem vollkommen anderen Ergebnis gelangen. Dann kommt eben noch hinzu, dass sich die Sitze "ähnlich" und eben nicht gleich sein sollen. Davon abgesehen wird der Kodiaq ja auch eine vollkommen andere Sitzposition bieten. (Merke das immer, wenn ich ab und an in einem Tiguan sitze)

Ich merke das selbst immer wieder. Ich persönlich fand die Sportsitze im Exeo (Stoff) noch etwas bequemer als die Sportsitze im A6. Zwar ist die Leder/Acantara-Kombination im A6 super (bietet mehr Seitenhalt als Vollleder) und die Verstellmöglichkeiten sind vielfältiger (Sitzneigung, el. LWS, Beinauflage ausziehbar, Kopfstütze horizontal verschiebbar) als im Exeo aber im Seat waren die Sitzwangen stärker ausgeformt, was wie der Deckel zum Topf zu meinem Rücken gepasst hat. Anderen hingegen war die Ausformung der Sportsitze zu stark, wodurch sie im Exeo eine Art eingeengtes Gefühl hatten.

Ich will mit dieser Ausführung keine Rückschlüsse auf den Kodiaq, den SuperB oder sonst ein Fahrzeug ziehen, sondern aufzeigen, wie subjektiv das Thema ist. Sowas wie Motorleistung, Leuchtweite eines Scheinwerfers, Kofferraumabmessungen etc. kann man alles objektiv vergleichen. Sitze hingegen nicht.

Du hast praktisch nur zwei Möglichkeiten: Mit der Bestellung warten und probe sitzen (auf einer Messe etc) oder eben blind bestellen und mit dem Ergebnis leben. Ich persönlich würde es von der Empfindlichkeit meine Rückrats abhängig machen. Wäre ich da eher empfindlich würde ich auf eine ausgedehnte Probefahrt nicht verzichten. Den SuperB Sportline (Integralsitze aus dem Octavia RS) habe ich jetzt aber auch blind bestellt - wird schon passen :D

Ich finde die Sitze, im Vergleich zu meinem jetzigen OPEL Insignia, im Superb auch nicht so toll, optisch wie auch ergonomisch nicht.

Leider gibt es beim Superb keine Alternative bei der Auswahl der Sitze, wenn diese klimatisiert sein sollen, so dass du nur die Möglichkeit hast "friss oder stirb". :(

die Sitze sind vielfach verstellbar und mindestens so gut wie die Standardsitze, die in meinem 3er BMW verbaut waren. Sicher sind sie nicht so gut wie die Sportsitze von BMW oder Opel.

Die Ledersitze sind langsteckentauglich, gut geformt, 6-fach verstellbar ("12-Wege") und bieten für 182cm ausreichend Beinauflage. Im Vergleich zu den Leder-Alcantara-Sportsitzen im Passat 3C Highline aber weicher - was nicht unbedingt besser bedeutet - und mit weniger Seitenhalt. Dort wurde ich richtig "eingepackt", im Superb sitze ich luftiger. Meine Meinung. Wie Dr.OeTzi schon schrieb - hier wirst Du keine objektive Bewertung bekommen.

Zitat:

@Joschh schrieb am 17. November 2016 um 13:59:59 Uhr:

hier wirst Du keine objektive Bewertung bekommen.

Was heißt denn für dich objektiv, in einem Diskussionsforum, wo zig Meinungen aufeinander treffen?

Objektiv wäre vllt. wenn verglichen wird, ob der Sitz ein AGR-Gütesiegel besitzt, wie zum Beispeil die Sitze im Golf 7 oder im Insignia.

Besitzen die Superb-Sitze dieses Gütesiegel?

 

Genau das ist meine Aussage, hier im Forum gibt es viele berechtigte, subjektive Meinungen, es kann keine objektive geben! Von einem Gütesiegel für die Superbsitze hab ich bisher nix gelesen...

Was soll ein Gütesiegel am subjektiven Empfinden eines jeden Hinterteils ändern? ;)

Es ging um die Frage "Qualität der Sitze aus Vielfahrersicht" - diese Frage lässt sich nun mal so nicht objektiv beantworten. Was ist an dieser Feststellung falsch?

Im Übrigen ist es sehr wohl möglich in einem Diskussionsforum den Anspruch zu haben, Antworten mit größtmöglicher Objektivität zu beantworten. Und wenn das mal nicht geht, dann wird man darauf auch hinweisen dürfen - oder nicht? ;)

Zitat:

@Dr.OeTzi schrieb am 17. November 2016 um 15:15:33 Uhr:

Im Übrigen ist es sehr wohl möglich in einem Diskussionsforum den Anspruch zu haben, Antworten mit größtmöglicher Objektivität zu beantworten.

die Frage des TE galt aber

Zitat:

euren Einschätzungen

Korrekt - aber ist es falsch anzumerken, dass dem TE diese "Einschätzungen" nicht viel bringen werden? Nur weil jemand eine Frage stellt, heißt das ja nicht, das man den Fragesteller nicht darauf hinweisen darf, dass ihn die Antworten ggf. falsche Schlüsse ziehen lassen.

Moin Gemeinde,

meine Einschätzung:

Qualität des Leders ist gut bis sehr gut

Einstellbarkeit ist auch gut (zu viel einstellen verwirrt mich nur)

Im Vergleich zu den AGR Sitzen des Opel´s, sind sie nicht so gut, aber die AGR Sitze sind aus meiner Sicht auch ganz oben anzusetzen.

Mein Fazit:

Gute Sitze die mehr Seitenhalt vertragen könnten (Sportline gab es damals noch nicht)

So Long

Der Zapfer

Hallo,

mir sind die Rückenlehne zu kurz - iregendwie sitze ich "zwangsgeboden" leicht nachvorne ....

R.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Qualität der Sitze aus Vielfahrersicht