ForumAudi Q3 F3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Q3 Plug in Hybrid

Q3 Plug in Hybrid

Audi Q3 F3
Themenstarteram 4. Oktober 2019 um 9:18

Hallo,

mein nächster hat def. 50km elektr. Reichweite - nur welcher....Evoque soll ja kommen, der neue GLA GLB sicher auch - wie siehts beim Audi Q3 aus? Irgendwas bekannt/gehört/gelesen?

Beste Antwort im Thema

Evtl. ab August 2020 soll ein Plugin-Hybrid auf den Markt kommen. Ist jedoch Info aus Belgien...

236 weitere Antworten
Ähnliche Themen
236 Antworten

Zitat:

@FCK-Fan schrieb am 7. April 2021 um 10:18:39 Uhr:

Wieso sollte die Förderung geringer werden? Das ist doch Quatsch. Da der Wagen etwas teurer wird, ist vielleicht die Rate etwas höher, aber mit der Förderung hat das mal rein gar nichts zu tun!

Die Förderung ist Bruttopreis ohne Zubehör abhängig

Zitat:

@ronald0011 schrieb am 7. April 2021 um 10:47:09 Uhr:

Die Förderung ist Bruttopreis ohne Zubehör abhängig

Ist nicht ganz richtig, entscheidend ist der Nettopreis: Bis 40.000 € netto erhält man 6.000 € Förderung aus Bundesmitteln, wenn der Grundpreis des Wagens darüber liegt nur 5.000 €.

Basisausstattung Netto. S-Line ist schon ein Paket und wird nicht mit eingerechnet.

@Edit: Danke für die Korrektur!

Das stimmt so leider nicht. Den Q3 gibt es in drei verschiedenen Grundpreisen/Ausstattungen: Q3, Q3 advanced und S Line.

Den Q3 45 TFSI gibt es zu folgenden Preisen:

Q3 (Basis) 46.050,– brutto / 38.697,48 netto

Q3 advanced 47.350,– / 39.789,92

Q3 S Line 48.450,– / 40.714,29

Demnach wird der S Line nicht mehr mit dem Höchstsatz 6.000 € gefördert, sondern nur mit 5.000 €.

So ist es leider

 

Für was habt ihr euch am Ende beim Tfsi e entschieden?

Wer schön sein will muss leiden :-) Aber auf 1T EUR kommt es da auch nicht mehr drauf an...

Ist ja nicht nur der 1000er den man weniger bekommt, S-Line kommt ja dann noch dazu..ggf. Volllackierung und Optik Paket Schwarz Plus und schon ist man bei 3-4k mehr. Das macht dann auch gleich mal 70-80 Euro mehr pro Monat aus.

Das ist eben das wo ich mich frage ob es sinnvoll ist oder nicht. Deshalb wollte ich auch einfach mal fragen wer auch vor dieser Entscheidung steht oder stand?

Zitat:

@Hemmi1953 schrieb am 7. April 2021 um 16:12:01 Uhr:

Das stimmt so leider nicht. Den Q3 gibt es in drei verschiedenen Grundpreisen/Ausstattungen: Q3, Q3 advanced und S Line.

Den Q3 45 TFSI gibt es zu folgenden Preisen:

Q3 (Basis) 46.050,– brutto / 38.697,48 netto

Q3 advanced 47.350,– / 39.789,92

Q3 S Line 48.450,– / 40.714,29

Demnach wird der S Line nicht mehr mit dem Höchstsatz 6.000 € gefördert, sondern nur mit 5.000 €.

… da hast Du jetzt aber die Benzin-Modelle aufgelistet. Die werden leider nicht gefördert;).

Aber im Prinzip ist es richtig. Bei den e-Modellen vom Q3 u. Q3 Sportback sind die Nettopreise für S-Line (Advanced gibt’s bei Plug-in-H. nicht) ebenfalls über 40.000 € und werden somit geringer gefördert.

@ stilnick

Genau so habe ich auch gerechnet.

Ich habe mir jetzt den e-Sportback bestellt. Ursprünglich wollte ich diesen auch als S-Line haben. Aber gerade beim Sportback finde ich den Unterschied zum Basis-Modell (zumindest in Verbindung mit dem „Optikpacket Schwarz“) nur minimal. Die Einsparungen (Umweltbonus sowie Differenz S-Line zu Basis) habe ich jetzt in anderen Ausstattungen investiert …

Eigentlich sollte der 45 TFSI e, 40 TFSI e heissen.

Der Motor hat ja nur 150 PS. Was nützt dir der Elektromotor, wenn er nach 40 km leer ist.

Sowas ist Irreführend

wenn man deinem Argument folgt dürfte er nur 35 TFSIe heißen.

Die Zahl für den Hybrid festzulegen war sicher nicht einfach, ich hätte ihn lieber 44 getauft denn der PlugIn unterscheidet sich schon erheblich vom "echten" 45er.

Ich bin beide gefahren. Untenherum hat der PlugIn eine tolle Beschleunigung (wenn er nicht vom fehlenden Allrad ausbremst wird) aber ab 160 ist der 45er markant besser.

Der PlugIn ist für Stadt und Landstraße optimiert - wer viel und schnell AB fährt wird damit eher nicht glücklich.

Zitat:

@ronald0011 schrieb am 8. April 2021 um 06:50:48 Uhr:

Eigentlich sollte der 45 TFSI e, 40 TFSI e heissen.

Der Motor hat ja nur 150 PS. Was nützt dir der Elektromotor, wenn er nach 40 km leer ist.

Sowas ist Irreführend

Deshalb sollst Du ja möglichst mit PHEV "immer" laden!

BTW - auch bei Akku "Null" kannst Du die Systemleistung noch abrufen. Dann wird halt der Akku mit Benzin "nachgeladen".

Ja und das ist die Krux an der Hybridlösung. Warum kann der Benziner nicht laden ( klar mit geringer Leistung) ?

VG Reitgrufti

Der Akku kann, auch durch manuelle Vorgabe im Infotainment, vom Benziner geladen werden. Ob das sinnig ist bleibt dahingestellt.

Da unser eigentlich ausschließlich für die Stadt ist macht der q3 45 TFSI e halt Sinn. Ansonsten würde es ein RSQ3 werden ;)

wenn er eine Standklima oder Standheizung oder wenigstens die heizbare Frontscheibe hätte, aber leider nicht vorhanden, somit ist der Q3 leider uninteressant für uns, egal in welcher Form, schade.

Größe hätte uns gereicht....

Gruß,

Thomas

Zitat:

@stilnick schrieb am 8. April 2021 um 10:13:27 Uhr:

Da unser eigentlich ausschließlich für die Stadt ist macht der q3 45 TFSI e halt Sinn. Ansonsten würde es ein RSQ3 werden ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen