ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Punto: Scheibenwischer geht nicht mehr im Intervall

Punto: Scheibenwischer geht nicht mehr im Intervall

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 12:25

HI ich hab mal ne Frage an alle PPS (Problem Punto Spezialisten).

Ich hab mit einem Punto 188 BJ 2000 sein ein paar Tagen Probleme mit dem Scheibenwischer.

Zuerst hat sich der Scheibenwischer selbstständig beim Anlassen das Putos eingeschaltet. Nach ein paar mal aus und wieder einschalten der Zündung wars dann wieder OK und alle Wischstufen gingen wie gewohnt.

Als es heute nur leicht geregnet hat und ich den Scheibenwischer im Intervallmodus laufen lassen wollte rührte sich da nix mehr. Ich konnte den Scheibenwischer nur noch schnell und ganz schnell wischen lassen.

Ich hab auch schon mal weng am Stecker vom Scheibenwischer die Spannung gemessen, aber wenn da ich nicht weiß was wo anliegen sollte kann ich das schlecht interpretieren.

Mir is allerdings aufgefallen, dass bei der dünnen grünen (ich denk Steuerleitung) immer noch Spannung (10,x Volt gegen Masse) anliegt wenn ich auf Intervall schalte. Bei allen anderen Stellungen hab ich nur 0,x Volt anliegen.

Vielleicht hilft diese Info jemand und ich bekomm den PP bald wieder flott.

MfG

Kartfahrer

Ähnliche Themen
24 Antworten

@ klaus83

Klick mal da

grt. Fred

Guten Abend,

ich habe ein Problem mit meinem Scheibenwischer und hoffe das ihr mir helfen könnt. Der Scheibenwischer vorne scheint nur noch sporadisch zu funktionieren. Am Ende einer längeren Autofahrt (mit Dauerregen) quittierte der Wischer plötzlich seinen Dienst. Ohne Vorwarnung oder dergleichen. Nun ist es so, dass er ab und zu mal für eine kurze Zeit wieder funktioniert aber dann wieder längere Zeit stillsteht. Motor und Gestänge scheinen in Ordnung (Sichtprüfung). Leider weiß ich nicht wo das Relais und die Sicherung für den Frontscheibenwischer sitzen (nirgends im Serviceheft vermerkt). Daher meine Frage: Was könnte das sein und wie kann ich das beheben?

Vielen vielen Dank schonmal!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

am 13. Januar 2012 um 18:48

Wenn er im Dauerbetrieb einfach stehen bleibt ist entweder

- der Lenkstockschalter defekt (eher unwahrscheinlich) oder

- der Stecker/Leitung am/zum Motor hat irgendein Kontaktproblem (wahrscheinlich) oder

- die Motorelektronik hat einen Hau(wahrscheinlich)

Das Relais wirst vergeblich suchen - da gibt's keins - das ist in die Elektronik des Scheibenwischermotors integriert.

Sofern ein externes Relais vorhanden wäre, so würde dies nur die Intervallstufe(1)- und Wisch-Wasch Automatik steuern.

LG

Christian

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

Ich habe nun den ganzen abend mit dem wischer verbracht. Es scheint als ob das problem reproduzierbar nach ca 10 wischvorgangen auftritt. Wenn man danach einige zeit wartet, funktioniert der wischer wieder für eben diese 10 vorgänge. Ich habe nun versucht den motor einmal auszubauen, bin jedoch kläglich gescheitert. ich habe die scheibenwischer nicht abbekommen. Die sitzen wie in beton gegossen. Gibt es da einen trick? Würde den motor gerne selber wechseln. Geld ist nach weihnachten wie immer keins vorhanden. Habe die abdeckkappe über der mutter am wischer entfernt. Anschließend die mutter gelöst. Dann habe ich wie ein verrückter an den wischern gezerrt. Auch mit viel gewalt war da nichts zu machen. Habe ich was übersehen?

Danke schonmal und danke christian!

Ps: gibt es in dem motor eventuell einen uberhitzungsschutz? Eventuell würde ja vll. Sogar einfaches fetten schon helfen. Oder ist das ne dumme idee?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

am 14. Januar 2012 um 6:16

Überhitzungschutz hat der SW-Motor nicht - aber so was ähnliches - einen Strombegrenzer der den Motor abschaltet wenn der Scheibenwischer blockiert ist (z.b. bei festgefrorenen oder durch Schnee/Eis blockierte Scheibenwischer). Aber das wirst kaum reparieren können - weil weder Du noch ich wissen welche Bauteile der eingebauten Elektronik dafür zuständiig sind noch welches nun davon defekt ist.

Um an den SW-Motor zu gelangen müssen natürlich die SW-Arme demontiert und die Abdeckung/das Luftleitgitter unter der Frontscheibe abgebaut werden.

Zunächst solltest mit einem Klebeband die Ruheposition der SW-blätter auf der Frontscheibe markieren, damit man die Scheibenwischer wieder positionsrichtig einbauen kann.

Nach dem Entfernen der beiden Abdeckkappen die 13'er Muttern lösen und die Muttern und darunter befindlichen Federscheiben abnehmen und an einem sicheren Ort ablegen (gerade die Federscheiben und schwarzen Kappen gehen schnell verloren...)

Die SW-achsen haben einen geriffelten Konus auf den die SW-arme durch die Verschraubung aufgepresst sind - daher gehen die SW-Arme etwas schwer ab.

Um die runter zu bekommen zunächst die Motorhaube wieder runterklappen damit man leichter rankommt. SW- Arme leicht anheben und mit einem beherzten Ruck/Leichter Drehung abhebeln.

Motorhaube wieder öffnen und SW-Arme abnehmen.

Demonatge des Luftgitters:

- Die 4 schwarzen Kreuzschlitzschrauben rausdrehen und sicher verstauen

- Dichtlippe an der Motorspritzwand nach vorn abziehen (ist nur aufgesteckt)

- Luftleitgitter in der Mitte anheben und aus den seitlichen kleinen Kunststoffabdeckungen aushaken

- freier Zugang zum Wasserkasten ist nun da

- der SW-Motor inkl. Gestänge ist mit drei 10'er Schrauben im Wasserkasten festgeschraubt

- diese lösen und den Stecker (eingeclipst) abziehen

- der Motor lässt sich nun zusammen mit dem Gestänge entnehmen

Je nach Hersteller ist der Motor mit dem SW-Gestänge veschraubt oder vernietet - musst halt sehen.

wenn Du nur den Motor inkl. Steuerung auswechseln willst, unbedingt Ruheposition der Kurbel auf der Motorachse markieren - ggf. Foto machen.

Der Fehler kann auch durch kalte/defekte Lötstellen der Motorelektronik verursacht sein.

Das solltest auf jeden Fall vor Kauf/Einbau eines neuen Motors prüfen oder prüfen lassen sofern Du nicht weist was kalte Lötstellen sind...

Rest in umgekehrter Reihenfolge...

Viel Erfolg...

LG

Christian

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

Vielen vielen Dank für diese wirklich geniale Anleitung. Damit habe sogar ich es geschafft das blöde Ding zu lösen. Leider weiß ich aber wirklich nicht was kalte Lötstellen sind und bin auch eher nur ein Schrauber als ein Techniker. Ich tippe derzeit aber darauf, dass der Motor wohl kaputt sein wird. Am Montag geht's mal zur Werkstatt, ich hoffe es wird nicht all zu teuer.

Danke nochmal!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

am 14. Januar 2012 um 11:36

Bei Fiat wirst dafür nicht unter 300€ vom Hof gehen...

Alternative z.B. hier

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

Danke für den Tipp, hatte mich selbst schonmal nach nem Motor umgeguckt (http://www.ebay.de/.../390325517969?...) <-- Ist etwas günstiger. Mal sehen, vll. mach ich's auch selbst. :)

Danke für deine Mühen!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

Der Motor selbst wird wahrscheinlich nicht kaputt sein.

Öffne das Elektronk-Gehäuse am Motor.

Reinige dann die Schleifbahnen und löte all Lötstellen der Platine nach.

Bei meinem 500 hat's geholfen ...

mfg.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

am 10. Januar 2013 um 10:11

War heut bei Fiat und da bekam ich als Kostenvoranschlag für ein neuen Motor inkl Einbau die Zahl 220 Euro gesagt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Grande Punto Scheibenwischer Problem' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Punto: Scheibenwischer geht nicht mehr im Intervall