ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Probleme MMI 2G High - geht an und aus

Probleme MMI 2G High - geht an und aus

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 13. September 2019 um 11:25

Hallo,

ich benötige dringend Hilfe, um einen schönen Audi A6 3.0 TDI, Bj. 2005, mit Abt und MTM Tuning noch etwas am Leben zu erhalten.

Bei dem Fahrzeug ging das MMI gar nicht mehr, wir haben dann das Display und das Steuergerät für die HU gewechselt, worauf das MMI startete. Aber es schaltet sich oft gleich wieder aus oder hängt sich auf und startet nach einiger Zeit neu.

Aufgrund des Wechsels des Steuergerätes ist nun der Komponentenschutz aktiv. Ich dachte das hängt damit zusammen und wollte ihn bei Audi entfernen lassen. Der Schutz konnte aber nicht entfernt werden, da die Steuergeräte untereinander keine Verbindung hätten.

Die Werkstatt meinte zudem, dass die Fehlfunktion mit dem MMI nichts mit dem Komponentenschutz zu tun hätte.

Beim Tausch haben wir darauf geachtet, dass es die komplett identische Teilenummer ist. Dennoch zeigt das MMI nun z.B. das Menü für ein Luftfederfahrwerk an, welches gar nicht verbaut ist.

Wenn sich das MMI nicht aufgehängt hat und gestartet hat, funktioniert alles ohne Probleme nur, dass kein Ton vom Radio kommt und die CD im Wechsler nur auf Pause steht. Aber das ist wohl der Komponentenschutz.

Alles andere wie Navi und Telefon über Bluetooth Verbindung sogar mit Ton funktionieren. Im Fahrzeug ist ein Dension Gateway 500 verbaut.

Eine Ringbruchdiagnose ergibt einen Fehler bei Mediaplayer2 sowohl elektrisch wie auch optisch. Alle anderen Steuergeräte sind in Ordnung. (siehe Bild)

Was ist Mediaplayer2? Eigentlich ist das doch das AMI, aber das ist ja nicht verbaut. Oder ist der wegen dem Dension aktiv? Ich habe aber den Dension mit der Schlaufe überbrückt, aber ohne Änderung.

Kann es sein, dass das Spenderfahrzeug ein AMI hatte und deshalb nun wegen dem Tausch der HU der Mediaplayer2 als verbaut angenommen wird, obwohl das gar nicht so ist? Kann ich den "raus" codieren? Wenn ja wie?

VCDS ist vorhanden.

Vielen Dank schon für eure Lösungsvorschläge.

Noch ein Hinweis: Ich kenne die SUFU und habe sie auch genutzt aber keinen passenden Beitrag auf dieses Problem gefunden.

Grüße Ralf

Ähnliche Themen
28 Antworten

@" Der Schutz konnte aber nicht entfernt werden, da die Steuergeräte untereinander keine Verbindung hätten."

Heist man kann das MMI System per Diagnose auch nicht auslesen?

RBD hat aber mit VCDS funktioniert!

Welche nummer hatte die Originale und die verbaute HU.

Diese beginnt mit BE63XX

Themenstarteram 13. September 2019 um 18:22

Hallo, diese zwei Steuergeräte haben wir getauscht. Ich habe zwischenzeitlich den Mediaplayer2 aus der Verbauliste entfernt und "raus" codiert.

 

Bei der Rinhbruchdiagnose ist nun alles ok.

 

Das Problem mit dem MMI besteht noch, jedoch hat es heute, nachdem es zunächst mehrere male neu startete, lange funktioniert.

 

Bis auf den Ton wegen Komposchutz.

Display.jpg
HU?.jpg

Die HU wurde umgerüstet laut Austauschlabel auf 6350 was zum A6 passt!

Warum Audi nicht drauf zugreifen kann obwohl RBD mit VCDS funktioniert versteh ich nicht.

Wenn du willst kann ich mir die def. HU anschauen und Reparieren, dann muss auch kein Komponentenschutz entfernt werden!

bildschirm und mmi sind also getauscht.

media player rauscodieren reicht nicht.er muss überbrückt werden.wenn er defekt ist,sonst ist es normal das dein mmi ausgeht.soll auch so sein.

kompo schutz kann ich dir auch so wegmachen.schick das tel per post oder komm vorbei.

Themenstarteram 15. September 2019 um 11:15

Zitat:

@ladadens schrieb am 15. September 2019 um 11:05:39 Uhr:

bildschirm und mmi sind also getauscht.

media player rauscodieren reicht nicht.er muss überbrückt werden.wenn er defekt ist,sonst ist es normal das dein mmi ausgeht.soll auch so sein.

kompo schutz kann ich dir auch so wegmachen.schick das tel per post oder komm vorbei.

Was ist der Mediaplayer2 und wo finde ich ihn?

Ohne dass ich etwas geändert habe, geht nun gar nichts mehr. RBD bei allen Geräten optischer Fehler. Elektrisch alles ok, bis auf Mediaplayer2.

Siehe Anhang.

Ich verstehe es nicht mehr.

Themenstarteram 15. September 2019 um 11:16

Zitat:

@Saudi0815 schrieb am 15. September 2019 um 11:15:51 Uhr:

Zitat:

@ladadens schrieb am 15. September 2019 um 11:05:39 Uhr:

bildschirm und mmi sind also getauscht.

media player rauscodieren reicht nicht.er muss überbrückt werden.wenn er defekt ist,sonst ist es normal das dein mmi ausgeht.soll auch so sein.

kompo schutz kann ich dir auch so wegmachen.schick das tel per post oder komm vorbei.

Was ist der Mediaplayer2 und wo finde ich ihn?

Ohne dass ich etwas geändert habe, geht nun gar nichts mehr. RBD bei allen Geräten optischer Fehler. Elektrisch alles ok, bis auf Mediaplayer2.

Siehe Anhang.

Ich verstehe es nicht mehr.

Also nun ist es so, dass der Bildschirm startet, das Logo kommt und nach einiger Zeit wieder aus geht und neu startet. Die Tasten am Bedienelement leuchten nicht.

der media playes muss mit einer most brücke überbrückt werden.geht dein mmi dann .wird alles gut.

im moment würde ich sagen dein media player ist das problem.ist der noch im system drin aber spinnt muss das mmi ja ausgehen.er unterbricht den liechtleiter.

Themenstarteram 15. September 2019 um 12:41

Zitat:

@ladadens schrieb am 15. September 2019 um 12:20:26 Uhr:

der media playes muss mit einer most brücke überbrückt werden.geht dein mmi dann .wird alles gut.

im moment würde ich sagen dein media player ist das problem.ist der noch im system drin aber spinnt muss das mmi ja ausgehen.er unterbricht den liechtleiter.

Ja, das ist mir soweit klar. Ich habe auch eine Most Brücke, aber ich weiß nicht, was der Mediaplayer2 ist. Wo er verbaut sein soll. Wo ich die Most Brücke anbringen soll, also bei welchem Gerät.

Was ich bisher gefunden habe ist, dass der Mediaplayer2 aktiviert wird, wenn AMI verbaut ist. Und zwar wenn es parallel zum CD-Wechsler verbaut wurde. Der CD-Wechsler ist dann Mediaplayer1 und das AMI Mediaplayer2.

 

Bei mir ist aber kein AMI verbaut. Bei mir ist ein Dension verbaut. Das hatte ich bereits überbrückt, hatte aber bei der RBD keine Auswirkungen.

wechsler oder ami je danach was im auto verbaut ist

Themenstarteram 15. September 2019 um 17:35

Wechsler und Dension

Themenstarteram 15. September 2019 um 17:39

Aber warum kommt nun plötzlich bei der RBD bei allen Komponenten ein optischer Fehler?

 

Scheint ja fast, als ob der gesamte Ring ohne Funktion wäre. Von wo wird denn das Lichtsignal in den Ring eingespeist?

würde dann sagen das dension.aber du kanst ja probeweise desnsion und danach den wechsler brücken.

das lichleiter signal kommt aus dem gateway raus.

Ähm, hast denn deinen Wechsler schon mal zum Test gebrückt?

Im übrigen würde ich das anhängen von Dateien, die man zum ansehen nur downloaden kann, lassen!

Das ist nicht sehr beliebt weil da im Grunde alles mögliche drin verborgen sein könnte!

Gruß,

Snoopy-1

Themenstarteram 15. September 2019 um 20:52

Das Dension ist an den Lichtleiter des Wechslers gekoppelt. Sprich der ursprüngliche 2 adrige LWL zum Wechsler wurde aufgeteilt. Eine Ader geht zum Dension und dann zum Wechsler.

 

Habe die LWL Brücke schon an den Stecker des Wechslets angebracht aber ohne Änderung. Und genauso am Stecker des Dension.

 

Beim Abstecken brannte auf einer Ader das rote Licht.

 

Vielen Dank für den Hinweis bzgl. des Anhanges. Ich werde es berücksichtigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Probleme MMI 2G High - geht an und aus