ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Probleme mit GPS Empfang am Comand Online

Probleme mit GPS Empfang am Comand Online

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 20. Mai 2016 um 12:11

Hallo zusammen,

eigentlich komme ich aus der VW Welt aber ich habe mir im Dezember 2015 eine gebrauchte C-Klasse zugelegt da mein Passat einen Motorschaden erlitt und ich dann mal was anderes probieren wollte. Und zwar handelt es sich um ein S204 Baujahr 01/13. Diese machte eigentlich einen guten Eindruck und läuft fahrtechnisch auch hervorragend aber ich muss in letzter Zeit immer wieder kleine technische Schwächen feststellen.

Das ganze fing an mit einem Knacken aus dem Bereich Windschutzscheibe, welches ich beheben konnte. Seit kurzem macht das Mantelrohmodul Geräusche wenn ich im Stand lenke. Deshalb war ich auch schon beim Freundlichen, die meinten aber, dass der Tausch nicht unbedingt notwendig wäre wenn ich mit dem Geräusch leben könnte. Zumal das ca 700€ kosten würde. Deshalb hab ich mich entschieden mit dem kleinen Wehwehchen weiterzufahren.

Gestern dann der nächste Schlag in meinen Nacken... So langsam fange ich an am "Das Beste oder Nichts" zu zweifeln, da mir das Auto nach einem knappen halben Jahr schon mehr Bauchschmerzen bereitete als sein Vorgänger in 5 Jahren. Da war es wie eingangs erwähnt "nur" der Motorschaden. Davor war nichts.

Naja wie dem auch sei, nun zum eigentlichen Problem(ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen):

Und zwar ist ein Comand Online verbaut, mit dem ich seither eigentlich auch hochzufrieden war. Allerdings wollte ich gestern nach längerer Zeit (ca. 2 Monate) mal wieder per Navi geleitet werden. Nach der Zieleingabe per Sprachbefehl (juhu, das funktioniert ja wirklich!) musste ich feststellen dass ich ca 50km zu weit westlich geortet wurde und deshalb eine Zielführung nicht möglich war. Ich begab mich also auf eine abenteuerliche Reise mit Navigation per Handy und Straßenschilder, kam schließlich auch am Ziel an. Aber das kann ja nicht Sinn des Comands sein oder?

Wieder zu Hause angekommen begab ich mich also auf Fehlersuche mittels Internet und am "Werkstück". Da ich nirgends eine identische Beschreibung zu meinem Problem fand, schreibe ich nun diesen Fehlerbericht.

Bei den Nachforschungen im Internet taten sich einige Unklarheiten bei mir auf:

1. Wo ist denn nun meine GPS Antenne? Die einen Foren sagen, es ist in der Kombiantenne auf dem Dach zu finden(wovon ich seither auch felsenfest ausging), die anderen behaupten sie wäre irgendwo in der Nähe des KI?? Meiner Meinung nach würde das nur bei einer Nachrüstung Sinn machen!

2. Wenn die GPS Antenne hinten ist, welche Steckerfarbe hat das GPS Kabel in der D-Säule neben dem Sicherungskasten? Schwarz oder Violett(naja eigentlich ist es eher ein dunkles Pink)?

3. Wenn ich das Navi auf die Positionsanzeige umschalte steht neben dem Satellitensymbol keine Zahl. Heißt das nun, dass KEIN Satellit gefunden wurde ODER dass nur EIN Satellit gefunden wurde?

4. Natürlich war ich auch schon im Engineering Mode... Dort angekommen navigierte ich sofort zur GPS information. Es wird mir dort bei "visible" eine 1 angezeigt und bei "used" eine 0. Also findet er nur einen Satelliten? und wieso nutzt er ihn dann nicht? (ja ich weiß, man braucht mindestens 3 aber einer wäre doch schonmal besser als nichts)

5. Antenna: OK -> heißt das dass die GPS Antenne in Ordnung ist? Und wenn ja, warum geht dann das GPS Signal nicht?

6. HU diagnosis: Diesen Punkt habe ich auch durchgeführt. Hier ebenfalls: " Antenna: OK"

Die Bilder die das Comand im Engineering Mode ausspuckte habe ich auch mal angehängt. Ah übrigens habe ich noch gelesen, dass bei den meisten, bei denen das GPS Signal weg war, die Uhr auch falsch geht. Bei mir stimmt diese jedoch.

So ich hoffe, das beschreibt mein Problem ausreichend.

Danke schon mal für eure Mühe!

Img-0391
Img-0392
Ähnliche Themen
13 Antworten

Original ab Werk -> Kombiantenne Dach -> violetter Fakra-Stecker

Nachrüstung -> hinterm KI

Antenne ist vermutlich hinüber. Möglicherweise steht im Fehlerspeicher des COMAND etwas dazu drin.

Aber kommt auch oft genug vor das Antenne unplausible/falsche Signale liefert und kein Fehlercode abgelegt ist.

Themenstarteram 20. Mai 2016 um 16:27

Zitat:

@V8-Freak schrieb am 20. Mai 2016 um 15:56:16 Uhr:

Original ab Werk -> Kombiantenne Dach -> violetter Fakra-Stecker

Nachrüstung -> hinterm KI

Antenne ist vermutlich hinüber. Möglicherweise steht im Fehlerspeicher des COMAND etwas dazu drin.

Aber kommt auch oft genug vor das Antenne unplausible/falsche Signale liefert und kein Fehlercode abgelegt ist.

okay danke und in der D Säule direkt über dem Rücklicht ist so ein "Verteiler" also da kommen zwei Antennenkabel von oben (lila und schwarz wie bereits im ersten Post erwähnt) und werden dann unten verlängert und gehen nach vorne weiter. Kann ich an dieser stelle einfach die Dachantenne abklemmen und eine andere einstecken? Diese könnte ich dann ja irgendwo da bei dem Sicherungskasten hinkleben oder? Ich habe nämlich keine lust 600€ auszugeben und keine zeit selbst den Dachhimmel runterzunehmen. Und so bräuchte ich auch nicht das Radio und das KI ausbauen um eine andere Antenne dort anzubringen.

Kann sonst noch jemand was zu den Anzeigen im Engineering Modus sagen? ich finde nirgends eine Beschreibung was die einzelnen Parameter da zu sagen haben.

Ja da kannst du eine Zubehör Antenne dran stecken. Aber beachte das GPS freie Sicht zum Himmel haben soll. Das ist hinten am Radkasten also eine schlechte stelle. Grins

Themenstarteram 20. Mai 2016 um 19:33

gerade fiel mir auf: das mit dem "an den Sicherungskasten kleben" ist keine gute Idee, da wird wohl die elektromagnetische Strahlung ziemlich groß sein. Aber ich finde da schon eine Stelle denke ich.

Es taten sich aber nochmal zwei Fragen auf:

1.Für was ist eigentlich der Schwarze Stecker der da von der Dachantenne kommt? Radio?

Ich dachte Radio wäre vllt. in/an der Scheibe irgendwo.

2. Kann man eigentlich das Antennengehäuse auch irgendwie von außen öffnen ohne es zu beschädigen? ich würde mir gerne die Platine mal ansehen aber möchte dafür nicht den Dachhimmel runterholen.

PS: habe mir gerade diese Antenne bestellt und so wie es aussieht muss ich da den Stecker durch den, der in meinem Wagen verbaut ist austauschen, da die Nasen nicht in die richtige Richtung zeigen. Habe leider in der ganzen Bucht keinen GPS Empfänger mit dem richtigen Stecker gefunden...

Ich halte euch auf dem Laufenden.... hoffe jemand kann mir die übrigen Fragen noch beantworten :)

Themenstarteram 20. Mai 2016 um 19:36

Zitat:

@Underground1 schrieb am 20. Mai 2016 um 19:31:53 Uhr:

Ja da kannst du eine Zubehör Antenne dran stecken. Aber beachte das GPS freie Sicht zum Himmel haben soll. Das ist hinten am Radkasten also eine schlechte stelle. Grins

ja du hast recht, das könnte problematisch werden. aber ich werde da dann eben mal etwas rumprobieren ob ich es irgendwo dort platzieren kann ohne großen aufwand... wenn nicht, kann ich es immer noch vorne an die vorgesehene Stelle am KI kleben :P

Die dachantenne hat nur GPS und Telefon verbaut.

In der Heckklappe in der heckscheibe ist die Radio Antenne.

Die dachantenne kann nur im ausgebauten Zustand zerlegt werden.

Nimm die bestellte Antenne und entferne dort das Kunststoff Gehäuse und stecke die Stecker zusammen.

Und dann mit isoband fixieren. Dann kannst du dir eine Stelle suchen wo du 8 Sat. Empfängt.

Das schwarze Kupplungsgehäuse ist Telefon. Deswegen ja KOMBI-Antenne. Nicht weil du einen "Kombi" fährst, sondern Kombinierte Antenne. ;)

Das Kupplungsgehäuse von der ebay Antenne demontieren und dann die violette Kupplung vom Fahrzeug drauf machen, damit haste die Verbindung fest. Wobei meine Empfehlung die Antenne der offiziellen Nachrüstung von MB wäre. Das ist die, die auch hinters KI geklebt wird. Die kann nämlich mit Sichtrichtung nach oben geklebt werden. -> siehe folgende Erklärung!

Beim T-Modell ist die Montage einer GPS-Antenne im Kofferraum ziemlich gut zu machen. Die Verkleidung unterhalb der Fenster im Kofferraum hat dazu genügend Platz und auch gute Flächen zum Kleben. Ebenso ist von dieser Position aus eine freie Sicht nach oben gewährleistet.

Allerdings braucht man eine Antenne die "über Kopf" geklebt werden kann, damit die Sichtrichtung zum Himmel erhalten bleibt.

Themenstarteram 21. Mai 2016 um 12:36

Zitat:

@Underground1 schrieb am 20. Mai 2016 um 21:16:25 Uhr:

.

Die dachantenne kann nur im ausgebauten Zustand zerlegt werden.

Hmm dachte ich mir, schade :/

Zitat:

@Underground1 schrieb am 20. Mai 2016 um 21:16:25 Uhr:

.

Nimm die bestellte Antenne und entferne dort das Kunststoff Gehäuse und stecke die Stecker zusammen.

Und dann mit isoband fixieren. Dann kannst du dir eine Stelle suchen wo du 8 Sat. Empfängt.

Naja ich glaube ich werde lieber den Stecker umbauen so wie es V8-Freak vorschlägt. Mit Isoband zusammenkleben kann ich mit meinem Elektroniker-Gewissen nicht vereinbaren :D

 

Zitat:

@V8-Freak schrieb am 21. Mai 2016 um 10:52:38 Uhr:

.

Das schwarze Kupplungsgehäuse ist Telefon. Deswegen ja KOMBI-Antenne. Nicht weil du einen "Kombi" fährst, sondern Kombinierte Antenne. ;)

haha ja dass es mit dem T-Modell nichts zu tun hat, habe ich mir gedacht :D ich wusste nur nicht was genau da kombiniert wird :P An das Telefon dachte ich gar nicht, weil ich zum telefonieren mein handy per Bluetooth verbinde... ich hoffe die Telefonfunktion ist noch vorhanden und es hat nur die GPS Platine verbraten, sonst ist das beim Wiederverkauf ein Problem :/

Zitat:

@V8-Freak schrieb am 21. Mai 2016 um 10:52:38 Uhr:

.

Das Kupplungsgehäuse von der ebay Antenne demontieren und dann die violette Kupplung vom Fahrzeug drauf machen, damit haste die Verbindung fest. Wobei meine Empfehlung die Antenne der offiziellen Nachrüstung von MB wäre. Das ist die, die auch hinters KI geklebt wird. Die kann nämlich mit Sichtrichtung nach oben geklebt werden. -> siehe folgende Erklärung!

 

Beim T-Modell ist die Montage einer GPS-Antenne im Kofferraum ziemlich gut zu machen. Die Verkleidung unterhalb der Fenster im Kofferraum hat dazu genügend Platz und auch gute Flächen zum Kleben. Ebenso ist von dieser Position aus eine freie Sicht nach oben gewährleistet.

Allerdings braucht man eine Antenne die "über Kopf" geklebt werden kann, damit die Sichtrichtung zum Himmel erhalten bleibt.

Ja das klingt plausibel für mich. Wenn das anders nicht funktioniert, muss ich halt nochmal so eine Nachrüstantenne besorgen. Aber erst mal kann ich mit der bestellten sehen, ob es überhaupt besser wird. ich kann ja den Kofferraum mal offen lassen und schauen ob ich im Hof unter freiem Himmel dann ein Paar Satelliten finde, dann ist ja nur noch Formsache.

Aufgrund deines Hinweises mit dem "über Kopf" habe ich grade mal in die Verkleidung unterhalb des Fensters gegriffen. Da ist etwas Freiraum, teilweise gefüllt mit Schaumstoff. Wenn ich die Antenne zwischen Schaumstoff und obere Kunststofffläche drücke, kann ich sie theoretisch auch richtig herum reinlegen. Evtl. Noch etwas fixieren und dann sollte sie ja auch in die richtige Richtung zeigen und hat quasi nur noch eine Kunststofffläche und die Seitenscheibe zwischen sich und Himmel. Das ist ja im Grunde das gleiche Szenario wie vorne, wenn man es an dem KI befestigt.

Mal sehen, wird schon ;)

Man man so ein jackson machen? Dach Antenne besorgen und einbauen. Dauert keine Stunde und schon ist es gut. Zumal zu 80% die Antenne durch Wasser beschädigt wurde. Und die GPS Funktion auf kurz oder lang auch ausfallen wird. Alles Original und schon kann man ruhig schlafen und navigieren.

Themenstarteram 21. Mai 2016 um 13:19

Zitat:

@Underground1 schrieb am 21. Mai 2016 um 13:17:20 Uhr:

Man man so ein jackson machen? Dach Antenne besorgen und einbauen. Dauert keine Stunde und schon ist es gut. Zumal zu 80% die Antenne durch Wasser beschädigt wurde. Und die GPS Funktion auf kurz oder lang auch ausfallen wird. Alles Original und schon kann man ruhig schlafen und navigieren.

Tut mir leid dass ich nachgefragt habe.... Ich dachte dafür wäre dieses Forum da...

Themenstarteram 27. Mai 2016 um 12:06

So, GPS Antenne eingebaut. Navi funktioniert wieder. Da die Antenne magnetisch ist, konnte ich sie auf einer Halterung aus Metal anbringen. Und zwar genau unterhalb der seitlichen Kunststoffabdeckung im Kofferraum, sodass sie nun durch Kunststoff und dann durch das Fenster quasi direkt zum Himmel schaut. Kabel verlegt und befestigt. (im Anhang dazu ein Bild)

7-8 Satelliten werden jetzt erkannt, das sollte reichen :)

Ich werde mir nun aber doch noch eine Außenantenne besorgen und diese einbauen, sobald ich Zeit dafür habe. Wichtig war, dass ich jetzt erst einmal bedenkenlos und MIT Navi fahren kann.

Ich habe gelesen, dass diese Antenne wohl von innen verschraubt und auch zusätzlich noch aufgeklebt ist. Was für ein Kleber ist das? Kriege ich den auch als Zubehör beim Freundlichen?

Gps-upload

Die Antenne ist nur geschraubt und zusätzlich mit einer äußeren Gummi Lippe gegen Wasser geschützt. Also brauchst du nur die GPS /Telefon Antenne. Gruß

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 23:06

Kurzer Nachtrag zu dem Thema hier:

Ich habe heute die GPS Antenne ausgetauscht. Für einen KFZ-Laien wie mich, der nicht täglich an Autos schraubt, war das doch ein sehr aufwändiges Unterfangen. Sämtliche Griffe, C- und D-Säulenverkleidung sowie der Innenspiegel und die Sonnenblenden mussten raus. Das gestaltete sich teilweise nicht gerade einfach, vor allem weil ich keine neuen Clips zur Verfügung hatte. Also war es nötig sehr, sehr vorsichtig zu sein um keinen alten Clip abzubrechen.

Glücklicherweise hat mir ein Kumpel, der sich besser damit auskennt da KFZ Ausbildung, dabei tatkräftig geholfen und kannte den einen oder anderen guten Kniff um das alles sauber über die Bühne zu kriegen.

Also meine Empfehlung hier ganz klar: Wenn ihr nichts kaputt machen wollt, holt euch jemanden dazu, der Ahnung hat von dem was da gemacht werden muss. Ich alleine hätte bei dieser Aktion sicherlich das ein oder andere Teil beschädigt. Auf diese Art wie es nun gelaufen ist, wurde kein einziger clip zerstört und alles ist wie es vorher war, nur dass das GPS Signal jetzt wieder von der Außenantenne kommt.

Konstruktionsmäßig ist das alles andere als eine Meisterleistung von Mercedes, da es sehr, sehr reparaturunfreundlich ist. Der Aufwand des eigentlichen Antennentauschs ist weniger als 10 Minuten. Der ganze Rest dauert mindestens eine Stunde. Wenn man es das erste Mal macht sogar noch länger.

In diesem Sinne einen schönen Abend/gute Nacht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Probleme mit GPS Empfang am Comand Online