ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Probleme mit B12 Fahrwerk, bekannt?

Probleme mit B12 Fahrwerk, bekannt?

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 14. September 2017 um 19:50

Ich habe gesucht aber keine vernünftige Antwort gefunden also,

hallo User,

nach dem ich das B12-Fahrwerk eingebaut habe bin ich mit den Kurven verhalten sehr zufrieden auf dem S204, Bj.10/13.

Ich fahre Hankook Reifen in 225/40 ZR 18 auf UltraLM in 8,5J x 18 H2 Typ UA3, ok aber ich fahre nun mal keinen Einheitsbrei bei den Felgen es muss nicht immer AMG sein.

Bremsen sind jetzt ATE mit Keramikbelegen sehr gute Bremsleistung kann ich nur sagen.

Alles wurde im Frühjahr eingebaut.

Nun war ich nochmals in einer Tuningwerkstatt wegen den 2Gummis hinten die wurden jetzt verbaut.

Nach dem Vermessen auf der Probefahrt meinte der Leiter der Werkstatt:

Bei dem B12 Fahrwerk müsste man damit rechnen das die Buchsen/Hülsen bei der Vorderachse ausschlagen in nächster Zeit.

Ich habe noch keine 15tkm mit dem Fahrwerk zurück gelegt.

Er wunderte sich das ich dies noch nicht festgestellte hätte! Es würde sich durch Wummernde Geräusche bemerkbar machen.

Ist ein bekanntes Problem bei dem B12-FAHRWERK, von Eibach-Prokit, sprich Bilsteindämpfern!

Ist euch das bekannt, gibt es Probleme mit dem B12 FAHRWERK?

Vielleicht kann jemand was dazu schreiben, bin bestimmt nicht der einzige der da auf ne Antwort wartet.

Jetzt bin ich gespannt auf eure Antworten.

Wer kennt dies Problem mit den Bilsteindämpfern?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wie viele km hat denn der Wagen insgesamt drauf? Irgendwann schlagen Fahrwerksbuchsen aus, das hat aber keinen Zusammenhang mit dem B12 Fahrwerk.

Das halte ich für Quatsch, meins ist jetzt ca. 55000 km drin. Gesamt 101000km, da ist nichts ausgeschlagen, obwohl der um 40mm runter gekommen ist. Welches B12 hast du drin, das rote oder das komfortablere?

Themenstarteram 15. September 2017 um 9:23

Zitat:

@Mainhattan Olli schrieb am 14. September 2017 um 20:14:57 Uhr:

Wie viele km hat denn der Wagen insgesamt drauf? Irgendwann schlagen Fahrwerksbuchsen aus, das hat aber keinen Zusammenhang mit dem B12 Fahrwerk.

Olli, der Wagen hat jetzt 142.000km runter!

Das mit den Fahrwerksbuchsen meinte der nicht.

Wenn ich jetzt mir das nochmals durch den Kopf gehen lasse.

Der redete von den Kolbenstangen der Dämpfer, und die würden Ausschlagen?

Die Reparatur für beide Seiten würden ca. 440,- Euro kosten.

Da hab ich gesagt das lass ich erstmals auf mich zukommen.

Themenstarteram 15. September 2017 um 9:24

Zitat:

@axoelt schrieb am 15. September 2017 um 07:06:01 Uhr:

Das halte ich für Quatsch, meins ist jetzt ca. 55000 km drin. Gesamt 101000km, da ist nichts ausgeschlagen, obwohl der um 40mm runter gekommen ist. Welches B12 hast du drin, das rote oder das komfortablere?

Dämpfer Gelb

Federn Schwarz

Gibt es unterschiede in B12 ? Fahrwerk?

Das halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Sicher können irgendwann die Federbeindomlager den Geist aufgeben, das liegt dann aber an der Gesamtfahrleistung des Wagens, nicht am B12 Fahrwerk.

Mir ist auch nur ein B12 Fahrwerk bekannt.

Die Unterschiede gibt es. Das B12 Sportline hat rote Federn und ist deutlich härter, während das normale Fahrwerk kaum an Komfort einbüßt.

Themenstarteram 15. September 2017 um 16:08

Zitat:

@axoelt schrieb am 15. September 2017 um 15:54:27 Uhr:

Die Unterschiede gibt es. Das B12 Sportline hat rote Federn und ist deutlich härter, während das normale Fahrwerk kaum an Komfort einbüßt.

Das könnte sein, die schwarzen Dämpfer sind vielleicht etwas weicher.

Denn der Fahrkomfor ist angenehm, nicht so hart.

Zitat:

Das könnte sein, die schwarzen Dämpfer sind vielleicht etwas weicher.

Denn der Fahrkomfor ist angenehm, nicht so hart.

Die Dämpfer sind jeweils die B8, es unterscheiden sich nur die Federn. Schau mal

Hier

Oder hast du nur die Federn von Eibach mit den Seriendämpfern? Dann stimmt die Aussage deines Schraubers, weil sich der Arbeitspunkt der Dämpfer dann natürlich verlagert.

Themenstarteram 16. September 2017 um 10:11

Zitat:

@axoelt schrieb am 16. September 2017 um 01:08:29 Uhr:

Zitat:

Das könnte sein, die schwarzen Dämpfer sind vielleicht etwas weicher.

Denn der Fahrkomfor ist angenehm, nicht so hart.

Die Dämpfer sind jeweils die B8, es unterscheiden sich nur die Federn. Schau mal

Hier

Oder hast du nur die Federn von Eibach mit den Seriendämpfern? Dann stimmt die Aussage deines Schraubers, weil sich der Arbeitspunkt der Dämpfer dann natürlich verlagert.

So habe mir mal die Rechnung zum Fahrwerk nochmal rausgesucht,

Auf der Rechnung steht:

EIBACH-PROKIT MERCEDES C-KL. 204 KOMBI

STOßD VO BILST. B8 SPRINT MB

und auf dem

TEILEGUTACHTEN EIBACH-Federn

Nr.: TU – 025319-H0-024

vom Typ : E 10-25-019-01-22; - 02-22; - 03-22; -04-22

Vielleicht kann damit jemand was anfangen.

Zitat:

@gerdaushesse schrieb am 16. Sep. 2017 um 10:11:57 Uhr:

STOßD VO BILST. B8 SPRINT MB

 

und auf dem

TEILEGUTACHTEN EIBACH-Federn

 

Nr.: TU – 025319-H0-024

 

vom Typ : E 10-25-019-01-22; - 02-22; - 03-22; -04-22

Sind gekürzte Bilstein B8 Dämpfer und Tieferlegungsfedern von Eibach die das Auto um 40mm Tieferlegen...

 

 

Für mich mit das beste was es an Fahrwerksteilen gibt...

 

Sicher kann früher oder später mal etwas kaputt gehen.

 

Ich denke dein Werkstatt Typ meinte sicher die Domlager, das diese jetzt Stärker beansprucht werden können und schneller kaputt gehen...

 

Ich habe auch diese Stoßdämpfer verbaut allerdings mit 45er H&R Federn!

 

Habe gleich die Domlager (Bilstein B1) mit getauscht und bin mit mit dem Fahrwerk seit guten 10tkm sehr zufrieden.

 

 

@gerdaushesse

Hast du noch Bilder von dem Fahrzeug?

Als das Fahrwerk eingebaut war und die Felgen drauf?

 

Mit freundlichen Grüßen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Probleme mit B12 Fahrwerk, bekannt?