ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Probleme mit Eta Umbau. Nagelt wie n Diesel

Probleme mit Eta Umbau. Nagelt wie n Diesel

Themenstarteram 19. März 2004 um 19:01

Nabend,

hab nun endlich meinen Etaumabu fertig. Hab der heut nachmittag das erstemal angenlassen, hat auch auf anhieb gestartet. Nur nagelt das Teil wie ein alter Ford Diesel. Hier die Teile aus denen ich ihn zusammengebaut hab:

Block 122PS Eta

Kopf 320i

Ansaugbrücke und Drossel 325i

Rest alles vom 320i mit Eingeber Motronic und Kat

Verdichtung 8,66:1

Wenn ich den Öleifülldeckel aufmache bricht die Drehzahl zusammen.

Ähnliche Themen
45 Antworten

für mich als motorenzusammenbastellaien hört sich das abenteuerlich genug an, was du da so alles aus verschiedenen modellen zusammen geschraubt hast.

allerdings find ich's dafür schon mal sehr dufte, dass dieser mix überhaupt startet. wen wird denn da ein bisschen ford-gediesel stören...

;)

 

 

sorry - nix konstruktives ich weiss, trotzdem schonmal für den teilerfolg vollen respekt!

Themenstarteram 19. März 2004 um 19:45

Is halt ein extrem lautes Nageln. Hört sich fast schon zerstörend an. Hatte das schonmal bei meinem alten Golf, da haben allerdings 2 Liter Öl gefehlt.

Übrigens Ventilspiel hab ich auf 0,25 kalt eingestellt.

Leerlauf schwankt auch. Startet sofort nach umdrehen des Schlüssels.

Hallo Uwa

hatte auch ein so ein problem bei einen 325i vielleicht Zahnriemen

nicht richtig drauf übriegens hab meinen2.7l auch noch nicht bekommen habe mich wegen dem Differenzahl erkundigt das vom 320 soll nach einiger zeit um die Ohren fliegen am besten were ein 3.91 mit 25% Sperre super beschleunigung und auch keine schlechte Endspeed

 

Tschau Wodo

Themenstarteram 19. März 2004 um 20:47

Die Markierungen auf Nocken- und Kurbelwelle passen.

Themenstarteram 19. März 2004 um 23:49

Mir is gerade bei ein paar Bierchen folgende Idee gekommen:

Ich habe bei meinem Umbau die ZDK von dem 320er Kopfdichtungssatz verwendet. Kann es sein das die Kolben durch die größere Bohrung immer knapp unter die Dichtung stoßen, und daher diese "Nagelnden Geräusche" kommen? Sollte ich es mal mit einer ZDK versuchen die 84mm Bohrung hat?

 

Gut´s Nächtle, Uwe

probieren kann man alles

moin !

ich denke mal dein kennfeld passt nicht, schau mal hier

mfg Jan

@uwe

Halt mal ein Stueck Loetzinn zwischen die Quetschkante und Kolben

und leiher mal durch. Dann kannst den Abstand geneu sehehn.

Ich denke, der sollte mindestens 1mm sein. So weiss ich es vom Motorrad.

Das waer natuerlich ne Ursache fuer Nageln. Da rettet Dich auch ne niedrige

Verdichtung nicht mehr..

Ansonsten Verdichtung stimmt doch nicht so wie berechnet oder eben

Motor laeuft zu mager. An der Zuendung kanns kaum liegen.

Gruss

Joe

@BMW-Mittelsachsen: Was habt denn ihr fuern haesslichen Rechtsvermerk

auf Eurer website?

Das schreckt total ab.vom weiteren rumsurfen! Viele Gruesse auch dahin.

Themenstarteram 20. März 2004 um 15:11

Hab heute Vormittag nochmal den Kopf runtergenommen und mir ZKD angeschaut. Die hat von unten dellen und schlagspuren. Hab jetzt anstatt der 80mm eine mit 84mm Bohrung eingebaut. Bin leider nicht gabz fertig geworde. Also nächstes WE.

Tag!

Also ich bau auch gerade nen Eta in meinen 325ix rein. Aber ich hab noch nie gehört, dass da einer den Kopf von nem 320 i drauf macht. Der passt soweit ich weiss auf den 2,4 Liter von dem Diesel aber nicht auf den Eta. Der Eta hat ne Bohrung von 84mm und der 2 liter glaub ich nur 80 oder? also ich denke mal das liegt daran. nimm den kopf vom eta und die einspritzanlage aus nem 325i, der geht dann auf jeden fall schonmal besser, als der 325i, vorallem im unteren drehzahlbereich. und die zahnräder vom zahnriemen solltest auch alle aus dem 325i nehmen, weil die um einiges stabiler sind, als die vom eta. und den 325 kopf auf den 122 ps eta bringt wohl eher verluste als leistung. den machen se normaler weise nur auf die version mit 129 ps drauf.

hoffe ich konnte dir n bisl helfen

mfg steve

der 2l kopf auf dem 122ps eta ist die low budget variante

leistung liegt bei etwa 160 echten pferdchen wenn alles läuft und ist halt der einfachste umbau

denke mal mit der anderen dichtung ist das problem gelöst

aber direkt ne andere frage an stiftmeister

bohrst du deinen eta um wegen der ölfühung im block?

der ix läuft etwas anders als normale m20 motoren

*edit

der 129ps eta hat den gleichen kopf drauf wie der b25

Das ist Variante 1 von e30.de

Wenn erläuft berichte uns doch mal wie er läuft. Gehst Du mit dem Motor auf den Leistungsprüfstand?

Zitat:

Original geschrieben von rotenmeer

der 2l kopf auf dem 122ps eta ist die low budget variante

leistung liegt bei etwa 160 echten pferdchen wenn alles läuft und ist halt der einfachste umbau

denke mal mit der anderen dichtung ist das problem gelöst

aber direkt ne andere frage an stiftmeister

bohrst du deinen eta um wegen der ölfühung im block?

der ix läuft etwas anders als normale m20 motoren

*edit

der 129ps eta hat den gleichen kopf drauf wie der b25

Kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, dass das auf den 2,7 Liter passt.

Meinst du das wegen dem Ölmessstab oder weil die Antriebswellen vorne durch die Ölwanne gehen??

Das glaube ich nicht, dass der Eta den gleichen Kopf drauf hat, sonst würden ihn die Leute doch nicht umbauen oder?

Aber obwohl könntest auch Recht haben. Auf dem Originalkopf vom ix steht auch 2.5 und 2.7

Zitat:

Original geschrieben von Laschi_79

Das ist Variante 1 von e30.de

Wenn erläuft berichte uns doch mal wie er läuft. Gehst Du mit dem Motor auf den Leistungsprüfstand?

Von der Seite halte ich ehrlich gesagt nicht viel.

Gerade weil da behauptet wird, dass man für den Umbau unbedingt den eta mit 129 ps benötigt.

Ebenfalls gibts dort keine Variante mit 2,4 liter block vom diesel und kopf vom 320i.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Probleme mit Eta Umbau. Nagelt wie n Diesel