ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Probleme beim Einlegen der Rückwärtsganges

Probleme beim Einlegen der Rückwärtsganges

Themenstarteram 2. April 2009 um 21:39

Hallo zusammen,

Ich habe einen FF MK2FL Bj10/2008, der bisher läuft wie Lack und mit dem ich vollends zufrieden bin :)

Leider habe ich aber dann doch seit Anfang der Woche ein "Problem, bei dem ich mir noch nicht sicher bin, ob das Problem technischer oder dann doch menschlicher Natur ist.

Situation ist die Folgende: Ich bewege den Schalthebel in die Position "R" ganz rechts außen, nach hinten, soweit es das Getriebe zulässt. Dann folgt das rückwärts anfahren oder besser gesagt, der Versuch, denn alles, was passiert, ist ein "aufheulen" des Motors und das deutliche Geräusch aneinanderschabender Zahnriemen. Nach erneutem betätigen der Kupplung und einlegen des Rückwärtsganges ist es dann auf einmal möglich, den Schalthebel doch noch mal um nen guten Zentimeter nach hinten zu bewegen, dabei ist aber deutlich eine Art Schwelle zu spüren, die überwindet werden muss.

Beides, sowohl das missglückte erste Anfahren als auch die Überwindung dieser Schwelle habe ich bis zum Ende der letzten Woche nicht feststellen können.

Nach 7 Jahren Autofahren traue ich mir eigentlich zu, einen Schaltwagen fahren zu können, und kenne auch das Phänomen, dass manchmal Gänge einfach nicht "rein wollen", und man durch kurzes kommen lassen der Kupplung der Sache nachhelfen kann. Aber bei wirklich jedem Schlatvorgang in den Rückwärtsgang?

Freue mich ja eigentlich schon auf den Besuch beim FFH deswegen, aber gerade jetzt fängt bei mir in ein paar Tagen ein Praktikum an, und da kann ich aufs Auto nicht verzichten. Wäre also extrem blöd, wenn das ne größere Baustelle gibt.

Bedanke mich auf jeden Fall für all eure Antworten und Tipps :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von geraltus

Zitat:

Original geschrieben von ignis123

Es ist kein typisches Ford-Problem, da machen alle Getriebe, welche den Rückwärtsgang nicht synchronisiert haben.

Das mag sein, aber Fakt ist: alle meine Ford-Fahrzeuge hatten das, kein Audi von meinem alten Herrn (und er hatte einige) machte da jemals Probleme.

Jetzt sag mir nicht, dass Audi einfach modernere Getriebekonstruktionen hat. Wenn das stimmt, dann haben die Onkels bei Ford im Vergleich zu Audi 20 Jahre geschlafen.

Aber man kann sich daran gewöhnen...

Gruß

geraltus

ist alles eine Frage, was Du für ein Getriebe zahlen möchtest... Ford ist nunmal eine andere Preisliga als Audi und so wird am IB5, dem einfachsten 5-Gang Getriebe im Ford Konzern auf die Synchronisierung verzichtet. Das MTX/VXT 5-Gang, das an den Dieseln und am 2.0 Benziner verbaut wird, wird der Rückwärtsgang synchronisiert und am MMT6 (2.0 TDCI) und M66 (2.2 TDCI und 2.5 T) - beides 6-Gang - sowieso, einige Gänge sind dann sogar mehrfach synchronisiert und es gibt überhaupt keinen Widerstand mehr... Wenn Du die fährst, dann ist das Audi-Getriebe nichts besonderes mehr. Ich finde es im direkten Vergleich sogar schlechter, da weniger präzise...

P.S. diverse VWs mit "einfachen" 5-Gang Getrieben, die ich so gefahren bin, hatten ebenfalls Probleme mit der Schaltbarkeit zwischen 1., 2. und Rückwärtsgang. Und die werden auch in den einfachen Audis mit 1.6 Benziner verbaut. Vielleicht hat dein "alter Herr" auch einfach immer die Premium Motoren in der Garage? ;)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Er hat geschrieben dass der rückwärtsgang rechts unten ist. Und somit ib5. Grüße

Zitat:

Original geschrieben von meyster

Er hat geschrieben dass der rückwärtsgang rechts unten ist. Und somit ib5. Grüße

Hi!

Laut deiner Aussage habe ich beim FoFo II FL beim 1,6 TDCI (109 PS) nicht das IB5, oder?

Aber bei meinem Getriebe ist der Rückwärtsgang auch unten rechts also, woher willst du wissen, welches Getriebe denn nun verbaut ist?

MfG. Raven 13

Zitat:

Original geschrieben von Raven 13

Zitat:

Original geschrieben von meyster

Er hat geschrieben dass der rückwärtsgang rechts unten ist. Und somit ib5. Grüße

Hi!

Laut deiner Aussage habe ich beim FoFo II FL beim 1,6 TDCI (109 PS) nicht das IB5, oder?

Aber bei meinem Getriebe ist der Rückwärtsgang auch unten rechts also, woher willst du wissen, welches Getriebe denn nun verbaut ist?

MfG. Raven 13

Du hast sehr sicher ein MTX-VXT Getriebe. Da war ich mir recht sicher, dass der Rückwärtsgang wie beim MMT6 oben links ist... Wenn das nicht stimmt (dafür möchte ich mich entschuldigen), dann könnte er auch ein MTX haben. Wie geschrieben IB5 im Focus nur an 1.4 und 1.6 Litern Benziner (beim 90 PS TDCI und 1.8 Benziner bin ich nicht sicher).

Grüße

am 4. April 2009 um 13:02

Als aufmerksamer Leser weiß man einfach, dass er einen Focus II FL Bj. 10/2008 mit 1,6-l Duratec in der Titanium-Ausstattung fährt. :)

Themenstarteram 4. April 2009 um 23:19

Bis auf das Titanium steht soweit auch alles im ersten Beitrag ;)

Zitat:

Original geschrieben von VinzenzFischer

Bis auf das Titanium steht soweit auch alles im ersten Beitrag ;)

wo steht da was von 1,6-l Duratec - oder kann ich nicht lesen?

Interessiert auch einen Toten, wie das Getriebe heißt. Fakt ist, es macht Schwierigkeiten und / oder Geräusche beim Rückwärtsgang-Einlegen. Und dann ist es wohl ein nicht synchroniesiertes, wie bereits oben erklärt wurde. Das ist leider dann völlig normal. Selbst in der Bedienungsanleitung auf der Seite 124 steht:

"Schaltgetriebe

Rückwärtsgang nur bei stehendem

Fahrzeug einlegen.

Schaltgeräusche beim Einlegen des

Rückwärtsganges (bei Leerlaufdrehzahl)

lassen sich vermeiden,

wenn Sie bei stehendem Fahrzeug

und getretenem Kupplungspedal

ca. 3 Sekunden warten."

Will heißen: Ford kennt die Problematik. Das mit den 3 Sekunden klappt trotzdem nicht immer. Schneller geht es, wenn man einfach erneut auskuppelt (zumindest bei mir). Außerdem ist es recht doof, wenn man gerade bei rush hour in 3 Zügen wenden will und gemütlich 3 Sekunden lang beide Fahrspuren blockiert :D

Gruß

geraltus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Probleme beim Einlegen der Rückwärtsganges