ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Probleme beim Abspielen von Audio (Comand)

Probleme beim Abspielen von Audio (Comand)

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 22. August 2015 um 17:07

Hallo zusammen,

ich habe die C Klasse jetzt seit knapp 4 Wochen und habe über 5.000 km hinter mir. Im Großen und Ganzen bin ich als "Umsteiger" sehr zufrieden, hier und da ist was unlogisch oder nicht in der Qualität, wie ich es erwartet habe, aber das Gesamtpaket passt.

Was mir nicht so passt, ist die Audioqualität bei meinem Comand Online: Wenn ich Musik höre (egal von welcher Quelle: Radio, iPod via USB, iPhone via BT und USB) habe ich mehrfach in einem Song kleine, minimalste, aber dennoch hörbare Unterbrechungen. Wer sich mit digitaler Bild- und Tonwiedergabe auskennt: Wie ein Jitter. Für die Freunde des analogen Tons: Wie ein kleiner Sprung in der LP. ;)

Das kommt in allen Bitraten vor (96 Kb Spotify, 320kb MP3, Apple Losless etc.) und bei allen Verbindungsarten. Als Kabel nutze ich das Kabel Kit von MB.

Habt Ihr das Problem auch?

Gibt es eine Lösung? Update, anderes Kabel, etc.?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. August 2015 um 17:07

Hallo zusammen,

ich habe die C Klasse jetzt seit knapp 4 Wochen und habe über 5.000 km hinter mir. Im Großen und Ganzen bin ich als "Umsteiger" sehr zufrieden, hier und da ist was unlogisch oder nicht in der Qualität, wie ich es erwartet habe, aber das Gesamtpaket passt.

Was mir nicht so passt, ist die Audioqualität bei meinem Comand Online: Wenn ich Musik höre (egal von welcher Quelle: Radio, iPod via USB, iPhone via BT und USB) habe ich mehrfach in einem Song kleine, minimalste, aber dennoch hörbare Unterbrechungen. Wer sich mit digitaler Bild- und Tonwiedergabe auskennt: Wie ein Jitter. Für die Freunde des analogen Tons: Wie ein kleiner Sprung in der LP. ;)

Das kommt in allen Bitraten vor (96 Kb Spotify, 320kb MP3, Apple Losless etc.) und bei allen Verbindungsarten. Als Kabel nutze ich das Kabel Kit von MB.

Habt Ihr das Problem auch?

Gibt es eine Lösung? Update, anderes Kabel, etc.?

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Hi,

 

welches System? Standart oder Burmester? Beim letzteren:

 

Ein Springen oder eher ein Ploppen in den TMT ? Bei Ploppen: gibts ein Update, mit dem Thema hatte ich mich 1 Jahr herumgeschlagen. Kam nicht bei allen Musikstücken (bzw wurde bei manchen Musikarten einfach nicht so wahrgenommen). Bei elektronischer Musik wars fast immer deutlich zu hören.

 

Falls Burmester: versuch mal die EQ einzustellen, ab Höhe + 6, Mid +3 und Bass +3 bis 5 wars bei mir auf einmal verschwunden.

 

Jetzt nachm Update ists natürlich bei allen Einstellungen weg.

Das es ja scheinbar bei allen Quellen auftritt, egal ob analog oder digital, tippe ich auf ein Problem bei der Audioübergane an das Soundsystem. Beim Händler idealerweise mal nach einem Update fragen.

In meinem Wagen mit COMAND und Burmester keine Probleme - kristallklarer Klang, mal abgesehen vom Telefon, da scheppern die Boxen schon ordentlich. ;)

Themenstarteram 23. August 2015 um 10:05

Ich hatte mir fest vorgenommen, gleich reinzuschreiben, dass es die Standartanlage und nicht Burmester ist und dann doch vergessen...

Es ist kein Ploppen, wenn ich es als Wellenformat beschreiben würde, wäre es ein Knick nach unten, nicht nach oben.

Dann werde ich mal zum :) fahren, hab eh noch die rubbelnden Scheibenwischer und die Windgeräusche an der Tür zu klären...

Hallo Mikkimikk,

ich habe genau das gleiche Problem mit den Aussetzern (Jitter). Aber nur bei USB, SD-Karte und der internen

Festplatte des Comand. Radio und CD läuft einwandfrei.

Habe mit MP3 und WMA und fünf unterschiedlichen USB-Sticks alles ausprobiert, aber die Aussetzer blieben.

Ich habe aber heraus gefunden, dass bei meinem W205 die Aussetzer nur direkt nach Betätigung des Bremspedals

auftraten. Für sauberen Audioklang das Bremsen einzustellen, scheint nicht die beste Lösung zu sein.

Die erste MB-Werkstatt war der Sache nicht gewachsen. Hat es nicht hinbekommen.

Die zweite MB-Werkstatt hat das Comand angeblich komplett zurückgesetzt. Dafür und für das Aufspielen des

neuen Kartenupdates und eine Reparatur des Start-Stopp-Systems war mein Wagen drei Tage in der Werkstatt.

Und nun traten die Aussetzer bisher nur einmal auf und nachdem ich im Comand einfach mal alle Quelle durchge-

schaltet hatte, ist seit zwei Woche Ruhe. Die Musik läuft von allen Quellen und in allen Formaten pico.

Angeblich gab es für das Comand auch ein Firmware-Update.

Bei mir ist das Comand mit den Standardboxen verbaut.

Außer diesem Bug, dem Ausfall des Start-Stopp-Systems und einem nervigen Klappern der vorderen Türen

ist der Wagen aber ansonsten brav gewesen. Jetzt scheint die Kiste rund zu laufen. Das Klappern habe ich

persönlich mit Silikonspray beseitigt, so dass jetzt wieder Ruhe herrscht zum korrekten Musikhören.

Also fahr mal hin zum Kundendienst und lass mal auf Updates checken.

Gruß

CB

 

 

Hallo MikkiMikk,

bist du jetzt schon beim Freundlichen gewesen und wurden die Audioaussetzer (Unterbrechungen/Jitter) behoben?

Bei mir lief´s nun über eine Woche einwandfrei, aber trotz angeblich großem Reset des Comand und neuer Firmware traten nun wieder diese blöden Aussetzer auf. Macht echt keinen Spaß !

Gruß

CB

Ich hole mal dieses Thema wieder hoch, da ich meinen Augen nicht traue, DOCH noch einen Thread zu finden, in dem jemand mein Problem hat. :O

Diese Audio-Aussetzer hat mein w205 ebenfalls. Hier mal meine Geschichte. Bevor ihr die Wall-of-Text lest, schonmal die Frage: gab es hier inzwischen eine Lösung? Weiß jemand weiter? Ich verzweifle langsam mit dem Problem.

Hier meine Story:

Mein w205 wurde als Jahreswagen mit Werksgarantie und Junge Sterne Garantie am 03. Juni 2016 gekauft, EZ war 05/2015.

Beim Fahren des Wagens bemerkte ich nach geraumer Zeit, dass hin und wieder kleinere Aussetzer/Jitter in der Musik auftraten (Aussetzer/Jitter, als Musiker würde ich in der Audiotechnik von Bufferfehlern reden (kein Springen!), so wie es klingt).

Das Problem trat - nachdem ich es das erste Mal bemerkte - relativ regelmäßig auf. Irgendwann war mir aufgefallen, dass das Problem immer nur beim Bremsen auftritt und tatsächlich reproduzierbar war. Beim Bremsen kam ein Audio-Aussetzer, egal von welcher Quelle. Anfangs dachte ich, dass es beim Radio nicht auftritt, das hat sich jedoch später doch bestätigt. Das Problem hierbei war, dass das Problem nicht immer auftrat. Wenn man die Audio-Quellen durchschaltete oder Comand zwischendurch mal ausschaltete, war der Fehler temporär nicht mehr reproduzierbar, kam aber später wieder.

End Juli/Anfang August beschrieb ich das Problem erstmals meinem Kundenberater bei Mercedes Benz. Dieser hatte davon noch nicht gehört, den Fall aber aufgenommen und im Rahmen eines anderen Garantiefalls bearbeitet. Es folgte nach Angabe des Autohauses ein Softwareupdate für Comand mit der Hoffnung, das Problem sei behoben. Vor dem Softwareupdate habe ich dabei noch gemerkt, dass die Audio-Aussetzer jeweils nur bei bestimmten Geschwindigkeiten auftraten. Dabei war das Problem anfänglich reproduzierbar bei 35 KM/h und bei 85 KM/h. Hierbei habe ich ebenfalls bemerkt, dass man nicht nur Bremsen muss, sondern das alleinige Verringern der Geschwindigkeit durch Ausrollen über die genannten Geschwindigkeiten das Problem ebenfalls reproduzieren konnte.

Trotz Softwareupdate trat das Problem weiterhin auf. Jedoch nicht mehr bei 35 KM/h und 85 KM/h, sondern bei 55 KM/h und 95 KM/h. Wieder von allen Quellen, wieder nur beim Verringern der Geschwindigkeit. In Folge des wiederholten Auftretens des Problems, habe ich meine Beifahrerin gebeten, vom Auftreten des Fehlers ein Video zu machen, da das Problem bei Fahrten mit den Kundenberatern jeweils nicht reproduzierbar war.

Ein weiteres Mal habe ich mit einem Kundenberater vor Ort gesprochen. Bei diesem Termin hat dieser sich das Video inklusive Ton gesehen und den auftretenden Fehler deutlich nachvollziehen können. Es folgte ein Termin zur Neu-Codierung des Systems, da ja sonst nichts half... Nach der Neu-Codierung trat der Fehler weiterhin auf, diesmal jedoch ausschließlich bei 95 KM/h. Vor allem spürbar ist es zwei mal aufgetreten, bei denen ich bei fast konstanten 95 KM/h unterwegs war, mit leichten Schwankungen, da keinen Tempomat benutzt. Die Audio-Aussetzer wurden durch die 95-96-95-94-95-96(usw.) Übergänge so stark, dass Musik noch kaum hörbar war. Es folgten weitere Video-Aufnahmen meiner Beifahrerin von Einzelfällen des Auftretens des Problems.

Stand heute (31.08.) ist, dass nach zwei Versuchen der Behebung des Problems jenes leider immernoch besteht. Jetzt will der Händler das ganze samt Video und detaillierter Beschreibung von mir an MB schicken.

Bei der letzten Fahrt mit dem Wagen ist ebenfalls aufgefallen, dass das Auftreten des Problems nicht nur geschwindigkeitsabghängig ist, sondern ebenfalls lautstärkeabhängig. Da beim w205 keine Lautstärkeanzeige existiert, kann ich folglich nicht sagen, um welches Lautstärkelevel es sich handelte. Als Beispiel war ich auf der (hier fiktiv angenommenen!) Lautstärke 20, bei der das Problem auftrat. Als ich die Lautstärke um 2 erhöhte (22), trat das Problem nicht mehr auf. Ich verringerte die Lautstärke wieder auf 20, das Problem kam wieder. Bei 18 nicht mehr. Bei 19 nicht mehr. Bei 20 wieder, usw. jeweils immer reproduzierbar.

Ich bin da echt am verzweifeln. Das ist doch ein totaler Billigfehler und ich verstehe nicht, wie das bei einem 54k€ Neupreis-Auto auftreten kann.

Falls jemand tatsächlich das alles noch gelesen hat: habt ihr eine Idee? Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße,

Bacchus

am 22. Mai 2017 um 19:44

Hallo zusammen,

Meiner ist leider auch betroffen und die Tonaussetzer nerven total. Mein Freundlicher hat schon Comand-Updates eingespielt. Das Problem besteht immer noch. :-(

Hat schon jemand die Ursache entdecken können?

Gruß Alex

Zitat:

@A-Lex89 schrieb am 22. Mai 2017 um 19:44:13 Uhr:

Hallo zusammen,

Meiner ist leider auch betroffen und die Tonaussetzer nerven total. Mein Freundlicher hat schon Comand-Updates eingespielt. Das Problem besteht immer noch. :-(

Hat schon jemand die Ursache entdecken können?

Gruß Alex

Nein. Bislang gibt es bei mir nichts neues. Inzwischen ist allerdings Stuttgart selbst an der Sache dran. Allerdings passiert auch nicht viel gerade, die denken eh, dass ich ein Psychopath bin, weil das niemand nachvollziehen kann. Ich habe schon so viele Videos etc. gemacht, aber bislang noch keine qualifizierte Hilfe. Bei mir haben sie sogar (angeblich!) die Head-Unit getauscht. Nichts.

Bin auch ziemlich genervt davon, dass da niemand eine Ahnung von hat. Ziemlich grober Fehler in meinen Augen bzw. Ohren.

Hallo,

da mein Bekannter das Problem auch schon seit über einem Jahr hat, wollte ich mal nachfragen, ob es inzwischen eine Lösung für dieses Problem gibt?

Mehrfache Werkstattbesuche brachten bis jetzt keinen Erfolg. Man hat den Fehler zwar erkannt und ein "Fehlerticket" im Mercedes System erstellt. Aber das war im April und bis jetzt hat sich nichts getan....

Viele Grüße

Detlef

Gibt es von den Protagonisten ggf. irgendwelche Informationen, ob und wie dieses Problem gelöst werden konnte?

Meine leider eher nüchterne Erkenntnis: Mercedes hat keine Ahnung, woher das Problem kommt. Und Mercedes ist auch nicht gewillt, das weiter zu untersuchen. Ich hatte das Glück, das mein Sachbearbeiter einen recht guten Draht nach Ingolstadt hat, dort hat er (angeblich) mit den Entwicklern geredet. Ergebnis: nie gehört, keine Ahnung, keine Vermutung. Mein Sachbearbeiter ist sogar mitgefahren und hat das Problem gehört, er war absolut perplex und sagte, sowas geht gar nicht.

So oder so kommt es auf das gleiche hinaus: MB hat keinen blassen Schimmer von dem Problem. Bei mir persistiert es weiterhin, habe nun gelernt, damit zu leben... Leider recht schwach.

Alo ich habe genau das selbe Problem, ich nutze den Dienst von https://www.freeonlineconverter.net zum herunterladen der Dateien und dann lade ich es auf mein Smartphone. Keine Ahnung was hier rumspackt.

Hallo Bacchus, ich gebe dir recht, dass das ein echt bescheuerter Fehler ist. Der entzieht sich jeder logischen Analyse. Wenn man sieht, was ein korrekt funktionierendes Comand abliefert, ist klar, dass die Mercedes-Leute bei HiFi ganz dünne Bretter bohren. Kein Wunder, dass die damit überfordert sind.

Und wenn ich deinen vorletzten Post richtig gelesen habe, tritt es nur bei ganz bestimmten Lautstärken auf. Kannst du nicht, wenn es kommt, einfach leicht die Lautstärke ändern und das Problem so umgehen?

Zitat:

@CC5555 schrieb am 3. April 2019 um 23:17:29 Uhr:

Hallo Bacchus, ich gebe dir recht, dass das ein echt bescheuerter Fehler ist. Der entzieht sich jeder logischen Analyse. Wenn man sieht, was ein korrekt funktionierendes Comand abliefert, ist klar, dass die Mercedes-Leute bei HiFi ganz dünne Bretter bohren. Kein Wunder, dass die damit überfordert sind.

Und wenn ich deinen vorletzten Post richtig gelesen habe, tritt es nur bei ganz bestimmten Lautstärken auf. Kannst du nicht, wenn es kommt, einfach leicht die Lautstärke ändern und das Problem so umgehen?

Grüße dich!

Amen.

Zu deinem letzten Absatz: genau so ist es möglich. Leider kann es sein, dass es bei der neuen Lautstärke in einem anderen Geschwindigkeitsbereich sofort wieder auftritt. Aber genau so umgehe ich das ganze.

Wie gesagt, trotzdem einfach traurig und einfach sowas von arbiträr. Kann mir nicht ansatzweise erschließen, wo da die Connection ist.

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Probleme beim Abspielen von Audio (Comand)