ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Probleme bei Pearlpoint Anthrazit/Schwarz Sportsitze mit Ablösung der obersten Lederschicht

Probleme bei Pearlpoint Anthrazit/Schwarz Sportsitze mit Ablösung der obersten Lederschicht

BMW X3 F25
Themenstarteram 3. Januar 2013 um 14:43

Hallo,

hat hier jemand auch Probleme mit Ablösung der oberen (gefärbten) Lederschicht auf den äußeren Sitzwangen der Vordersitze?

Ist mir jetzt aufgefallen, nach einem Jahr und 37 k KM, beim Fahrersitz (stärker) wie auch beim Beifahrersitz.

Sieht ehrlich gesagt ziemlich unschön aus und wird sicher mit der Zeit noch deutlich schlimmer werden.

Bevor ich damit zum :) gehen und der mit was von Schlüsseln, Gürteln, Säbeln, Nagelbrettern erzählt die ich am Hosenbund eventuell mitschleppe, mal die Frage an Euch - hat noch wer Probleme am Xdry mit dem Ledersitzwangen der Sportsitze?

Gruß aus EN

Beste Antwort im Thema

was für eine pfege? :D ;)

Nein im Ernst..hab noch nie bewusst was gepflegt...

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Ist mir jetzt nach knapp 100.000km noch nicht aufgefallen. Stell doch mal ein Bild rein..

am 3. Januar 2013 um 15:00

Wie pflegt Ihr denn Eure Ledersitze . Ich habe

Bis jetzt 13000 Km 03/12 außer feucht abwischen

Nichts gemacht.

Vielleicht führt die pfege oder nichtpfege zu

Unterschiedlichen Abnutzungserscheinungen

was für eine pfege? :D ;)

Nein im Ernst..hab noch nie bewusst was gepflegt...

Themenstarteram 3. Januar 2013 um 16:17

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Ist mir jetzt nach knapp 100.000km noch nicht aufgefallen. Stell doch mal ein Bild rein..

Schon mal danke für die bisherigen Anworten :)

Ich habe mal die Handikamera bemüht, ich hoffe man kann es erkennen.

Ansonsten habe ich Ledersitze (beiges bzw. dunkles Leder) auch nie gepflegt - außer mal mit der Saugerdüse oder 'nen feuchten Läppchen und nach 100-120 k KM so etwas nie gehabt :confused:

Edit: Habe die Bilder mal gedreht damit die Perspektive stimmt - die Ablösungen sind an den Wangen der Rückenlehnen.

Gruß aus EN

Foto-fahrersitz-1
Foto-fahrersitz-2
Foto-beifahrersitz

Da ich zwar erstg im April meinen x 3 bekomme, hier aber ab und zu schon mal reinschaue

kommt mir das problem mit meinem E 91 stark bekannt vor. Damals riet man mir es würde vom

" rüberschrutschen " beim Austeigen kommen. Abhilfetipp des freundlichen einfach sitzenbleiben.

Ich hab mich aber nicht daran gehalten, und hartneckig weiter Reklamiert und so gab es 2 Neue Sitzbezüge während der Garantie. Diese halten bis dato aber besser. Ich dachte beim neuen währen

die Probleme jetzt gelöst, da die Sietze Baugleich sind aber anscheinend nicht

Hupie

Hallo,

ich habe auch die gleiche Kombi in meinen X3 F25.

Aber keine Probleme wie auf den Fotos.

Da ich aber etwas geschädigt vom E83 (da auch Stoff/Leder aber da war es glattes Leder) habe ich mir das wegrutschen abgewöhnt.

Bin ja 1,85 da geht das Aussteigen ohne Weg- oder rüberrutschen besser.:)

Beim E83 war das Ein/Aussteigen in Verbindung mit den Trittbrettern schei....e!

Benutze aber die BMW Lederpflege regelmäßig.

Gruß Fred

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

Zitat:

Original geschrieben von berschie

Ist mir jetzt nach knapp 100.000km noch nicht aufgefallen. Stell doch mal ein Bild rein..

Schon mal danke für die bisherigen Anworten :)

Ich habe mal die Handikamera bemüht, ich hoffe man kann es erkennen.

Ansonsten habe ich Ledersitze (beiges bzw. dunkles Leder) auch nie gepflegt - außer mal mit der Saugerdüse oder 'nen feuchten Läppchen und nach 100-120 k KM so etwas nie gehabt :confused:

Edit: Habe die Bilder mal gedreht damit die Perspektive stimmt - die Ablösungen sind an den Wangen der Rückenlehnen.

Gruß aus EN

Sieht ja richtig schlimm aus - Sofort beim Händler reklamieren und neue Bezüge anfordern. Hatte ich einma bei den Ledersitzen meines E90. Habe dann einen neuen Überzug bekommen und der Fall war damit erledigt - Natürlich kostenfrei auf Garantie.

LG Horma

Sieht in meinem E92 mit Leder Dakota genauso aus.

Das Rüberschrutschen beim Aussteigen mit glatten Stoffhosen dürfte aber kaum derartige Beschädigungen am Leder verursachen.

Ist da nicht irgendwas "Hartes" wie Nieten, raue Nähte, etc. an oder in der der Hose od. Hosentasche (Schlüssel) oder am Gurt (metallene Ösen, Verzierungen) im Spiel?

Gruss peppino1

 

Kurze Zwischenfragee: Ist das bei Pearlpoint noch echtes Leder oder Kunstleder? Wir hatten am in einem früheren E39 Sportsitze mit Teilleder, da war es noch echtes Leder und kleine solche Problemstellen. Seit dem hatten wir nur noch Vollleder, mit Nappa, der F25 ist wohl wieder einer, bei dem die Wangen bei Volllederausstattung ebenfalls aus Kunstleder bestehen. :rolleyes:

Themenstarteram 3. Januar 2013 um 19:29

Zitat:

Original geschrieben von peppino1

Das Rüberschrutschen beim Aussteigen mit glatten Stoffhosen dürfte aber kaum derartige Beschädigungen am Leder verursachen.

Ist da nicht irgendwas "Hartes" wie Nieten, raue Nähte, etc. an oder in der der Hose od. Hosentasche (Schlüssel) oder am Gurt (metallene Ösen, Verzierungen) im Spiel?

Gruss peppino1

Nö - trage meistens Hosen von Brax, also in der Regel weicher Stoff ohne exessive Nieten, auch kein Nietengürtel mehr (seit 20 Jahren), fahre auch immer mit Jacke oder Sakko ansonsten mit normalen Baumwoll-Hemd, kein Schlüssel etc an der Buchse.

Diesen "progressiven" Kleidungsstil hatte ich auch schon in mehreren Vorgängern - keine Schäden am Sitz.

Ähnliche Schäden auch an der Lehne des Beifahrersitzes, da sitzt normalerweise mein Frauchen (ohne Ledernieten-Bustier o.ä. unterwegs) ;)

Mal sehen was der :) dazu sagt - scheint ja zumindest bei F25 bisher keine übliche Beschädigung zu sein.

Habe gerade noch was geprüft - seit einiger Zeit stelle ich fest, dß der Gurt sich nicht mehr sicher aufrollt wenn ich mich abschnalle.

Wenn ich die Tür schließen will, wird dann das Gurtschloss verklemmt. es sieht aber nicht so aus als wäre das der Grund.

Gruß aus EN

Foto-gurtschloss-fahrersitz-sportsitz

bisher habe ich sowas nur bei billigen lederbezogenen stühlen ausm aldi gesehen cO (die kosten ja nich die welt), aber bei einem auto was gut und gerne 50k € kostet... da ich meinen diesen monat bestellen will klingeln bei mir gerade alle alarmglocken ! ist ja gut und schön, wenn die auf garantie ausgetauscht werden sollen, aber was, wenn ich den wagen eine längere zeit fahren sollte? hmpf... eigentlich wollte ich umbedingt diese sitze da teils leder teils stoff...

 

Edit: Ich hab jetzt ne kurze frage, da ich nix genaueres gefunden hab und keine alten threads ausm keller holen will: wenn man nur stoff ribbon mit den standartsitzen hat, ist dann die armauflage in den türen mit leder bezogen? ich hab zwar 2 bilder gefunden will aber lieber auf nummer sicher gehen =) (sry wegen OT)

Zitat:

Original geschrieben von Erdinger59

Kurze Zwischenfragee: Ist das bei Pearlpoint noch echtes Leder oder Kunstleder? Wir hatten am in einem früheren E39 Sportsitze mit Teilleder, da war es noch echtes Leder und kleine solche Problemstellen. Seit dem hatten wir nur noch Vollleder, mit Nappa, der F25 ist wohl wieder einer, bei dem die Wangen bei Volllederausstattung ebenfalls aus Kunstleder bestehen. :rolleyes:

Bei der Lederausstattung F-25 (Leder Nevada) sind nur die Sitzflächen , Kopfauflagen, Armauflage vorn und Armauflagen

seitlich in Leder. Alles andere, was wie Leder aussieht, ist Kunstleder.

 

Bei Kombo Pearlpoint sind die Sitzseitenbahnen; Kopfauflagen, Armaauflage vorn und Armauflagen seitlich in Leder.

Die dargestellten Beschädigungen der Sitzseitenwangen des TE sind also im Echtleder.

Zitat:

Original geschrieben von snowbird24

 

Bei der Lederausstattung F-25 (Leder Nevada) sind nur die Sitzflächen , Kopfauflagen, Armauflage vorn und Armauflagen

seitlich in Leder. Alles andere, was wie Leder aussieht, ist Kunstleder.

Nach meinem Kenntnisstand sind bei der normalen Lederausstattung die Armauflage und die Türspiegel nicht mit Leder überzogen. Ich habe mich vor der Bestellung meines künftigen 3ers lange über den Umfang der Lederausstattung (Dakota bzw. Merino) unterhalten und musste dabei auch feststellen, dass die meisten Verkäufer keine sicheren Aussagen treffen können. Beim 3er sind die Armauflage, die Türspiegel sowie die Türbrüstungen nur in der erweiterten Lederausstattung Merino beledert; bei Dakota sind lediglich die Sitzflächen und die Kopfstützen beledert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Probleme bei Pearlpoint Anthrazit/Schwarz Sportsitze mit Ablösung der obersten Lederschicht