ForumTT 8S
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Probleme Audi TT Roadster 1.8 TFSI

Probleme Audi TT Roadster 1.8 TFSI

Audi TT 8S/FV
Themenstarteram 13. Juli 2017 um 19:31

Hallo zusammen,

ich fahre einen mittlerweile 1 Jahr alten Audi TT Roadster 1.8 TFSI S-tronic.

Leider bin ich zur Zeit ziemlich verärgert, da mir vor etwa 2 Wochen bei rund 7.000 km der Turbo kaputt gegangen ist und ich eben starken Wassereintritt im Kofferraum feststellen musste.

Kommen diese Probleme öfters vor?

Ich bin mit meinem vorherigen A4 Cabrio immer sehr zufrieden gewesen und im Moment über die 4 Jahre Fahrzeuggarantie einfach nur froh.

Viele Grüße

Daniel

Ähnliche Themen
15 Antworten

du meinst bestimmt 7000km oder

Themenstarteram 13. Juli 2017 um 19:44

Danke, ja genau. Ich habe den Fehler gerade behoben :-)

Unser 1.8 TFSI Roadster ist jetzt auch ein Jahr alt und hat fast 10.000 KM auf der Uhr.

Keinerlei Probleme bislang, würden wir so jederzeit wieder nehmen !

Themenstarteram 5. August 2017 um 15:20

Hallo,

mein Audi Händler hat sich vorbildlich um alles gekümmert.

Der Turbo an sich ist wohl geändert worden. Der Neue läuft bisher ohne Probleme.

Der Motor verbraucht genau wie der 1.8T im vorherigen A4 Cabriolet keinen Tropfen Öl.

Der Wassereintritt im Kofferraum ist unerklärlich. Verstopft oder undicht ist nichts. Bei den letzten Regenschauern ist alles trocken geblieben. Einzige Erklärung für den Wassereintritt könnte sein, dass ich am Berg geparkt habe und beim Öffnen der Kofferraumklappe das Regenwasser rein gelaufen ist. Darauf werde ich zukünftig achten.

Ansonsten läuft der Wagen einwandfrei und den Ärger habe ich schon wieder vergessen :-D

Zitat:

@TT180Fahrer schrieb am 5. August 2017 um 15:20:32 Uhr:

Hallo,

mein Audi Händler hat sich vorbildlich um alles gekümmert.

Der Turbo an sich ist wohl geändert worden. Der Neue läuft bisher ohne Probleme.

Der Motor verbraucht genau wie der 1.8T im vorherigen A4 Cabriolet keinen Tropfen Öl.

Der Wassereintritt im Kofferraum ist unerklärlich. Verstopft oder undicht ist nichts. Bei den letzten Regenschauern ist alles trocken geblieben. Einzige Erklärung für den Wassereintritt könnte sein, dass ich am Berg geparkt habe und beim Öffnen der Kofferraumklappe das Regenwasser rein gelaufen ist. Darauf werde ich zukünftig achten.

Ansonsten läuft der Wagen einwandfrei und den Ärger habe ich schon wieder vergessen :-D

Dann noch viel Spass mit Deinem Auto,ich hoffe für lange Zeit

Bei mir ist der Turbo auch nach genau 10.005 km auf der Autobahn kaputt gegangen. Nix ging mehr, musste abgeschleppt werden. Auto war eine Woche in der Werkstatt und wurde mir dann von einem MA nach Hause gebracht.

Service war echt gut, aber eigentlich darf das nach so kurzer Zeit nicht passieren finde ich.

Es gibt wohl beim 8S eine ungewohnt hohe Anzahl von "Montagsautos". Jetzt mal abgesehen von den "kleineren" Sachen, die jeder hat (Verkehrsdurchsagenbug, Sitzleisten ...). Andere wiederum haben offenbar die Qualität erhalten, die der Name (einstmals) und der Preis erwarten lassen.

Zitat:

@Celsi schrieb am 6. August 2017 um 12:45:43 Uhr:

Es gibt wohl beim 8S eine ungewohnt hohe Anzahl von "Montagsautos". Jetzt mal abgesehen von den "kleineren" Sachen, die jeder hat (Verkehrsdurchsagenbug, Sitzleisten ...). Andere wiederum haben offenbar die Qualität erhalten, die der Name (einstmals) und der Preis erwarten lassen.

Die Liste meiner Probleme und Werkstattaufenthalte ist unendlich lang...... 2 schriftliche Beschwerden beim Vorstandsvorsitzenden. Es sind immer noch lange nicht alle Probleme behoben, aber ich habe schlicht und ergreifend keine Lust mehr und lebe mit den Problemen die noch da sind.

Immerhin hat man mir als Entschädigung das Navi kostenlos nachgerüstet. Das hebt den Wiederverkaufswert etwas.

Aber zufrieden bin ich mit dem Auto bei weitem nicht.

Also größere Sachen habe ich bis jetzt nicht,Kilometerstand 11000 KM

Da ist das Problem mit den schlecht aufrollenden Gurten am Roadster.

Dann war das mit den festgefrorenen Scheiben,wie bei euch allen.

Das rosten dieser Bremscheibentöpfe fängt jetzt an,habe ich gesehen.

Ansonsten habe ich noch nichts.

Zitat:

@User64 schrieb am 6. August 2017 um 12:48:49 Uhr:

Zitat:

@Celsi schrieb am 6. August 2017 um 12:45:43 Uhr:

Es gibt wohl beim 8S eine ungewohnt hohe Anzahl von "Montagsautos". Jetzt mal abgesehen von den "kleineren" Sachen, die jeder hat (Verkehrsdurchsagenbug, Sitzleisten ...). Andere wiederum haben offenbar die Qualität erhalten, die der Name (einstmals) und der Preis erwarten lassen.

Die Liste meiner Probleme und Werkstattaufenthalte ist unendlich lang...... 2 schriftliche Beschwerden beim Vorstandsvorsitzenden. Es sind immer noch lange nicht alle Probleme behoben, aber ich habe schlicht und ergreifend keine Lust mehr und lebe mit den Problemen die noch da sind.

Immerhin hat man mir als Entschädigung das Navi kostenlos nachgerüstet. Das hebt den Wiederverkaufswert etwas.

Aber zufrieden bin ich mit dem Auto bei weitem nicht.

Wenn ich mir im Büro anhöre, was die Kollegen so über ihre Autos erzählen, fühle ich mich in guter Gesellschaft:

  • billigstes Plastik im Innenraum, viel zu hoher Verbrauch (BMW 4er GT)
  • unerträgliche Windgeräusche trotz Akkustikverglasung (Mercedes C Klasse)
  • Luftfederung viermal defekt innerhalb von einem Jahr (Mercedes C Klasse)

Offenbar geht vieles mittlerweile bei den Premiumherstellern nicht mehr besser.

Oder es ist vielen Kunden mittlerweile egal, den Eindruck hatte ich zumindest bei der Abholung meines TT Roadsters in Neckarsulm. Habe noch nie so oft "egal" gehört, wie in der Abholhalle.

Da standen alleine 3-4 Autos mit schief montierten Kennzeichen zur Abholung bereit, muss man sich mal vorstellen.

Zitat:

@micha2807 schrieb am 6. August 2017 um 12:55:30 Uhr:

Also größere Sachen habe ich bis jetzt nicht,Kilometerstand 11000 KM

Da ist das Problem mit den schlecht aufrollenden Gurten am Roadster.

Dann war das mit den festgefrorenen Scheiben,wie bei euch allen.

Das rosten dieser Bremscheibentöpfe fängt jetzt an,habe ich gesehen.

Ansonsten habe ich noch nichts.

Mit den Gurten und Scheiben hatte ich bislang keine Probleme, bei mir knarzt der Fahrersitz vom Gurtschloss her und es poltert von der Hinterachse links.

Ist mir aber beides nicht so wichtig, um damit direkt zum Händler zu gehen.

Vielleicht ist das ja auch genau die falsche Einstellung und man sollte wegen jedem kleinen Ding sofort los.

Bei meinem A5 hat das aber auch nichts gebracht, war da fünfmal um die Verkleidung der Heckklappe wieder fixieren zu lassen, habe dann aber irgendwann aufgegeben.

Das Geknarze am Gurtschloss hatte ich auch, da hilft ein kleines Stück Filzklebeband am unteren Ende des Gurtschlosses und schon ist Ruhe! :-) Das Plasik des Gurtschlosses knirscht am Leder des Sitzes..

Besten Dank für den Tip!

Aber die Kiste ist geleast, von daher werde ich mich hüten daran irgendetwas zu basteln, sei es auch nur Klebeband.

Die unsägliche Verdecksteuerung, die immer die Fenster nach oben fährt, wenn das Dach geöffnet wurde, hätte ich dann auch längst geändert.

Man kann halt nicht alles haben.

Zitat:

@wesleybear schrieb am 7. August 2017 um 05:09:40 Uhr:

Besten Dank für den Tip!

Aber die Kiste ist geleast, von daher werde ich mich hüten daran irgendetwas zu basteln, sei es auch nur Klebeband.

Die unsägliche Verdecksteuerung, die immer die Fenster nach oben fährt, wenn das Dach geöffnet wurde, hätte ich dann auch längst geändert.

Man kann halt nicht alles haben.

Na ja ,das mit den nach oben fahrenden Fenstern nach dem Dach öffnen,ist ja bei allen Audi so.

Also zumindest an meinem Audi 80 Cabrio und am Audi A4 Cabrio war das auch so .

Das kann man jetzt sehen wie man will,ein anderer würde sich dann beschweren ,das er die Seitenscheiben nach dem Dach öffnen mit dem Schalter wieder hochfahren muss .

Ich weiss jetzt auch nicht,wie das bei den Cabrios anderer Hersteller gehandhabt wird.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Probleme Audi TT Roadster 1.8 TFSI