ForumMini
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. Problem mit Service bei Mini One

Problem mit Service bei Mini One

MINI MINI F56
Themenstarteram 2. März 2018 um 9:07

Guten Tag,

vielleicht kann mir jemand eine Erklärung zu folgendem Sachverhalt geben:

Mini One EZ 02/2016

gekauft 02/2017, KM-Stand 8.600, incl. Service Motoröl und Filterwechsel.

Jetzt nach einem Jahr bei KM-Stand 18.700 war nach Anzeige ein Service fällig.

Fälligkeit 02/2018 mit Restkilometer 6.000.

Also den Wagen zum Service gebracht.

Gemacht wurde ein Filter und Motorölwechsel. Also erneut nach genau einem Jahr !!

Beide Öl- und Filterwechsel sind im Bordcomputer eingetragen.

Der Intervall für ist normalerweise alle 2 Jahre oder 30.000 KM.

Warum also nach einem Jahr nochmal ... ??

Danke für Informationen

Ähnliche Themen
26 Antworten

Du fährst wahrscheinlich meistens in der Stadt und Kurzsterecke. Würdest du mehr Landstrasse und Autobahn fahren, müsstest du auch nur alle 30.000km das Öl wechseln.

Du müsstest die Intervalle eigentlich nicht einhalten und es würde auch nichts passieren aber die armen Konzerne müssen ja irgendwie Geld verdienen.

Autos werden nur gebaut um am Service zu verdienen.

Themenstarteram 2. März 2018 um 9:22

Gefahren werden täglich zwischen 40/45 KM, davon ca. 10 KM Stadt und der Rest Autobahn und Landstraße.

Muß noch anmerken das der Wagen auch nicht jeden Tag gefahren wird.

Mach lieber 1x pro Jahr oder nach spätestens 15tkm einen Ölwechsel. Ich kann’s nichtmehr hören, diesen Schwachsinn von Longlife. Das gibts nicht. Das ist Unfug. Dein Motor wird’s dir danken, glaub mir. Mache ich schon seit Jahren und die Autos hatten nie was. Der Mini hat 170tkm und der bmw 213tkm aktuell.

Ich bin jetzt ca. 2000km gefahren und der BC zeigt an, dass ich in 28.000km das Öl wechseln muss!

Fahre ca. 70km und davon 30 Autobahn, 30 Landstrasse und 10 Stadt.

Grundsätzlich hat das mit dem dynamischen Service schon Hand und Fuß. Du könntest allerdings beim folgenden Service das ganze mal ansprechen und denen sagen sie sollen zum einen darauf achten ob das Öl schon ziemlich durch aussieht und zum anderen evtl. ein Softwareproblem zur falschen Berechnung des Service bekannt ist.

Vom Fahrprofil her wird dein Motor (Öl) grade so warm (ausgehend davon dass die 40km nicht auf am Stück gefahren werden). Daher kann es sein, dass bei dir der Wasseranteil im Öl recht hoch ist. Bewegst du das Auto ab und an auch mal länger und schneller auf der AB?

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 2. März 2018 um 09:36:31 Uhr:

Mach lieber 1x pro Jahr oder nach spätestens 15tkm einen Ölwechsel. Ich kann’s nichtmehr hören, diesen Schwachsinn von Longlife. Das gibts nicht. Das ist Unfug. Dein Motor wird’s dir danken, glaub mir. Mache ich schon seit Jahren und die Autos hatten nie was. Der Mini hat 170tkm und der bmw 213tkm aktuell.

Woher willst du wissen, dass es alle 15000km sein muss, wenn du es noch nie anders gemacht hast?

Alle 15.000km galt früher vielleicht mal aber nicht heute. Ein Fahrzeug Bj. 1975 würde ich wahrscheinlich alle 5000km warten.

habe meinen Mini in 11/17 mit 15 TKM auf der Uhr beim Mini / BMW - Händler gekauft,

Inspektion wurde vom Händler kurz vor Kauf gemacht.

Bei 15 TKM (Kauf) zeigte Bordcomputer an: 30 TKM 11/19 bis zur nächsten Inspektion.

Jetzt bei 27 TKM zeigt der Bordcomputer an: 18 TKM 11/19 bis zur nächsten Inspektion.

Daraus schliesse ich eigentlich, dass der Mini alle 30 TKM oder spätestens nach 2 Jahren zur Inspektion muss.

Bei meinem 1. BMW Mini (erste Serie, EZ 2006) zeigte der BC nach der Inspektion auch an:

nächste Inspektion nach 30 TKM aber: nach 10 TKM sollte ich lt BC schon nach weiteren 14 TKM zur Inspektion

und nach weiteren 7 TKM sollte ich schon nach weiteren 5 TKM zur Inspektion, d.h., je mehr ich gefahren bin,

um so kürzer wurde das Inspektionsintervall.

Ist ähnlich wie bei der Reichweite: Zuerst stehen dort 1000 KM, wenn du dann aber 600 KM gefahren bist,

ist die Reichweite nur noch 200 KM

Übrigens waren meine Bremsklötze schon nach insges. 25 TKM runter

Es ist so. Fahr einfach und jammer dann rum das die HD Pumpe oder die Kette oder der Turbo oder sonst was kaputt ist. Hab kein Bock das in jeder Diskussion zu erläutern. Die autodocs hatten das letztens auch in der Sendung. Da wird das ganz gut erklärt. Thema war Steuerkette gerissen.

Hier der link

https://youtu.be/jZEA9nFeHs0

Tja, beim mir ist bis jetzt nichts passiert aber wenn die Autodocs sagen, ich soll alle 10.000km Öl wechseln, dann werde ich das tun.

Wenn Shell mir sagt, dass niedrige Drehzahlen und langsames Fahren nicht gut für das Auto sind, dann werde ich lieber hochtourig und schnell fahren und bloss keine Langstrecke. Immer nur Kurzstrecke und kaltem Motor.

Wenn der Chiptuner mir sagt, dass das tunen keine Risiken birgt, dann wird er mich ja auch nicht anlügen.

Fahr einfach. Vielleicht fliegt dir deine Fahrradkette im Motörchen nicht um die Ohren.

Wechsel einfach alle 10.000km. Vielleicht fliegt dir die kette um die ohren!

Ist dir aufgefallen, das fahrzeuge, die penibel gewartet werden auch defekte aufweisen? Nein, bestimmt nicht! Ich mache nur das nötigste und hatte noch nie probleme.

Pinibel gepflegt heißt nach Herstellervorgabe. Und genau das ist ja das Problem.

Wenn du den Wagen eh nur 3 Jahre hast gibts auch keine Probleme. So lange hält das schon. Wird das Fahrzeug älter wirst du sehen was ich meine.

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 2. März 2018 um 09:46:27 Uhr:

Es ist so. Fahr einfach und jammer dann rum das die HD Pumpe oder die Kette oder der Turbo oder sonst was kaputt ist. Hab kein Bock das in jeder Diskussion zu erläutern. Die autodocs hatten das letztens auch in der Sendung. Da wird das ganz gut erklärt. Thema war Steuerkette gerissen.

Hier der link

https://youtu.be/jZEA9nFeHs0

Was hat die steuerkette mit dem ölwechsel zu tun?

Hi Leute,

@Dorfbesorger:

Ich stimme dir vollkommen zu. Bei mir ist es sogar so, alle 15000km oder nach einem Jahr. Der Motor dankt es Euch!

Und sind wir mal ehrlich, die 50-80€ einmal im Jahr wird man wohl für sein Baby ausgeben können und einfach den ganzen angesammelten Dreck der eventuell irgendwelche Leitungen verstopfen könnte mit ausspülen.

Wenn Eure Arterien zum Herzen zu sind geht die Pumpe auch nicht mehr!!!

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. Problem mit Service bei Mini One