ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Problem mit Lichtmaschine

Problem mit Lichtmaschine

Themenstarteram 13. März 2006 um 21:37

Seit gestern leuchtet bei meinem Fiesta während der Fahrt die Batteriekontrillanzeige. Habe mal auf Verdacht die Kohlen überprüft, aber die haben noch ca. 10mm. Keilriehmen ist auch drauf. Was könnte es sein? Ist die Lichtmaschine defekt und wie prüfe ich das?

Ähnliche Themen
14 Antworten

taktische messungen!

 

Zitat:

Original geschrieben von knallbonbon

[B. Was könnte es sein? Ist die Lichtmaschine defekt und wie prüfe ich das?

zur anleitung: suche benutzen!!!!

es geistern hier millionen von lima-test-anleitungen rum!

vorallem:

multimeter kaufen gehen!

el. größen kann man nur messen und manchmal erfühlen, aber nicht angucken, schätzen oder essen..hm?

in deinem falle reichen zwei messungen um herauszufinden ob die lima noch funzt oder nicht!

einmal ob STROM in die lima hereinfließt

und

einmal ob die ladeSPANNUNG noch in allen drehzahlen stimmt

okay?

Themenstarteram 14. März 2006 um 19:56

War halt schon spät wo ich gestern noch am Wagen war ;-)

Also an der Batterie messe ich 12,5V-12,8V.

Wenn ich dann den Wagen anlasse und Gas gebe, geht es bis 13,5V hoch. Habe leider keinen Drehzahlmesser und die genaue Drehzahl zubestimmen. Die Anschlüße an der Lichtmaschine sind sehr schlecht zu erreichen. dort geht ein dickes Kabel rein, aber da komme ich so nicht ran.

Zitat:

Original geschrieben von knallbonbon

Also an der Batterie messe ich 12,5V-12,8V.

Wenn ich dann den Wagen anlasse und Gas gebe, geht es bis 13,5V hoch.

.....

hallo

Mit oder ohne zugeschalteten verbraucher (heckscheibenheizung gebläse ...)?

Wenn du nichts zugeschaltet hast ist die spannung etwas wenig...

Themenstarteram 15. März 2006 um 8:54

gemesen habe ich ohne zugeschaltete Verbraucher. Kann nachher nochmal mit zugeschalteten Verbrauchern prüfen.

Aber die Lichtmaschine scheint ja zu liefern, vermutlich nur nicht genug. Nachdem ich den Regler wieder eingebaut habe, leuchtet die Batteriekontrollleuchte nur nur noch schwach.

Ist das dann ein Zeichen von defektem Regler?

Probier mal mit zugeschaltetem Verbraucher.

Grüße aus dem Wiener Mercedes TAXI

Hallo

Wenn die Ladekontrolle SCHWACH leuchtet dann kann es sein das entweder eine diode von der lima durch ist

oder...

An der Ladekontrollleuchte liegt einmal (wenn der Motor läuft) Strom von der Lima an und an der anderen seite strom von Boardnetz sollte dann praktisch die Lima keinen Strom mehl liefern kann Strom von der Batterie über die Ladekontrolleuchte zum Lima dann auf masse (Ladekontrolle leuchtet).

Die Boardspannung ist normal gleich mit der Spannung die die Lima liefert, sollte aber irgendwo im Boardnetz ein schlechter Kontakt sein, also das die Boardspannung niedriger ist als die Lima spannung kann die Ladekontrolle auch leicht leuchten. Das ist aber bei dir warscheinlich weniger der fall...

Themenstarteram 15. März 2006 um 20:28

habe noch einmal mit zugeschalteten Verbrauchern getestet und gleich ganz andere Werte. An der Batterie messe ich nun mit zugeschaltenem Schwinwerfern und Heckscheibenheizung im höheren Drehzahlbereich nur 11.5V.

bissel wenig

 

Zitat:

Original geschrieben von knallbonbon

habe noch einmal mit zugeschalteten Verbrauchern getestet und gleich ganz andere Werte. An der Batterie messe ich nun mit zugeschaltenem Schwinwerfern und Heckscheibenheizung im höheren Drehzahlbereich nur 11.5V.

so, das ist ein bissel wenig!

jetzt miss ob strom bei ausgeschalteter zündung von der batterie in die lima fließt!

STROM keine Spannung.

misst du ein strom, sind eindeutig die dioden hinüber.

misst du kein strom, gibts nen neuen regler mit kohlen....

p.s. wieviel ohm hat die ladeleitung?

pluspol batterie an anschluß +b von lima?

Themenstarteram 15. März 2006 um 21:33

Werde ich morgen gleich testen. Nur noch eine Frage, wo genau messe ich den Stromfluss zur LIMA? wo genau messe ich, der Stecker ist so ungünstig plaziert, muß ich den rausziehen oder greife ich das wo anders ab? Und noch eine weitere Frage vorab. Den Regler kann ich ja austauschen, die Dioden auch oder ist das nicht möglich?

messungen

 

Zitat:

Original geschrieben von knallbonbon

Werde ich morgen gleich testen. Nur noch eine Frage, wo genau messe ich den Stromfluss zur LIMA? wo genau messe ich, der Stecker ist so ungünstig plaziert, muß ich den rausziehen oder greife ich das wo anders ab? Und noch eine weitere Frage vorab. Den Regler kann ich ja austauschen, die Dioden auch oder ist das nicht möglich?

du löst zu der strommessung bei ausgeschalteter zündung die ledeleitung von der batterie!

(das sollte das dickste kabel sein!)

dann schaltest du dort dein amperemeter zwischen(messbereich max 5A DC) (messung rote messleitung an pluspol und schwarze an ladeleitung)und guckst bei langsamen herunterschalten der eingangswähler ob oder wieviel strom in die lima fließt.

im normalfalle darf dort kein strom fließen!

misst du kein strom, lässt du das kabel immernoch gelöst und schaltest in den ohmbereich(messleitungen umstecken nicht vergessen!) und misst den widerstand der ladeleitung

(gelöste ladeleitung und kontakt +B an lima)

misst einen sehr kleinen widerstand(<10Ohm abzügl. widerstand der messleitungen) ist das kabel i.O.

jetzt kannst du mal in den zubehörhandel traben und einen neuen regler mit kohlen bestellen(falls es das für deine lima gibt)

p.s. bei bosch limas ist das tasuchen der dioden möglich aber wirtschaftl. unrentabel

->AT-lima(die vom verwerter sind meist auch nicht besser als deine jetzige)

soweit alles klar?

die is platt,hatte genau das selbe.

mach dir keinen kopp,tausch sie und du wirst sehen es ist weg.

Themenstarteram 17. März 2006 um 19:04

Danke nochmal für die vielen Tips. Bin mit der LIMA zum boschdiesnt und der hat sie mir durchgescheckt, aber da hatte die gar nichts mehr gesagt.

Hab mir dann bei Schrotti eine neue besorgt für 40 EUR und werde die gleich morgen im hellen einbauen.

Eine Frage habe ich. Auf der alten LIMA war hinten am Steckeranschluß ein schwarzes Kästchen aufgesteckt. Ist das der Kondensator? Hatte mir leider nicht die Stelle gemerkt, wo der verschraubt war. Das eine ende ist eingesteckt, das andere wird aufgeschraubt nur wo?

Zitat:

Original geschrieben von knallbonbon

Hab mir dann bei Schrotti eine neue besorgt für 40 EUR und werde die gleich morgen im hellen einbauen.

..war dir mein tipp so wenig wert? :(

Zitat:

Original geschrieben von knallbonbon

Eine Frage habe ich. Auf der alten LIMA war hinten am Steckeranschluß ein schwarzes Kästchen aufgesteckt. Ist das der Kondensator? Hatte mir leider nicht die Stelle gemerkt, wo der verschraubt war. Das eine ende ist eingesteckt, das andere wird aufgeschraubt nur wo?

das ist der entstörkondensator! die massseite (minus) ist aufgeschraubt und der pluspol ist gesteckt.

normalerweise sollte auf deiner anderen (neuen) lima eine M4 oder M5 gewindebohrung finden,dort wird der kondensator befestigt.

soweit alles klar?

Themenstarteram 21. März 2006 um 14:00

@narf8520

deine Tips waren gut. Nur bei meinem Fiesta ist die LIMA so ungünstig verbaut, da komm ich ohne verrenkungen nicht an den Stecker (Abgasrohr sitzt direkt am Hitzeschutzdeckel).

Daher hatte ich die LIMA mal ausgebaut und dabei noch festgestellt, das die Lager auch hinüber sind.

Ich habe dann etwas herum telefoniert und eine Autoverwertung hatte noch eine recht gute LIMA Bj.98, und das für 40 EUR. Will trotzdem in kürze mal die alte LIMA zerlegen und mir mal das mit den Dioden anschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen