ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Problem Golf 7 R

Problem Golf 7 R

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 5. Juli 2022 um 12:09

Hallo in die Runde, bin ganz neu hier und habe gleich mal ein paar recht umfangreiche Fragen!

Zunächst ein paar Eckdaten:

Golf 7R

2014

118tkm (in meinem Besitz ab 16tkm)

Scheckheftgepflegt bei VW

Austauschgetriebe bei 55tkm

Kriegt von mir gut auf die Fresse, jedoch immer warm und kalt gefahren, sowie Einhaltung jeglicher Kundendienste etc

Software- und Getriebeoptimierung

330 PS

Tieferlegungsfedern

K&N Luftfilter

Zubehör-Mitteltopf

Motul Öl

Mein Golf steht derzeit in der Werkstatt und ich wollte mir mal ein paar Idee einholen bzw auch mal die Kostenfrage grob einordnen, da mein Autohaus sich da sehr bedeckt hält, da wohl die Erfahrung fehlt (klingt seltsam, ich weiß), bzw alles noch etwas im Dunkeln verborgen ist.

Angefangen hat alles mit einem EPC Fehler und Notlauf (nach Motor Neustart war der notlauf weg) sowie stellenweise sehr ruckeliger Fahrweise, bis hin zu schlagend hart eingelegten Gängen (4/5 Gang und beim runter bremsen) , woraufhin ich in die Werkstatt gefahren bin zum auslesen.

Dort kam der Fehler (aus dem Gedächtnis)

- Zylinderdruck zu hoch

- Zündaussetzer

- Nockenwellenversteller (ich glaub Signal unplausibel)

Die Fehler wurden dann gelöscht.

Kurz darauf ging die Motorleuchte an, jedoch kein Notlauf.

Mir fiel auch ein mechanisch klackendes Geräusch beim anfahren auf S an, woraufhin der Werkstattmeister die Vermutung äußerte dass dies das Zweimassenschwungrad sein könnte.

Der Verdacht der jetzt geäußert wurde, war die Steuerkette.

Vor knapp 10tkm wurden die Zündkerzen erneuert, eine davon war defekt, was auch einen Notlauf verursachte.

Hat irgendjemand Erfahrungen gemacht in der Richtung, vll sogar ähnliche Probleme und was kann dort an Kosten auf mich zukommen, sollte die Steuerkette/Zweimassenschwungrad/was auch immer getauscht werden müssen?

Ich danke bereits jetzt für die Aufmerksamkeit und wünsche allzeit gute Fahrt.

Grüße

S

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

der Motor hat ein kleines Fenster wo der Kettenspanner beurteilt werden kann und die Kettenlängung ist Softwaremäßig prüfbar.

Vom Fehler lösche wird nichts repariert ;-), hier muss eine Diagnose einsetzen!

Was ist mit Zylinderdruck zu hoch? Kompressionsdruck? Hier der alte Spruch, Öl dichtet ab.

Die Kurbelgehäuseentlüftung ist ein Schwachpunkt und kann den Motor still und heimlich verölen und wehe am fährt Rennen mit hoher Kurvengeschwindigkeit und hoher Leistung.

Ich würde eine gute Werkstatt suchen, Der Motor ist zu komplex und mit einer Glaskugel den Fehler einzukreisen.

Eine Diagnose muss Geld kosten, sonst wird nur geschaut und von schauen findet man selten den Fehler.

 

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Golf 7R' überführt.]

Themenstarteram 5. Juli 2022 um 13:10

Danke dir für deine Einschätzung.

Ja ich bin derzeit in meiner Vertragswerkstatt, hab bis dahin auch keine negative Erfahrung dort gemacht, war allerdings etwas befremdlich für mich, als man den Tausch der Steuerkette preislich nicht einordnen konnte. Ich hol ihn heute gegen 6 ab und dann werd ich mal berichten was zu Tage kam.

Mir ging es auch darum, mal allgemein etwas Rückmeldung zu bekommen und wie die Erfahrungen der andere aussehen.

Mal am Rande : muss hier eigentlich jemand für den Ersatzwagen zahlen?

Ich schon. Und auch wenn es nur 28€ am Tag ist, find ich es komisch, da die Werkstatt an Reparaturen/KD etc an mir schon Richtung 20t€ verdient hat.

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Golf 7R' überführt.]

geh mal zu einem g`scheiten Tuner und lass deine SW nochmal optimieren.

Lass mal die Zylinder zur Sicherheit mit der Kamera anschauen, ob da nedd schon Einschläge zu sehen sind.

Zylinderdruck zu hoch ist typisch ein Abstimmungsfehler.

Wo ist denn dein Standort?

Themenstarteram 5. Juli 2022 um 16:10

Danke dir Coolhard.

Die Software inkl Getriebe wurden erst neu eingestellt, da ich davor eine Box gefahren bin, welche aber auch auf dem Prüfstand angepasst wurde, das sollte also eigentlich passen.

Was meinst du denn mit Einschläge?

Ich komme aus dem Kreis Heilbronn.

Zitat:

@TATANKA schrieb am 5. Juli 2022 um 16:10:49 Uhr:

Danke dir Coolhard.

Die Software inkl Getriebe wurden erst neu eingestellt, da ich davor eine Box gefahren bin, welche aber auch auf dem Prüfstand angepasst wurde, das sollte also eigentlich passen.

Was meinst du denn mit Einschläge?

Ich komme aus dem Kreis Heilbronn.

Einschläge heißt Rückstände von ggf. defekter Zündkerze oder sonstigem Materialabrieb bzw. Einlaufspuren in den Zylinderwänden.

Kreis Heilbronn, dann bietet sich ProBoost in Vaihingen/ Enz als wohl einer der besten Tuner in der Republik an. Box, dann wundert mich nichts mehr, da kann nie etwas wirklich passen, verarscht ja nur das eigentliche Steuergerät.

Themenstarteram 5. Juli 2022 um 18:45

Da ich die Vorurteile (oft zu Recht) kenne, hab ich sie ja von dem Marktführer einbauen und dann auf dem Prüfstand abstimmen lassen.

Im Nachhinein waren wohl aber doch Fehler hinterlegt worden.

Wie kommst du auf ProBoost, bzw wo haben die deiner Meinung nach Referenzen?

Wie dem auch sei:

Komme gerade von meiner Werkstatt und die Kette ist zum. Glück in Ordnung.

Der Nockenwellenversteller ist jedoch tatsächlich im Eimer und scheint auch für alle Fehler verantwortlich zu sein (bis auf den Zylinderdruck der Fehler ist aber wohl alt).

An Kosten erwarten mich keine 1000€. Das ist schon mal gut.

Hätte mich auch gewundert, wenn die Kette platt wäre. Entweder sind es die Magnetschalter der NW oder der NW Steller ist defekt.

Keine Ahnung wer Marktführer bei Boxen sein soll, egal wieviel Kanäle die jeweilige Box bedienen kann, es bleibt eine Schummelbox, die dem MSG falsche Parameter vorgaukelt.

Spätestens wenn du eine ProBoost Abstimmung hast, wirst du deine eigene Referenz sein ;)

Schau dir mal seine Vids zu deinem Fahrzeug auf YT an, dann sollte sich aufzeigen warum er so gut ist.

Themenstarteram 6. Juli 2022 um 20:56

Alles klar, danke für den Tipp, hab ja aber wie gesagt schon Software drauf und dabei auf Sicherheit Wert gelegt.

 

Hab meine Karre auch heute wieder abholen können und er fährt butterweich, schaltet wieder sauber und zieht auch im Teillast wieder normal ohne zu zuckeln.

Wahnsinn was für Auswirkungen ein Bauteil auf ALLES haben kann ^^

 

Das Zusatzsteuergerät war von RaceChip und war ansich auch Recht zufrieden von der Leistungsentfaltung da er sich gefahren hatte wie ein alter Turbobummser also auf Spitzenleistung bis Ende Drehzahlband.

Nicht die schonenste Art, war mir als einer der viel Autobahn und viel Drehzahl fährt jedoch ganz Recht, da er wirklich bis Topspeed durchgeballert ist.

 

Jetzt hab ich das Drehmoment schon anliegen wie bei einem Diesel.

Fühlt sich sehr agil an für die Landstraße, auf der Autobahn fehlt mir aber etwas der punch subjektiv und auch bei der Zeit 100/200.

Muss ich mich noch dran gewöhnen.

 

Sprit fahre ich jetzt bei ruhiger Fahrweise 8,X l!

Das ist top. Stand sogar mal ne 7. Davor hatte ich ansich immer 11.

 

prima, das alles geklappt hat. Willst du auch die Kosten dafür uns kundtun?

Was fährst du denn 100-200km/h korrigiert?

Themenstarteram 7. Juli 2022 um 9:06

Was genau raus kommt, weiß ich noch nicht.

Die haben mein Auto noch im vollen Terminkalender dazwischen gequetscht, deswegen war die Rechnung gestern noch nicht fertig.

Werden unter 1000€ mehr weiß ich noch nicht.

Zeiten mit dem alten setup waren

10,6.

Jetzt war ich bei 12 glatt, hab aber auch nur einmal gemessen und vll auch nicht optimal.

Zitat:

@TATANKA schrieb am 7. Juli 2022 um 09:06:08 Uhr:

 

Zeiten mit dem alten setup waren

10,6.

Jetzt war ich bei 12 glatt, hab aber auch nur einmal gemessen und vll auch nicht optimal.

1 wären ca. 355PS

2 wären ca. 330PS

Themenstarteram 7. Juli 2022 um 21:49

Ja das kommt ja ungefähr hin. Ich muss mal die Logs rauskramen vom alten setup, aber unter 10 war es nicht das weiß ich noch. 10,2 oder 10,4 hab ich noch im Kopf, war mir aber nicht mehr sicher, deswegen hab ich den schlechtesten Wert genannt der mir noch eingefallen ist.

Muss jetzt nochmal eine ordentliche Messung machen, also abends wenn es kühler ist.

Es ruckt jetzt übrigens ab und zu wieder.

Die Freude war also nur von kurzer Dauer, auch wenn es nur sehr selten vor kommt.

Iwelche Vorschläge?

Themenstarteram 8. Juli 2022 um 7:51

Außerdem hat er grad im Teillast wahnsinnig gerußt.

Er hat vor dem Nockenwellenversteller schon auf einmal angefangen zu rußen, dachte aber es liegt daran

Fahr nach Vaihingen/ Enz, Adrian ist auch mechanisch top. Der schnallt das Teil auf den LPS, hängt sein umfangreiches Equipment ran und sagt dir dann wo der Hund begraben liegt.

Rußen kann die Einspritzdüsen oder fehlerhafte Abstimmung sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen