Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Probefahrten R32/BMW130i

Probefahrten R32/BMW130i

Hallo zusammen

Nun, nachdem ich eine Probefahrt mit dem R32 und 130i

gemacht habe Audi A3 SB 3.2 konnte ich leider nicht Probefahren werde ich meine Eindrücke kurz beschreiben.

R32

Motor: hängt nicht so gut am Gas. Ansonsten gute

Motorleistung

Getriebe: sehr präzise. Es flutscht nur so

Qualität: kein Knistern und Knastern

Anmutung/Optik: gut

Fahrwerk: sehr gut abgestimmt ein bisschen Kopflastig

Sound: da hat VW gute Arbeit geleistet

Bremsen: als würde ein Anker geworfen

Raumgefühl: nicht wie in einer Schuhschachtel.

Familientauglich

130i

Motor: ein Sahnestück. Da merkt man halt, dass BMW

die besten 6 Zylinder der Welt baut. Hängt sehr gut

am Gas. (Giftig)

Getrieb: ein bisschen enttäuscht. Nicht so präzise wie im R32

Aber immer noch gut.

Qualität: kein Knistern und Knastern

Anmutung/Optik: gut

Fahrwerk: BMW typisch. Sehr präzise und man fühlt sich

immer einst mit der Strasse.

Bremsen: als würde ein Anker geworfen

Sound: brauche nicht viel zu sagen. Es macht süchtig.

Raumgefühl: Wie in einem Italienischen Massanzug. Nichts

zwickt und zwackt.

 

Ich hoffe, dass ich die Wichtigsten Punkte beschrieben habe?

Meine Entscheidung ist gefallen. Werde den BMW 130i bestellen. Er macht einfach süchtig.

Es grüsst Euch Claudio

Ähnliche Themen
48 Antworten

Re: Probefahrten R32/BMW130i

 

Zitat:

Original geschrieben von F612

Hallo zusammen

Nun, nachdem ich eine Probefahrt mit dem R32 und 130i

gemacht habe Audi A3 SB 3.2 konnte ich leider nicht Probefahren werde ich meine Eindrücke kurz beschreiben.

R32

Motor: hängt nicht so gut am Gas. Ansonsten gute

Motorleistung

Getriebe: sehr präzise. Es flutscht nur so

Qualität: kein Knistern und Knastern

Anmutung/Optik: gut

Fahrwerk: sehr gut abgestimmt ein bisschen Kopflastig

Sound: da hat VW gute Arbeit geleistet

Bremsen: als würde ein Anker geworfen

Raumgefühl: nicht wie in einer Schuhschachtel.

Familientauglich

130i

Motor: ein Sahnestück. Da merkt man halt, dass BMW

die besten 6 Zylinder der Welt baut. Hängt sehr gut

am Gas. (Giftig)

Getrieb: ein bisschen enttäuscht. Nicht so präzise wie im R32

Aber immer noch gut.

Qualität: kein Knistern und Knastern

Anmutung/Optik: gut

Fahrwerk: BMW typisch. Sehr präzise und man fühlt sich

immer einst mit der Strasse.

Bremsen: als würde ein Anker geworfen

Sound: brauche nicht viel zu sagen. Es macht süchtig.

Raumgefühl: Wie in einem Italienischen Massanzug. Nichts

zwickt und zwackt.

 

Ich hoffe, dass ich die Wichtigsten Punkte beschrieben habe?

Meine Entscheidung ist gefallen. Werde den BMW 130i bestellen. Er macht einfach süchtig.

 

 

 

wie siehts mit

Spurt asu so von 80 auf 120 also Landstraße überholen ?

was kam schneller rüber?

und wie sieht beschleunigung von 0 auf 120 und 200 km/h ++ aus?

welcher kommt schnelle vom Fleck ?

 

Der BMW soll ja nur 6 sekunden brauchen angeblich ... ?

Der bmw brauch nur 6,1 bis 100 der golf aber auch nur 6,3 mit dsg ohne glaube 6,8. Also minimal langsamer und so würds bleiben, aber wer kann sowas schon immer fahren.

Nächste woche werden die messwerte in der autobild stehen, also von 130i r32 a3 sb 3,2 und mb c sc 350.

Auch wenn in der autobild eh der golf oder audi gewinnt, egal wie gut bmw oder mercedes sind. Aber die messwerte stimmen schon bei dennen.

Re: Probefahrten R32/BMW130i

 

Zitat:

Original geschrieben von F612

...Meine Entscheidung ist gefallen. Werde den BMW 130i bestellen. Er macht einfach süchtig...

Sehr gute Entscheidung. ein Reihensechser macht halt süchtig. Sehr richtig. ;)

Gruß

... yupp auch ich freue mich auf das kommende Jahr, wenn ich meinen Reihensechser haben werde :) : Z4 3.0si :D

O.K. passt nicht ins Unterforum.

Gestern bei Abenteuer Auto hat der Golf zwar gewonnen aber eigentlich nur wegen seiner etwas grösseren Innenabmessungen und der etwas präziseren Schaltung...

Ich würde in der Klasse auch den 130i oder den 120d nehmen ;)

Beste Grüße

Ich hätte mir den 3.2 Liter A3 bestellt mit DSG.

Was genialeres als DSG gibts nicht (ja ich kann auch bei DSG selber schalten^^)

VW R32 ist halt ein Volkswagen :(

Zum 1ser,Bangle Optik aussen schlecht, innen zum kotzen.

Das schöne E39 und E46 Innendesign gegen so einen lieblosen Innenraum zu tauschen ,grauenhaft.

Logischerweise sehen das die BMW 1ser Käufer anders,sonst hätten sie sich keinen 1ser gekauft^^.

Wie schön das Handschuhfach ok wenns offen ist nicht so der hit.

Aber sonst weis ich nicht was am 1er zum kotzen ist auf jedenfall darf ich mich bedanken das diese überaus gebildete Diskussion jetz wieder losgeht.

Ich bin auch beide gefahren. Ich muss sagen, die beiden Autos geben sich ja nicht viel. Der BMW hängt bei höheren Drehzahlen besser am Gas, dafür der R32 bei mittleren Drehzahlen. Er wirkt auch subjektiv drehmomentstärker.

Witzigerweise hat sich bei den Probefahrten auch kein Verbrauchsunterschied ergeben. Ausstattung und Haptik sind im Golf besser, das DSG ist eine Klasse für sich.

Der BMW wirkt nervöser und ist in Kurven unterlegen, zieht dafür aber bei hohen Geschwindigkeiten (ab 200) weg.

Der Allrad ist bereits bei trockener Strasse ein Vorteil. Bei Nässe kann man den R32 wie ein Rally-Auto bewegen. Sogar übersteuern ist leicht & sicher möglich.

Nach meiner Rechnung ist der R32 im Unterhalt günstiger (Werkstatt, Reifenverschleiß etc.). Und für Erwachsene (> 185cm) ist der BMW sehr eng (vorne) und hinten ein Witz.

Also: R32 knapp vor BMW.

Beide haun mich dennoch nicht vom Hocker. Sind auch nicht besser (eher im Gegenteil) als der R32 vor drei Jahren. Schau ich mir also den Cayman mal genauer an.

In mehreren Testbereichten (Kabel 1 und AMS-TV) wurde schon gesagt, dass das Getriebe des 1er hakeln soll! Kann ich mir gar nicht vorstellen! Oder liegt es an der Verkürzung des Schaltknaufs beim 130i? Sonst ist das ja so gar nicht BMW-like...;)

tuts aber leider wirklich ein bisserl! Aber nicht wirklich schlimm.

Ausserdem sind sechs gänge vielzuviel. Bei der Leistung würden es vier auch tun (natürlich entsprechend abgestimmt).

Ich kann z.B. problemlos und ohne ruckeln oder komforteinbußen vom ersten in den dritten und in den fünften. oder 2/4/6 schalten.

 

Hias

________

130i (seit 03.11.05)

ich hatte beim r32 ein ganz anderes problem.

man sitzt dort höher als im gti (aufgrund des allrads) und so fand ich mit meinen 1,90 keine gute sitzpositiion. anders im 1er, dort sitz ich wirklich perfekt, schön tief und die sportsitze finde ich deutlich besser wegen der in Neigung und Länge verstellbaren oberschenkelauflage. Das ist für jeden etwas größeren Menschen ein wirkliches Kaufargument.

@hacki111:

Bist Du im Kofferraum gesessen? Nur dort fehlen 5-10cm!

Im Ernst: der R32 hat definitiv mehr Platz vorne als der 1er. Ich bin auch knapp 190 und habe im 1er weniger Platz. Hast Du herausgefunden, wie man den Sitz nach unten verstellen kann?

Also den einzigsten vorteil den ich beim R32 sehe ist das DSG. BMW hätte wenigstens eine Automatik mit ins Angebot nehmen können, besser noch SMG. Fahrdynamisch sehe ich den 130 auch vorne (M Paket vorausgesetzt)

Fahrdynamisch ist der 130er am klarsten abgeschlagen. Die breiteren Reifen rauben auch wieder Beschleunigung. BMW weiß schon, warum sie darauf für die Testwagen verzichtet haben.

Hier übrigens ein super Video zum 130i:

http://www.kabeleins.de/info/aa/autos_im_test/index.php?23704

Zitat:

Original geschrieben von braunan

Fahrdynamisch ist der 130er am klarsten abgeschlagen. Die breiteren Reifen rauben auch wieder Beschleunigung. BMW weiß schon, warum sie darauf für die Testwagen verzichtet haben.

Hier übrigens ein super Video zum 130i:

http://www.kabeleins.de/info/aa/autos_im_test/index.php?23704

Man hätte dem 1er wenigstens ein Sportfahrwerk spendieren können wenn man schon die 205er Reifen nimmt ;)

Ähnliche Themen