ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Probefahrt v. neuem CR-V!!!!

Probefahrt v. neuem CR-V!!!!

Themenstarteram 24. März 2007 um 0:07

Hallo Zusammen,

ich hatte heute Nachmittag das Vergnügen den neuen CR-V bei einer Probefahrt zu testen.

CR-V Executive m. 140 PS Dieselaggregat

Meine Meinung zum Auto:

Verarbeitung des Fahrzeuges ist super.

Sehr schöne Inneneinrichtung usw.

Kein Klappern u. Knarzen beim Durchfahren v. Schlaglöchern vorhanden.

Das Auto liegt sehr gut auf der Straße. Ein zügiges Durchfahren v. Kurven mit engem Radius macht auch richtig Spass.

Die Sitze sind fantastisch verarbeitet, verbreiten ein sehr angenehmes Sitzgefühl mit gutem Seitenhalt.

Das Navigationssytem ist sehr gut --> Für einen ausgiebigen Test war die Ausfahrt v. ca. 1,5h leider viel zu kurz.

Die Rückfahrkamera ist auch ein weiteres nützliches Ausstattungsmerkmal.

Was am Navi allerdings nervt ist, das man bei jedem einschalten immer eine Meldung mit OK quittieren muß.(vielleicht lässt sich das aber abschalten?)

Außerst positiv war ich von der Soundanlage überrascht(satte Bässe u. gute Höhenwiedergabe des Systems)

Die Scheibenwischer wischen hervorragend, sodaß keine Schleier zurückbleiben.(kein Rubbeln etc.)(Auch nicht nach starken Verschmutzungen an der Scheibe verursacht durch Gegenverkehr.)

Der Regensensor reagiert auch nicht übermäßig empflindlich, sodaß der Scheibenwischer nicht unnötig ausgelöst wird.

Ein persönlicher Kritikpunkt meiner Meinung nach ist das fehlende Tagfahrlicht.

Man muss den Lichtschalter immer manuell betätigen, und das wenn man diese Funktion von anderen Autos gewohnt ist.

Jetzt bleibt die Frage, ob sich diese Tagfahrlicht v. der Werkstätte nachträglich programmieren lässt?

Weiters: Das Einlegen der Gänge erfolgt meiner Meinung nach nicht so butterweich(beinahe hakelig) wie man es v. deutschen Autos gewohnt ist.

Hat dieses Auto eigentlich Lordosenstützen?

Wann erscheint die nächste Ausgabe der Navigations-DVD für den CR-V?

Weiß Jemand, wann ein Bi-Xenon-Licht verfügbar sein wird?

Ich werde auf jeden Fall noch eine Nachttestfahrt(z. Test des Xenon-Lichtes) machen.

Vielleicht sogar schon Morgen.

Ein weiterer Bericht wird dann hier folgen.

 

Schöne Grüße

Sniperer

Ähnliche Themen
15 Antworten

Re: Probefahrt v. neuem CR-V!!!!

 

Zitat:

Original geschrieben von Sniperer

Hallo Zusammen,

ich hatte heute Nachmittag das Vergnügen den neuen CR-V bei einer Probefahrt zu testen.

CR-V Executive m. 140 PS Dieselaggregat

Meine Meinung zum Auto:

Verarbeitung des Fahrzeuges ist super.

Sehr schöne Inneneinrichtung usw.

Kein Klappern u. Knarzen beim Durchfahren v. Schlaglöchern vorhanden.

Das Auto liegt sehr gut auf der Straße. Ein zügiges Durchfahren v. Kurven mit engem Radius macht auch richtig Spass.

Die Sitze sind fantastisch verarbeitet, verbreiten ein sehr angenehmes Sitzgefühl mit gutem Seitenhalt.

 

 

Weiters: Das Einlegen der Gänge erfolgt meiner Meinung nach nicht so butterweich(beinahe hakelig) wie man es v. deutschen Autos gewohnt ist.

 

Schöne Grüße

Sniperer

Kann ich alles bestätigen,

 

das mit der Gangschaltung ist mir auch aufgefallen, kein butterweiches Einlegen der Gänge, sondern laut und etwas hakelig.

Der Händler meinte dies sein normal, was soll er auch anderes sagen......

Ich finde es nicht normal.

Mein Testwagen war auch der Diesel, allerdings in der Elegance-Ausstattung (Testtag 10.03.)

 

Gruß

Stefan

Das mit der etwas schwergängigen Schaltung ist mir auch schon aufgefallen, doch mann gewöhnt sich daran...oder auch nicht. Ich habe jetzt 2700km drauf und hoffe daß sich das vielleicht noch bessert....

Zum Thema Xenonlicht kann ich sagen, es ist gut, nicht sehr gut und nicht schlecht:-)

Bi Xenon wäre sicher noch besser aber mir reicht es vollkommen , und ich fahre am WE sehr viel nachts!

Auch die Nebelleuchten sind in der Wirkung sehr gut!

Re: Probefahrt v. neuem CR-V!!!!

 

Ich kann Deinen Ausführungen im Prinzip auch zustimmen. Habe seit 3 Tagen einen CR-V Diesel in Executive Ausstattung und bin auch begeistert. Vor allem ist beeindruckend, wie leise ein 4-Zyl. Dieselmotor sein kann :)

Die Schaltung ist etwas gefühllos, nicht direkt hakelig, dafür sehr leichtgängig.

Auf das Navisystem habe ich verzichtet - mir reicht ein Medionsystem zum Nachrüsten.

Die Sitze haben eine Lordosenstütze - zumindest der Fahrersitz. Auf dem anderen bin ich noch nicht gesessen :)

Was aber wirklich ein schlechter Witz ist: Die Parksensoren. Die Dinger müssen per Knopf eingeschaltet werden! :( Was soll das denn? Bei jeder Zubehörlösung werden die durch das Einlegen des Rückwärtsganges aktiviert - was haben die Entwickler geraucht??

Ansonsten ein tolles Auto - zumindest nach 350 km Laufstrecke lässt sich das sagen :)

Gruss Fredl

Hallo!

Muß man die Rückfahrsensoren jedes mal betätigen oder bleiben die eingeschaltet wenn man will?

Gruß

Eigentlich sollten die sich beim Einlegen des Rückwärtsgang aktivieren, so auch in der Nachrüstlösung. Es gibt auch Nachrüstsysteme bei denen man es manuel machen muss, aber bei original verbauten ??? Sollten sich automatisch aktivieren.

HALLO ;

Na was denn jetzt , muß man bei jedem rückwärts fahren

daß Parksystem neu aktivieren oder nicht ?

MFG Yamfaz

Zitat:

Na was denn jetzt , muß man bei jedem rückwärts fahren daß Parksystem neu aktivieren oder nicht ?

Ja! Man kann es auch eingeschaltet lassen aber das dürfte der Lebensdauer der Ultraschallsensoren nicht zuträglich sein :(

Gruss Fredl

Das find´ ich aber blöd.

Werden beim Einschalten immer Vorne und Hinten aktiviert, oder getrennt voneinander ?

Wie könen die Sensoren denn Schaden nehmen?

Schaltung

 

Die Schaltung klackt beim einlegen der Gänge - nach 50 km fahren legte sich das jedoch bei mir. Es liegt an einem selbst wie gefühlvoll man die Gänge einlegt. Mein CR-V kommt im Juni- gegenüber meinem BMW kann ich nicht sagen das die Schaltung von Honda schlechter wäre.

Zitat:

Werden beim Einschalten immer Vorne und Hinten aktiviert, oder getrennt voneinander ?

Es werden immer alle Sensoren gleichzeitig aktiviert.

Zitat:

Wie können die Sensoren denn Schaden nehmen?

Die Teile sind nicht für einen Dauerbetrieb ausgelegt. Nicht ohne Grund werden sie auch bei anderen Fahrzeugen nur aktiviert, wenn sie gebraucht werden.

Mein Händler signalisierte mir bei meiner Fahrzeugabholung dass Honda daran arbeitet, eine praktikablere Lösung anzubieten (Einschalten über Rückwärtsgang). Ich gehe davon aus, dass sich dann auch ältere Fahrzeuge mit wenig Aufwand umrüsten lassen.

Gruss Fredl

Ich hab auch gerade einen CR-V als Leihwagen, solange mein Dicker noch in der Werkstatt steht. Ist ein Benziner mit 110kW und ich muss sagen, das Teil gefällt mir seit einigen hindert Kilometern weitgehend:

Auch wenn nicht allzu viel an Ausstattung an Bord ist, das Wichtigste ist da, vor allem ein Tempomat. Die Verarbeitung ist prima, gut finde ich auch die vielen Ablagen und die klaren Instrumente; die Bedienung ist sofort schlüssig, mit der Einschränkung des Blinkerhebels - da hab ich die Schaltung von Nebelscheinwerfern und -rückleuchte noch nicht wirklich geblickt - ist aber derzeit auch nicht gefragt *g*. Fein auch, dass die LFB die Lautstärkeregelung links hat (bei meinen Vectra ist die rechts im Lenkrad, also gerade eine Handbreit vom Drehregler des Radios entfernt ...).

Die Sitzposition ist OK, und ich habe selbst mit meinen 1,89 noch eine Handbreit (!) Luft überm Kopf, aber die Lehne ist mir zu kurz; dafür ist die Rundumsicht ganz OK, allerdings würde ich mir hinten eine Einparkhilfe wünschen: Durch das (für mich ungewohnte) Ersatzrad hab ich mich schon ein paarmal verschätzt und zu viel Platz verschenkt - immerhin ging jedesmal noch die breite Hecktür auf ;)

Beim Rangieren fällt mir (ebenso wie beim engen Abbiegen) die indirekte Lenkung auf - man muss schon deutlich mehr kurbeln, auch wenn's einfach geht. Aber eben im Schnitt mehr als eine viertel Umdrehung als gewohnt. Dafür ist das Fahrverhalten für ein so hoch bauendes Auto wirklich gut, erstaunlich komfortabel und auch bei schnellen Ausweichmanövern sicher und leicht beherrschbar. Was allerdings zunächst nervt, ist das deutliche Untersteuern z.B. in Autobahnkreuzen - selbst bei unter 50 km/h schiebt der Vorderwagen spürbar nach außen, also muss man noch weiter einlenken oder eben auf Schleichfahrt gehen; aber es ist nunmal kein Sportwagen *g*

Der Motor hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck: Zwar läuft er ziemlich leise und vibrationsarm, aber irgendwie scheint seine Charakteristik nicht so ganz zu dem großen Auto zu passen. Bis Landstraßentempo ist das Ganze noch ziemlich lässig, aber auf der Autobahn fehlt im mittleren Drehzahlbereich einfach das Drehmoment: Herausbeschleunigen aus Baustellen oder auch ab gut 100 km/h mal zum Überholen ansetzen erfordert jeweils runterschalten und audrehen - mal eben im 5. Gang gasgeben wird prompt mit Dränglern im Rückspiegel quittiert. OK, da bin ich vielleicht von meinem großvolumigen Diesel verwöhnt, aber die Schaltarbeit kostet eben auch einen Haufen Sprit: Beim ersten Nachtanken hab ich 12,3 l/100km errechnet - deutlich zu viel. Und auch mit sinniger Fahrweise (konsequentes Einhalten aller Limits, sonst maximal 140, möglichst viel Tempomat) zeigt der BC momentan noch 10,7 Liter an. Da würde ich mir einen 6. Gang oder einen Diesel (besser natürlich beides) wünschen.

Unterm Strich ist das aber ein durchaus gelungenes Auto, vom Verbrauch mal abgesehen :)

Hallo Wodaso, du redest offensichtlich vom alten CR-V Baujahr 2002-6.

Die Leute hier unterhalten sich über den Neuen. Trotzdem interessant dein Testbericht.

gruss

Hmm, ich kenne mich da zwar nicht so genau aus, aber ich denke doch, dass es ein aktuelles Modell ist mit den großen Klarglas-Scheinwerfern und dicken Chromgriffen an den Türen. Heute morgen hab ich auf der Autobahn einen der älteren CR-V gesehen, der war kantiger und hatte nicht die markante Front. Ich schau später mal nach der EZ, aber als Vermietfahrzeug ist er sicher nicht älter als ein halbes Jahr (hat ja auch erst 9000km auf der Uhr)

Hallo wodaso,

Du sprichst garantiert von dem Vorgängermodell.

Der neue hat kein Ersatzrad an der Heckklappe.

Außerdem geht die Heckklappe auch nach oben auf.

Gruß

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Probefahrt v. neuem CR-V!!!!