ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Probefahrt GTI - Warum bin ich entäuscht?

Probefahrt GTI - Warum bin ich entäuscht?

Themenstarteram 6. Mai 2009 um 12:30

Hallo Leute!

Fahre aktuell einen Passat 3BG 1.9 tdi und bin auf der Suche nach etwas neuem. Wollte die ganze Zeit einen Gebrauchten 330d haben, bin jedoch an meinen Ausstattungswünschen gescheitert. Gefahren habe ich auch noch keinen.

Dann war ich mal wieder bei VW. Den neuen GTI gesehen und verliebt. Bin sofort heiß gewesen.

Große Rechenaktion gestartet ob es unbedingt ein Diesel sein muß und und und. Neuwagen käme normalerweise eh nicht in Frage - weil zu unvernünftig usw. Alles mal über Bord geworfen und ne Probefahrt vereinbart.

Dann war es soweit, leicht überfordert von den ganzen Anzeigen und Einstellmöglichkeiten habe ich mich DSG getrieben auf den Weg gemacht. Ich habe das DSG bereits mehrfach im Golf V 2.0 tdi ( 140 PS ) erleben dürfen und fand es immer klasse - bis heute. Irgendwie passe es nicht so mir, zu meinen Füßen usw. Ich bin viel zu oft im Kick-Down bzw. kurz davor gelandet was natürlich den Verbrauch enorm in die Höhe treibt und auch eine gewissen Unruhe in die Fahrweise bringt.

OK, also alles mal durch probieren, DCC mit verschiedenen Profilen - nette Spielerei, aber Standart reicht mir. In Kurven deutlich spürbar wie das DCC eingreift und irgendwas abbremst - OK, doch sinnvoll :D Und Kurvenfahren macht echt Laune :D Wieder auf die Bahn, Fuß ganz drauf und ab geht die Luzie. Ende war bei knapp über 240, denke reicht. Beschleinigung schneller als bei meinem Passat :D aber dennoch hätte ich mehr erwartet. War wirklich enttäuscht . . .

Dann spielen wir mal mit dem Navi und Dynaudio rum. Mal gucken was das große teure Teil kann - war ja schließlich auch in meiner Wunschkonfiguration mit drin. CD rein, Peter Fox und hoch den Regler. deutliches Geschepper aus Richtung Bässe schon kurz nach halber Lautstärke - wieder enttäuscht. Bisschen Feintuning an den Reglern betrieben - schon deutlich besser und beschlossen - jawohl - ist ja doch recht super :D

Navi war mir persönlich ein bisserl langsam bei der Eingabe der Straßen bzw. Städtnamen und etwas eigenwillig in der Routenführung, aber i.O.. Gut ablesbar usw. hat mir auch gefallen - bis auf die Performance bei der Eingabe.

Irgendwann wieder auf dem Hof des Freundlichen, Rückfahrkamera getestet - geniales Spielzeug!

Dann man durch die ganzen Menue´s etc. geklickt und geschaut was man so machen kann und unter anderem festgestellt, dass die Premium Freisprecheinrichtung nicht mit meinem N73 kompatibel ist.

Auch den Verbrauch gefunden, der mich etwas traurig und nachdenklich gemacht hat - 12,2 Liter . . . und das bei einer recht ruhigen Rückfahrt, nachdem ich auf der Hinfahrt bei über 14 gelegen habe.

Da ich gerade eher ernüchtert bin und meine Euphorie in der ich fast nen GTI ohne Probefahrt gekauft hätte vollständig verflogen ist, habe ich ein paar Fragen:

 

Ist die Beschleunigung zwischen 100 - 240 beim Schalter besser als beim DSG?

Lässt sich der Schalter leichter Spritsparender bewegen? 10 Liter sollte realistisch machbar sein im Schnitt. Brauche im Passat 7,5 Liter Diesel seit ca. 70.000 km - also schon flott unterwegs :D . . . Bei 130 auf der geraden Autobahn zeigte mir der GTI einen Momentanverbrauch von 8,5 Litern an - wie soll man da jemals auch nur ansatzweise an den angegebenen Normverbrauch kommen?

Das lästige Surren vorne aus der Lüftung auch bei ausgeschaltetem Fahrzeug - ist das die Lüftung des Navi´s? Hat das das kleine Navi auch? finde ich sehr störend, empfinde jedoch eh recht anfällig auf solch hochfrequente Töne . . .

Was gibt es noch für Punkte die ich beachten sollte? Finde das so Schade, hab mich reingesetzt und sofort verliebt, bin gefahren und total ernüchtert . . .

Tipps und Gedankengänge auch im direkten Vergleich zum 330d von BMW nehme ich gerne an . . .

Danke euch schonmal und bitte nicht falsch verstehen - es ist bestimmt ein tolles Auto, aber evtl. hatte ich einfach meine Erwartungen ein bisschen hoch angesetzt . . . auch das ich da zwischendurch an nem ollen 1er BMW nicht vorbei kam . . . hat mich auch gewurmt . . .Naja, jetzt ihr:

Beste Antwort im Thema

wieviele GTI´s Threads wollt ihr noch aufmachen?

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten
am 6. Mai 2009 um 12:47

Laut Liste von VW ist das N73 doch mit der Freisprecheinrichtung Premium kompatibel.

Die letzten Golf GTI waren alle eher etwas zahm. Daher Gewinnen die auch immer den Familienorientierten Vergleichstest bei der Autobild. Dagegen sind die Konkurrenzprodukte alle eher was Agressiver, was man auch der Optik ansieht(siehe Focus ST/RS oder Astra OPC). Verbrauch ist bei allen solchen Auto´s doch eher Nebensache.

Themenstarteram 6. Mai 2009 um 12:51

keine Ahnung, auf jeden Fall hat er es gefunden um mir dann zu sagen das es nicht kompatibel ist

Thema Verbrauch - ich hatte nen mazda 323 F sportive 2.0 mit 130 PS. Wenn ich den getreten habe, hat der sich 16 Liter rein getan. Lief zwar gut, aber irgendwo ist meine Toleranzgrenze auch erreicht.

Ich bin ja durchaus bereit dem GTI 2,5 Liter mehr zu genehmigen als die Werksangabe vorsieht - nur so ein Fass ohne Boden wie bei dem Mazda - das möcht ich nicht mehr haben . . . .

ach ja, warum kein Golf VI GTD?

Bei mir hat auch das N73 funktioniert!

Noch was zum Navi, dieses Pfeiffen ist mir auch aufgefallen, ich habe mich auch u.a. gegen das VW Navi entschieden und eine andere Lösung gefunden.

u.z. kommt im Juni das Navigon 4350 Max raus welches eine Sprachsteuerung hat und über Bluethoos wenn man das FSE hat die Sprachausgabe hat, dass finde ich echt gut! ausserdem sind die kleinen viel inovativer als so´n 2.5T Euro Teil.

Themenstarteram 6. Mai 2009 um 12:56

:D GTD habe ich hinterher auch mit dem Händler drüber gesprochen. Er meldet sich wenn er nen Vorführer hat ;)

Ist aber kein GTI . . . .und wir dem Leistungsmäßig auch sicherlich deutlich hinterher fahren . . .

Zitat:

Original geschrieben von Pepsi15

 

Auch den Verbrauch gefunden, der mich etwas traurig und nachdenklich gemacht hat - 12,2 Liter . . . und das bei einer recht ruhigen Rückfahrt, nachdem ich auf der Hinfahrt bei über 14 gelegen habe.

Hi,

wenn die ruhige Rückfahrt genausolang war wie die zügige Hinfahrt lag da der Verbrauch bei ca. 10l eher weniger.:D

gerade bei Vollast die du ja ausgetestet hast zieht sich so ein Turbomotor wirklich exorbitant viel Sprit. 20l sind da gar nix.

Den Normverbrauch kannst su praktisch vergessen,die Auto´s werden da heute so gut drauf getrimmt um da gut abzuschneiden. Nur mit nem Verkehr auf der Straße hat das eben nix zu tun.

Gruß Tobias

auf der einen Seite ja, aber subjektiv im unteren Drehzahlbereich sicherlich mindestens genau so viel Spaß machen bei gut 5l weniger Verbrauch

aber ich persönlich würde auch eher zum 330d tendieren ;-) wobei allein nen 320d mit 177PS sicherlich genau so viel Laune macht wie der Golf GTD...

am 6. Mai 2009 um 12:59

also ich kann nur das komplette gegenteil sagen

ich fand das DSG sehr geil und der verbrauch war bei mir nicht so hoch wie bei dir.

lässt sich auf der bahn wenn man ca. 120 /130 ruhig weg fährt meiner meinung nach locker auf unter 8 litern bringen.

auch verstehe ich das problem nicht an einem 1er bmw vorbei zu kommen. ich hatte einen 118d vor mir der ca. 122 ps hat, von daher war das kein gegner...auch einen A6 avant hatte keine chance.

ich bin wirklich hauptsächlich auf "S" gefahren und habe alles gegeben knapp ueber 250 auf der bahn. der verbrauch sankt von etwas über 15 auf etwas ueber 12 litern bei der fahrweise....die man sicherlich nicht permanent an den tag legt :)

und ich fand auch im gegensatz zu dir, dass der GTI fuer "nur" 210 PS richtig gut abging. ich hatte das persönlich nicht so erwartet

und nen 330D mit einem GTI zu vergleichen....ich weiss nicht.... das sind ja 2 vollkommen verschiedene autos.

 

und noch mal zum spritverbrauch....ich glaube nicht, dass du den schalter weiter runter bekommst als das DSG getriebe....da dieses sowas von früh hochschaltet....da würde man als schalter nie schalten.....ich habe bisher auch fast nur schaltwagen gefahren.

wieviele GTI´s Threads wollt ihr noch aufmachen?

Zitat:

Original geschrieben von Pepsi15

Hallo Leute!

 

. . . auch das ich da zwischendurch an nem ollen 1er BMW nicht vorbei kam . . . hat mich auch gewurmt . . .Naja, jetzt ihr:

.

Egal welcher 1er BMW - toll find ich keinen ;)

 

E.

Zitat:

Original geschrieben von Pepsi15

[.....] aber dennoch hätte ich mehr erwartet. War wirklich enttäuscht . . .

Könnte es eine subjektive Empfindung gewesen sein, da die Innenraumgeräusche beim GTI wesentlich geringer, als die in deinem Diesel sind? Ich hatte anfangs auch so ein Gefühl bei meinem TSI. Mit Blick auf den Tacho sah das schon ganz anders aus. ;)

[.....]auch das ich da zwischendurch an nem ollen 1er BMW nicht vorbei kam . . . hat mich auch gewurmt . . .Naja, jetzt ihr:

Den 1er BMW gibt es auch mit 265PS, das sollte in der Tat schwer werden. :D

am 6. Mai 2009 um 14:56

Zitat:

Original geschrieben von ERIBE

Zitat:

Original geschrieben von Pepsi15

Hallo Leute!

. . . auch das ich da zwischendurch an nem ollen 1er BMW nicht vorbei kam . . . hat mich auch gewurmt . . .Naja, jetzt ihr:

.

Egal welcher 1er BMW - toll find ich keinen ;)

E.

mir gehts genauso - die "Kiste" ist doch so eng wie eine Sardinenbüchse ! Für Jungs mit einem höheren BMI absolut ungeeignet !!

Zitat:

Original geschrieben von flo_36

Bei mir hat auch das N73 funktioniert!

Noch was zum Navi, dieses Pfeiffen ist mir auch aufgefallen, ich habe mich auch u.a. gegen das VW Navi entschieden und eine andere Lösung gefunden.

Dann ist das surren von dem RNS510 wohl normal. Nächste Woche habe ich einen Termin bei meinem Händler u.a. wegen klappern und wollte das ansprechen. Dann hat sich das ja erledigt.

Sorry, für das Offtopic.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Probefahrt GTI - Warum bin ich entäuscht?