ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Probefahrt: CR-V 2007 Automatik Oh je :(

Probefahrt: CR-V 2007 Automatik Oh je :(

Themenstarteram 23. Febuar 2007 um 22:00

Ich hab mich einige Zeit im Forum, diversesten Zeitschriften und life beim Händler über den neuen CRV schlau gemacht und war sowohl vom Aussehen als auch vom Interieur der Exekutive Ausstattung begeistert.

Einzig der Bericht im Off-Road 2/07 hat mich etwas stutzig gemacht.

O-Ton "auf den Tritt auf das Gaspedal reagiert der CRV - Automatik mit nahezu beleidigter Ignoranz".

Gut, ich dachte mir, dass deutsche Autozeitschriften immer ein Haar in der Suppe ausländischer Autobauer finden und dachte weiter dass 150 PS bei rund 1600kg doch wenigstens einiger massen was weiterbringen sollen.

Also gestern begeistert den Termin für die Probefahrt ausgemacht (ich war mir fast zu 99% sicher, das wird der Nachfolger meines C220).

Heute kamen mir schon die ersten Zweifel, war ich doch normalerweise von anderen Händlern recht kulante, freundliche Probefahrtbedingungen gewohnt. Zuerst hieß es: "Nicht mehr wie genau eine Stunde, nicht mehr wie 100km, er is Vollkaskoversichert, aber 1000 Euro sind selbstbehalt bei jeglichem Schaden" - bei allen anderen Probefahrten waren es rund 300-400 EUro.

Als ich dann am Parkplatz weg fuhr noch der Hinweis durch die offene Seitenscheibe "und des was verfahren tankens eh wieder rein bevors ihn wieder bringen!"

Sonst noch wünsche????

Na egal, ich war mir zufrieden endlich im neuen CRV zu sitzen, wenn auch etwas enttäuscht dass der Händler nur die Elegance und nicht die Executive Ausstattung angemeldet hatte.

Also nix mit testen des Sicherheitspaketes, des Navis und des adaptiven Tempomat. :(

Aber der eigentliche Schock kam schon auf der Autobahnauffahrt. Ich stieg aufs Gas aber nix tat sich. Zuerst war ich so verdattert das ich sogar überprüft hab ob ich nicht vielleicht doch die Handbremse nicht richtig gelöst hatte. Ne war nix, da kam einfach nicht mehr. :(

Auf der Autobahn hab ich mich dann irgendwann bei 125-130 kmh eingependelt, weil mehr war mühevoll, laut und auf Tempo war eh nicht wirklich zu kommen.

Ich hab sehr schnell eingesehen dass es kein CRV wird und den Wagen nach kaum 30km und 25 Minuten enttäuscht zum Händler zurückgestellt.

Tanken war ich nicht, aber ich hab dem Händler freundlicher weise angeboten ihm die 3 Euro Benzin zu vergüten. ;-)

Also ich kann nur jedem raten der sich mit dem Gedanken des Kaufs trägt den Wagen umbedingt Probe zu fahren, weil ich hätte es mir bei weitem nicht so schlimm vorgestellt.

Ich bin schon Hyundai SantaFee, Kia Sorent und Volvo XC90 Probegefahren, alle wesentlich mehr Gewicht und kaum besser motorisiert, aber so entäuschend von der Beschleunigung war keiner.

Was wirklich schade ist weil Aussehen is ja noch subjektiv, aber vom Interieur fand ich den CRV mit Abstand am attraktivsten, da stellte er für mich selbst X5 und M Klasse in den Schatten.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ist schon klar so ein Wagen mit 150PS nicht so abzieht. Bin von daher auch vom Audi verwöhnt.

Laut fand ich ihn aber nie im Gegenteil. Hast du mal den Benzinverbrauch der Konkurrenz angesehen?

Alles kann man im Leben nicht haben.

Re: Probefahrt: CR-V 2007 Automatik Oh je :(

 

Zitat:

Original geschrieben von o_mike

Heute kamen mir schon die ersten Zweifel, war ich doch normalerweise von anderen Händlern recht kulante, freundliche Probefahrtbedingungen gewohnt. Zuerst hieß es: "Nicht mehr wie genau eine Stunde, nicht mehr wie 100km, er is Vollkaskoversichert, aber 1000 Euro sind selbstbehalt bei jeglichem Schaden" - bei allen anderen Probefahrten waren es rund 300-400 EUro.

Als ich dann am Parkplatz weg fuhr noch der Hinweis durch die offene Seitenscheibe "und des was verfahren tankens eh wieder rein bevors ihn wieder bringen!"

Sonst noch wünsche????

Da muss ich doch direkt lächeln!

Nachdem du mir ja schon geschrieben hast, bei welchem Händler du diese Probefahrt gemacht hast, kann ich nur vermuten, daß er vielleicht seit dem Zeitpunkt, an dem ich eine Probefahrt dort gemacht habe, einen bleibenden "Treibstoff-Schaden" hat.

Ich habe beim selben Händler voriges Jahr eine Probefahrt mit dem neuen Civic 1.8 i-VTEC Executive gemacht und mir wurde der Wagen mit fast leerem Tank übergeben.

Während der einstündigen Probefahrt hat mich schon der Bordcomputer im Minutentakt gewarnt, daß ich schnellstens tanken sollte, die Reichweiteanzeige war schon auf 0 km runter.

Ich habe mich geweigert, den Wagen für den Händler vollzutanken und habe den Civic mit so gut wie leerem Tank wieder zurück auf den Hof gestellt. Mir ist das ehrlich gesagt egal gewesen - eine Probefahrt sollte kostenlos sein.

Nach der Probefahrt wollte mir der Händler dann nichtmal sagen, wieviel Rabatt er bei Barzahlung gibt.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist die Sache für mich gelaufen gewesen.

Was die Versicherung des Civic's betraf, war die Rede von 700 oder 800 Euro Selbstbehalt. So genau weiß ich es nicht mehr.

Dazu kommt noch, daß mein Vater bei der Probefahrt dabei sein musste, da ich denen mit 22 Jahren offenbar zu jung war. Mein Vater musste sogar für die Versicherung unterschreiben, falls etwas während der Probefahrt passiert wäre.

Habe meinen Civic dann bei einem anderen Händler, der mir eigentlich von Anfang an sympathisch gewesen ist, bestellt.

Dort habe ich auch eine Probefahrt gemacht mit dem Civic 2.2 i-CTDi Sport mit Xenon. Der Tank war halb voll und mir hat auch niemand gesagt, daß ich tanken soll. Kilometerbegrenzung hat es auch keine gegeben. Und der Selbstbehalt im Schadensfall während der Probefahrt ist auch niedriger gewesen. Und Begleitperson brauchte ich auch keine ...

wär ich mit in urlaub gefahren^^

spätestens bei dem spruch durch die scheibe hätte ich ne vollbremsung hingelegt, wär ausgestiegen, hätt die schlüssel auf den boden gedonnert und wär abgehauen

Zitat:

Original geschrieben von Pete Pike

spätestens bei dem spruch durch die scheibe hätte ich ne vollbremsung hingelegt, wär ausgestiegen, hätt die schlüssel auf den boden gedonnert und wär abgehauen

...aber bestimmt nicht ohne vorher den Personalausweis zurück zu verlangen, der sicherlich als Pfand hinterlegt werden musste...;)

Was ist den das für ein Händler! Will der keine Autos verkaufen ?

Bei mir war das ganz locker.Ausweis hinterlassen und dann noch die Versicherungsbedingungen unterschreiben.Hab den Civic für 2 Stunden bekommen.Mehr wurde auch nicht verlangt.Bin 22.

Anscheinend ist der Händler wohl ein Einzelfall.

Tja es gibt immer noch Händler die es nicht verstanden haben einen Kunden Ernst zu nehmen. Das sind wahrscheinlich auch noch die, die den Kunden im Laden "entdecken".

Bei den "Sprüchen" des Verkäufers hätte ich mich freundlich vor der Probefahrt, für das ihm entgangene Geschäft bedankt und mich an die Konkurrenz empfohlen ;)

Themenstarteram 24. Febuar 2007 um 12:34

Zitat:

Original geschrieben von Pete Pike

spätestens bei dem spruch durch die scheibe hätte ich ne vollbremsung hingelegt, wär ausgestiegen, hätt die schlüssel auf den boden gedonnert und wär abgehauen

Zitat:

Original geschrieben von Honda Duck

Bei den "Sprüchen" des Verkäufers hätte ich mich freundlich vor der Probefahrt, für das ihm entgangene Geschäft bedankt und mich an die Konkurrenz empfohlen ;)

Also um es ins rechte Licht zu rücken, der Verkäufer war nicht unfreundlich, nur die Auflagen die er anscheinend von OBEN vorgegeben bekommen hat (max 100km, max 1 Stunde, 1.000 Euro Selbstbehalt, den Wagen nachtanken) waren es.

Und das Auto konnte ja nix dafür, und da ich den neuen CRV ja unbedingt probefahren wollte gab es für mich keinen Grund vorher auszusteigern.

Das ich den Wagen wenn dann bei einem anderen Händler gekauft hätte war mir aber zu dem Zeitpunkt schon klar ;)

Zitat:

Original geschrieben von smint1970

Ist schon klar so ein Wagen mit 150PS nicht so abzieht.

Hast du mal den Benzinverbrauch der Konkurrenz angesehen?

Alles kann man im Leben nicht haben.

Das man nicht alles haben kann war mir schon klar, ich war nur erschrocken wie schlecht der neue CRV im Vergleich zu anderen SUVs in dem Marktsegment motorisiert ist.

Oder halt zumindestens für mich und meine Fahrweise ungeeignet. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Civic2001

...aber bestimmt nicht ohne vorher den Personalausweis zurück zu verlangen, der sicherlich als Pfand hinterlegt werden musste...;)

reinlaufen und das geschäft solange verwüsten bis man den gefunden hat ^^

Hallo o-mike

Ich habe deinen Bericht über den CRV Automat gelesen.

Ich hatte einen anderen Eindruck von diesem Auto auf meinen

Probefahrten. Kann es sein das an diesem CRV etwas nicht richtig eingestellt war?

Auch ein Bekannter von mir hatte die gleichen Eindrücke wie ich nach der Probefahrt und hat auch einen bestellt.

Hier nochmals mein Bericht den ich im Januar in diesem Talk geschrieben habe.

Probefahrt Honda CRV 2007

Bin den neuen Honda CRV 2,0 Benziner Automat probegefahren. Ich bin absolut positiv von diesem Auto überrascht. Da ist Honda wirklich ein grosser Wurf gelungen.

Das Auto ist sehr handlich zum fahren. Ueberrascht war ich von der Laufruhe des CRV. Auch der Motor mit nur 150 PS machte seine Sache sehr gut. Diesen hat man ja in verschiedenen Berichten als zu schwach bezeichnet.

Dem kann ich aber nicht beipflichten. Das Auto ist sicher keine Rennmaschine, aber das suchen die CRV Kunden ja auch nicht. Ich kann nur sagen die Motorisierung ist vernünftig

genügend. Auch der Spritverbrauch soll ja zwischen 8-9 Liter betragen, das ist ja auch nicht schlecht.

Die 5 Gang Automatik schaltet sehr gut. Leider nicht mit Tiptronic erhältlich. Die Sitze sind sehr gut und haben einen sehr guten Seitenhalt. Was ich nicht verstehen kann, dass man den CRV mit Ganzjahresreifen ausrüstet. (Unbrauchbar im Winter und im Sommer haben diese ja auch nicht die Fahreigenschaften eines Sommerpneus) Da müsste Honda nochmals über die Bücher.

Ich bin übrigens ziemlich alle SUV die es auf dem Markt gibt

gefahren. In der Preisklasse 45000-55000 Fr. ist der Honda sicher eine sehr gute Wahl.

Gruss, Höfi

Themenstarteram 25. Febuar 2007 um 19:44

Zitat:

Original geschrieben von höfi

Hallo o-mike

Ich habe deinen Bericht über den CRV Automat gelesen.

Ich hatte einen anderen Eindruck von diesem Auto auf meinen

Probefahrten. Kann es sein das an diesem CRV etwas nicht richtig eingestellt war?

Hallo

ich hatte deinen Bericht gelesen und er hat mich darin bestärkt den CRV Automatik Probe zu fahren, aber mein Eindruck hat sich eher mit denen in den Testberichten der Autozeitschriften gedeckt.

Deswegen denk ich mir, dass bei dem von mir gefahrenen Auto auch alles richtig eingestellt war, kanns aber natürlich nicht 100% ig sagen.

Wie gesagt, ich bin sicher eher ein Schnellfahrer, aber war trotzdem mit Kia Sorento Diesel und Hyundai Santa Fee Diesel zufrieden. Nur war der CRV Automat wesentlich schwächer auf der Brust als die beiden wesentlich schwereren Koreaner.

Der Honda Verkäufer begründete es damit dass es sich bei den Koreanern eben um Dieselfahrzeuge gehandelt hätte.

war das der Grossmann oder wie der heisst??? ich mein der Händler... wenn du ihn hier nicht nennen willst schreib ne pn am mich bitte... hab so ähnliche erfahrung gemacht

Themenstarteram 25. Febuar 2007 um 22:10

Zitat:

Original geschrieben von dreamdeluxe

war das der Grossmann oder wie der heisst??? ich mein der Händler... wenn du ihn hier nicht nennen willst schreib ne pn am mich bitte... hab so ähnliche erfahrung gemacht

war der Honda Stahl in Wiener Neudorf (Österreich)

Soweit ich weiß, ist der Stahl in Wiener Neudorf der größte Honda-Händler in Österreich und außerdem ist er quasi gleich neben der Zentrale von Honda Austria. Eigentlich schade, daß die dann so ein Service bieten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Probefahrt: CR-V 2007 Automatik Oh je :(