ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius Reichweite

Prius Reichweite

Themenstarteram 18. September 2007 um 19:05

hallo,

ich wollte mal fragen wieviel KM man mit dem Elektromotor vom Prius fahren kann bis die batterien leer sind.

gruss

Ähnliche Themen
181 Antworten

Hi, Thorsten,

so wie du dir das vorzustellen scheinst, funktioniert der Prius nicht.

Ich bin sicher, dass dir das Tobi noch genauer erklären wird, der wartet nur auf solche Fragen!

(Sorry, Tobi! ;))

Gruß,

Happycroco

3-8km sowas in der Drehe hatte ich mal gelesen. Höchstgeschwindigkeit ist dann auf knapp 50 km/h begrenzt. Um geräuschlos aus dem Wohngebiet in Richtung Ortsausgang zu fahren sollte es reichen...

Moment, ich rufe den Tobi gerade mal …

Diesel, Diesel, Diesel ;)

@emjay:

Beim Wort ''Diesel'' reagiere ich auch äußerst wütend und heftig :mad: :D

Zum Thema:

Also erstensmal: Es sind keine Batterien, sondern Akkus und leer gefahren können die auch nicht werden. Ab einer bestimmten Kapazitätsgrenze müssen die wieder vom Benziner unterstützt, aufgeladen werden.

Selber habe ich es an unserem Firmen-Prius noch nicht ausprobiert, aber bis ''umgeschaltet'' wird kann man ca. 4-5km bei konstant 50kmh fahren (eher aber unwahrscheinlich). Habe ich mir sagen lassen.

Irgendwann hoffe ich auch mal auf ausgiebigere Fahrten mit dem Prius (vll. nach RaR oder WOA, wäre sehr Interessant :D )

Grüße

Diesel? Wo, Wie? :D

Mein Prius kann gar nicht komplett elektrisch fahren. Man kann ihn zwar dazu bringen, einige Zeit elektrisch zu fahren, aber wirklich zwingen lässt sich der nicht...

Die Regelung kümmert sich darum, das Beste aus dem Benzin herauszuholen und da sind längere elektrische Strecken selten sinnvoll.

Der Prius 2 lässt sich mit der EV-Taste überreden ein paar km elektrisch zu fahren (2-4km vielleicht), Höchstgeschwindigkeit 30 etwa 48 km/h. Ist irgendwie seltsam gewählt, aber gut...

So wirklich viel praktischen Nutzen hat das nicht gerade, für sehr kurze Strecken ist es schon ganz nett.

Die Batterie würde viel mehr hergeben, bloß hätte das Nachteile für die Lebensdauer und das lohnt sich dann ganz bestimmt nicht mehr...

Also, wie Croco sagte, zum elektrischen Fahren ist das Auto nicht wirklich gedacht, die Energie muss ja auch wieder vom Benziner erzeugt werden. Ist mehr zum Angeben, 30-Zonen und Parkhäuser. :D

Zitat:

Original geschrieben von black-heart-88

@emjay:

Beim Wort ''Diesel'' reagiere ich auch äußerst wütend und heftig :mad: :D

......... und ich bekomme nach 100.000 Dieselkilometer in 17 Monaten ganz leuchtende Augen :D

Zitat:

Original geschrieben von Omega-OPA

100.000 Dieselkilometer in 17 Monaten

Um Gottes Willen, was hast du denn für einen Job?

Gruß,

Happycroco

Zitat:

Original geschrieben von Happycroco

Zitat:

Original geschrieben von Omega-OPA

100.000 Dieselkilometer in 17 Monaten

Um Gottes Willen, was hast du denn für einen Job?

Gruß,

Happycroco

Zulieferer von Ideen und deren Ausführung für einen internationalen Schienenfahrzeughersteller ( Heron müsste ihn kennen , baut auch Flugzeuge :D )

Meine zusätzlichen Flugmeilen verrate ich Dir lieber nicht . :)

Klingt ja wahnsinnig interessant. Respekt!

Wie kriegst du das denn dann hier mit MT hin? Aus dem Auto, Flieger, Hotel? Oder gar von zu Hause? Hast du überhaupt eins? Lohnt sich das denn? ;)

Gruß,

Happycroco

Zitat:

Original geschrieben von Happycroco

Klingt ja wahnsinnig interessant. Respekt!

Wie kriegst du das denn dann hier mit MT hin? Aus dem Auto, Flieger, Hotel? Oder gar von zu Hause? Hast du überhaupt eins? Lohnt sich das denn? ;)

Gruß,

Happycroco

Mit nen ThinkPad ist das kein Problem , das funzt fast überall ....... :D

Darf ich mir dann deine Arbeitswoche so vorstellen, dass du ab und an in München, vielleicht bei der U_Bahn oder bei Siemens vorbei schaust, um danach von FJS aus mal in Kanada nach dem rechten zu sehen?

Klingt für einen Außenstehenden richtig spannend, für dich sicherlich eher belastende Routine.

Gruß,

Happycroco

Zitat:

Original geschrieben von Happycroco

Darf ich mir dann deine Arbeitswoche so vorstellen, dass du ab und an in München, vielleicht bei der U_Bahn oder bei Siemens vorbei schaust, um danach von FJS aus mal in Kanada nach dem rechten zu sehen?

Klingt für einen Außenstehenden richtig spannend, für dich sicherlich eher belastende Routine.

Gruß,

Happycroco

Im Moment geht es nur zwischen Berlin - Wien und Changzhou im Wechsel . Fertigungsanlauf in Changzhou ist 08.2008 .

Belastend ist nur ein Beruf den man nicht mag , oder der einen nicht ausfüllt . :D

Wir sind ja völlig OT. Ist aber nach Mitternacht erlaubt. (Stimmt's emjay?)

Ich vermute mal, wir reden von Bombardier. Baut ihr in China Bahnen oder Flugzeuge? Und grüß mir Schanghai, falls du da landest, ich weiß nicht ob Changzhou einen International Airport hat. Ich denke aber, dass 'ja'. Ich war erst 2x in China, aber jedes Mal begeistert.

Gruß,

Happycroco

Zitat:

Original geschrieben von Happycroco

Wir sind ja völlig OT. Ist aber nach Mitternacht erlaubt. (Stimmt's emjay?)

Ich vermute mal, wir reden von Bombardier. Baut ihr in China Bahnen oder Flugzeuge? Und grüß mir Schanghai, falls du da landest, ich weiß nicht ob Changzhou einen International Airport hat. Ich denke aber, dass 'ja'. Ich war erst 2x in China, aber jedes Mal begeistert.

Gruß,

Happycroco

Zitat:

Original geschrieben von Omega-OPA

Zulieferer von Ideen und deren Ausführung für einen internationalen Schienenfahrzeughersteller

:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen