ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Primacy 3 vs Pilot Sport 3/ Pilot Sport 4

Primacy 3 vs Pilot Sport 3/ Pilot Sport 4

Themenstarteram 9. Dezember 2015 um 23:35

Hallo Motortalker,

Ich interessiere mich für die beiden Reifenmodelle.

(Der Pilot Sport 4 kommt pünktlich zur Sommersaison raus)

Die Reifendimension ist vorerst egal, es geht mir um die Testberichte vom ADAC.

Im Internet findet man bezüglich beider Reifen nur positives.

Wobei der Primacy 3 überall besser abschneidet, außer um 0,2 Schulnoten schlechter im Nässeverhalten.

Wer ist beide Reifen gefahren und kann sagen inwiefern die sich im Fahrverhalten unterscheiden ?

(Kurvenhaftung Trocken/Nass , Beschleunigen auf Nässe, Verhalten bei kälteren Temperaturen)

Beste Antwort im Thema
am 1. Februar 2016 um 7:39

245/40 R18 auf einer 8x18 ergibt immer einen hervorragenden

Felgenschutz. Das geht gar nicht anders. Und wenn es dann

auch noch ein Michelin ist, dann eben umso mehr.

Ein PSS würde der A4-lenkung übrigens sicherlich etwas auf die

Sprünge helfen.

ps

A4 8K (sowie A6 ab 4F) hat werksseitig im Falle 18" immer

245/40 R18 auf 8x18. ;)

 

Zitat:

Warst du mit dem Pilot Sport 3 zufrieden? Warum wechselst du auf den Primacy 3?

Zitat:

Ich rate einfach mal: Wechsel wegen zu geringer Laufleistung des PS3.

Zitat:

@bthight schrieb am 31. Januar 2016 um 21:22:23 Uhr:

Oder zu schlecht bei Trockenheit.

Hier ist ja der Primacy hervorragend mit doppel +.

Blödsinn. ;)

Ein PS3 ist einem Primacy 3 fahrdynamisch haushoch überlegen.

Trocken sowieso, und nass übrigens ebenfalls. Es wäre auch sehr

schlimm, wenn es anders wäre.

Du kannst nicht einfach die Testnoten von unterschiedlichen Tests

durcheinander würfeln. Vor allem nicht, wenn einige der Noten }

relativ vergeben werden (der Beste im Test erhält 100 %). Darum

ist das völliger Quatsch. Wenn bspw. nur mittelmäßige Reifen in

einer Disziplin dabei sind, dann haben die alle volle Punktzahl.

Der Primacy liegt gut für einen Komfortreifen, er hat sogar eine

sehr brauchbare Lenkpräzision. Aber im Vergleich zum PS3, der

hier völlig zu Unrecht gebasht wird, hat er seine Meriten eben

woanders - Geräusch- und Abrollkomfort, Laufleistung. Immer-

hin ohne große Kompromisse in der Lenkpräzision, wie man sie

bei den meisten Komfortreifen eingehen muss. Trotzdem kann

letzteres der PS3 einfach besser. Grip auch.

Und das sage ich als bekennender Fan des alten PS2 und des

PSS. Aber man muss eben auch mal fair sein.

Übrigens vergessen hier auch manche Sprücheklopfer, dass

nicht alle Reifentypen in allen Formaten zu haben sind. Was

bleibt denn bspw. jemandem, der einen sportlichen Reifen in

205/55 R16 sucht? Da ist Essig mit PSS, SC5, P Zero und wie

sie alle heißen. Aber den Sport Maxx RT gibt es und den PS3.

Und die können handlingmäßig allemal mehr als jeder Primacy,

PremiumContact, EficientGrip, P7 oder Eco-Blue-Dings.

Da interessiert auch nicht, was ein PSS evtl. noch besser kann.

Darum, lasst die Kirche im Dorf. ;)

388 weitere Antworten
Ähnliche Themen
388 Antworten

Die Nässeeigenschaften des "R" sollen wohl deutlich verbessert worden sein. Den RE070 kenne ich nicht, wobei ich ohnehin kein Bridgestone-Fan bin (BMW-RFT-Geschädigt halt). Jedenfalls habe ich beim AD08R bereits bei der ersten Regenfahrt jedwede Bedenken verloren. Bei Nässe fahre ich sowieso nicht letzte Rille und dann passt das auch alles. Im Trockenen war es dann schon arg heftig in Kombination mit dem restlichen Setup. Wurde allerdings wieder etwas abgeändert damit die Fahrerlaubnis nicht dauerhaft in Gefahr ist, bloß weil man mal Spaß haben will.

Den Kauf des AD08R bereue ich jedenfalls nicht. Das lautere Abrollgeräusch ist mir sowieso egal. Und der Aufpreis ggü. Michelin PS4 oder Pirelli PZero war vernachlässigbar.

Bridgestone hat durch ihre Holzreifen einen "schönen" Imageschaden bekommen, aber die nonRFT -Potenza sind nach meiner Erfahrung alle sehr gut, egal was die geschmierte Lachpresse schreibt. Ich nutze die Reifen trocken im Grenzbereich, nass fahre ich auch vorsichtig.

Der "R" (Yokohama AD08R) soll bei Nässe UND Trockenheit besser geworden sein.

Blöde Frage:

Wie laut ist er? Die Bridgestone sollen ja auch alle nicht die leisesten sein, aber so ein leichtes "Grundrauschen" stört mich auch überhaupt nicht. Nur wenn es wie defekte Radlager klingt, wird es nervig.

Außerdem soll der Yoki verdammt breit ausfallen, was gar nicht schlecht ist. Ein 225er sieht aus wie ein 245er:D

An der Verschleißgrenze wird Aquaplaning zum Thema, liest man hier und da, aber das ist klar. Da sind gewöhnliche UHP unkritischer. Auch damit kann ich leben.

Ach jetzt überlege ich doch wieder.

Nimm mal bitte Bezug zu einem normalen Reifen, den Du vorher hattest:)

Bridgestone ist für mich wie gesagt durch. Da müssen schon Wunder geschehen bevor das Zeug mal wieder unters Auto kommt.

Man hört die Rollgeräusche im Stadtverkehr, aber man gewöhnt sich auch daran. In einem offenen Fahrzeug ist das sowieso rasch übertönt. Laut Reifenlabel (ich weiß, dass das nicht wirklich als Referenz taugt) ist der Unterschied zum RE070 marginal. Der dem AD08R an sich gleichlaute vorherige Conti SC5 war aber schon wahrnehmbar leiser. Aber alles halb so wild und eher ein leichtes Brummen als Wummern oder Jaulen.

Bei Nässe ist der AD08R nur marginal schlechter als der SC5. Der Grenzbereich liegt etwas tiefer und er ist auch etwas zickiger bei Lastwechseln. Man kann halt den Haftungsabriss gut provozieren. Allerdings ist das dann schon auf einem Niveau, dass man nicht dauerhaft im Straßenverkehr halten sollte bzw. kann.

Aquaplaning habe ich am Anfang mal aus Interesse provoziert. Ich hatte anfangs Angst, ob ich dann überhaupt noch fahren kann (Alltagsauto) oder nur noch ein Verkehrshindernis bin. Aber 130 gingen, wenn man die Spuren vom Vordermann auf der Straße sieht, ohne Angstschweiß und Panik.

Der Verschleiß ist auch gut. Hab jetzt ca. 10tkm runter, wovon ca. 70% sehr spaßig/schnell absolviert wurden und auch gute 2000km sehr forcierte Land-/Passstraßenfahrten darunter sind. Profil ist noch bei ca. 30-40%.

Der SC5 vorher hat ca. 15tkm (eine Saison) gehalten, wurde mitnichten auch nur ansatzweise derart spaßig bewegt (schmierte sowieso rasch weg; also "Sport" hat da im Namen nichts zu suchen!) und was für mich ein absolutes No-Go ist: bei der VA (nach ca. 9000km Wechsel VA-HA) war der Übergang vom Latsch zur Flanke beidseitig rundum eingerissen. Reifendruck wurde und wird sehr regelmäßig und äußerst penibel geprüft.

Insofern sind mir die AD08R die 60€ Aufpreis pro Saison im Vergleich zum SC5 (bei Michelin oder Pirelli noch weniger) durchaus wert. Zumal es den wohl einzig vergleichbaren Reifen, den Michelin PSS nicht in 225/45R17 gibt. Und bisher waren jedenfalls alle Fahrer vollkommen begeistert und haben teils auch gleich geordert.

Bridgestone RE070 vs Yokohama AD08 (ohne R):

Originally Posted by anttist View Post

I have had both in 225/45-17 in my Evo 5 RS with stiff track suspension and done a lot of track days on both. Temperature ranging from +5 Celsius to +30 Celsius during track days. Both have been on the same 17x8" wheels.

In the dry:

RE070 has amazing feeling, steering feels like go cart, very precise and confidence inspiring feeling. Rock solid in high speed corners. When it starts to slide it's a bit sudden, especially during braking if you lock a wheel. Not bad at all in a car that is as easy to drive as Evo, but could be a handful in mid engined MR2 for example. If you want awesome feeling in the dry this is the one to choose.

AD08 feels much softer, in comparison it feels like normal cheap road tyre but actually is not bad at all compared to most tyres, it's just that steering feel, overall stability and stiffness is no comparison to RE070. On the other hand AD08 hangs very good on the limit, it's almost impossible to completely break the grip in dry. It will just slide more and it will not be any faster if pushed too far.

It took me a lot of time to trust AD08 in high speed corners the way I immediately did with RE070. You just have to mentally ignore all the extra moves that the car is making and be prepared to correct the line during corner entry as the tyres flex. You will not lose grip, it just feels like that. If you want to be able to do stupid things mid corner and still get away with it or push like mad and slide around in controlled fashion this is the one to choose.

Grip level is similar, on several tracks I was within 0.5 seconds with both of these tyres.

In the wet RE070 grip level is lower and the distance between grip and big slide is very small. AD08 is not spectacular either and grip level is not too good but as it's softer it's easier to drive and again will hang at the limit quite nicely.

On the road AD08 is bit quieter but not a big difference. RE070 will tramline more but will also have much sharper steering feel in the midrange which could also be annoying in daily driver but awesome in weekend toy. Wear is almost equal both road and track.

During this year my confidence in AD08 has grown over the time but I still miss the feeling of the RE070 that was just amazingly fun to drive in the dry.

Bottom line is that they have very different characteristics but in the dry will be pretty much as fast in the same car.

Zitat:

Der SC5 vorher hat ca. 15tkm (eine Saison) gehalten, wurde mitnichten auch nur ansatzweise derart spaßig bewegt (schmierte sowieso rasch weg; also "Sport" hat da im Namen nichts zu suchen!) und was für mich ein absolutes No-Go ist: bei der VA (nach ca. 9000km Wechsel VA-HA) war der Übergang vom Latsch zur Flanke beidseitig rundum eingerissen.

Ja das stimmt, viele tragen das "Sport" zu unrecht im Namen. Conti Sportcontact beginnt bereits nach einer schnellen Runde mit Gummifetzen um sich zu werfen und genau in dem Punkt sind die Sportreifen von Bridgestone (Potenza) deutlich besser. Der RE050A ist als RFT ordentlich in Verruf geraten, als nonRFT aus meiner Sicht unter allen Bedingungen sehr gut. Außer vielleicht Verschleiß. Und der steckt es weg, wenn man ihn bei 30Grad auf der Landstraße foltert, ein RE070 erst recht. Auch ein RE002 Adrenaline zeigt den meisten Sportreifen der Mitbewerber, wieviel Querbeschleunigung ohne Gummifetzen möglich ist;)

Genauso der Michelin PilotSport3. Der ist ok, aber für einen Sportreifen viel zu zahm (obwohl von der Lachpresse gelobt), dafür dann viel zu schnell verschlissen. Spürbar schärfer war noch der PilotSport2, dafür kein NässeKönig aber ok. Schade das niemand sagen kann, wo sich der PilotSport4 einordnet. Beim Supersport ist es wieder klar, er ist der verbesserte heimliche Nachfolger des PS2.

Diese Unterschiede fördert die Fachpresse kaum zutage, die blumigen Werbeaussagen der Hersteller erst recht nicht. Da können alle immer alles sehr gut.

Der PilotSport4 wurde einfach ignoriert, ebenso der RE002 Adrenaline und der ist mit 90€ für 225/45R17 auch noch nahezu der günstigste Premiumreifen.

Das englischsprachige Zitat vergleicht leider mit dem non-R. Denn der AD08R soll in allen Eigenschaften seinem Vorgänger (AD08) überlegen sein. Für den sportlichen Alltag ist er jedenfalls für mich ein idealer Kompromiss aus Dynamik, Verschleiß, Kosten und Nässeeigenschaften.

Fetzen flogen nicht. Er schmierte halt nur und riss am Ende halt rundum ein. Das ist dann einfach nur noch Müll auch wenn es nicht durchgegangen sein sollte. Reifen sollten schon intakt sein.

Bridgestone ist für mich wie gesagt vorerst keine Idee mehr wert, wenn ich dafür zahlen soll. Geschenkt würde ich es vielleicht mal testen. Ansonsten haben die genug mit dem RFT-Müll kassiert.

Wo wohnst Du? Ich komme aus Thüringen und komme gerne auf einen Rädertausch vorbei:D

Kann man sowas als Motor-Talker nicht mal organisieren? Und wenn man die Hersteller fragt, lassen sie vielleicht einen Satz Reifen zum runterradieren springen.

Zitat:

Denn der AD08R soll in allen Eigenschaften seinem Vorgänger (AD08) überlegen sein.

Ja schon, aber die "weiche" Karkasse ist unverändert. Nur die Gummimischung ist neu. Ich mag es aber, wenn ein Reifen etwas wegknickt. Dadurch lenkt der Hintern des E90 mit, das Auto wird neutraler (weniger Untersteuertendenz) und auf schlechter Piste ist man schneller. Darf nur nicht zu weich sein.

Die Karkasse des AD08R ist eigentlich recht steif im Vergleich zu sonstigen Reifen. Etwas weicher als RFT halt. Aber es bietet immer noch sehr gute Lenkumsetzungen, genug Rückmeldung von der Straße und auch sehr gute Traktion (in Verbindung mit dem restlichen Setup). Wesentlich härter möchte ich es gar nicht haben, da auch etwas Komfort im Alltag und auf Langstrecken nicht schaden kann. Deswegen auch 17"-Ballonbereifung statt 18" mit Gummistreifen.

Heck lenkt sowieso mit. Das neue Setup ist übersteuern ausgelegt. Da zuckt auch noch bei 120 das Heck mit. :D

Sehr schön! Welches Auto fährst Du?

Im Vergleich zu den vorher gefahrenen Michelin PS3 sind die AD08r bockhart und leider auch 800g schwerer (215/45/16). Bin erheblich mit dem Luftdruck heruntergegangen vo. 2.2 hi 2.0. (Michelin vo. 2.6 hi. 2.4). Fahre den AD08r auf einem Fronttriebler mit Verbundlenker HA. Bin damit sehr zufrieden.

Einknicken möchte ich das nicht direkt nennen. Aber er ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Anfangs kam ich immer etwas zu weit innen aus der Kurve raus. Er lenkt unspektakulär ein und dort, wo der PS3 zu schmieren begann und leicht nach außen wanderte, wenn ich am Gas blieb, baut der ad08r so richtig mit Biss Grip auf. Gefühlt ist das wie ein nach innen ziehen, objektiv dürfte er aber einfach 0,0 nachgeben und die Spur halten. Den Bereich, in dem der AD08r auf trockener Bahn nachgibt, habe ich auf öffentlichen Straßen noch nicht ausgelotet.

Das Eigenlenkverhalten ist mit dem jetzigen Fülldruck und seit der Nachrüstung steiferer HA-Lager frontantriebstypisch neutral

Zitat:

Einknicken möchte ich das nicht direkt nennen. Aber er ist schon etwas gewöhnungsbedürftig.

Was ist Gewöhnungsbedürftig? Ich entnehme deinem Text dass der AD08 steif ist und nicht wegknickt. Oder tut er es eben so ein bisschen? Den PilotSport3 hatte ich auch. Dagegen ist der Bridgestone RE070 bei Trockenheit eine richtige Macht, so wie Du es über den Yokohama sagst. Früher dachte ich mit 200PS am Heck kann man immer und überall einen Drift provozieren. Seit dem ich den UHP-Semislick-Zwitter habe weiß ich, dass 430Nm und 204PS gor nix sind. Es gibt so viele Situationen wo du am Kurvenscheitelpunkt voll auf s Gas steigen kannst, das Heck drängt zwar nach außen, aber weit weg von einem Drift.

Dafür geht das bei Nässe um so zackiger. Wie steht es oben in dem englischen Text: der Grat zwischen Haftung und einem big slide ist sehr schmal.

Eine Sache die "gegen" einen symmetrischen Reifen wie den AD08r spricht, was aber an den Haaren herbeigezogen ist;), dass man links und rechts nicht ohne weiteres hin und hertauschen kann. Bei mir leidet besonders der linke Vorderreifen (Autobahn-Ein-/Ausfahrten) und so hatte ich dieses Jahr links und rechts bei asymmetrischen Brückenstein hin und gergetauscht, auch wenn man die Laufrichtung eigentlich nicht ändern soll, um am Ende gleichmäßigen Verschleiß zu haben. Ansonsten kann der linke Vorderreifen uU schon 1...2mm weniger haben und ich mag keine Reifen mit gut 3mm entsorgen.

Symmetrische Reifen kannst du theoretisch auch drehen und wenden wie du willst ;)

Der AD08R ist für mich ein laufrichtungsgebundener/direktionaler Reifen.

Naja man muss ihn von der Felge machen und neu aufziehen. So viel Wirtschaft würde ich och nich machen.

@ronmann: Kann das beim AD08r noch nicht genau beurteilen, hab auch erst kürzlich die härteren HA-Lager nachgerüstet. Mit den OEM Lagern simuliert der Wagen (VW PQ24 Plattform) kurzfristig ein Ausbrechen des Hecks, wo keines ist (nur der Aufbau neigt sich nach aussen, die Hinterrräder folgen der Spur). Wenn ich mal nen Pass gefahren bin, kann ich mehr zum Reifen sagen.

Aber ich fürchte fast, ich hab motorisch noch das Lenkverhalten für den PS abgespeichert. Mit dem AD08r könnte ich einfach frürer die Lenkung aufmachen oder mehr Stoff geben. Aber fürs Stoffgeben dürften, wie Du schon geschrieben hast die 300 NM und 205 PS meiner Gurke mit dem Reifen nicht ausreichen. Bei sehr langgezogenen Kurven kann ich den Wagen genau positionieren. Ich schieß mich einfach noch ein weinig ein auf die Dinger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Primacy 3 vs Pilot Sport 3/ Pilot Sport 4