ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Preisfindung 435i

Preisfindung 435i

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 28. Mai 2018 um 21:49

Hallo Leute,

Wie bewertet ihr dieses Angebot?

https://m.mobile.de/.../details.html?...

BMW 435i xDrive Coupé M Sportpaket Head-Up HK HiFi

Erstzulassung: 03/2014

Kilometer: 74.376 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 49.884 €

Ich schaue gerade, was ich für meinen Wagen inkl. Noch vorhandener Garantie, 340PS MPPK, M4 Spiegel etc. Noch bekommen würde. Meiner ist Heckantrieb und hat „erst“ 56.000km runter. BJ ist meiner gleich.

Ansonsten hat mein Wagen bis auf das HUD und das Schiebedach die quasi gleiche Ausstattung. Meiner hat jedoch das adaptive M-Fahrwerk, die variable Sportlenkung und sogar die M Sportbremsanlage sowie die Facelift Rückleuchten.

Kurz gefragt: Wie kommt dieser Händler auf knapp 50.000€? Ich hätte meinen mit 46.000€ reingestellt und das ist dann ja schon alles andere als günstig. Ich verkaufe zwar als privater, aber der Wagen hat noch Über 1 jahr Garantie.

Ich bin nun verwirrt, wie ich den VK ansetzen soll... die M Performance Parts habe ich auch alle.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Viel zu teuer!

Themenstarteram 28. Mai 2018 um 22:01

Zitat:

@Berba11 schrieb am 28. Mai 2018 um 21:53:54 Uhr:

Viel zu teuer!

Warum willst den 40i verkaufen?? Oder gar tauschen?

435i habe ich :) ich weiß noch gar nicht ob ich das will, aber meiner hat nunmal 4 Jahre auf dem Buckel und 56.000 km gelaufen. Da gibt es in mir so eine innere Uhr, die sagt, dass so ein individuelles Fahrzeug (M4 Spiegel, M4 Heckklappe etc.) jetzt verkauft werden sollte und nicht erst 2021 mit dann rund 80.000km.

Dann würde man vermutlich noch so um die 34.000€ bekommen (schaut man sich vergleichbare 335i E92 aus 2011 an).

Geht doch um 35i

Ich würde mal maximal 35000 schätzen

30.000,gibts direkt vom bmw. Daher kann ich mir mehr kaum vorstellen.

50.000 ist frech, dafür gibts den Wagen fast neu.

Wie bekommst du gebraucht 4 yjahr alt auf 46k?

Edit

34000 für e92 von 2011?

Niemals. Ich hab damals nen e93 335i, also Cabrio, gebraucht 4 Jahre alt mit 39.000 km für 35.000 direkt in der bmw Niederlassung gekauft.

Der war damals von 2011, ist also 3 Jahre her.

Und jetzt kostet ein Coupé so viel immer noch ?

Oder reden wir über Schweiz oder AT?

Ah :D ich hab deine 340 PS Angabe als 340i gelesen. Sorry!

Themenstarteram 28. Mai 2018 um 22:07

Zitat:

@theburnout schrieb am 28. Mai 2018 um 22:03:14 Uhr:

Geht doch um 35i

Ich würde mal maximal 35000 schätzen

30.000,gibts direkt vom bmw. Daher kann ich mir mehr kaum vorstellen.

50.000 ist frech, dafür gibts den Wagen fast neu.

Wie bekommst du gebraucht 4 yjahr alt auf 46k?

Sorry aber das ist fernab der Realität. 35.000 bekommst du nicht annährend einen vergleichbaren 435i.

Da gibt es nur die Basis-Kisten.

Genauer gesagt gibt es für 30.000 bis 35.000 335i E92 aus 2011 :)

Naja mein e93 damals als 335i hatte alles. 4 Jahre alt. BLP war 80.000

Nach 4 Jahren von bmw direkt für 35kmmit unter 40000 km.

Themenstarteram 28. Mai 2018 um 22:15

Deutschland. Mobile.de reingucken. Da gibt es zahlreiche 335i Coupe aus 2011 für um die 30.000€. Etwas schlechter ausgestattete aber auch individuelle 435i Coupe gibt es für rund 41.000-43.000€. Oftmals alles xDrive also nicht ganz so beliebt.

Mein 435i Coupe ist alles andere als normal und hat alles was das M Performance Regal zu bieten hat. Ich habe ihn letztes Jahr vor den Umbauten für knapp 42.000€ gekauft. Deshalb sind Preise unter 40.000€ einfach nicht realistisch. Wenn dem so wäre, würde ich ihn noch jahrelang weiterfahren weil ich das nicht einsehen könnte.

Achja und für 50.000€ gibt es keinen 435i neu, es sei denn man nimmt ihn ohne alles. Meiner hatte eine BLP weit über 70.000€.

Kann dich gut verstehen, aber deine Investitionen in Performance Parts wirst du nicht 1:1, meist auch nicht 1:2 auf den Preis draufschlagen können. Ist leider so. Fahr ihn besser noch weiter, wenn der machbare Preis zu weit von deinen Vorstellungen abweicht und du keine Not hast.

Edith ergänzt noch: wenn man zeitweise bei BLP 70000 ~20% Rabatt bei Neuwagen bekommt, sind wir bei 56000€ neu. Da würde ich keinen mehrere Jahre alten für zb. 45000€ nehmen.

435i fangen erst bei 34-35.000 an, haben dann eine nicht so große Ausstattung und 50-80tkm. Oder viel Ausstattung mit 100tkm bei 33.000€. Finde die Autos generell sehr teuer, trotz der Fahrleistung. Aber Topmotorisierung als Benziner ist auch einfach gut im Werterhalt.

Zitat:

@Berba11 schrieb am 28. Mai 2018 um 22:17:52 Uhr:

Kann dich gut verstehen, aber deine Investitionen in Performance Parts wirst du nicht 1:1, meist auch nicht 1:2 auf den Preis draufschlagen können. Ist leider so. Fahr ihn besser noch weiter, wenn der machbare Preis zu weit von deinen Vorstellungen abweicht und du keine Not hast.

So sieht's aus. Für Tuning zahlt keiner, weil die meisten das - zurecht - als Gebastel ansehen und es wohl hauptsächlich deinen Geschmack trifft. Für mich wäre Gebastel immer ein Preisminderungsgrund, es sei denn, es ist das MPPSK. Den BLP zahlt übrigens niemand, wenn wir von 20% Rabatt auf 70.000 ausgehen, dann sieht die Welt schon wieder anders aus.

Themenstarteram 28. Mai 2018 um 22:21

Zitat:

@Berba11 schrieb am 28. Mai 2018 um 22:17:52 Uhr:

Kann dich gut verstehen, aber deine Investitionen in Performance Parts wirst du nicht 1:1, meist auch nicht 1:2 auf den Preis draufschlagen können. Ist leider so. Fahr ihn besser noch weiter, wenn der machbare Preis zu weit von deinen Vorstellungen abweicht und du keine Not hast.

Danke für die Antwort :) ja das weiß ich, beim Tuning wird das meiste Geld verbrannt. Hatte ihn mal für 46.000 2 Tage drin, da gab es 6 Parkungen. Immerhin etwas. Weiterfahren ist denke ich der beste Weg, um den Verkauf später moralisch besser vertreten zu können, Not ist nicht da :)

Original Performance Parts als OEM werden wohl eher nicht als Gebastel abgetan. Eher nice to have, der hat das, was ich eh machen würde schon (teuer) gemacht, dann freue ich mich, dass ich im Ankauf da bei weitem nicht das zahlen muss, was ich zahlen müsste, wenn ich ihn ohne das holen würde und selber teuer aufrüsten müsste.

Gebastel würde ich eher bei Fremd-/Billigtuning sagen, wobei auch Fremdtuning nicht unbedingt billig und unattraktiv sein muss.

So kann man das natürlich auch sehen - ich persönlich würde ein Fahrzeug im Originalzustand vorziehen. Ist wohl Geschmackssache.

Themenstarteram 28. Mai 2018 um 22:31

Zitat:

@Berba11 schrieb am 28. Mai 2018 um 22:27:25 Uhr:

Original Performance Parts als OEM werden wohl eher nicht als Gebastel abgetan. Eher nice to have, der hat das, was ich eh machen würde schon (teuer) gemacht, dann freue ich mich, dass ich im Ankauf da bei weitem nicht das zahlen muss, was ich zahlen müsste, wenn ich ihn ohne das holen würde und selber teuer aufrüsten müsste.

Gebastel würde ich eher bei Fremd-/Billigtuning sagen, wobei auch Fremdtuning nicht unbedingt billig und unattraktiv sein muss.

So sehe ich das auch. Auch wenn man den Teilepreis beim Verkauf nicht wiederbekommt, wird man bei interessierten Kunden so ein Fahrzeug zu einem spürbar höheren Preis verkaufen können als einen Standardwagen mit „nur“ M-Paket. Das zeigen auch die Preise bei mobile

Deine Antwort
Ähnliche Themen