ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Preise in der Werkstatt, Wucher hoch zehn

Preise in der Werkstatt, Wucher hoch zehn

Themenstarteram 24. April 2016 um 9:38

Servus zusammen,

mich regts schon wieder auf...

Gestern meinen fahrbaren Untersatz von der Werkstatt geholt. 500 Euro für Ersatzteile! Heute schau ich mir mal die Rechnung genauer an und vergleiche die Ersatzteilpreise...

Bremsbeläge, im Onlineshop 30-35 Euro, Werkstatt 45 Euro. Geht ja noch

Reifen, im Onlineshop 130 Euro, in der Werkstatt stolze 200 Ocken!

Mechaniker: "Jaaaa, die da auf reifen.com haben ja ganz andere Stückpreise. Wir zahlen da viel mehr im Einkauf" Ich hab ihm dann geraten, doch bei reifen.com einzukaufen, wenn sie direkt beim Großhandel mehr bezahlen.

Vor ein paar Wochen hab ich mal einen alten Mercedes zum Mechaniker gebracht. Diagnose "Lenkgestänge defekt, braucht eine neue Spurstange, kostet etwa 120 Euro". Ich geh heim, schau auf taxiteile.de, ein seriöser Händler in Berlin: 32 Euro. Rufe dort in der Werkstatt an: "Jaaaaa, im Internet. Also ich kauf da nix, nur bei unserem Stammhändler, da hab ich ja einen Ansprechpartner" Is scho klar, dann mal auf Wiedersehen.

Echt jetzt, ich hab kein Problem damit, wenn man mich verarscht, aber gebt Euch doch bitte Mühe dabei!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. April 2016 um 9:38

Servus zusammen,

mich regts schon wieder auf...

Gestern meinen fahrbaren Untersatz von der Werkstatt geholt. 500 Euro für Ersatzteile! Heute schau ich mir mal die Rechnung genauer an und vergleiche die Ersatzteilpreise...

Bremsbeläge, im Onlineshop 30-35 Euro, Werkstatt 45 Euro. Geht ja noch

Reifen, im Onlineshop 130 Euro, in der Werkstatt stolze 200 Ocken!

Mechaniker: "Jaaaa, die da auf reifen.com haben ja ganz andere Stückpreise. Wir zahlen da viel mehr im Einkauf" Ich hab ihm dann geraten, doch bei reifen.com einzukaufen, wenn sie direkt beim Großhandel mehr bezahlen.

Vor ein paar Wochen hab ich mal einen alten Mercedes zum Mechaniker gebracht. Diagnose "Lenkgestänge defekt, braucht eine neue Spurstange, kostet etwa 120 Euro". Ich geh heim, schau auf taxiteile.de, ein seriöser Händler in Berlin: 32 Euro. Rufe dort in der Werkstatt an: "Jaaaaa, im Internet. Also ich kauf da nix, nur bei unserem Stammhändler, da hab ich ja einen Ansprechpartner" Is scho klar, dann mal auf Wiedersehen.

Echt jetzt, ich hab kein Problem damit, wenn man mich verarscht, aber gebt Euch doch bitte Mühe dabei!

4036 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4036 Antworten

Zitat:

@andi.36 schrieb am 10. April 2020 um 11:05:07 Uhr:

Hier mal ein aktuelles Beispiel, aber ich weiß, die Werkstätten meinen es nur gut.

https://youtu.be/nJxMUrP4KcI

O-Ton Autodoktor : "Das ist unglaublich, das kann doch nicht wahr sein !"

. . .könnt' ich aber über die Autodoktoren auch manchmal sagen, machen auch manchmal aus einer Mücke einen Elefanten.

Oder den Elefanten nicht zur Mücke, sondern immer noch zu 'ner mittelprächtig großen Aktion :

3.500 € Mercedes

300 € Autodoktoren

30 € OO--II--OO (beim Corsa damals)

3 € (für bissl Schmiermittel) wenn's OO--II--OO an seinem BMW selber macht :D

---> Denn selbst die Autodoktoren sind mal wieder über's Ziel hinausgeschossen (unnötig Teile getauscht), haben nämlich (wie schonmal) meine Beiträge von 2015 und 2018 nicht gelesen : Bissl Rostlöser + Öl und etwas Bewegung ---> Gelenk wieder einwandfrei gangbar ! :p :D

https://www.motor-talk.de/.../...ei-45-links-schlimm-t5432372.html?...

https://www.motor-talk.de/.../...eht-manchmal-schwer-t6347744.html?...

Und damals mit dem BMW Bremsankerblech auch nicht gelesen, haben lieber aufwendig rumgeschweißt und -gefeilt:

https://www.motor-talk.de/.../...ech-hinten-wechseln-t3576147.html?...

. . . aber ok, ich bin auch weder perfekt noch allwissend . . . ;-)

Mein FOH hat es auch erst mit was eingesprüht, aber auch gleich gesagt, das er das Kreuzgelenk nicht instandsetzen darf, da es ein Sicherheitsrelevantes Teil ist und bei einem defekt komplett gewechselt werden muss.

Was du privat machst ist wieder was ganz anderes, die Werkstatt kann das Risiko nicht ein gehen und haftet dafür.

Das da natürlich die komplette Lenkung gewechselt werden soll, das ist absoluter Schwachsinn und schreibt sicher auch nicht MB vor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Preise in der Werkstatt, Wucher hoch zehn