ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Prädiktiver Effizienzassistent

Prädiktiver Effizienzassistent

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 20. Mai 2016 um 0:56

Ich habe nicht das Assistenzpaket Tour.

Dennoch sehe ich im Modus Efficiency sehe ich dennoch den grünen Schuh mit Pfeil und grünen leeren Schuh.

Dieses Symbol zeigt, dass ein Ereignis mit geringer Geschwindigkeit vorausliegt und man den Fuß vom Gas nehmen soll bzw. vom Gas lassen soll.

Dieses Symbol zeigt sich bei mir oft, obwohl freie Bahn vorliegt.

Funktion sinnvoll? Funktion ausschalten, weil sinnlos?

Beste Antwort im Thema

Also ich bin bisher zufrieden mit den Systemen.

Auf meiner Fahrt von Ingolstadt nach Hamburg (5.45H über Kasseler Berge wg. Unfallsperrung auf der Idealstrecke) gab es nur 3 mal ein scheinbar "fehlerhaftes" Verhalten und davon war einer sogar extern provoziert.

Ich hab ihn aber auch einfach mal "machen lassen" und dann mal geschaut was passiert und in der Regel war es genau wie hier schon beschrieben. Nämlich das er je nach gefahrener Geschwindigkeit, so rechtzeitig anfängt zu "segeln", dass das Fahrzeug beim erreichen des Geschwindigkeitsbegrenzenden Beschilderung, diese Geschwindigkeit (teilw. bis zu +10km/h) auch hat und genau das ist nunmal "Effizienz". Jedes Bremsen ist nunmal ein Verschwenden von Bewegungsenergie plus verschwenden der Energie die benötigt wurde, um diese Bewegung zu erreichen. Ergo absolut und doppelt ineffizient.

Das man (besonders auf der linken Spur) damit tatsächlich (derzeit noch) zum vermeintlichen "Verkehrshindernis" wird, ist also nur der ineffizienten Fahrweise der anderen Verkehrsteilnehmer geschuldet und somit kein Fehler am System.

Hier musste der Entwickler also klar entscheiden, in welche Richtung das System optimiert sein sollte, tatsächlich auf Effizienz oder auf die Fahrweise der anderen ineffizienten Verkehrsteilnehmer.

Letzteres halte ich für blödsinn, da erstens ein Abschalten oder Überteuern das gleiche bewirkt und die Ersparnis sich auch so sehr reduziert, dass das System seinen Namen nicht mehr wert ist. Also für mich alles ok.

Und wenn mein Fahrzeug in einer 60er Baustelle anfängt auf 120 beschleunigen zu wollen, dann war das bei mir auch kein Systemfehler, sondern (wie meine Freundin bemerkt hat) das Problem der Dussel, die das ehem. 120er Originalschild mitten in der Baustelle nicht abgedeckt hatten. :(

Ich selbst habe auf der gesamten Fahrt nur ZWEI Verhalten nicht nachvollziehen können, alle anderen Verhalten waren sofort oder kurz danach nachvollziehbar! Was aber nicht heist, dass es nicht auch bei den beiden anderen Verhalten doch einen solchen Grund gab, den ich evtl. nur übersehen habe!

Das finde ich persönlich schon einen sehr guten Schnitt. Im Gegenteil, nachdem was ich in diesem Forum vorher alles gelesen habe, war ich auf dieser Fahrt sogar sehr positiv überrascht. :)

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten
am 20. Mai 2016 um 23:39

Mit dem Leihwagen habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht wie BigBigThumb. Und ich bin auch sehr viel gefahren.

Evtl. waren die beim Zusammenbauen von meinem Scubablauen so begeistert, dass sie ihn mit wesentlich mehr Liebe zusammen gebaut haben. :D ;)

Nein, ich stelle in keine Richtung eine "Behauptung" auf, ich stelle nur klar, das man in alle Richtungen interpretieren kann, wenn man will. Ich also deine Interpretation somit nicht als allgemeingültig stehen lassen möchte :p und halt, dass mich meine erste Fahrt deshalb auch positiv überrascht hat, weil so gut wie nichts von dem passiert ist, mit dem ich nach den Beschreibungen hier im Forum, eigentlich sekündlich gerechnet hatte. Nicht mehr und nicht weniger, PUNKT.

Wäre ich neutraler losgefahren, wäre die Fahrt ggf. noch entspannter verlaufen. ;) Denn nicht nur eine fehlerhafte Fahrt streßt, sondern auch wenn man sekündlich mit einem Ergeignis aus dem Forum rechnet und dann stundenlang nichts passiert, kann ganz schön streßen. Nur kommt man am Ende der Fahrt wesentlich besser/schneller wieder "runter". ;)

Weshalb ich wohl auch trotz teilweise streßigen 20 Stunden, mit zweimal quer durch good old Germany, (4 Uhr aufstehen, Taxi, ICE, anmelden, Seminar, Übergabe, kein Zimmer bekommen, Rückfahrt mit Zwangskontrolle des linken Fußes, gegen 0Uhr wieder zuhause) doch noch relativ Fit wieder zu Hause angekommen bin. :)

Hätte ich mich auf den Assistenten verlasse, hätte ich gestern einige Male mein neues Auto an die italienischen Carabinieri aushändigen dürfen. Und ein paar weitere Male den Hintermann im Heck kleben gehabt.

Das System funktioniert in Italien genauso wenig wie in Österreich - von 30 auf der Autobahn, bis 130 obwohl weit und breit nur 90 oder 100 erlaubt ist, war alles dabei.

 

Dafür war der Stauassistent um so kooperativer - ich bin teils kilometerlang freihändig gefahren. Gewarnt hat er immer erst, wenn die Geschwindigkeit wieder über 65km/h gestiegen ist. Das hatte ich aber auch daheim schon beobachtet. Entweder gilt beim Stauassistent die 15 Sekunden Grenze nicht, oder mein Wagen ist einfach unempfindlicher (was auch das Ausbleiben von Fehlwarnungen beim Lane Assist erklären würde).

Ich war ja letzte Woche in Italien und kann das nur bestätigen. Dort funktioniert es überhaupt nicht. Und der Prädiktive Assistent steht nichtmal zu Vergügung. Scheint der steht in Europa nicht in vielen Ländern zu Verfügung? Schweiz ja auch nicht? Warum eigentlich?

Das mit dem Stauassitent ist mysteriös. Mal meldet er sich, mal nicht. Bist Du sicher, dass er erst über 65 nach den Händen am Lenkrad verlangt? Nicht vielleicht 35?

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 21. Mai 2016 um 12:27:38 Uhr:

Ich war ja letzte Woche in Italien und kann das nur bestätigen. Dort funktioniert es überhaupt nicht. Und der Prädiktive Assistent steht nichtmal zu Vergügung. Scheint der steht in Europa nicht in vielen Ländern zu Verfügung? Schweiz ja auch nicht? Warum eigentlich?

Das mit dem Stauassitent ist mysteriös. Mal meldet er sich, mal nicht. Bist Du sicher, dass er erst über 65 nach den Händen am Lenkrad verlangt? Nicht vielleicht 35?

Wegen den Kartenmaterial wahrscheinlich.

 

Das mit dem Stauassistent ist auch so, der schaltet sich ab 65 km/h ab. Bimmeln tut der dann nicht immer, wenn die Grenze erreicht wird.

Und den kann man verdammt oft nutzen auch wenn kein Stau ist. Zumindest wird der mir sehr viel angeboten.

Ich habe das große NAVI, also mit Verkehrszeichen-Erkennung. Leider ist das System extrem gefährlich, da das Fahrzeug unvermittelt wegen falscher NAVI-Daten abbremst, was zu Auffahrunfällen führen kann. Das Abbremsen passiert auch, wenn man gerade an einem Begrenzungsschild vorbei gefahren ist, welches eine höhere Geschwindigkeit zuläst! Das System KANN NICHT FUNKTIONIEREN, da die Navidaten nie aktuell sein können! Auf meiner täglichen Fahrt zur Arbeit tritt der Fehler häufig auf - statt der mittlerweile erlaubten 100km/h bremst das Fahrzeug auf 60km/h runter, weil dort VOR CA. 2 Jahren mal 6 war. Oder das Fahrzeug beschleunigt plötzlich INNERHALB einer geschlossenen Ortschaft wegen falscher Navidaten auf 100km/h (reproduzierbar!).

Leider lässt sich die Automatische Anpassung an die erlaubte Geschwindigkeit nicht von den Navidaten abkoppeln. Entweder Verkehrszeichenerkennung UND Navidaten oder gar nichts steht zur Wahl.

Da muss Audi dringend dran abrbeiten, allerdings hält man sich dort sehr bedeckt, vermutlich, weil man weiß, was das für ein Mist ist. Der ganze Prädikativassi müsste nämlich deaktiviert werden! Ich denke über Fahrzeugrückgabe nach.

Viel Glück dabei.

Da es sich das Problem sicherlich Softwareseitig über eine neue Version beheben lässt, räume ich Dir da keine allzu großen Chancen ein. Ob Audi daran bereits arbeitet wäre interessant, Du bist ja nicht der erste dem diese Thematik sauer aufstößt.

In der Zwischenzeit halt ohne Geschwindigkeitsübernahme weiter fahren und "analog" an die erlaubte Geschwindigkeit anpassen.

am 5. Oktober 2016 um 23:19

Hallo.

Ich habe ein EU Fahrzeug aus Italien. Der Prädiktive Effizienzassistent gibt mir allerdings immer nur Hinweise im Cockpit. Und eigentlich sollte der doch auch in Verbindung mit ACC automatisch bei Geschwindigkeitsbegrenzungen das Tempo drosseln oder vor Kreisverkehr und Kurven etc. Bei mir geht das aber scheinbar nicht obwohl ich den Effizienzassistenten und intelligenten Freilauf aktiviert habe. Ist das bei den italienischen Modellen immer so? Wenn ich den schon mit dabei habe, würde ich ihn natürlich auch gerne nutzen...gibt es da noch einen Trick oder bin ich zu blöd?

Vielleicht kann mir ja jemand von Euch weiter helfen...

Kann man das vielleicht auch durch Codierung aktivieren?

Gruss Thomas

@TomTiger81

Du musst für die Geschwindigkeit Übernahme unter den ACC Einstellungen "Geschwindigkeit übernehmen" aktivieren.

 

Das er vor Kurven, Kreisverkehr etc runter bremst, muss die Option "Straßenverlauf...." aktiv sein. Das findest du auch unter ACC oder unter den Effizienzassistent.

 

Wenn du ejne von beiden Einstellungen nicht hast, muss man es prüfen ob es codierbar ist. Ich denke schon das es nur codiert werden müsste, wenn du die Einstellungen nicht hast.

 

Ich mamal Fotos davon morgen früh.

am 6. Oktober 2016 um 6:17

@DJ BlackEagle

Danke erstmal!

Ja also Fotos wären mal super...aber ich glaube, dass das bei mir mit der "Geschwindigkeitsübernahme" fehlt. Ich schau aber heute Abend auf jeden Fall nochmal nach....

am 6. Oktober 2016 um 6:18

Ach ja...noch eine Frage. Wer könnte das denn vielleicht codieren im Raum Unna/Dortmund?

am 6. Oktober 2016 um 16:18

Nur mal so aus der Erfahrung heraus, insbesondere im dichtbesiedelten Ruhrgebiet: Du wirst Dich wundern wie oft er dann auf der AB runterbremst obwohl die Geschwindigkeit für die Strasse daneben gilt

Zitat:

@TomTiger81 schrieb am 6. Oktober 2016 um 06:17:15 Uhr:

@DJ BlackEagle

Danke erstmal!

Ja also Fotos wären mal super...aber ich glaube, dass das bei mir mit der "Geschwindigkeitsübernahme" fehlt. Ich schau aber heute Abend auf jeden Fall nochmal nach....

Fotos.

Die erste Einstellung ist nicht Serie. Die habe ich extra codiert.

 

 

Adaptive cruise control.jpg

kann mir mal bitte einer sagen wie ich den prädiktiven effizienzassistent einschalte.

am 8. Januar 2017 um 19:16

Zitat:

@hellmann88 schrieb am 8. Januar 2017 um 18:45:12 Uhr:

kann mir mal bitte einer sagen wie ich den prädiktiven effizienzassistent einschalte.

Kurzer Auszug aus der Bedienungsanleitung:

Wählen Sie im Infotainment: Taste MENU > Fahrzeug > linke Steuerungstaste > Fahrerassistenz > Effizienzassistent.

Intelligenter Freilauf (Automatikgetriebe)

Wenn diese Funktion eingeschaltet ist, wird abhängig von der Situation der Freilaufmodus oder der Schubbetrieb aktiviert

Prädiktive Hinweise

Wenn diese Funktion eingeschaltet ist, werden prädiktive Hinweise eingeblendet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Prädiktiver Effizienzassistent