ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polieren, Wachsen...ich versteh es nicht

Polieren, Wachsen...ich versteh es nicht

Themenstarteram 15. Juli 2007 um 16:31

Bevor ich bei der Hitze noch kollabier...

polieren heißt, das auto nachm normalen waschen noch sauberer bekommen, also auch den feinsten dreck vom auto runterbekommen, der der sich eingefressen hat in lack. das mach ich dann mit nem baumwolltuch (poliertuch). dabei trage ich die politur kreisförmig mit druck auf, und rubbel die nach dem aushärten auch wieder kreisförmig ab mit nem baumwolltuch.

wachsen tu ich dann danach, zur versiegelung meines supertoll gereinigten lackes. das mache ich mit einem ???tuch, wische das zeugs einfach hin und her, lass es trocken und wisch es mit einem ???tuch wieder ab.

ist das richtig? sicher nicht....

und was is mit dem zeugs, wo polish &wax drauf steht? wie geh ich damit um?

ich les hier rundherum soviel, und versteh nur noch bahnhof. wäre nett wenn mir einer helfen könnte...bin doch auch nur nen mädel *g*

 

edit...viele reden hier auch vom polieren und meinen wachsen und andersrum...das verwirrt total. wenn ich sage, ich hab mein auto poliert, heißt das doch net, das ich es auch gewachst hab, oder?

und noch ne frage zu poliermaschienen...kann ich die nur für das polieren, also die lackreining verwenden, oder auch fürs wachsen/versiegeln???

Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Radon1

Ich habe Dich gefragt was DEIN Produkt von der Masse Schrott abhebt was unter dem Namen NANO vertickt wird.

Ausser Beleidigungen und Ironie hast Du KEINEN BEWEIS oder EIN ARGUMENT gebracht.

Du machst Dich sehr unglaubwürdig.

Also doch nur der übliche Hokus Pokus?

 

 

Mfg.

 

Radon1

... mein Produkt ist gut.  was soll ich Dir beweisen ? Das mich Deine Kritik nicht anficht? oder das mein Auto nur Wasser und AB verträgt ? und ich keinen große Aufwand mehr betreiben muß um mein Auto sauber und glänzend zu erhalten? oder das ich bei Regen über die Autobahn fahre und die anderen die Scheibenwischer wischen lassen während ich gedankenlos nicht wische! oder das ich mein Auto vor meiner Tür nach einem Regenschauer abwische und die Nachbarn staunen wie mein Auto glänzt... was also soll ich Dir beweisen...

ach, und für das Ganze gibt es sogar eine schriftliche Garantie: haltbar 40.000 km ! Nicht bis zu sondern mindestens. Deswegen können wir dieGarantie geben... weil wir wissen

 

Was kannst Du aus Deinem WISSEN (!) zum Thema Nanotechnologie beitragen - wenigstens so das ALLE was davon haben.

 

Bitte etwas mehr als bisher (nix), damit wäre Allen geholfen.

Guten abend freunde...Also ich kann euch 1z Politur empfehlen..ist echt gut! Und kostet um die 8euro die Dose. Kann man öfters nutzen... besser als die teuren "Polish und Wax" Prdukte, die eh nicht so toll sind...

Richtig ging das doch so:

1- Autowaschen aber gründlich

2- Rest-Schmutz mit Reingungsknete entfernen

3- Leichte Kratzer mit Feinschleifpaste 3M 09375 und Fell oder hartem Schaum auf der Poliermaschien entfernen

4- Hochglanz-Finish mit Politur 3M 09376 und weichem Schaum auf der Poliermaschine erzeugen

5- Versiegelung/ Wachs 3M 09377 mit Maschine und weichem Schaum/ oder von Hand verarbeiten

6- Mit weichem Tuch abziehen

3M wird in jeder Lackiererei und von vielen Aufbereitern verwendet. Die genannte Produkte sind genau für die beschriebene Anwendung vorgesehen. Sonax ist Hobbymaterial und wird von Profis nicht benutzt. Kombi Produkte die Politur und Wachs enthalten gibts auch..... über Nano hat mann sich je schon ausgelassen.

Meine Meinung ist: EIN Produkt für EINE Anwendung

............... und Sonax und das andere Baumarkt-Zeug kommt mir nicht in die Garage. Das sind Pflegemittel die in der Regel nicht viel taugen. Ich hab mir ein komplettes 3M Set bei carparts-koeln gekauft. Die konnten mir genau erklären wie ich mein wider Schmuckstück auf Hochglanz bringe

Zitat:

Original geschrieben von Yana Clean

Richtig ging das doch so:

(...)

4- Hochglanz-Finish mit Politur 3M 09376 und weichem Schaum auf der Poliermaschine erzeugen

5- Versiegelung/ Wachs 3M 09377 mit Maschine und weichem Schaum/ oder von Hand verarbeiten

3M wird in jeder Lackiererei und von vielen Aufbereitern verwendet. Die genannte Produkte sind genau für die beschriebene Anwendung vorgesehen. Sonax ist Hobbymaterial und wird von Profis nicht benutzt. Kombi Produkte die Politur und Wachs enthalten gibts auch..... über Nano hat mann sich je schon ausgelassen.

Meine Meinung ist: EIN Produkt für EINE Anwendung

............... und Sonax und das andere Baumarkt-Zeug kommt mir nicht in die Garage. Das sind Pflegemittel die in der Regel nicht viel taugen. Ich hab mir ein komplettes 3M Set bei carparts-koeln gekauft. Die konnten mir genau erklären wie ich mein wider Schmuckstück auf Hochglanz bringe

Moin,

mmm...was wohl die Glas- und Nanofraktionen dazu sagen :confused: .

Ich mach's so, wie Du empfiehlst: EIN Produkt für EINE Anwendung. Entweder also Sonax oder A1. Mischen tu ich das nie.

Und...ehrlich: Bisher bin ich, als Laie :rolleyes:, mit diesen Produkten sehr zufrieden, und das seit mehr als 30 Jahren. Wobei sich die Verarbeitung und auch die Qualität im Laufe der Zeit durchaus sehr verbessert haben. Wichtig ist auch, dass ein vernünftiges Mikrofasertuch bei der Bearbeitung eingesetzt wird.

Da ich weiß, was jetzt käme, schreib ich's gleich von mir aus: Wenn jemand meint, 3M Produkte, LG, swizzöl (oder so), Nano oder einen elektromagnetischen Schutzschirm nutzen zu müssen, soll er das gerne tun. Aber nicht immer die, die trotz Vergleichsmöglichkeit (!!!) bei den laienhaften Baumarktprodukten bleiben, als Menschen darstellen, die sowieso nix kapieren wollen oder können.

Jedem sein Recht auf sein glänzendes Auto! :cool:

P.S. @Yana Clean: Du hast den Link zu der Kölner Firma, offenbar 3M Hauptvertragspartner, vergessen. Aber der steht ja in einem anderen Beitrag von Dir.

Zitat:

Original geschrieben von Yana Clean

Richtig ging das doch so:

1- Autowaschen aber gründlich

2- Rest-Schmutz mit Reingungsknete entfernen

3- Leichte Kratzer mit Feinschleifpaste 3M 09375 und Fell oder hartem Schaum auf der Poliermaschien entfernen

4- Hochglanz-Finish mit Politur 3M 09376 und weichem Schaum auf der Poliermaschine erzeugen

5- Versiegelung/ Wachs 3M 09377 mit Maschine und weichem Schaum/ oder von Hand verarbeiten

6- Mit weichem Tuch abziehen

3M wird in jeder Lackiererei und von vielen Aufbereitern verwendet. Die genannte Produkte sind genau für die beschriebene Anwendung vorgesehen. Sonax ist Hobbymaterial und wird von Profis nicht benutzt. Kombi Produkte die Politur und Wachs enthalten gibts auch..... über Nano hat mann sich je schon ausgelassen.

Meine Meinung ist: EIN Produkt für EINE Anwendung

............... und Sonax und das andere Baumarkt-Zeug kommt mir nicht in die Garage. Das sind Pflegemittel die in der Regel nicht viel taugen. Ich hab mir ein komplettes 3M Set bei carparts-koeln gekauft. Die konnten mir genau erklären wie ich mein wider Schmuckstück auf Hochglanz bringe

Hi.Was kostete dein Set..Habe auch interesse dran, was istdenn alles dabei?haste nen link?Danke.

:rolleyes: :D:D :cool:

 

Ich sag nix.

Dohochhhhhhh:D Ich will meinen auch wieder richtig auf Extrem Hochglanz bringen...Dann kann ich mich mit meinen Luden-Freunden wieder treffen:D

Zitat:

Original geschrieben von pappen

......Da ich weiß, was jetzt käme, schreib ich's gleich von mir aus: Wenn jemand meint, 3M Produkte, LG, swizzöl (oder so), Nano oder einen elektromagnetischen Schutzschirm nutzen zu müssen, soll er das gerne tun......

:rolleyes:

jetzt ziehst das ganze ins lächerliche

Zitat:

Original geschrieben von spitfirefahrer

jetzt ziehst das ganze ins lächerliche

Moin,

der von Dir zitierte Nachsatz ist von mir geschrieben worden, weil nach jedem Beitrag, in dem man nicht irgend ein "Premiummittel" in den Himmel lobt, von irgend einer Fraktion hier (Waxer, Nanos, Öler) ellenlange Ergüsse darüber folgen, dass diese Baumarktmittel nix taugen. Und das man sie, großzügigerweise, doch gerne benutzen solle, wenn man denn mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Diesen Satz wollte ich nur verhindern. Und wenn ich sehe, was mit Nano querbeet für Schindluder getrieben wird, oder wie verunsicherte User hier vor den fünf "Versiegelungsgängen" jeden Fliegenschiss vom Auto abknibbeln weil sie Angst haben, diese könnten "eingeschlossen" werden wie vor 45Millionen Jahren die Trauermücken in den Bernstein, dann schreib ich lieber nicht, wer sich hier lächerlich macht.

Der von mir erfundene elektromagnetische Schutzschirm entspringt hingegen in der Tat meiner manchmal etwas blühenden Phantasie. Wenn ich mir aber die Entwicklung anschaue, dann bin ich davon überzeugt, dass in ein paar Jahren sowas mit Erfolg verkauft wird. Ob notwendig oder nicht.

Einen schönen Tag morgen.

Da habe ich jetzt auch mal eien Frage. Mein Auto sieht nach dem waschen und ledern nicht immer wirklich sauber aus. Ich tendiere immer mehr zu Baumwolltüchern für die Nacharbeit.

 

Jetzt meine Frage. Zur anschließenden Lackpflege. Welche Produkte empfiehlt ihr? Es macht ja wirklich die Runde. Der eine nimmt das der andere jenes.

 

Empfiehlt ihr Petzold's oder doch lieber Sonax? Genau geht es mir um die Wachs und Poliermittel. Eventuell noch eine EMpfehlung für die Nanoversiegelung von Scheiben und Lack?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polieren, Wachsen...ich versteh es nicht