ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polieren, Wachsen...ich versteh es nicht

Polieren, Wachsen...ich versteh es nicht

Themenstarteram 15. Juli 2007 um 16:31

Bevor ich bei der Hitze noch kollabier...

polieren heißt, das auto nachm normalen waschen noch sauberer bekommen, also auch den feinsten dreck vom auto runterbekommen, der der sich eingefressen hat in lack. das mach ich dann mit nem baumwolltuch (poliertuch). dabei trage ich die politur kreisförmig mit druck auf, und rubbel die nach dem aushärten auch wieder kreisförmig ab mit nem baumwolltuch.

wachsen tu ich dann danach, zur versiegelung meines supertoll gereinigten lackes. das mache ich mit einem ???tuch, wische das zeugs einfach hin und her, lass es trocken und wisch es mit einem ???tuch wieder ab.

ist das richtig? sicher nicht....

und was is mit dem zeugs, wo polish &wax drauf steht? wie geh ich damit um?

ich les hier rundherum soviel, und versteh nur noch bahnhof. wäre nett wenn mir einer helfen könnte...bin doch auch nur nen mädel *g*

 

edit...viele reden hier auch vom polieren und meinen wachsen und andersrum...das verwirrt total. wenn ich sage, ich hab mein auto poliert, heißt das doch net, das ich es auch gewachst hab, oder?

und noch ne frage zu poliermaschienen...kann ich die nur für das polieren, also die lackreining verwenden, oder auch fürs wachsen/versiegeln???

Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von damals-schon-mann

 

Servus,

ich hoffe, jemand kann mir was zu Schlieren auf dem Lack

sagen.

Benutze das Sonax Nano pro 1, in der Sonne glänzt es prima,

aber ich war eben an der Tanke, so´n diffuses Licht im Halbdunkel,

unsd was sehe ich, total schlierig und wolkig rund um das Auto.

Hab´s vorher gewaschen und abgeledert, dann mit dem kleinen

Schwämmchen das Sonax drauf, und mit einem weichen Baumwoll-

tuch wieder abpoliert.

Warte ich zulange? (ca. 3-4 min)

 

mfg, Matze

edit 1 Tag später: Oder könnte es an der niedrigen Außentemperatur liegen ?:(

Wie krieg ich nun die Schlieren wieder weg ? :confused:

mfg, Matze

na ja, könnte sein, dass du zu viel genommen hast. wasch dein auto mal und reibe es im zweifel nochmal mit einem suabern, weichen mikrofasertuch ab. das sollte helfen.

Servus,

waschen werd ich es auf jeden Fall, bevor ich drangehe,

ich denke, ich hab wirklich zuviel genommen, da ich mich auch

mächtig anstrengen mußte (Kraftaufwand), und eigentlich

heißt es ja, das alles recht leicht zu verreiben geht.

 

mfg, Matze

Zitat:

Original geschrieben von damals-schon-mann

Zitat:

Original geschrieben von damals-schon-mann

 

Servus,

ich hoffe, jemand kann mir was zu Schlieren auf dem Lack

sagen.

Benutze das Sonax Nano pro 1, in der Sonne glänzt es prima,

aber ich war eben an der Tanke, so´n diffuses Licht im Halbdunkel,

unsd was sehe ich, total schlierig und wolkig rund um das Auto.

Hab´s vorher gewaschen und abgeledert, dann mit dem kleinen

Schwämmchen das Sonax drauf, und mit einem weichen Baumwoll-

tuch wieder abpoliert.

Warte ich zulange? (ca. 3-4 min)

 

mfg, Matze

edit 1 Tag später: Oder könnte es an der niedrigen Außentemperatur liegen ?:(

Wie krieg ich nun die Schlieren wieder weg ? :confused:

mfg, Matze

Probiers mal mit miller R40 da glänt ER nicht nur in der Sonne sondern auch bei difusem Licht

Grüsse

 

Zitat:

Original geschrieben von damals-schon-mann

 

 

Servus,

waschen werd ich es auf jeden Fall, bevor ich drangehe,

ich denke, ich hab wirklich zuviel genommen, da ich mich auch

mächtig anstrengen mußte (Kraftaufwand), und eigentlich

heißt es ja, das alles recht leicht zu verreiben geht.

 

mfg, Matze

ist auf jeden fall ein zeichen für zu viel und event. zu langer einwirkungszeit. was das letztere anbelangt, so schau am besten nochmal auf die anwendungshinweise.

wenn es beim nächsten mal ebenso schwer sein sollte, dann könntest du auch mal andere produkte ausprobieren. ich will jetzt aber auch keine produkthinweisflut auslösen. bei mir hat sich jedenfalls 3M Rosa wachs etabliert. aber das ist wahrlich ein anderes kapitel.. :)

@Matze,

du hast definitv zu viel aufgetragen. Beim Sonax X-treme Nano-Pro 1 reichen für die Motorhaube 2-4 haselnussgroße Tropfen - mehr nicht.

Wichtig bei den Sonax Produkten ist auch, dass du mit absolut trockenen Tüchern die Politur abstaubst, sonst gibts Schlieren. Ich mache es so, dass ich zuerst die linke Motorhaubenhälfte einwachse und anschliesend die rechte. Bin ich mit der rechten Fertig, poliere ich die linke aus, usw....

Synthie

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

@Matze,

du hast definitv zu viel aufgetragen. Beim Sonax X-treme Nano-Pro 1 reichen für die Motorhaube 2-4 haselnussgroße Tropfen - mehr nicht.

Wichtig bei den Sonax Produkten ist auch, dass du mit absolut trockenen Tüchern die Politur abstaubst, sonst gibts Schlieren. Ich mache es so, dass ich zuerst die linke Motorhaubenhälfte einwachse und anschliesend die rechte. Bin ich mit der rechten Fertig, poliere ich die linke aus, usw....

Synthie

Hoppla, dann habe ich definitiv zu viel :D

denn 1 haselnußgroßen Tropfen habe ich ja schon für einen

Außenspiegel. :rolleyes:

ganz trocken waren die Tücher auch nur am Anfang, da sich immer

irgendwo noch Wassertropfen befinden, (Heckleuchten, Falze)

und bei der Kälte und Luftfeuchte draußen kaum wegtrocknen.

 

Fazit: Problem erkannt, Gefahr gebannt ! :D:D

Vielen Dank für eure Antworten.

Mir geht es halt darum, den Neuwagenzustand vom Lack her

möglichst lang zu erhalten.

mfg, Matze

Gut, können auch Walnussgroß sein ;)

Ist nicht so genau, jedenfalls so wenig wie möglich verwenden.

Synthie

Hallo Mauserl :-)

Als, ich bin zwar mehr ein "hobby-Aufbereiter", aber zu Deinen Fragen kurz und bündig:

POLIEREN: Damit "schleifst" Du eigentlich vom Lack was weg. Aber so minimal dass wieder ein Glanz-Effekt entstehen kann

WACHSEN: Das ist absolut wichtig meines Erachtens NACH dem Polieren, damit der Lack wieder eine Art "Schutzschicht" bekommt. Der Wachs (oder auch andere Mittelchen) dringt dabei in die winzigen Poren ein und "verschliesst" somit wieder Unebenheiten...darum perlt das Wasser nacher auch ab, weil dadurch die Lackfläche "glatt-geebnet" ist.

POLIERMASCHINE: Eine ganz normale Poliermaschine aus dem Baumarkt kann natürlich auch für´s Wachsen benutzt werden - steht meist auch drauf "Wachs-/Poliermaschine"

Hier meine Erfahrung damit: Ich habe solch eine Maschine gekauft und diese 1 (!) mal zum Polieren selbst benutzt. Zum Wachsen bin ich dann aber schnell wieder auf die "Von-Hand-Variante" umgestiegen. Warum? Ganz einfach, weil es einfach sauberer und schöner wird und solche "Hologramme" damit nicht mehr vorkommen. Ausserdem kannst die ganze Zeit die Polierpads wechseln, weil sie "zu" sind...im Gegensatz zu nem Tuch, welches lange hin und her gefaltet werden kann.

Und wegen der Wahl des geeigneten Tuches : Also ich nehme da ganz normale Lumpen (zerissene T-Shirts, bis zu Bettlacken usw welche ja sowieso weggeschmissen werden). Somit habe ich verschieden zarte bis harte Tücher welche ich so dann nach Gefühl hernehme ... und kosten tut´s auch nix

Ich hoffe Dir mit meiner "Laien-Antwort" etwas Klarheit verschafft zu haben über das Thema.

Und hinzufügen möchte ich noch dass alles auch etwas "Geschmacksache" ist. Das hier geschriebene ist nur meine Erfahrung und wie ich´s gerne mache :-)

Meine Güte...

wenn ich das hier alles so lese... ich könnt mich wegschmeißen vor lachen :D.

Wachs und polymere Polituren schmieren den Lack zu. Ist nun mal so und ist auch gewollt. Das macht ihr sogar freiwillig 2x im Jahr !!

Weil, die Mittelchen die ihr benutzt halten halt nicht so lange...:(.

Ein Schelm wer Böses dabei denkt... schließlich will die Waxmafia ja auch leben :rolleyes:

 

Jede blonde Hausfrau weiß was passiert wenn sie Fett (egal welcher Art) verschmiert. Entweder hat sie einen Reiniger der das PORENTIEF beseitigt, oder aber sie verschmiert den Kram (bloß):

das glänzt dann auch... und perlt; wenn Wasser drüber läuft.

Je mehr sie dann reibt, desto fester reibt sie das Fett in das Substrat rein, und wie das dann glänzt... ( Jungs macht mal bei Muttern den Backofen sauber ...)

Aber Dreck der dann drauf fällt wird quasi ´FESTGEHALTEN´ und zwar fester als wäre da kein Fleck!  Genau! Das passiert beim Wachs auch.

Oder was glaubt ihr passiert mit Wachs in der Sonne ?!? :confused:

 

Mausi hat recht- bevor sie wieder was auf ihren Lack schmiert müßte sie eigentlich den alten Kram wieder runter holen... ansonsten :siehe oben.

 

Denkt mal...

... bevor ihr Mausi Opas alte Technik empfehlen wollt. Wachs war gestern...

Wir leben im Jahr 2008: Echte Nanotechnologie in der Autopflege ist angesagt!

 

Runter geholt werden andere Dinge : zB Mausi die Sterne vom Himmel :)

 

 

 

Oh man,schon wieder ein Supernanotiseuer. Das will echt keiner mehr hören..........

Was ist denn bitte an Deiner Nanotisierung das besondere?

Oh man,schon wieder ein Supernanotiseuer. Das will echt keiner mehr hören..........

Was ist denn bitte an Deiner Nanotisierung das besondere?

 

 

Radon 1 ... Du Held der Handarbeit :p

sicher ist Dir entgangen das ich nicht gesprochen habe, sondern geschrieben... und wahrscheinlich hat Dir dann einer meine Ausführungen vorgelesen. 

 

Ich kann mich eigentlich nur freuen das Du Dich geäußert hast, denn sicher bist Du ein Fachmann auf dem Gebiet der waxerei.

Ansonsten kann ich nicht verstehen was Du eigentlich aussagen möchtest.

 

Polo Mausi hat offensichtlich eines ihrer Probleme mit HILFE sachkundiger Jungs und Mädels zu lösen versucht.

Daraufhin haben sich hier Diverse hilfreich gemeldet. Dabei ist aufgefallen welch unterschiedliche Meinungen und Auffassungen bestehen.

Nur ob Mausi das auch alles so umsetzen kann ?

 

Warum soll sie sich aber das Leben so schwer machen wie manche Auto- Erotiker? 

Wenn es auch einfacher und billiger geht?

 

Da Du die Thematik Nanotechnologie in der Autopflege nicht mehr hören/lesen kannst, hast du bestimmt ausreichend Erfahrung damit gesammelt. Zumindest die Thematik systematisch erfasst:  Lass uns doch Allen Deine Erfahrung und begründeten Zweifel zukommen. 

 

Aber wenn du eigentlich keine Ahnung hast, sondern nur mal so Deine persönliche Meinung kundtun willst;-  ist MausI damit geholfen ? 

 

Es macht immer wieder Spaß sich mit Wissenden auszutauschen.

 

Denk mal ...:cool:

 

Ich habe Dich gefragt was DEIN Produkt von der Masse Schrott abhebt was unter dem Namen NANO vertickt wird.

Ausser Beleidigungen und Ironie hast Du KEINEN BEWEIS oder EIN ARGUMENT gebracht.

Du machst Dich sehr unglaubwürdig.

Also doch nur der übliche Hokus Pokus?

 

Mfg.

Radon1

....was DEIN Produkt von der Masse Schrott abhebt ....

Ich liebe "Diskussionen" wenn das "Ergebniss" im Voraus feststeht ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Radon1

 

Ausser Beleidigungen und Ironie hast Du KEINEN BEWEIS oder EIN ARGUMENT gebracht.

Du machst Dich sehr unglaubwürdig.

Also doch nur der übliche Hokus Pokus?

 

Warum mache ich mich, sogar SEHR, unglaubwürdig wenn ICH Mausi einen Tipp gebe wie sie sich das Leben leichter machen kann. :rolleyes:

 

Warum bist DU nicht, SEHR, unglaubwürdig wenn Du ihr einen Tipp gibst ?:confused:

 

 

 

Was ist Dein Problem mit der Nanotechnologie und ihrer praktischen Handhabung in der Autopflege ?

 

denk mal... mit

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polieren, Wachsen...ich versteh es nicht