ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Platzende Turboschläuche im nagelneuen XC90 D5

Platzende Turboschläuche im nagelneuen XC90 D5

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 11. Juni 2019 um 14:23

Nach sage und schreibe 4.900 km auf einem 2019er XC90 D5 ist mir das erste mal ein Turboschlauch geplatzt. Im konkreten geht es dabei um einen Luftschlauch, der von unten kommt und in das Ventil 31492239 geht. Der Schlauch hat sich erst aufgebläht (hat eine Beule bekomen). Dann zischte er eine Weile und platzte dann wenige km später mit einem beachtlichen Knall.

Da ich keine Leistungseinbussen bemerkt habe, gehe ich davon aus, dass der Schlauch auf Ansaugrichtung war. Da der Schlauch aber definitiv explodiert und nicht implodiert ist, kann mich mir aber ehrlich gesagt keinen echten Reim darauf machen, was der Schlauch denn eigentlich wirklich tut. Kann das hier jemand erklären? Weswegen führt dieser Schlauch Überdruck?

Nach einer sehr nervigen Prozedur mit einem Volvo Autohaus, Volvo Assistence und ADAC wurde beschlossen, die Karre abzuschleppen. Nach sage und schreibe 4 Stunden hatte ich meinen Ersatzwagen, den ich per Taxi selbst holen musste. Nach drei Tagen in der Werkstatt und zahllosen Telefoanten, durfte ich den XC90 wieder abholen. Service? Status? Null!

Bei allem Respekt - es ist mein erster Volvo - So einen miesen Service habe ich in meinen ganzen Autofahrerkarriere noch nicht erlebt! Wenn man mit einer Oberklasse mit 5.000 km auf der Uhr bei BMW vorfährt, wird der rote Teppich ausgerollt. Mietwagen selbst holen? Sicherlich nicht! 3 Tage warten? Ganz bestimmt auch nicht!

Nun. Aber der Knaller schlecht hin ist nun, dass 600 km nachdem repariert wurde, ein anderer Schlauch geplatzt ist. Lauter Knall, Gewebe guckt aus dem Schlauch. Wieder kein Leistungsabfall erkennbar.

Ein Anruf beim einem anderen Volvo Autohaus hat mir einen regulären Termin beschert, den ich wahrnehmen werde. Diesmal will keiner schleppen.

Mitgeteilt hat mir am Telefon, dass ich meinen Ersatzwagen mit 45,- EUR/Tag selbst zahle, da ja keine Panne vorlliegt. Ich lache mich echt schlapp! Ein neuer Oberklasse Volvo bei dem Schläuche platzen und ich meinen Ersatzwagen selbst zahle oder mit dem Taxi abhole. Für mich: unfassbar!

  • Wisst ihr, weswegen bei mir Schläuche platzen und was diese tun?
  • Deckt sich die Beschreibung auch mit eurer Erfarhung beim Volvo Kundenservice?
  • Wo kann ich mich denn beschweren? Das Qualitätsprpoblem (platztende Schläuche im Neuwagen) ist für mich nicht hinnehmbar. Der miese Kundenservice ebenfalls nicht.

Danke und Grüße soweit!

Beste Antwort im Thema

Und für Deinen Rat hast Du Dich jetzt extra hier mit einem deftigem Nicknamen angemeldet. Ich kann ja Deine Verärgerung schon verstehen, aber das der Händler lt. BGB Recht zur Nachbesserung hat, sollte auch ohne Anwalt klar sein und ehrlich gesagt, kann ich auch nicht ganz glauben, dass man einen Wagen dann einfach in Zahlung gibt und den sicher beträchtlichen Wertverlust in Relation zum km-Stand einfach so wegsteckt um "Nerven zu sparen".

Bei mir war der Schlauch auch 2 x defekt, gab immer einen Mietwagen - einmal auch für ein WE und ca. 800km - und wurde anstandslos und schnell behoben. Fehler passieren halt - vielleicht bin ich auch zu nachsichtig ....

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Ich habe seit vorgestern den dritten abermals verbesserten Schlauch drin (ist im Rahmen der Inspektion mitgemacht worden) und der Meister meinte, er hat noch nie so viele Verbesserungen von Verbesserungen gesehen und die fliegen trotzdem noch ab.

So, heute ist bei meinem Elch (D5 Powerpulse) der echte Turboschlauch mit vernehmlichen Knall und der kleinen Schildkröte im Display ins Nirwana gegangen. Immerhin war die "Krisenreaktion" via VOC vorbildlich. Ich bin noch selber auf der A2 gerade auf den nächsten Parkplatz gefahrenen, angerufen via VOC Taste, innerhalb 30 Minuten ist der Abschlepper da. Zur nächsten Volvo Werkstatt geschleppt, Diagnose erstaunlich schnell gestellt, als Leihwagen ein XC60II. Wagen soll am Montag wieder einsatzbereit. Warten wir es ab.

Hallo Zusammen,

 

nun ich schreibe Euch nach ernüchternden 18 Monaten „PowerPuls Nirvana“.

Kurzversion: Wir haben bisher 8 Volvos „gekauft“ 3 davon waren XC90 ll D5 .

Der Este noch ohne Powerpuls lief einwandfrei. Mit der aufkommenden Dieseldebatte und der Abgasnorm 6dTemp kam bei mir sofort das Verlangen auf, auf die neueste Abgasnorm einzusteigen. Auf die mehr PS die die neueste Version bot konnte ich gut verzichten.

Also bekam ich meinen neuen XC 90 mit Powerpuls und Adblue.

Fakten zum 1. Auto 6x geplatzter Powerpuls 1x gelöster Abgaskrümmer, Ärger ohne Ende, bis zum Volvo Deutschland Chef. Nach Streitereien und Nervenkrieg mit meinem Händler aus DA, bekam ich das Fahrzeug gewandelt. (War kein gutes Geschäft)

Im Mai2019 neuer XC90 D5, am 01.11. bei 17.500 KM ist der Powerpuls wieder geplatzt. Ich diesmal gleich zum Anwalt, dessen Aussage entweder warten und dem Händler wieder 3x die Möglichkeit zur Mängelbehebung geben oder Auto in Zahlung geben und „Nerven sparen“.

Letzteres habe ich getan.

Seit 28.11. habe ich ein neues anderes Auto.

Ich kann allen nur raten „Marke wechseln“ Volvo hat ein Riesen Problem und versucht den „Deckel“ drauf zu halten.

Ich war echter „Schwedenfan“, nur weder ich, noch meine Kinder sonst noch jemand aus meiner Familie (die haben alle mitgekriegt wie man mit mir umgegangen ist)wird je wieder einen Volvo fahren.

Und für Deinen Rat hast Du Dich jetzt extra hier mit einem deftigem Nicknamen angemeldet. Ich kann ja Deine Verärgerung schon verstehen, aber das der Händler lt. BGB Recht zur Nachbesserung hat, sollte auch ohne Anwalt klar sein und ehrlich gesagt, kann ich auch nicht ganz glauben, dass man einen Wagen dann einfach in Zahlung gibt und den sicher beträchtlichen Wertverlust in Relation zum km-Stand einfach so wegsteckt um "Nerven zu sparen".

Bei mir war der Schlauch auch 2 x defekt, gab immer einen Mietwagen - einmal auch für ein WE und ca. 800km - und wurde anstandslos und schnell behoben. Fehler passieren halt - vielleicht bin ich auch zu nachsichtig ....

Danke für die Reaktion,

ich denke Volvofahrer ticken definitiv anders und sind sicherlich nicht wechselhaft oder schnell handelnd. Nach der Odyssee die ich und meine Familie hinter mir habe, ging zum Schluss alles ganz schnell. Vielleicht ist die Abschreibung des Verlustes dann das kleinste Übel. Sicherlich wäre so eine Reaktion nie entstanden wenn von der Volvo Seite mehr „Achtung“ entgegengebracht worden wäre.

Mir wurde mehrfach versichert „ich hätte dass 1 von einer Million Auto“.

Thema Mietwagen war auch nie ein Problem, nur ganz oft nie ein gleichwertiges Auto.

Ein paar meiner Varianten

3d0764a1-3907-4b09-b257-9d9b119cbebc
89f370a4-35ce-426b-b3fa-ec56da023f3f

Wirklich nicht schön bei Dir gelaufen, hoffe Du wirst mit Deinem Neuem glücklich. Nicht gut, wenn Deine Werkstatt solchen Mist erzählt, das Problem wird ja seit Jahren hier thematisiert.

Deine Enttäuschung verstehe ich durchaus!

Musste es aber nach diesen Erfahrungen unbedingt wieder ein XC9 aus Mai 19 mit PowerPulse sein? Eine Bestellkoordinination auf einen Termin nur wenige Wochen später und hättest den B5 erhalten und zumindest dieses Problem nicht mehr gehabt.

Bei der Wandlung/Rückabwicklung hast Du schon drauf gelegt um dann kaum ein halbes Jahr später erneut die Problemlösung („Loswerden“) durch massiven Wertverlust selbst finanziert.

Ein geplatzter Schlauch führt nicht zum Liegenbleiben des Autos, manche Fahrer merken es vielleicht gar nicht. Die Einschränkung ist also zumindest verkraftbar, weil sie die Mobilität nicht zwangsläufig beeinträchtigt.

Ob dein neues Auto dir Sorgenfreiheit bereitet muss sich auch noch erst erweisen.

Good luck trotzdem

Vielen Dank.

Ich hoffe es wird nun ruhiger für uns.

Euch Allen alles Gute und viele unbeschwerte KM.

Was ist denn nun eigentlich dein „aktueller Mist“? Nur damit ich weiß, in welchem Forum ich demnächst nach „YXmist“ suchen muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Platzende Turboschläuche im nagelneuen XC90 D5