ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. XC90 Neuling mit ersten Fragen

XC90 Neuling mit ersten Fragen

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 19. Oktober 2018 um 20:39

Moin

Seit heute bin ich stolzer XC 90 Besitzer!

Die ersten Einstellungen sind gemacht, die Anleitung wird eifrig gelesen und ich habe seit Tagen das Forum hier durchforstet. Daher auch erstmal vielen Dank an die Community hier, es ist toll, was ich hier schon an Infos gefunden habe.

Bislang sind noch ein paar Fragen offen:

 

1) Was ist das für ein Symbol oben in der Mitte im Fahrerdisplay? Im angehängten Bild zeigt der rote Pfeil drauf...

 

Edit: okay, mit den richtigen Begriffen findet es auch die Forumssuche:

https://www.motor-talk.de/.../...eutet-dieses-symbol-t6012146.html?...

 

Bleibt also noch:

 

2) wo würdet ihr eine Dashcam installieren? Der Freundliche meinte heute, dass die Mitte der Frontscheibe eigentlich tabu ist, weil dort die ganzen Assistenzsysteme installiert sind. Das fand ich einsichtig, aber wohin dann mit der Kamera?

 

3) Volvo on call geht nicht, ich habe keine PIN erhalten bislang. Online habe ich die Fahrgestellnummer schon eingegeben, aber nie einen PIN erhalten....was tun? Es wurde vom Händler freigeschaltet.

 

4) kann ich die Standheizung auch manuell einschalten? I'm Handbuch steht nur was von Vorkonditionierung und dass die Standheizung dann automatisch eingeschaltet wird.

 

Das war es erstmal, kommt bestimmt noch mehr in den nächsten Tagen, wenn ich mich intensiver mit den Details beschäftige.

 

Danke

Der Dingens

Asset.JPG
Ähnliche Themen
24 Antworten

Zu 2

Geht bei mir problemlos mit der Dashcam.

 

Zu 3

Den :) nerven

 

Zu 4

Entweder einen Timer im Auto programmieren oder manuell im Auto oder via App starten

Das Symbol ist ein Platzhalter für Hinweise in verschiedenen Situationen, bedeutet selbst aber garnix

Zu 4.: ja, kann sie. Es gibt für heizen und kühlen nur noch einen Begriff, welcher sich der Situation anpasst: „Vorkonditionierung“.

 

VG Frank

Zu 1) diese Grafik hat keine konkrete Bedeutung.

Zu2

Ich finde es frech und unverschämt, andere Verkehrsteilnemer unter Generalverdacht zu stellen und diese ungefragt zu filmen. Ich dachte das wäre seit der DSGVO endlich verboten.

Zitat:

@f355 schrieb am 20. Oktober 2018 um 19:47:29 Uhr:

Zu2

Ich finde es frech und unverschämt, andere Verkehrsteilnemer unter Generalverdacht zu stellen und diese ungefragt zu filmen. Ich dachte das wäre seit der DSGVO endlich verboten.

:rolleyes:

https://www.adac.de/.../

Themenstarteram 20. Oktober 2018 um 22:59

Vielen Dank!

Heute kam noch die Frage auf: Eco Modus dauerhaft aktivieren geht nicht, oder?

Wenn nein, warum nicht? Sollte man den nicht immer einschalten?

Danke und Grüße

Der Dingens

Zitat:

@Dingens schrieb am 20. Oktober 2018 um 22:59:09 Uhr:

Vielen Dank!

Heute kam noch die Frage auf: Dynamik-Modus dauerhaft aktivieren geht nicht, oder?

Wenn nein, warum nicht? Sollte man den nicht immer einschalten?

Danke und Grüße

Der Dingens

Ich antworte mal mit einer Zitatänderung, damit sich der individuelle Anspruch relativiert. ;)

Gleichwohl......es lässt sich doch jeder, also auch der hier gewünschte Eco- Modus in der Individualeinstellung fixen. Oder wurde das geändert?

Ja schon, der startet aber nicht automatisch, sondern muss immer erst angewählt werden.

 

VG Frank

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 18:55

Moin

Danke. Ja, bei den anderen Modi kann ich es noch verstehen, denn die würden ja ev. den Verbrauch erhöhen. Bei, Eco Modus besteht da ja keine Gefahr.

Dann versuche ich mal, mich daran zu gewöhnen, den Modus jedesmal einzuschalten, oder spricht etwas gegen den Eco-Modus dauerhaft zu fahren?

Danke

Der Dingens

Ist im ACC-Betrieb sicher eine ziemlich lahme Angelegenheit.

@B.engel2013 Entschuldige liebe Wolfgang, wenn ich Dir da widerspreche: Im ECO-Modus kann man auch im ACC-Modus ganz gut fahren, wenn man keine Hektik auf der BAB ertragen möchte. Vor allem gibt es da das von vielen positiv gesehen "Coasting" (bei Audi: Segeln), dass in einem Geschwindigkeitsbereich von 50-130 km/h beim Leerlauf den Moto voll abkoppelt und in den Leerlauf gehen lässt.

Gegen den (reinen) ECO-Modus spricht eigentlich nur die Reduzierung der Klimaanlage, die dann nur reduziert die Luft entfeuchtet. Dies ist für sich betrachtet an vielen Tagen des Jahres KO, hat aber auch schon dazu geführt, dass sich etwas ungewolltes lebendiges Leben in der Anlage bildet. Die dadurch bedingte Geruchsbelästigung muss dann (teuer) durch Reiniguing und Desinfektion der Anlage behoben werden.

Mein Tipp @Dingens:

a) Spiele mit den Modi ein paar hundert Kilometer und baue Dir im Individualmodus Dein persönliches Setup.

b) Wenn Du oft die Klimaanlage oft im ECO-Modus läuft, dann nutze eine Fahrt pro Woche, um die mit voll laufender Klimaanlage komplett zu entfeuchten. Verhindert den Bakterienbefall.

c) Lebe mit den Modi und suche Sie aus, wie Du sie gerade brauchst, quasi der Pipi-Langstrumpf-Modus! Wenn Du morgens sparend rumgurkst, dann nimm Individual oder ECO-Modus, nachmittags über eine schlechte Landstraße: Comfort und wenn Du abends "Born to be wild" über die BAB zu Deinen Lieben willst, Dynamic an, Musik lauter und genieße, dass Dein XC90 auch das kann.

Das Umschalten der Modi geht einfach, schnell und unkompliziert. Wenn es sein muss alle 5 Minuten! ;);)

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 9:16

Moin

Danke für die Tipps. Ich kann nur Eco Modus, andere Modi habe ich nicht. Aber: Ich komme vom T4, 17 Jahre alt, da bin ich eigentlich sehr zufrieden. Bin gerade mal mit ACC und Eco Modus auf der Bahn gewesen und fand das sehr entspannt. Ebenso die auf der Fahrt verbrauchten 7,3l...

Guter Hinweis mit der Klimaanlage, das werde ich beachten.

Dann sind neue Fragen aufgekommen:

Wenn ich am Lenkrad von ACC nach recht klicke, kommt Pilot Assist. Der ist aber entweder nicht verfügbar, weil zu schnell (bei 70km/h) oder Linien nicht erkannt, oder nicht verfügbar ohne Begründung. In der Beschreibung vom Fahrzeug stand auch nix von Pilot Assist, da war nur von "Stauassistent" die Rede. Gehe ich also recht davon aus, dass das nicht der PA ist, der auch bei höheren Geschwindigkeiten nutzbar ist? Und was macht der Stauassistent anders als das ACC?

Dann noch: Wenn ich im Sensus Navi auf "stumm" schalte, erzählt er mir trotzdem noch, wo ich abbiegen soll. Heißt stumm nicht stumm oder gibt es da einen Trick?

Danke

Der Dingens

Dann hast du nicht "die silberne Walze" (aka Drive-Mode Schalter) in der Mittelkonsole? OK.

Der Pilot Assist ist in der ersten Ausbaustufe eine reine Staufunktion und funktioniert nur auf Straßen, die "für Stau geeignet" sind, also nicht in der kleinen Gasse und es muss ein max. Tempo (bis xy km/h / xy=30?) eingehalten sein und ein vorausfahrendes Fahrzeug da sein. Der PA folgt dem vorausfahrenden Wagen mit Abstand (ACC) und lenkt ihm nach. Der PA2 (Ausbaustufe) konnte ab 2017 dazu gekauft werden, für einige Wagen auch als kostenpflichtiges Upgrade möglich. Er hat eine echte Lenkunterstützung, die bei Erkennung von ausreichenden Fahrbahnmarkierungen sich daran orientiert und Fahrten bis 139 km/h teilautonom/assistiert ermöglicht.

Das "stumm" schalten geht über vier (?) verschiedene Wege:

Einmal in den Einstellungen. Dort kann man den Umfang der Ansagen einstellen. Auf der kleinste Stufe wird IMHO immer noch "jetzt rechts" oder so angesagt (habe ich lange nicht mehr ausprobiert).

Einmal in der aktuellen Navigation: Hier auf den Lautsprecher tippen und Uschi hält die Klappe. Wirklich! Aber bei der nächsten Route ist sie wieder voll da.

Und auch wenn man während der Ansage die Lautstärke runterdrehen. Die startet aber beim nächsten Motorstart wieder auf der Default-Lautstärke. Man kann auch diese Default Ansagelautstärke grundsätzlich in den Einstellungen zu den Lautstärken einstellen (da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher). Dann wird es aber IMHO schwierig den richtigen Ton wieder da zu haben, wenn man doch mal Uschi hören will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. XC90 Neuling mit ersten Fragen