ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio läuft nach Öffnung der Variomatik nicht mehr

Piaggio läuft nach Öffnung der Variomatik nicht mehr

Piaggio Diesis 50 Mokick
Themenstarteram 27. Juli 2020 um 9:08

Hallo zusammen,

Ich habe mir neulich einen Roller geholt. Dieser war nicht gedrosselt und fuhr somit um die 75. Um ihn zu drosseln habe ich den Variomatikkasten aufgeschraubt und da die ganzen Sachen raus geholt bis ich den Ring auf die Welle aufsetzen konnte. Anschließend hab ich alles wieder wie es gehört zurück gebaut. Angemacht (mit Kickstarter, Batterie ist leer) und alles lief bestens.

Bin auch paar Tage später nochmal nh größere Runde gefahren und alles lief bestens. Wobei er gegen Ende der Fahrt, als ich einmal kurz anhielt, plötzlich ausging was davor nie passiert ist. Nach kurzer Zeit hab ich ihn dann aber wieder abbekommen mit dem kickstarter.

Als ich Nochmal 2 Tage später mit dem losfahren wollte, ging er beim ersten Mal zwar an, starb aber nach so 3 Sekunden von selbst wieder. Wenn ich nun versucht habe ihn wieder anzumachen, ist absolut nichts passiert. Egal wieviel Gas ich auch zusätzlich gegeben habe, es hat keinen Unterschied gemacht. Wenn man kurz gewartet hat, ging er dann wieder einmal kurz an und wieder aus.

Ich dachte erst, dass es warum auch immer an der Drossel liegt, also hab ich nochmal alles aufgemacht und die Drossel wieder rausgeholt. Hat allerdings nichts gebracht... Ansich ist der Aus- und Einbau der Drossel ja wirklich nicht kompliziert und auch nicht mit vielen Teilen, aber ich wüsste sonst nicht, warum er jetzt nicht mehr funktioniert. Deswegen hab ich mal paar Bilder von den Schritten und so gemacht. Wäre super wenn ihr euch das angucken könntet und bestätigen dass das so alles korrekt drin ist.

Ich wüsste sonst nicht woran es liegen könnte da ich mit ihm sonst eigentlich nichts gemacht habe...

Danke schonmal fürs durchlesen und für jeden Kommentar wäre ich sehr dankbar! Mfg

Alles drin
Alles drin nah
Deckel
+7
Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@Daro.x schrieb am 27. Juli 2020 um 09:08:56 Uhr:

...

Ich wüsste sonst nicht woran es liegen könnte da ich mit ihm sonst eigentlich nichts gemacht habe...

@Daro.x

Hattest du keine Papierdichtung unter dem Variomatikdeckel, ansonsten sieht alles ordentlich aus. :)

Die üblichen Prüfungen, z.B. Zündfunkenprobe an der herausgedrehten Kerze hast du gemacht? - Das ist bei einem Startproblem immer der erste Schritt. Dabei sieht man auch gleich, ob die Zündkerze nach vergeblichen Startversuchen nass ist.

Gruß Wolfi

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 11:11

@Alex1911

Erstmal danke, hatte mir schon Sorgen gemacht, so kompliziert ist das ja nicht... ;)

Die Zündkerze würde ich gerne testen, leider passt mein Schlüssel nicht so weit rein dass er greifen könnte. Da ist so ein schwarzer Ring drin der das verhindert... Oder bin ich zu blöd? Weil so geht er halt nicht tief genug rein.

Image
Themenstarteram 27. Juli 2020 um 11:15

Im Kabel kommt der Funke auf jeden Fall an, das konnte ich ja schonmal testen...

Hallo, das klingt schon seltsam und erinnert mich an den SR50 meines Sohnes vor kurzem.

Der Roller hatte nen Sportauspuff, andere Bedüsung, Vario, Kupplungsfedern und so weiter und lief auf privater Strecke deutlich über 80. Als er seinen Führerschein gemacht hat, drosselte ich ihn und habe alles zurück gebaut. Wie bei dir, auch keine große Sache. Doch dann, ich hatte wirklich nur Teiletausch betrieben uund alles auf Anfang gesetzt, war es so, dass er zwar super ansprang, jedoch in oberen Drehzahlen abstarb, bis er aus ging oder man Gas wegnahm. So konnteste nicht fahren.

Ich denke, ich kenne mich ganz gut aus, hab auch hier Hilfe gesucht und musste letztlich resignieren und ihn in die Werkstatt bringen. Schöner Mist.

Der Werkstattmeister hat erstmal blöde Sprüche gemacht, als hätte ich keine Ahnung und musste dann doch eingestehen, dass es sehr kniffelig war. Er hat letztlich die Vergasernadel austauschen müssen gegen eine mit leicht anderer Form und eine größere HD einbauen müssen, so dass das Benzin-Luft-Verhältnis wieder stimmte. Der Roller läuft nun wieder Spitze seine schwindelerregenden knapp 50. Die Sache mit der Vergasernadel kann ich mir nicht erklären, denn sie verändert sich ja nicht. Vielleicht hat sich die Führung, in der sie sich bewegt etwas geweitet, wie auch immer und eine dickere hat es wieder abgedichtet, ich weiß es nicht. Aber er läuft....

Ich denke, mit der Vario hat das nichts zu tun. Hattest du den Vergaser mal offen und gereinigt? Verenge mal vorn am Einlass des Vergaser den Lufteinlass irgendwie! So dass er weniger Luft bekommt. Es wäre interessant zu sehen, ob sich etwas ändert im Startverhalten.

Good luck!

Wenn der Roller nach der Reparatur gelaufen ist, wird es daran nicht liegen.

Kann es ein elektrisches Problem sein ... du bist noch mit Batterie ein zwei runden gefahren und die wird nun nicht mehr richtig geladen, weil eventuell eine Leitung zur LiMa versehentlich gelöst wurde?

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 11:58

Habe den Gummiring da mal rausgedrückt und jetzt hat er tatsächlich gepasst - wer hat sich den da nur ausgedacht... ;)

Auch bei der Kerze entstehen funken.

@melchiorhsh Interessant :). Das mit dem Vergaser muss ich mir dann wohl auch mal anschauen.

@creativschrauber die Batterie hab ich neu geladen die ist jetzt voll.

Image
Themenstarteram 27. Juli 2020 um 12:12

E-Starter funktioniert mittlerweile auch wie ich gerade bemerkt habe. Nachdem ich die Zündkerze einmal draußen hatte ist er jetzt beim ersten Mal wieder super angegangen und lief auch länger als bisher. Ging dann aber trotzdem wieder aus. (Hab den Versuch leider nicht gefilmt gehabt...).

Jetzt hört sich das beim Versuch ihn anzulassen recht traurig an... : https://streamable.com/qa72ok

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 12:59

Hab mal den Vergaser geöffnet. Hat leider so sehr geklemmt, dass beim öffnen das kleine Röhrchen abgebrochen ist. Werde mal schauen dass ich einen neuen bekomme.

Vergaser Rohr abgebrochen

Der "nervige" Gummiring hat seinen Sinn!

Er soll die Zündkerze halten, wenn du sie aus einem Motor mit tiefer liegendem Gewinde heraus oder rein drehen willst. Es gibt auch Kerzennüsse, die statt Gummiring einen Magneten haben.

Ist das Röhrchen wirklich abgebrochen oder ist das nur in die Passung gesteckt. Scheint aber doch gebrochen zu sein, schade.

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 19:12

@creativschrauber

ja irgendwie sowas hab ich mir schon gedacht, trotzdem war er in diesem Fall lediglich hinderlich. Danke für die Aufklärung :)

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 19:13

Zitat:

@garssen schrieb am 27. Juli 2020 um 15:41:12 Uhr:

Ist das Röhrchen wirklich abgebrochen oder ist das nur in die Passung gesteckt. Scheint aber doch gebrochen zu sein, schade.

Ja leider schon. Hatte auch überlegt es zu kleben wie es wohl einige machen, aber wer weiß wie lange das hält und ein neuer kann ja nicht schaden und kostet auch nicht die Welt.

am 28. Juli 2020 um 4:41

Schade daß ich den Thread erst jetzt lese.

Hättest Dir vermutlich viel Arbeit soaren können.

Mein erster Gedanke bei der Fehlerbeschreibung: Tankstelle aufsuchen, Nachtanken, am besten gleich voll.

Dann sollte es wieder funzen.

Edit: Auweia, jetzt auch noch den Vergaser geschrottet, und das alles für umsonst.

Ist nach dem gewaltsamen Öffnen des Vergasers Benzin aus der Schwimmerkammer gelaufen?

Falls nicht, liegt es wirklich nur am Benzinmangel.

Abhilfe hab ich weiter oben schon beschrieben.

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 10:12

@Kornpeter der Tank ist noch so ziemlich voll leider... wäre schön wenn nur das wäre. Und ja da kam ordentlich was raus an Benzin!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio läuft nach Öffnung der Variomatik nicht mehr